30.06.06

Sonic Reigns "Raw Dark Pure"-Cover im Netz

Die deutsche Modern Black Metal-Formation stellt seit gestern das Cover des noch in diesem erscheinenden Albums "Raw Dark Pure" bereit:

sr

Mit Stolz zitiert das Dou auf der Webseite den Dark Fortress-Gitarristen V.Santura:

"Ich bin von raw dark pure völlig begeistert. Die Songs besitzten unglaublich Energie und Drive,
bestechen durch hervorragende Arrangements und sind geil eingespielt.
Vor allem das Songwriting an sich ist meiner Meinung nach weltklasse,
Sonic Reign brauchen sich in diesem Punkt vor keiner anderen Band des Genres verstecken, da könnte man glatt neidisch werden.."


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Huenengrab, 12:23:08 Kommentar schreiben


28.06.06

Termin und Cover der Marduk-DVD "Blood Puke Salvation"

Die schwedische Panzerdivision stellt seit Neustem das finale Cover der am 4. September erscheinenden Tour-DVD mit dem für Marduk-Verhältnisse recht ungewöhnlichen Titel "Blood Puke Salvation" bereit:

Marduk-DVD


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Huenengrab, 12:39:38 Kommentar schreiben


26.06.06

Sonic Reign: "Raw, Dark, Pure"-Playlist bekannt, neues Sample verfügbar

Sonic Reign stellen ein weiteres Sample ins Netz: "To rebel and to fail" heisst der Song und beantwortet somit die Frage zur finalen Tracklist des Albums "Raw, Dark, Pure":

01. Deceit Doctrine
02. Fucked up but Glorious
03. Reminiscence of Imperial Wrath
04. The Martyr Urge
05. Salt
06. Tyrant Blessed
07. To Rebel and to Fail
08. Raw, Dark, Pure


Gespeichert unter: Zeugs — Huenengrab, 19:55:35 Kommentar schreiben


22.06.06

Ahnenstahls Debüt "Zwischen Tod und Leben" bald erhältlich

Das Debüt "Zwischen Tod und Leben" der epischen Austro-Schwarzmetaller wird am 15. Juli 2006 über Black Tower Productions veröffentlicht werden.

Folgende Titel wird das Werk umfassen:

01. Die Offenbarung
02. Am Gnadenfall
03. Zur Letzten Ruh
04. Der Übergang
05. Zwischen Tod und Leben
06. Die Wiederkehr
07. Aufbruch
08. Kapitel 1 – Einleitung *
09. Kapitel 2 – Sehnsucht *
10. Kapitel 3 – Zwielicht *
11. Kapitel 4 – Einsicht *
12. Kapitel 5 – Kraft *

* Bonus Lieder der limitierten Digipack-Version


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Zimmer, 17:56:38 Kommentar schreiben


19.06.06

"Kainsmal"-Videotrailer von Geist, Vorbestellung

Der zweieinhalb minütige "Kainsmal"-Videotrailer der deutschen Black Metal-Kombo steht seit heute in zwei Versionen zum Herunterladen bereit:

Die 9,5mb große WMV-Datei lässt sich hier laden. Die qualitativ bessere Version im MPEG-Format gibt es hier.

Ausserdem lässt sich "Kainsmal" bereits vorbestellen. Eine E-Mail an alboin (alboin@the-geist-reich.de) reicht aus. Wer das Album bis zum 30. Juni vorbestellt, erhält das Digipak mit 16-seitigem Booklet bereits am 10. Juli, also noch vor dem offiziellen Release-Termin.

Der Preis liegt bei 12,- EUR, zuzüglich der Portokosten.

Die Geist-Webseite wird pünktlich zur Veröffentlichung im neuen "Kainsmal"-Gewand erstrahlen.


Gespeichert unter: Zeugs — Huenengrab, 14:00:24 Kommentar schreiben


The Legion arbeiten an neuem Material

Gerade einmal vier Monate ist es her, dass die schwedischen Schwarzmetaller The Legion ihr Knüppel-Album "Revocation" veröffentlicht haben und schon werden die Arbeiten an Material für ein neues Album bekannt gegeben. Dem aktuellen News-Beitrag auf der offiziellen Webseite zufolge soll das Album ein wenig anders klingen als gewohnt. Einige Songs sollen bereits fertiggestellt sein. Ob die fertiggestellten Songs bereits aufgenommen wurden, lässt sich aus dem Beitrag nicht entnehmen.


