22.08.07

Schatzsuche...

Irgendetwas hat mit der Zeitafel nicht gestimmt. Denn als die Austauschstudenten dem Plan gemäss zur Mittagszeit am Campus auftauchten war die sogenannte Schatzsuche bereits im Gange. Die Idee war, dass wir Gruppenweise verschiedene Aufgaben erfüllen. Dazu gehörten unter anderem: Die Farbe des Betlakens des Präsidenten der Studentenunion herauszufinden; eine möglichst hohe Menschenpyramide zu erstellen; ein Mädchen, welches von der JIBS zur technlogischen Fakultät gewechselt hat, in den Brunnen zu werfen; unseren Gruppennamen ("Austin Powers") mit Menschenbuchstaben zu schreiben; eine Modeschau zu veranstalten; durch den eiskalten See zu schimmen und vieles mehr. Alles ganz normal.

Als ich schliesslich genug von dieser etwas misratenen Normalität hatte, machte ich mich auf den Weg, die Stadt zu erkunden. Die Stadt hat neben ihrem provinziellen Charme sehr viel zu bieten - sei dies nun architektonischer Art oder ihrer Freizeitmöglichkeiten wegen.


Gespeichert unter: Im Norden — Morgenstern, 20:48:27 Kommentar schreiben


Pingbacks

Bisher keine Pingbacks für diesen Eintrag...