Black Metal und Death Metal Magazin

Black Metal und Death Metal Magazin
ImpressumRSS
Black Metal und Death Metal

24.06.14

10. Hell's Pleasure – und zum letzten Mal!

Das Hell’s Pleasure Festival wird dieses Jahr nicht nur sein 10-Jahre-Jubiläum feiern, sondern auch gleich seinen Abschied, denn das kultige Open Air in Pössneck (D) wird zum letzten Mal statfinden :( und zwar vom 18. - 19. Juli.

Die Oldschool Death Metal-Band Deathcult wird dabei als einzige Schweizer Band die Bühne entern.
Das komplette Line-Up:

Antaeus (FR)
Beastmilk (FIN)
Cancer (UK)
Chaos Echœs (FR)
Conan (UK)
Death SS (IT)
Deathcult (CH)
Drowned (D)
Ensnared (SWE)
Grave Miasma (UK)
Hawkwind (UK)
Hellbringer (AUS)
Heretic (D)
Malthusian (IR)
Manilla Road (USA)
Satan’s Satyrs (USA)
Stallion (D)
The Ruins Of Beverast (D)
Vampire (SWE)

Wer bei der grossen Sause dabei sein will, sollte sich beeilen, im Vorverkauf gibt es nur noch 110 Tickets:

Hell's Pleasure


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — oscura, 20:57:27 Kommentar schreiben


12.06.14

Neuer Song von Solstafir

Über die Seite vom Metal Hammer ist der Titelsong des kommenden Solstafir-Albums “Ótta” zu hören. Die gleichnamige Scheibe soll am 29.08. zu erstehen sein und kann ab heute bei Season of Mist vorbestellt werden. Sind wir also gespannt, ob “Svartir Sandar” zu toppen sein wird!

http://www.metal-hammer.de/video-audio/premieren/article591417/hoert-den-neuen-solstafir-song-otta-hier-zuerst.html


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — bombenhagel, 17:03:51 Kommentar schreiben


09.05.14

BURZUM - The Ways of Yore

“The Ways of Yore” is the 12th album from Burzum. “The Ways of Yore” is similar in style to Burzum’s pervious ambient albums, but differ in both style and vocal expression. A mix of haunting story telling channeled through distinct vocals combined with Burzum musical genius makes “The Ways of Yore” is a very interesting and innovative sounding album with mass appeal to Burzum fans. Inspired by Burzum’s in-depth knowledge of our European history and evolution, “The Ways of Yore” is a continuation of his work to explore our Forebears and to explain our human evolution.

Burzum says of the new album: “The Ways of Yore” is my first step towards something new, which at the same time is as old as the roots of Europe. With “The Ways of Yore” I try to transport the listener to the days of yore, to make them feel the past, that is still alive in their own blood.

Tracklist:

God from the Machine
The Portal
Heill Odinn
Lady in the Lake
The Coming of Ettins
The Reckoning of Man
Heil Freyja
The Ways of Yore
Ek Fellr (I am falling)
Hall of the Fallen
Autumn Leaves
Emptiness
To Hel and Back again

http://www.burzum.org/eng/discography/official/2014_the_ways_of_yore.shtml


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Imperial Warcry, 09:56:15 Kommentar schreiben


07.05.14

Shining & Seasons of Mist

Shining signs with Season of Mist. Statement from Niklas Kvarforth: “After a long period of negotiations and discussions that lasted almost eight years, I have now chosen to grant Season Of Mist the privilege of releasing the next SHINING album. We have also once again decided to work with Andy La Roque and record at his Sonic Train facilities. The ceremony is set to begin in September, and thus my ninth child can be expected in early 2015″.

https://www.facebook.com/shiningofficial

At long last, Season of Mist is thrilled to welcome extreme metal lunatics Shining to the roster! SHINING is made of mastermind Niklas Kvarforth (vocals, concept, guitars) and his “toolbox”: Rainer Tuomikanto (drums), Christian Larsson (bass), Euge Valovirta (guitar), and Peter Huss (guitar). The Swedes’ forthcoming ninth full-length should hit the stores early 2015.

https://www.facebook.com/seasonofmistofficial/info


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Imperial Warcry, 22:18:04 Kommentar schreiben


04.05.14

Abigor "Leytmotif Luzifer" - erster Höreindruck auf Bandcamp

Leytmotif Luzifer, the 7 temptations of man

Is an album written in liturgic form dedicated to the 3rd path to the mysteries of Satan, namely, pure and uncompromising worship, and the pitfalls man has to navigate through, the temptations.

Musically, no synthetic elements have been used, the guitars are completely free of any effects, neither reverb nor any special effects edit were allowed to touch the string intruments on this album. for vocals only reverb and delay has been used, no pitch or chorus or any other effect stained the purity and directness.