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Huenengrab, 02:03:09 Kommentar schreiben


18.06.06

Mörker mit erstem Sample, Release-Termin

Neuigkeiten für die Fans, die Mörker bereits mit "Den Sista Utfärden" gewinnen konnten: Das Album "Skuggornas Rike" ist im Kasten und wird am 14. Juli über Northern Silence Productions veröffentlicht. Ein zeitgleich erscheinendes, auf 200 Stück limitiertes und handnummeriertes Digipak ist ausschliesslich über das Label erhältlich.

Ein vielversprechendes Sample gibt es hier.

Das Album kommt auf eine Spielzeit von beinahe einer Stunde und wird folgende Titel enthalten:

01. En Dunkel Färd
02. Skuggornas Rike
03. Blodbad - Kristendomens Intåg
04. Dyster Tid
05. Evig Vinter
06. Naturen Döljer Alla Spår
07. Kalla Vindar Ger Oss Kraft
08. Tidlös Värld
09. Slaget Om Norden Del II
10. Livets Ände
11. Mot Dödens Portar
12. Outro


Gespeichert unter: Zeugs — Huenengrab, 23:47:18 Kommentar schreiben


Nocte Obducta ist Geschichte :-(

Statement von Marcel:
Derweil der Rest der Nation wahlweise Deutschland, Papst oder sogar Weltmeister ist, haben wir beschlossen, auch kollektiv etwas zu sein: Geschichte. In Anbetracht der zermürbenden Umstände, die dieser Band insbesondere über die letzten zwei Jahre massiv zugesetzt und zumindest mich mittlerweile an den Rand der Erschöpfung gebracht haben, wurde Anfang Mai der Entschluss gefasst, die Band Nocte Obducta auf Eis zu legen. Es gibt viele Gründe, noch über Jahre weiterzumachen, aber wenn die negativen Aspekte immer überwiegen, ist es Zeit, das Kapitel zu beenden und Raum zu schaffen für Neues. Da zudem der fortschreitende musikalische Wandel ohnehin allzu oft auf wenig Gegenliebe zu stoßen pflegt, wie wir bei vielen Passagen live dargebotener, unveröffentlichter Stücke feststellen mussten, ist vielleicht ein Ende des Projektes Nocte Obducta auch im Sinne all derer, die von uns sowieso nur (Avantgarde) Black Metal hören wollen. Das Abschiedsalbum "Sequenzen einer Wanderung" (VÖ Winter 2006/07), das diesen Sommer in den Maranis-Studios aufgenommen wird und diesmal tatsächlich ein durchdachtes Konzeptalbum darstellt, wird mit dem bislang abwechslungsreichsten Material aufwarten und sich ganz dem Themenfeld Abschied, Veränderung und Neubeginn widmen. Denn irgendwie wird es irgendwann sicherlich weitergehen, auch ohne den Namen Nocte Obducta und ohne die einschränkende Genrebezeichnung Metal. Unser kleiner, lustiger Auftritt auf dem MNF 2006 inmitten des Studioaufenthalts wird dennoch stattfinden, es steht außerdem die Idee eines Abschiedsgigs mit befreundeten Bands im Winter im Raum, genaueres hierzu irgendwann später... Wir bedanken uns bei allen treuen Fans, die uns über die Jahre - vielleicht schon seit Demozeiten - die Stange gehalten haben und natürlich bei diversen kleinen Netzines, für die jeder, der weiß, mit welchem Buchstaben das Wort "Tastatur" beginnt, irgendeinen Scheiß über Nocte Obducta schreiben durfte, sei es in fundierten Rezensionen, journalistisch astrein recherchierten Beiträgen, unglaublich spitzfindig interpretierten Interviews oder entwaffnend intelligenten Forumsbeiträgen - wir haben mehr als einmal herzlich gelacht über so viel derben Humor und Selbstironie. Wir halten Euch auf dem Laufenden...
- MARCEL -

