27.04.12

Decapitated - Videoclip "Homo Sun"

Die polnischen Todesmetaller von Decapitated haben ein neues Video rausgehauen. Dabei handelt es sich um einen Clip zum Song “Homo Sun", der dem 2011er Album “Carnival Is Forever” entstammt. Also - zurücklehnen und Fresse polieren lassen!


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Schlaf, 13:45:23 Kommentar schreiben


19.04.12

Fjoergyn im Studio

Kurz angemerkt - Fjoergyn leben noch. Einen Teaser zum kommenden vierten Studioalbum der thüringischen Avantgarde-Truppe könnt ihr euch hier ansehen. “Monument Ende” wird das Schätzchen heißen und vermutlich noch dieses Jahr erscheinen.

Fjoergyn lümmeln sich auf einer Wiese

Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Schlaf, 10:17:07 Kommentar schreiben


15.04.12

Árstíðir lífsins: neues Album

Die isländisch-deutsche Formation Árstíðir lífsins wird noch in diesem Monat ihr Zweitwerk “Vápna lækjar eldr” über Ván veröffentlichen. Man darf nicht nur musikalisch gespannt sein. Denn auch das 48-seitige Booklet mit Illustrationen des Sängers Marsél und die altisländische Lyrik versprechen einiges. Die Pagan-Schwarzstahlformation hat für euch folgende Lieder in den 358-Studios in Reykjavik eingespielt:

1. Friggjar faðmbyggvir er mér falinn 04:49 min.
2. Frá þögn Rauma grund hefr þessi ætt komið 08:32 min.
3. Ék sé framtíð í ísa broti 09:35 min.
4. Blóð-Þorsteinn eystri 14:10 min.
5. Gylðis kind hefr aldrei dvalist á einum stað 07:27 min.
6. Samkoma um sumar var sett á Þingeyri 08:33 min.
7. Mjök erum tregt tungu 03:59 min.
8. Svo lengi sem Sutrs ætt ok ásmegir aðhafast, mun þessi jörð í ringulreið elta 09:11 min.
9. Fjörbann var mér alltaf við hlið er ófriðr kom upp 11:30 min.

Quelle: Árstíðir lífsins


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Morgenstern, 20:39:27 Kommentar schreiben


14.04.12

Mörker im Studio

Mörker sind vor ca. drei Wochen mit acht fertigen Liedern und weiteren, die noch etwas nachbearbeitet werden wollen ins Studio eingezogen. Wie viele Songs auf dem Drittling landen werden steht jedoch noch in den Sternen.

Quelle: Mörker


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Devil Man, 15:26:51 Kommentar schreiben


13.04.12

Century Media Überblick

Die spanischen Thrash-Metaller ANGELUS APATRIDA sind wieder zum Angriff bereit: Ihr neues Studio-Album nennt sich “The Call” und erscheint am 27. April 2012 über Century Media Records.
Nun gibt es auch das Cover Art Work zu bestaunen.


Während sich “Deathhammer” von Asphyx bis auf Platz 67 der deutschen Verkaufscharts vorgearbeitet hat, unterschreibt ihr ehemaliger Gitarrist Eric Daniels bei CM mit seiner neugegründeten Band GRAND SUPREME BLOOD COURT. Erscheinen soll das bisher unbetitelte Erstwerk in der zweiten Jahreshälfte.

Die noch recht junge schwedische Death Metal Band Morbus Chron hat einen weltweiten Vertag unterschrieben und wird bald eine 10″EP als Erstling für CM veröffentlichen.

Musik ist stärker als jeglicher politischer oder religiöser Konflikt: Als ORPHANED LAND Ende Februar einige Shows in der Türkei spielten, erhielt die Band (trotz nicht vorhandener diplomatischer Beziehungen zwischen der Türkei und Israel) einen Friedenspreis (The Friendship and Peace Award) von der der türkischen Regierung.
Ausserdem hat der Sänger Kobi Farhi die weltweit erste orientalische Metalkompilation zusammengestellt und veröffentlicht.

