19.08.07

Mittelalterspektakel auf Schwedisch

Früh aus den Federn und schnurstracks Richtung Gränna gedüst: Uns erwartete ein Mittelalterspektakel auf der Vättern-Insel Visingsö. Artgerecht setzten wir uns am Hafen von Gränna mit dem Wikingerschiff in Richtung der Insel ab und durften ein weiteres Mal erleben, wie nass Wellen sein können. In gemütlichem Schaukelrhythmus gelangten wir nach einiger Zeit an die bereits mittelalterlich anmutende Destination. Im Schatten der Schlossruine aus dem 16. Jahrhundert war ein gemütlicher Mittelaltermarkt mit allerlei Gaukel und Spiel. Im Herzen des Marktes befand sich eine Arena, in der später Ritterspiele stattfinden sollten. Diese waren dann auch das Tageshighlight. Neun mittelalterlich gekleidete Herren und eine Dame traten in mannigfaltigen Reitspielen gegeneinander an. Dass sich schliesslich die Dame durchsetzen konnte, war keineswegs einem Frauenbonus zu verdanken. Tatsächlich traf sie mit ihrer Lanze die meisten Schilder, stach mit dem Speer am genausten zu und spaltete die Äpfel am präzistesten.

So ging der sonnige und warme Tag sehr schnell vorüber. Mit vielen Eindrücken und noch mehr Erwartungen an den morgigen ersten Tag an der Universität sinke ich wohl schon bald in den Schlaf...


Gespeichert unter: Im Norden — Morgenstern, 21:50:44 Kommentar schreiben


Pingbacks

Bisher keine Pingbacks für diesen Eintrag...