Statement von Torsten:
Was seit Wochen für meine melancholische und bisweilen ziemlich schlechte Laune gesorgt hat ist nun offiziell: Nocte Obducta sind Geschichte. Nun sitz ich hier bei ca. tausend Grad in meiner Bude am Rechner und versuche in Worte zu fassen was mir Nocte all die Jahre bedeutet hat. Egal was ich schreibe, es wird nicht annähernd meine Gefühle zum Ausdruck bringen können. Es gibt einige Dinge in Zusammenhang mit dieser Band die ich im Lauf der Jahre vergessen habe, aber an mein erstes Treffen mit Marcel kann mich erinnern als wäre es gestern gewesen.
Ich war sechzehn, nackte Frauenkörper kannte ich nur aus Hochglanzmagazinen und den Führerschein hatte ich natürlich auch noch nicht in der Tasche. Also ließ ich mich von meinem Vater nach Mainz gurken um mich mit Marcel zu treffen. Hätte mir jemand nach diesem ersten Treffen erzählt ich würde fast zehn Jahre später hier sitzen und auf sieben Studioalben zurückblicken, ich hätte ihn sicherlich sehr laut ausgelacht.
Nun gehen wir für Nummer Acht ins Studio und es wird das letzte Kapitel dieser Band sein. Ich kann es einfach nicht fassen und es wird der bisher schwerste Abschied meines noch (halbwegs) jungen Lebens. Diese Band hat mir alles bedeutet und ich bin verdammt traurig dass es nun endet.

Ich möchte mich bei euch allen bedanken!! Egal ob Fans oder andere Bands, Angesicht zu Angesicht oder nur virtuell, ihr habt neben meiner Liebe zur Musik von Nocte Obducta entscheidend dazu beigetragen dass mir viele unvergessliche Erinnerungen bleiben werden.

Was die Zukunft bringen wird ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt leider nicht ersichtlich und ich für meinen Teil beginne langsam, sehr langsam und mit sehr kleinen Schritten, eine Zukunft mit Agrypnie als komplette Band zu planen. Vielleicht suche ich aber auch Anschluss an eine andere Band. Bisher ist der Schmerz über den Verlust noch zu groß und ich kann in dieser Hinsicht noch nicht klar denken. Ihr solltet euch aber im klaren darüber sein das ihr mich noch nicht los seid und ich zurück auf die Bühne kommen werde. Mit welcher Band auch immer, wir sehen uns bald wieder!!
Torsten

Quelle: Nocte Obducta


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Zimmer, 21:05:25 Kommentar schreiben


Götter des schwedischen Death Metals gemeinsam auf Tour

Entombed, Dismember, Grave und Unleashed; die vier einflussreichsten Death Metal Bands die Schweden jemals hervorgebracht hat werden zusammen auf Tour gehen. Konkrete Konzert-Daten werden in kürze veröffentlicht werden.

Quelle: Dismember


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — ein Windir, 17:17:39 Kommentar schreiben


Agrypnies Debüt-Veröffentlichungsdatum erneut verschoben

Weil SCR, Agrypnies Label, die Zusammenarbeit mit dem Vertrieb Twilight beendet hat, verschiebt sich das Veröffentlichungsdatum des Debüts "F51.4" auf unbestimmte Zeit.

Quelle: Agrypnie


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Zimmer, 09:55:13 Kommentar schreiben


17.06.06

Sonic Reign: "Fucked up but glorious!"

Von Sonic Reign gibt es nun nach "Riminescence of imperial Wrath" und "Salt" das dritte Sample, mit dem Titel "Fucked up but glorious", ebenfalls vom neuen Album "Raw, Dark, Pure", für das noch kein finaler Erscheinungstermin festliegt.


Gespeichert unter: Zeugs — Huenengrab, 16:24:06 Kommentar schreiben


16.06.06

Neuigkeiten von Zarathustra

Die Aufnahmen des neuen Albums der Black/Thrash-Formation Zarathustra wurden vor wenigen Wochen abgeschlossen. Der Mix sowie das Mastering werden zum Juli-Anfang stattfinden. In absehbarer Zeit wird die Band einige Samples auf der Webseite anbieten. Mersus beschreibt das neue Material als stilistisch an der "Contempt"-EP orientiert, aber dunkler und atmosphärischer. Das noch unbetitelte Album soll rund 50 Minuten an neuem Material enthalten.