Various Artists – Oriental Metal

1. Orphaned Land – Sapari (04:04)
2. Amaseffer - Slaves For Life (06:43)
3. Arkan - Deus Vult (04:58)
4. Pentagram - Lions In A Cage (06:13)
5. Myrath - Merciless Times (03:25)
6. Almana Shchora – Elohim (03:53)
7. Nervecell - The Taste Of Betrayal (03:39)
8. Khalas - Haz El Adala Mayel (02:47)
9. Nile – Kaffir (06:49)
10. Melechesh - Grand Gathas Of Baal Sin (05:54)
11. Ahl Sina - Fountains Of Muses (03:32)

Quelle: Century Media


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Devil Man, 21:21:32 Kommentar schreiben


Gründungsmitglied verlässt Arch Enemy

Christopher Amott hat sich einvernehmlich von der Band Arch Enemy getrennt. Er war 1996 ein Gründungsmitglied und verliess 2005 die Band schon einmal für zwei Jahre. Seit 2007 war er wieder mit von der Partie, erkannte jedoch dieses Jahr, dass er keinen extremen Metal mehr spielen will und trennt sich daher wohl zum letzten Mal von Arch Enemy.


Der 26-jährige amerikanische Gitarrist Nick Cordle(ex-Arsis) wird seinen Platz einnehmen und ist sowohl von den verleibenden Musikern als auch von Amott als beste erdenkliche Nachfolge angegeben worden. Mit ihm wird die Khaos Legions 2012 Tour fortgeführt, so dass keine Shows ausfallen werden.

Quelle: Arch Enemy


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Devil Man, 20:38:29 Kommentar schreiben


12.04.12

13./14.04.2012: Metal-Forschung in Zürich

Unter grossem Medieninteresse fand letztes Jahr an Hochschule für Musik und Tanz in Köln das 1. Arbeitsgespräch zur Metal-Forschung statt.

Nun geht das interdisziplinäre Arbeitsgespräch „Hard Wired“ in die zweite Runde.
Unter dem Titel „Methoden der Metal-Forschung“ liegt der Fokus des Workshops 2012 auf der Frage nach aktuellen und adäquaten methodischen Zugängen zur Musik und Kultur des Heavy Metal. Dabei steht der inter- und transdisziplinäre Austausch unter Metalforschenden ebenso im Zentrum wie die Problematisierung und Reflektion des Nutzens gängiger Forschungsmethoden für einen Blick auf das vielschichtige Feld des Heavy Metal.

Ort:
Theologische Fakultät, Universität Zürich
Kirchgasse 9, 8001 Zürich/ Schweiz
Raum: 200 (2. Etage)

Zeit:
Freitag 13.04.2012, 14 h, bis Samstag 14.04.2012, 18 h.

Da die Theologische Fakultät am Samstag geschlossen ist, wird die Türe ohne Anmeldung einfach um 09 / 11 / 14 und 16 Uhr geöffnet. Bei vorheriger Anmeldung auch zu einer anderen Zeit.

Organisation:
Dr. Florian Heesch (Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, Musikwissenschaft)
Dr. Anna-Katharina Höpflinger (Universität Zürich, Religionswissenschaft)
Anmeldung: a.hoepflinger@access.uzh.ch

Das detaillierte Programm unter weitere Informationen findet man unter:
www. http://www.religionswissenschaft.uzh.ch/medien/hard_wiredII.htm

Die Veranstaltung ist öffentlich.

Hard Wired II


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — oscura, 16:58:45 Kommentar schreiben


Ekpyrosis - Neues Album in Arbeit

Kurz und knapp - laut eines Facebook-Postings des Labels Zeitgeister Music wird im Soloprojekt Ekpyrosis momentan an einem neuen Album gearbeitet. Die Rezension zum aktuellen Albums des Bonner Projektes, “Ein ewiges Bild", könnt ihr bei uns hier lesen. Wir halten euch auf dem Laufenden.


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Schlaf, 09:53:11 Kommentar schreiben


Aufgeschnappt (1034)
Frohsinn (9)
Im Norden (25)
Meinung (23)
Zeugs (103)
April 2012
M D M D F S S
 << < Aktuell> >>
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30