27.08.07

Stockholm

Da Tribes Of Caïn diese Woche ihre kommende Veröffentlichung bei Tailor Maid Production von Mastermind Peter in de Betou (Opeth, Amon Amarth, Dark Funeral, Hypocrisy, ...) in Stockholm mastern liessen und Reto noch in Stockholm war, liessen wir uns die Gelegenheit nicht nehmen, uns vom fast-einheimischen Tribes Of Caïn Gitarristen, die Stadt und das Nachtleben zeigen zu lassen.

Stockholm ist eine wahrlich schöne Stadt, die vom Spiel zwischen Land und Wasser lebt. Neben dem Königshaus und zahlreichen architektonischen Highlights, interessierte uns vor allem das metallerne Nachtleben der Stadt. Zu sechst machten wir die Clubs "Rocks" und "Harry B. James" unsicher und kamen in den Genuss einer AC/DC Coverband. Wer sich gerne in gemütlichem Rock-Ambiente aufhält und vielleicht ein paar bekannte Gesichter sichten möchte - am Samstag war fast die halbe Amon Amarth Mannschaft anwesend - sollte hier vorbei schauen.

Ein weiteres, nicht sonderlich positives Erlebnis war dann die Heimfahrt mit der letzten Bahn: Scheinbar ist das Alkoholproblem in Schweden nicht durch Restriktivität zu bekämpfen - kaum einer konnte noch gerade stehen, mehrere heulten im Rausch der Verzweiflung, einige haben geschrieen. Keine schönen Bilder, die aber anscheinend genau so zu Schweden gehören, wie die wunderbaren Wälder.

Sonntags besuchten wir schliesslich das seit 1891 bestehende Freilichtmuseum Skansen. Das Museum zeigt historische Ausschnitte aus dem Leben der Schweden in den letzten Jahrhunderten. Alte Häuser und Handwerk versetzen einem zurück in die Vergangenheit. Das Kulturreservat ist für geschichtlich und kulturell Interessierte auf alle Fälle ein Besuch wert!


Gespeichert unter: Im Norden — Morgenstern, 01:17:02 Kommentar schreiben


Pingbacks

Bisher keine Pingbacks für diesen Eintrag...