29.09.06

Goatwhore: "Alchemy of the Black Sun Cult" Videoclip online

Klick mich


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Zimmer, 23:49:24 Kommentar schreiben


26.09.06

Videoclip von Eluveitie online

Die Pagan Metaller von Eluveitie haben diesen Sommer in einer Sandsteinhöhle ihren ersten Videoclip gedreht.
Dieses Video zum Lied "Of Fire, Wind & Wisdom" vom Album "Spirit" kann entweder direkt auf der Bandhomepage oder auf You Tube betrachtet werden.


Gespeichert unter: Zeugs — oscura, 15:01:36 Kommentar schreiben


25.09.06

Luciferi Excelsi Videos im Netz

Auf unserer Homepage www.luciferiexcelsi.net findet ihr jetzt unter downloads vier Videos vom Dying Purity IV letztes Jahr in Graz.

Drei der vier Songs sind von dem kommenden Album "Auf der Schlachtbank der Zeit", welches wohl erst nächstes Jahr erscheinen wird.

Wer uns lieber gleich live sehen möchte hat am 2. Oktober in Hallein die Chance, wenn wir für Secrets of the Moon und Antaeus eröffnen.


Gespeichert unter: Zeugs — Tom, 16:59:17 Kommentar schreiben


24.09.06

Neue Blut aus Nord Hörprobe online

Auf der Myspace Seite von Candlelight Records kann man sich nun einen Ausschnitt des kommenden Album "M.o.R.T. (Metamorphosis of Realistic Theories)" anhören.
Link


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — ein Windir, 16:02:12 Kommentar schreiben


My Dying Brides "Deeper Down" Video bei YouTube

Hier gibt es die visuelle Umsetzung des Stückes "Deeper Down" als Appetitanheizer für das kommende Album "A Line of Deathless Kings" zu sehen.


Gespeichert unter: Zeugs, Frohsinn — Zimmer, 14:27:26 Kommentar schreiben


19.09.06

Cradle of Filth: E-Card zu "Thornography"

E-Card


Gespeichert unter: Zeugs — Zimmer, 19:01:15 Kommentar schreiben


16.09.06

Agallochs "Not Unlike the Waves" als Video

Hier gibt es das Video "Not Unlike the Waves" vom aktuellen Album "Ashes Against the Grain".


Gespeichert unter: Zeugs — Zimmer, 10:02:52 Kommentar schreiben


15.09.06

Neuigkeiten aus dem Hause Nocte Obducta

1.: Nocte Obducta sind hinüber, aber langsam und entspannt gehen wir die Proben für die Band Dinner auf Uranos an. Derzeit arbeiten wir ohne Termindruck oder Verpflichtungen am staubig-schweren "Ein Nachmittag mit Edgar", am sentimental-beschwingten "6786" und am fast schon gefällig-rockigen "Briefe von Kassandra". Eine mehrere Kilometer lange Liste weiterer Lieder, die wir als nächstes angehen werden, ist schon aufgestellt. Einzelheiten über Besetzung und weitere Pläne folgen irgendwann dieses oder nächstes Jahr, eine neue Page sollte auch eines Tages am Start sein...

2.: Tausend mal angekündigt und immer wieder verschoben: Aber noch dieses Jahr wird "Lethe" neu erscheinen. Mit zusätzlichem Booklet voller blöder Fotos und schlauer Kommentare sowie dem Demo "Doch lächeln die blutleeren Lippen". Details in Kürze.

3.: Wie unter www.agrypnie.de schon länger zu lesen ist, wird das erste Album des Soloprojektes unseres Unholdes am 29.09.06 nach etlichen Verzögerungen endlich veröffentlicht.

4.: Patrick arbeitet gerade fleißig an den Aufnahmen für sein Soloprojekt Melkor.

5.: Indes arbeiten alle Parteien an einer Einigung bezüglich des weiteren Recordings von "Sequenzen einer Wanderung". Wir hoffen, die Aufnahmen noch im Oktober weiterführen zu können. Das Endprodukt wird aber noch eine ganze Weile auf sich warten lassen, da die Terminkalender aller Beteiligten zum Bersten gefüllt sind mit anderen Dingen. Die weiteren Arbeiten am Album werden sich also auf vereinzelte - aller Wahrscheinlichkeit weit auseinander liegende - Wochenenden verteilen.
- MARCEL -

Quelle: Nocte Obducta


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Zimmer, 11:19:21 Kommentar schreiben


