02.11.08

Ultima Ratio 2008 - Ein kurzer Bericht

Das Ultima Ratio Festival 2008 ist vorbei.
Gestern durften Pagan-, Folk- und Black Metal-Begeisterte sich etwa 14 Stunden lang von zahlreichen Bands begeistern lassen. Das Festival fand wie im Vorjahr wieder in der Turbinenhalle Oberhausen statt; wartete allerdings mit sehr vielen organisatorischen Verbesserungen auf. Vor allem an Bierpreisen und Belüftung hat man einiges geändert.

Trotz der etwa 1500 schwitzenden und hechelnden Besucher war selbst in der Größten Enge noch hervorragende Atemluft abzugrasen. Als Aufpasser fundierten wieder die Jungs vom sauerländischen Heavy Metal Club Thunderstorm und verrichteten ordentliche Arbeit, die sich auf dem friedlichen Zusammenfinden glücklicherweise auf das Aufspähen von Schnapsleichen beschränkte.
Organisatorische Ungereimtheiten wurden minimal gehalten und die prädestinierte Verschiebung der Running Order zum Ende hin fand in einem tolerierbaren Rahmen statt.

Flyer UR 2008

Kurz zusammengefasst war das Line-Up sehr gut zusammengewürfelt. Die Spielzeiten hätte sich der eine oder andere für die eine oder andere Band womöglich gern länger gewünscht, aber selbstverständlich kann mans nicht jedem recht machen.
Am deutlichsten aus der Reihe tanzten Riger, die ihren Auftritt kurzfristig doch noch durchzogen, nachdem ein Veranstalter dem Publikum mitteilte, Riger kämen wegen Nebel auf der Autobahn nicht mehr rechtzeitig.

Dementsprechend etwas herausgewürgt und lustlos gab sich dann auch das Konzert, nach ein paar Minuten Gekloppe, das eher nach Pflichterfüllung als nach Spaß aussah, war Schicht auf der Bühne.
Zweifellos der Höhepunkt des Abends: Turisas. Die aufbegehrenden Finnen begeisterten die Menge mit zwischenmenschlichem Witz und Publikumsnähe; weit ab vom einfachen Setlist-Abarbeiten. Ein Auftritt zwischen epischem “Battle Metal” und feierlichen “Drinking Songs".
Man darf sich unbedingt auf nächstes Jahr freuen in der Hoffnung, dass ein Ultima Ratio 2009 stattfinden wird.
Ein ausführlicher Bericht auf Schwermetall.ch wird folgen.


Gespeichert unter: Zeugs — Schlaf, 14:02:23 Kommentar schreiben


Pingbacks

Bisher keine Pingbacks für diesen Eintrag...