29.04.06

"For the Sick – A Tribute to Eyehategod"

Emetic Records wird im Herbst 2006 mit "For the Sick – A Tribute to Eyehategod" den Sludgegöttern huldigen. Alle involvierten Bands sind entweder Freunde oder Fans von Eyehategod. Allen Jaeger aus N.O.L.A. wird für die graphische Gestaltung zuständig sein.

Folgende Nummern werden den Weg auf den Tonträger finden:

Brutal Truth - Sister Fucker (Part 1 and 2)
Watch Them Die - Serving Time in the Middle of Nowhere
Buried At Sea w/ Kevin Sharp - White Nigger
Byzantine - Shop Lift
Dead Bird - Children of God
Alabama Thunderpussy - God Song
Ichabod - Jackass in the Will of God
Minsk - Ruptured Heart Theory
Total Fucking Destruction - Kill Your Boss
Lair of the Minotaur - Unknown
Mouth of the Architect - Story of the Eye
Swarm of the Lotus - Blood Money
Raging Speedhorn - 30$ Bag
Sow Belly - 99 Miles of Bad Road
Ozenza - Revelation/Revolution
Triac – My Name is God
Unearthly Trance - Shinobi
Halo of Locusts - Dixie Whiskey
If He Dies, He Dies - Age of Bootcamp
The Esotiric – Crimes Against Skin

Quelle: Emetic Records


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Zimmer, 11:39:03 Kommentar schreiben


28.04.06

Immortal Rites - Info zum neuen Album

Diese Meldung ist zwar schon seit März auf der Bandhomepage nachzulesen, aber für alle, die es bis jetzt noch nicht mitgekriegt haben, ist es eine Erwähnung wert:

Immortal Rites veröffentlichen ihr zweites Full-Length Album unter dem Titel "SOURCE CODE @ CONVERTER's DAY". Das Album wurde von Martin Schmidt gemixt und wird nun in den Unisound Studios von Dan Swanö höchspersönlich gemastert. Dieser ist bekanntlich als Edge Of Sanity, Bloodbath und Nightingale Mastermind bekannt. Das Cover soll laut eigenen Angaben zum ersten mal vollkommen digital gestaltet werden und die lyrische Welt des Albums widerspiegeln.

Weitere Infos sollen noch diesen Monat folgen.

Quelle: Immortal Rites


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Nekrop, 15:37:14 Kommentar schreiben


26.04.06

Celtic Frost stellt „Ground“ zum Anhören bereit

„Ground“ vom kommenden Album „Monotheist“ kann man hier anhören. Celtic Frosts erstes Album seit 13 Jahren soll am 29 Mai über Century Media Records in drei verschiedenen Versionen erscheinen. Produziert wurde das Album von Peter Tägtgren.

Quelle: Century Media Records


Gespeichert unter: Zeugs — Zimmer, 21:29:46 Kommentar schreiben


25.04.06

Khold liegt auf Eis - Tulus wird aufgetaut

Offizielles Statement:

We are sorry to announce that Khold has been put on ice for an undetermined length of time.

The members of Khold feel they need a break to gather their thoughts about the future. The members will each have their own projects from this day on.

Sarke and Gard will continue with their pre-Khold project; Tulus. They will enter studio and record their fourth album.

Rinn is about to build his own studio and will start producing other artists as well as continuing a previous project; Sensa Anima.

Grimd is proud to announce that he will be an organ donor. In order to keep his organs in the best possible condition he will make sure they’re drenched with alcohol most of the time.

This announcement does not mean that Khold is dead and buried. We all still keep in touch with each other. If the time is right Khold will once again rise from the icy north!

We would like to thank all our fans for all your support through all these years!

Quelle: Khold


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Zimmer, 18:48:55 Kommentar schreiben


24.04.06

Carnivore spielt in Wacken!

Die Sensation ist perfekt, Carnivoren werden am 4. August am Wacken Open Air ihr erstes Europakonzert überhaupt steigen lasse! Der Auftritt am Monsters of Rock hingegen ist noch nicht offiziell bestätigt.

Peter Steele: "WE ARE COMING! The first time ever on the European Continent. Say your prayers for the future. Punishment now for all men through computers. WE ARE COMING!"

Das Line Up wird wie folgt aussehen: Peter Steele (Type O Negarive), Paul Bento (Metal Health Association), Joey Zampela und Steve Tobin (Metal Health Association & ex-Dust to Dust).

Quelle: W:O:A


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Zimmer, 09:32:48 Kommentar schreiben


21.04.06

Cradle of Filths "Thornography" kommt im September

Der „Nymphetamine“ Nachfolger hört auf den Namen „Thornography“ und soll am 19. September über Roadrunner Records erscheinen. Aufgenommen wurde das Album in den The Chapel Studios in Lincolnshire und wurde von Rob Caggiano produziert. Dani Filth meint, das neue Werk werde definitiv die Grenzen von Cradle of Filth ausloten.