Als Veröffentlichungstermin über Agonia Records wird der September angepeilt.


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Huenengrab, 16:45:01 Kommentar schreiben


12.06.06

Secrets of the Moon beenden Aufnahmen von "Antithesis", neues Sample und Trackliste verfügbar

Zwei Jahre nach der Veröffentlichung von "Carved In Stigmata Wounds", ein Album, das sowohl von Kritikern als auch den Fans gefeiert wurde, haben Secrets of the Moon die Aufnahmen von "Antithesis" in der Klangschmiede Studio E abgeschlossen. Das Album wird im Herbst über Lupus Lounge veröffentlicht und verspricht bereits jetzt eines der wichtigsten deutschen Metal-Alben zu werden. Der Produzent Markus Stock: "Es war mir eine große Ehre mit einer so talentierten Band wie Secrets of the Moon an einem Album zu arbeiten, das schon bald als eines der wichtigsten Metal-Alben in allen Bereichen der Dunkelheit anerkannt werden wird."

S. Golden erklärt im Vergleich zu "Carved in Stigmata Wounds": "Das bevorstehende Album wird wirklich etwas völlig anderes zu bieten haben. Musikalisch gesehen handelt es sich um die intensivsten und dichtesten Tracks die wir je kreiert haben. Spirituelle Dunkelheit gepaart mit einer sehr progressiven Herangehensweise. Der Inhalt der Songs ist sehr direkt, manchmal sogar pervers packend und verzweifelt. Ein Beweis der Loyalität zum Tode in Perfektion."

Als zweites Hörbeispiel wurde "Versus" auserkoren, den es hier zu hören gibt.

Die Tracklist von "Antithesis" wird wie folgt aussehen:

Nowhere (11:18)
Versus
Ordinance
Confessions
Metamorphoses
Ghost
Seraphim is dead
Lucifer speaks
Exit


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Huenengrab, 20:27:22 Kommentar schreiben


11.06.06

Kataklysm filmen Party.San Auftritt

Die kanadischen Death Metaller von Kataklysm werden ihren kompletten Gig auf dem diesjährigen Party.San Open Air aufnehmen und gegen Ende des Jahres auf der Doppel-DVD „Live in Germany“ veröffentlichen.

Quelle: Kataklysm


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — ein Windir, 13:04:23 Kommentar schreiben


09.06.06

Slayer Konzertdaten

Auf der kommenden Tour werden die Ami-Thrasher von Lamb of God, In Flames, Children of Bodom und Thine Eyes Bleed unterstützt. Die Möglichkeit dieses Packet im deutschsprachigen Raum zu sehen hat man an folgenden Terminen:

23.10 - Winterthur Eulachhalle, SWI
25.10 - Düsseldorf Philipshalle, GER
26.10 - Berlin Arena, GER
27.10 - Munich Zenith, GER
28.10 - Stuttgart Boblingen Sporthalleg, GER

Quelle: Slayer


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — ein Windir, 23:39:50 Kommentar schreiben


08.06.06

Zwei Koldbrann-Samples vom neuen Album "Moribund"

Die norwegische Schwarzstahl-Formation Koldbrann hat vor nicht all zu langer Zeit die "Atomvinter"-EP veröffentlicht und steht nun kurz vor der Veröffentlichung des neuen Albums "Moribond", das am 23. Juni über Twilight vertrieben wird.

Zwei Beispiele vom neuen Album stehen nun zum Download bereit: Alt er Befengt und Skvadron.


Gespeichert unter: Zeugs — Huenengrab, 00:01:27 Kommentar schreiben


07.06.06

Nachtmystium's Instinct:Decay veröffentlicht

Ein wenig verspätet die News, aber seit dem 30. Mai ist die neue Nachtmystium-Platte "Instinct: Decay" über das Label Battle Kommmand Records von Bandkopf Azentrius für 15US-Doller inklusive Porto und Verpackung erhältlich.

Einen Ausschnitt des Songs "Eternal Ground" gibt es hier.