14.09.06

Dornenreich - "Durch den Traum" erscheint am 24.11.2006

Zehn Jahre nach Gründung der Band im Jahr 1996 stellen Dornenreich ihr fünftes Studioalbum namens "Durch den Traum" fertig. Das Album, das ebenso wie sein Vorgänger "Hexenwind" zu großen Teilen aus den überaus fruchtbaren "Sharrketim"-Sessions stammt, nimmt für Evíga, der seit dem Ausstieg von Dornenreich-Mitbegründer Valnes im Frühjahr 2006 alleinige künstlerische Autorität der Gruppe ist, eine bedeutende Stellung ein: "Für mich ist "Durch den Traum" zeitloser Ausdruck künstlerischer Leidenschaft und spiritueller Suche. Textlich eine existenzialistische naturmystische Reise und musikalisch ein Vision jenseits von Black Metal, (Neo-)Folk und Ambient. "Durch den Traum" stellt musikalisch und inhaltlich die Essenz der ersten Dekade Dornenreichs dar."

"Durch den Traum" ist das musikalisch ausgereifteste Album der bisherigen Dornenreich-Diskografie. Jedes Instrument, jede Klangfarbe, jede musikalische Wendung wurde bewusst eingesetzt und korrespondiert stets mit dem jeweils vertonten Textabschnitt. Hiermit rückt "Durch den Traum" in die Nähe einer klassischen Tondichtung.
Zu seinem unmittelbaren Vorgängeralbum "Hexenwind", das erst vor knapp zwölf Monaten nach einer langen Wartezeit von beinahe fünf Jahren erschienen ist, steht "Durch den Traum" aufgrund der zeitlichen Nähe in einem sehr lebendigen Verhältnis. "Während "Hexenwind" musikalisch und textlich versucht, das "Menschwesen" auf oftmals hypnotisch meditative Weise an sein ursprünglichstes Natursein heranzuführen, stellt "Durch den Traum" objektives Naturgeschehen der subjektiven Leidenschaft und Wahrnehmung des Menschwesens gegenüber, um es schließlich noch eindringlicher und tiefer heimzuführen in den Urgrund des Seins, die Natur. Alles ist letztlich - wie im Traum - miteinander verwoben."

"Durch den Traum" nimmt schon jetzt eine Schlüsselposition in der Diskografie Dornenreichs ein, schließt es auf konzeptioneller Ebene doch das umfassende Erwachen des "Menschwesens", das im Debütalbum "Nicht um zu sterben" seinen Anfang genommen hatte, ab. Die stets fortschreitende musikalische Reifung Dornenreichs lässt zudem noch viel für die Zukunft der Gruppe erwarten. Auch Evíga ist zuversichtlich: "Die Reise wird weitergehen, das nötige Bewusstsein ist entstanden."

Quelle: Prophecy Productions


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Zimmer, 08:21:01 Kommentar schreiben


13.09.06

Elis macht weiter - Sängerin gesucht

Statement:

Wir haben uns entschlossen, unseren Weg weiter zu gehen und suchen aus diesem Grund eine neue Sängerin.

Folgende Eigenschaften sollten vorhanden sein:

Vielseitige und dynamische Stimme, ob ausgebildet oder nicht spielt keine Rolle, du musst einfach sicher singen können. Gute englische und deutsche Aussprache. Eine professionelle Einstellung sowie sicheres Auftreten, Charisma, hübsches Aussehen und eine tolle Bühnenpräsenz wären genauso von Vorteil wie Erfahrung im Songwriting.

Falls du dich angesprochen fühlst sende deine Unterlagen (kurze Biografie, Lieder, Fotos, Kontaktinformationen) an:

ELIS
z.Hd. Christian Gruber
Kreuzlingerstrasse 98
CH-8587 Oberaach (TG)

Quelle: Elis


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Zimmer, 16:19:12 Kommentar schreiben


Opeth - "Ghost Reveries Special Edition"

Disc 1:
01. Ghost of Perdition
02. The Baying of the Hounds
03. Beneath the Mire
04. Atonement
05. Reverie / Harlequin Forest
06. Hours of Wealth
07. The Grand Conjuration
08. Isolation Years
09. Soldier of Fortune [Deep Purple]

Disc 2:
- "Beyond Ghost Reveries" - A 40 Minute Documentary
- Music Video For "The Grand Conjuration"
- 5.1 Surround Sound Mix of "Ghost Reveries"

"Beyond Ghost Reveries" wird neben dem "Making of" auch bandeigenes Videomaterial beinhalten. Dazu gibt es ein erweitertes, 24-Seitiges Beiheft mit Vorwort und viele Fotos. Das alles kommt in einer luxuriösen Verpackung. Der 5.1 Surround Sound Mix wurde von Jens Bogren erstellt. Das gute Stück ist ab dem 31. Oktober erhältlich.