Quelle: Cradle of Filth


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Zimmer, 17:56:04 Kommentar schreiben


Carnivore Reunion?

Es kursieren Gerüchte, dass Cranivore am Wacken Open Air und am Monsters of Rock auftreten werden. Auch in den U.S.A. sollen einige Konzerte stattfinden.

Quelle: Blabbermouth


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Zimmer, 14:17:02 Kommentar schreiben


Opeth Live-Video Online

Hier findet man ein kurzer Konzertzusammenschnitt von Opeths Auftritt am Close-Up Festival in Stockholm.


Gespeichert unter: Zeugs — Zimmer, 06:05:31 Kommentar schreiben


20.04.06

Down erobern Europa im und drehen davon gleich ein Video

Die Sludge Metaller werden Europa besuchen und die diversen Konzerte Filmen und anschliessend auf DVD verewigen. Die Supergruppe aus N.O.L.A. besteht aus Phil Anselmo (Pantera, Superjoint Ritual, ex-Necrophagia, ex-Southern Isolation, Viking Crown, Christ Inversion, ex-Wurdulak, Eibon (US), Body And Blood), Pepper Keenan (Corrosion of Conformity, ex-Graveyard Rodeo), Kirk Windstein (Crowbar, Valume Nob), Rex Brown (Pantera, Crowbar, Tres Diablos, David Allen Coe), Jimmy Bower (Crowbar, EyeHateGod, Superjoint Ritual, Clearlight, Corrosion of Conformity) und Big Ross (Christ Inversion, Clearlight). Nach der Tour wollen sich die Jungs dem Nachfolger von "II: A Bustle in Your Hedgerow" widmen.

Daten:

19/05/06 Freheit - Hamburg - Germany
20/05/06 LMH - Koln - Germany
21/05/06 013 (Choice) - Tilburg - Netherlands
23/05/06 Academy - Birmingham - UK
24/05/06 Rock City - Nottingham - UK
25/05/06 University - Newcastle - UK
27/05/06 ABC - Glasgow - Scotland
28/05/06 Academy - Manchester - UK
29/05/06 Astoria - London - UK
30/05/06 Astoria - London - UK
01/06/06 Gods Of Metal Fest - Milan - Italy
02/06/06 Rohstofflager - Zurich - Switzerland
03/06/06 Elysee Montmart - Paris - France
05/06/06 Rockefeller - Oslo - Norway
06/06/06 Arenan - Stockholm - Sweden
07/06/06 Vega - Copenhagen - Denmark


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Zimmer, 20:24:23 Kommentar schreiben


Agrypnie stellt erste Hörbeispiele von "F51.4" bereit

Die Arbeiten für das Debüt "F51.4" sind abgeschlossen. Die Gesangslinien wurden in den Maranis Stuios aufgenommen. Dort wurde dem Album auch der letzte Feinschliff verpasst. "F51.4" wird am 16. Juni über SCR im Jewel Case und im limitierten Digi Pack veröffenlicht.

Die Scheibe enthält folgende Stücke:

01.) Intro
02.) Und führet mich nicht in Versuchung sample
03.) Auf den nackten Korridoren sample
04.) Cogito ergo sum
05.) Kerkerseelenwanderung sample
06.) Spiegel?
07.) Masken
08.) Glas
09.) Outro

Quelle: Agrypnie


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Zimmer, 06:44:54 Kommentar schreiben


19.04.06

Impaled Nazarene Konzert ins Wallis verlegt

Nach der Hetze der AntiFa und der einseitigen Berichterstattung im St. Galler Tagblatt (hier zu finden) und der resultierenden Absage des Auftrittes in der Remise (Bericht im Tagblatt), wurde der Gig in einer Nacht- und Nebelaktion ins Unterwallis verlegt. Impaled Nazarene werden nun also am 22.04.2006 im Le Manoir in St. Maurice auf der Bühne stehen. Le Manoir kennt die Vorgeschichte und unterstützt den Anlass nach eigenen Angaben sehr gerne!


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Zimmer, 18:19:47 Kommentar schreiben


17.04.06

Secrets of the Moon kurz vor Aufnahmeende

Die Aufnahmen für das voraussichtlich im Herbst erscheinenden Album "Antithesis" sind in der Endphase. Der Nachfolger von "Carved In Stigmata Wounds" wird 10 Nummern umfassen. Musikalisch geht es laut sGolden in eine völlig neue Richtung:

"Das kommende Album ist in der Tat etwas völlig anderes. Musikalisch sind es die intensivsten und dichtesten Stücke, die wir je erschaffen haben. Spirituelle Dunkelheit gepaart mit sehr progressivem Anspruch. Der Inhalt der Stücke ist sehr direkt, manchmal gar abartig angreifend und verzweifelt. Ein Bekenntnis zum Tod in Vollendung."