Gespeichert unter: Zeugs — Huenengrab, 23:36:43 Kommentar schreiben


Sonic Reign geben erstes Sample frei

Sonic Reign, noch immer sehr beeinflusst von Satyricons "Rebel Extravaganza", nun aber um einiges eigenständiger, stellen nach mehr als einem Jahr im Studio das neue Album "Raw, Dark, Pure" fertig und bieten mit "Reminiscence of imperial Wrath" ein 1:40-minütiges Sample zum Herunterladen an.

In dieser Woche wird noch ein weiteres Sample veröffentlicht. Das fertige Artwork wird absehbarer Zeit nachgereicht.


Gespeichert unter: Zeugs — Huenengrab, 23:22:40 Kommentar schreiben


'Blinded By Light, Enlightened By Darkness'-Video von Necrophobic

Die schwedische Death Metal-Formation hat die Arbeiten am neuen Musikvideo zum Song 'Blinded By Light, Enlightened By Darkness', enthalten auf dem 5. Studio-Album "Hrimthursum" abgeschlossen. Herunterladen kann man das neue Necrophobic-Video hier.


Gespeichert unter: Zeugs — Huenengrab, 23:07:36 Kommentar schreiben


Secrets of the Moon stellen Sample ins Netz

Die deutschen Okkult-Schwarzmetaller Secrets of the Moon bieten seit heute einen Ausschnitt des Titels "Seraphim Is Dead", enthalten auf ihrem in diesem Jahr über Lupus Lounge erscheinenden Albums "Antithesis", zum Herunterladen an.


Gespeichert unter: Zeugs — Huenengrab, 23:02:30 Kommentar schreiben


03.06.06

Mich kotzt es an!

Natürlich kann sich keiner unter dem Titel etwas vorstellen, aber so ist es nun einmal.

Und was kotzt mich an?

Mich kotzt die Entwicklung der Live-Musik DVD´s an. Im letzten Legacy stand bei der Kritik zu einer DVD, dass diese sehr professionell gemacht wurde, weil sehr viele Kamera´s verwendet wurden und keine Einstellung länger als drei Sekunden zu sehen ist?

Was soll denn daran professionell sein?!

Dabei sind drei Sekunden eigentlich sehr lange. Die neue Motörhead DVD konnte ich mir nicht sehr lange ansehen und die neue Iron Maiden sah ich mir gestern an. Dabei kann man bei keiner Kameraeinstellung 21 sagen, sprich, keine Einstellung ist eine Sekunde lang zu sehen.

Das tut nicht nur in den Augen und im Kopf weh, nein man sieht eigentlich gar nichts mehr. Während Bruce Dickinson ein langgezogenes Wort reinschreit sieht man ihn aus fünf verschiedenen Perspektiven und dazwischen noch jeden der vier Saitenbearbeiter mindestens ein mal.

Früher konnte man ein Gitarrensolo fast zur Hälft aus einer einzigen Einstellung sehen und somit auch versuchen es nachzuspielen. Heute sieht man nichts mehr. Die spielen ihre Solos mit mehr Anschlägen in der Sekunde als in Afghanistan in einem Jahr stattfinden und man sieht nur einen einzelnen davon.

Aber zum Glück gibt es ja auf der Rückseite die Warnung für Epileptiker:

"WARNING: The Live concert footage contained within this DVD contains prolonged periods of fast flashing imagery and light patterns which may cause a small percentage of people who suffer with Epilepsy to have seizures. If you have a history of Epilepsy you should consult your physician prior to viewing."

Was haltet ihr von der ganzen Sache? Sollte man die Leute darauf hinweisen? In dem Fall von Maiden wäre das Steve Harris selbst, der da scheinbar die Fäden in der Hand hielt.

Oder findet iht das auch professionell und es gefällt euch sogar?


Gespeichert unter: Meinung — Tom, 11:52:35 Kommentar schreiben


01.06.06

Darkspace bei Avantgarde Music

Darkspace hat bei Avantgarde Music unterschrieben. Als erstes werden bereits diesen Sommer die beiden bisherigen Veröffentlichungen "Dark Space I" und "Dark Space II" neu aufgelegt. Die Kultkapelle bastelt zudem an ihrem dritten Werk, dass überraschenderweise auf den Namen "Dark Space III" hört.

Quelle: Darkspace


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Zimmer, 12:33:46 Kommentar schreiben