Quelle: Roadrunner Records


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Zimmer, 07:05:39 Kommentar schreiben


Sigh beenden Aufnahmen für „Hangman's Hymn“

Die Japaner um Sigh haben soeben ihr siebtes Album „Hangman's Hymn“ im Studio Moopies eingespielt. Die CD wird gerade gemixt und soll nächstes Jahr über The End Records erscheinen. Gastauftritte gab es von Aurielle Gregory (Giant Squid), Tim Conroy (ex-Giant Squid) und Steven Sagala (Enforsaken).

Hier gibt es als Appetitanheizer ein Medley zum Stand der Dinge.

Mirai Kawashima: "SIGH have finished recording the new album 'Hangman's Hymn' and have started the mixing process. Hopefully it will be done in a month or so. The album has 10 tracks, but all the songs are connected to each other so closely that this can be taken as one track that lasts for 45 minutes.
It is turning out to be a very heavy, fast and symphonic album. It is a fusion of sophisticated
theories of classical music and the primitive power of heavy metal rhythms!"

Trackliste:

Act 1:
01. Introitus / Kyrie
02. Inked in Blood
03. Me-Devil

Act 2:
04. Dies Irae / The Master Malice
05. The Memories as a Sinner
06. Death with Dishonor
07. In Devil's Arms

Act 3:
08. Overture / Rex Tremendae / I saw the World's End
09. Salvation in Flame / Confutatis
10. Finale: Hangman's Hymn / In Paradisum / Das Ende

Quelle: The End Records


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Zimmer, 06:46:42 Kommentar schreiben


11.09.06

Darkspace - Wiederveröffentlichungen noch diesen Monat

Der Termin für die Wiederveröffentlichungen von "Dark Space I" und "Dark Space II" steht. Avantgarde Music hat den 29. September dafür bekannt gegeben.

Quelle: Avantgarde Music


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Zimmer, 07:27:55 Kommentar schreiben


08.09.06

SUNN O))) und Boris: Gemeinsames Projekt

Ein Projekt zwischen den Überdronern von SUNN O))) und den japanischen Sludgies von Boris wird am 31. Oktober ein Album namens "Altar" veröffentlichen.
Die Gästeliste ist lang und enthält folgende Namen: Kim Thayil (Soundgarden), Dylan Carlson (Earth), Joe Preston (High on Fire, Earth & Melvins), Steve Moore (Earth) und Jesse Sykes. Man darf gespannt sein…

Quelle: MTV


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Zimmer, 19:38:47 Kommentar schreiben


06.09.06

Satyricon: "The Pentagram Burns"-Video

Das norwegische Black Metal-Urgestein hat die Arbeiten am mittlerweile zweiten Musikvideo des "Now, Diabolical"-Albums fertig gestellt. Die Aufnahme ist in zwei Versionen verfügbar, die jeweils 20MB groß sind.

Auf der Band-Webseite kann man sowohl die
Quicktime- als auch die Windows Media-Version herunterladen.


Gespeichert unter: Zeugs — Huenengrab, 16:03:13 Kommentar schreiben


Neues Celtic Frost Video saugbar

Hier findet ihr das neue Video zu "A Dying God Coming into Human Flesh" vom aktuellen Album.


Gespeichert unter: Zeugs — Zimmer, 08:45:22 Kommentar schreiben


Hellfire gibts nicht mehr

Statement:

Es ist soweit: Hellfire ist leider gezwungen die Höllenpforten zu schliessen. Da wir die letzen Anlässe immer Defizit geschrieben haben und der Killergig von Exodus, welcher nie stattgefunden hat, uns noch den letzten Rappen aus den Taschen gezogen hat, müssen wir uns nun verabschieden.
Die letzen fünf Jahre haben wir unser bestmöglichstes gegeben, Hochs und Tiefs erlebt, geile Partys gehabt, doch reicht es uns nicht unter diesen Umständen weiterzumachen. Ebenfalls ist unsere jahrelange Energie dieses Projekt weitervoranzutreiben ausgegangen.

Doch als Dankeschön an All unseren treuen Besuchern und Bands, welche ohne sie dieses Projekt nie möglich gewesen wäre, haben wir beschlossen trotz Defizit den Vader Gig im Abart durchzuziehen.
Wir denken, dass dieser Anlass ein würdiger Abschluss für die ganze Hellfire Geschichte sein wird.

Wir danken allen Beteiligten für diese Wunderschöne Zeit!

Please keep supporting the Undeground!!

Euer Team Hellfire

Quelle: Hellfire


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Zimmer, 08:34:58 Kommentar schreiben


01.09.06

Neues Napalm Death Stück online

Wie die Grindcore-Könige von Napalm Death anno 2006 klingen, kann nun mit "When All Is Said And Done" von der neuen Scheibe "Smear Campaign", festgestellt werden. Das Stück kann man sich hier anhören.


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — ein Windir, 09:06:03 Kommentar schreiben