Quelle: Lupus Lounge


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Zimmer, 19:31:32 Kommentar schreiben


12.04.06

Neue Marduk DVD!

Gegen Ende Mai soll eine neue Marduk-DVD mit dem Namen Blood Puke Salvation erscheinen. Zu sehen sein werden ein-einhalb Stunden Live-Mitschnitte von den Konzerten in Tilburg/Holland und Antwerpen/Belgien.

Ausserdem wird es Promo-Videos zu Throne Of Rats, Steel Inferno und The Hangman Of Prague, eine Fotogallery, Behind the Scenes Photage, Interviews und eine Sektion mit dem Namen Deathmarch geben, bei der handgefilmtes aus 20 Stätten der Deathmarch Tour der Öffentlichkeit preisgegeben wird.

Es sieht so aus, als würden Marduk da endlich mal eine gute DVD auf den Markt bringen.

Ausserdem arbeiten Morgan und Mortuus derzeit an Demos für das nächste Album.

Quelle: http://www.marduk.nu


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Tom, 16:28:09 Kommentar schreiben


08.04.06

Fastbeast mit erstem Release

Das schweizer Label Fastbeast Entertainment hat mit der Genfer Todesschwadron Amok eine erste Band unter Vertrag genommen. Ihr Debut "Lullabies of Silence" erscheint am 24.4.2006. Optisch präsentiert sich die Scheibe wie folgt:

Quelle: Fastbeast Entertainment


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Morgenstern, 15:48:59 Kommentar schreiben


07.04.06

Tristwoods "The Delphic Doctrine" am 21. April 2006

Tristwood, eine Black/Death/Industrial-Band, haben mit dem 24. April 2006 den Veröffentlichungstermin für ihre vierte Granare "The Delphic Doctrine" bekannt gegeben.

Quelle: Jegger (Tristwood) & Soundriot Records (Portugal)


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Zimmer, 19:38:48 Kommentar schreiben


Earths Sub Pop Platten werden wiederveröffentlicht!

Kaum ist die Europatournee beendet gibt es wieder Neuigkeiten der Ultradoomer. Die Sub Pop-Ära des Drone-Trios Earth, einer der schwersten und minimalistischen Band der Welt, wird komplett auf CD und Vinyl wiederveröffentlicht. Folgende Alben sind betroffen: "Extra-Capsular Extraction (1991)", "Earth 2" (1993), "Phase 3: Thrones and Dominions" (1995) und "Pentastar: In the Style of Demons" (1996).

Quelle: Earth


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Zimmer, 13:42:23 Kommentar schreiben


05.04.06

Zarathustra nun bei Agonia Records

Die deutsche Black/Thrash-Combo um Mersus, den Deströyer 666-Drummer, hat soeben einen Vertrag über zwei Alben bei Agonia Records unterschrieben. Das Debut unter dem Banner des neuen Labels wird im Juni im Necromorbus Studio in Schweden aufgenommen. Erneut wurde Chris Moyen als Künstler verpflichtet, um das Artwork des neuen Werkes zu gestalten.


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Huenengrab, 14:31:46 Kommentar schreiben


01.04.06

Metallica und Menschenverachtung

Im Zuge des Vorgehens gegen Metalbands mit menschenverachtenden Texten (siehe Forum "Metaldiskussionen" --> Impaled Nazarene) sind nun auch Metallica in das Visier des antifaschistischen Widerstands geraten. Anstoss nimmt man im Lager der Linken an den Texten "no remorse" und "seek and destroy". Laut Antifa habe sich Metallica erfreulicherweise weiterentwickelt, jedoch sollte die Band zu diesen alten Texten Stellung beziehen und sich distanzieren. Gerade Textzeilen wie "Only the strong survive, No one to save the weaker race, We are ready to kill all comers" oder "No mercy for what we are doing, No thought to even what we have done, We don't need to feel the sorrow, No remorse for the helpless one" zeugen von einem sozialdarwinistischem Weltbild, welches eine Vorläuferfunktion für den Faschismus hatte. Es sei, laut Antifa, mehr als angebracht, dass sich die Band von diesen "Jugendsünden" distanziere. Auf einigen regionalen Antifa-Seiten wurde sogar der Ruf nach einer Indizierung der CD "kill em all" laut.


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Alexander, 15:38:09 Kommentar schreiben