07.07.06

Vorbericht: Dong Open Air 2006

Die Zeichen standen wahrlich auf Sturm, als es im Jahr 2004 auf dem Dong-Berg krachte. Apokalyptische Stimmung muss seinerzeit geherrscht haben – sicher auch zum Vorteil der Veranstalter, verhalfen die gewitterlichen Verhältnisse dem Festival doch zu einem Bekanntheitsgrad, den sie sich so schnell nicht hätten erträumen können. Gefördert wurde dieser Kult-Status auch durch Slogans auf Festival-Shirts: „I survived the Dong Open Air 2004“. Von einer kleinen Metaller-Party mauserte man sich innerhalb von Jahren zu einem renommierten und dennoch kleinen und vor allem gemütlichen Festival, 2006 unter dem Motto: „Dong of the Dead“.

Zum vierten Mal in Folge findet die Veranstaltung auf dem Dongberg im Ortsteil Neukirchen-Vluyns statt. Dieses Jahr fällt der Termin auf den 14. und 15. Juli und erneut sorgen die Veranstalter für musikalische Vielfalt auf der Bühne, hat das Team doch für das Dong Open Air im Jahr 2006 die griechische Black/Gothic Metal-Formation Rotting Christ, den deutschen Emperor-Ableger Hidden in the Fog, die Power Metaller Osyris und neben weiteren bekannten Formationen wie Mystic Prophecy eine Vielzahl von interessanten Bands geladen, die den Fans ordentlich einheizen werden.

Die finale Running Order liest sich wie folgt:

Am 14. Juli, Freitag:

14:30 - 15:15 The Bonny Situation
15:35 - 16:20 Motorjesus (ehem. The Shitheadz)
16:40 - 17:25 Contradiction
17:45 - 18:30 Mystic Prophecy
18:50 - 19:35 Commander
19:55 - 20:40 Hidden in the Fog
21:00 - 22:20 Turisas
22:40 - 00:10 Savage Circus

Am 15. Juli, Samstag:

12:05 - 12:50 Grail Knights
13:10 - 13:55 Gun Barrell
14:15 - 15:00 Negator
15:20 - 16:05 Lords of Decadence
16:25 - 17:10 Osyris
17:30 - 18:15 Black Messiah (*)
18:35 - 19:20 Symbiontic
19:40 - 20:25 Horrorscope
20:45 - 21:30 Dragonland
21:50 - 23:10 Rotting Christ
23:30 - 01:00 Die Apokalyptischen Reiter

Es dürfte also auch beim D:O:A 2006 wieder für jeden etwas dabei sein, damit keine Langeweile aufkommt. Wer bereits seine Karte hat, kann sich glücklich schätzen, denn der Kartenverkauf wurde eingestellt, da schlichtweg alle vergriffen sind. Dementsprechend wird es auch keine Abendkasse geben. Spontan nach Neukirchen zu fahren, in der Hoffnung über Dritte an eine Karte zu kommen, könnte sich somit als risikoreich herausstellen. Auch politisch extreme, ganz gleich ob links oder rechts, die ihre Ideologie öffentlich zur Schau tragen, können sich den Weg gänzlich sparen.

* Einziger Wermutstropfen ist die Absage der symphonischen Black Messiah, die kurzfristig aufgrund ihres erkrankten Trommlers aus dem Billing genommen wurden. Die Veranstalter bemühen sich aber um Ersatz.

Weitere Informationen zum Festival sowie Wegbeschreibungen finden sich auf der Dong Open Air-Webseite.


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Huenengrab, 23:48:03 Kommentar schreiben


Informationen zum nächsten Vader Album

Informationen zum nächsten Vader Album

„Imperssions In Blood“, das neue Album des polnischen Death Metal Gespannes wird am 4. September über Regain Records veröffentlicht. Als Vorgeschmack kann man sich „Warlords“ von der offiziellen Homepage herunterladen.
http://www.massive-music.pl/multimedia/vader-warlords.mp3

Tracklist:

01. Between Day and Night
02. ShadowsFear
03. As Heavens Collide...
04. Helleluyah!!! (God is Dead)
05. Field of Heads
06. Predator
07. Warlords
08. Red Code
09. Amongst the Ruins
10. They Live!!!
11. The Book
Cover:
Vadercover

Quelle: Vader


Gespeichert unter: Zeugs — ein Windir, 17:53:51 Kommentar schreiben


Aufgeschnappt (1035)
Frohsinn (9)
Im Norden (25)
Meinung (23)
Zeugs (103)
Juli 2006
M D M D F S S
 << < Aktuell> >>
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31