24.08.07

Runen

So, heute gibt's ein bisschen Runenkunde:

In Smaland gibt es ungefähr 150 Runeninschriften. Die meisten davon stammen aus der Wikingerzeit und sind auf Runensteinen enthalten. Es gibt jedoch auch solche auf kirchlichen oder profanen Gegenständen. Hier trifft man jedoch nicht auf das wohl ursprüngliche Runenalphabet mit den 24 Schriftzeichen, sondern auf ein späteres aus Wikingerzeiten, das nur aus 16 Runen besteht.

Runensteine stellen Gedenksteine dar, die von Nachlebenden errichtet wurden, um Verstorbene zu ehren und gleichzeitig die gesamten Eigentumsrechte der Familie zu markieren.

Auffinden kann man einzelne Steine vor allem in der Umgebung von Ljungby und Växjö (zum Beispiel: Toftaholm oder Nöbbele).


Gespeichert unter: Im Norden — Mandragora, 12:39:47 Kommentar schreiben


Pingbacks

Bisher keine Pingbacks für diesen Eintrag...