Soon to be released on AVANTGARDE MUSIC as A5 digiCD and black vinyl (gatefold, 16 page A5 booklet). instead of any gimmicks, posters, vinylcolours, we have worked out a special LP master and plan to let SST Brüggemann cut the lacquer before sending it to the pressing plant, to have the ultimate sound quality for both formats.

http://luzifer.bandcamp.com/track/abigor-leytmotif-luzifer-first-insight


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Imperial Warcry, 22:45:17 Kommentar schreiben


03.05.14

Viertes Album von Pagan Altar kommt im Juli

We have decided on a release for the album.
It will be on July 11th which happens to be my Birthday,so we won’t forget that.
It with give us a bit of time to get to Hilton grove and get the art work sorted out.
We are going back on a couple of the songs because we have actually got better with the equipment as we have been going along and i think we can do a better job at mixing some of them.
I think we are going for a eight page booklet for this one so there will be plenty to look at.
AL

https://www.facebook.com/pages/Pagan-Altar/301743109887693


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Imperial Warcry, 19:59:15 Kommentar schreiben


Witchmaster (Pol) im Bunde mit Osmose

Die seit 1996 existierenden polnischen Black-Thrasher werden ihr nächstes Album beim Kultlabel Osmose rausbringen:

Witchmaster to release new album on OSMOSE records!!!

Witchmaster is proud to announce, we have joined forces and inked a deal with OSMOSE records. We are really looking forward to work with such a great label to release our upcoming LP, called ‘Antichristus ex utero’. Expect nothing but rabid oldschool satanic metal slaughter!!!

https://www.facebook.com/WitchmasterBand



Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Imperial Warcry, 14:11:41 Kommentar schreiben


Neuer Song von JUDAS PRIEST


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Imperial Warcry, 13:41:58 Kommentar schreiben


01.03.14

News zu Excruciations kommender Scheibe "[g]host"

Die altbekannte Zürcher Combo Excruciation hat unlängst Neuigkeiten bezüglich ihres kommendes Album “[g]host” verkündet. Darunter beispielsweise die Tracklist. Veröffentlicht wird das Schätzchen am 16. Mai 2014. Lest selbst:

EXCRUCIATION’s [g]host
9 tracks of grief, agony, hate & unmasked truth!

While the sea mounts up - Mother South - Under the linden tree - Murmansk II Mypmahck
Ghost (an interlude) - Crawl - Sacrum quod vivit - Murmansk I Mypmahck - Devil wears Christ

llustrated with stunning pictures by Jascha Hoste & eerie band photos by eisa.ch.

Recorded and mixed by Fabio Antenore / Genossenschaft Studio 6, Zurich. Mastered by Mell Dettmer, Studio Soli, Seattle WA, USA
Released through Auric Records. May 16, 2014. In Switzerland it will be released through Gadget Records and distributed by Phonag.

Quelle:
Excruciation Official


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Schlaf, 16:06:17 Kommentar schreiben


04.11.13

1. Irish & Celtic Night von Asaviga


Als Ersatz für ihre legendären Halloween Parties laden Asaviga dieses Wochenende am 9. November zu ihrer ersten Irish & Celtic Night ein. Als besonderen Leckerbissen wird die keltische Folkformation Red Shamrock, mit den beiden Kirder Brüdern (ehemals Eluveitie), präsentiert. Natürlich werden auch Asaviga eine Kostprobe ihres musikalischen Repertoires darbieten.

Im lauschigen Proberaum in Zihlschlacht wird mottogerecht Guinness gezapft, Irish Coffee gebrüht und köstliches Beef Stew serviert. Asaviga freuen sich auf dich!


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Zimmer, 21:42:10 Kommentar schreiben


01.10.13

Stand der Dinge: Kerbenok

Im Zuge des Gierens nach musikalischer Untermalung eines heimeligen Herbstnachmittags greife ich unverhohlen ins CD-Regal und ziehe die “O” der norddeutschen Formation Kerbenok heraus. Ein meinerseits etwas in Vergessenheit geratenes Schätzchen. “Was ist eigentlich aus Kerbenok geworden?", frage ich mich und befrage just die metallenen Archive. Die verraten mir, dass das 2008er Debüt “O” die bisher letzte Veröffentlichung war, die Truppe sich aber nicht aufgelöst habe. Während selbiges meine Ohren beschallt, kommt mir in den Sinn, einfach doch mal bei der Band direkt nach zu fragen, wie der Stand der Dinge betreffend neuen Materials ist. Im Folgenden die wortgetreue, stellenweise gekürzte (nicht zensierte!) Antwort:

Jau, also wir haben ja bereits Ende 2010 eine neue Scheibe aufgenommen!
Es ist soweit auch alles im Kasten, bis auf Teile des Gesangs…
Das ist eine leidige Geschichte! Derjenige der die Sachen mit uns aufgenommen hat, hat all sein Equipment verkauft und hat quasi alles stehen und liegen lassen. Wir mussten dann die kompletten Aufnahmen von seiner Externen Festplatte retten und sind damit auf den Rechner in dem Studio umgezogen, in dem ich mit meiner aktuellen Band probe. Leider waren die Aufnahmen vormals mit einem anderen Programm aufgenommen worden und es steht noch einiges an Arbeit an um alles aufzubereiten.
Wir haben Anfang/Mitte diesen Jahres Gesänge aufgenommen und wollen das Album endlich zum Ende diesen Jahres fertigstellen! Es wird eine Art musikalisch untermalte Kurzgeschichte, bzw. eine die Musik untermalende Kurzgeschichte.
Sprecher soll Marcel von Helrunar sein. Das ist auch soweit alles abgesprochen, es fehlt nur noch ein Zeitpunkt für die Aufnahme und kleine textliche Anpassungen.

Leider haben wir alle wenig Zeit und der Mischer, der sich um das Ganze kümmert ist auch stark eingebunden… Wir legen aber alles daran das Album noch dieses Jahr fertig zu stellen! Ist schon echt übel das gute Stück drei Jahre liegen zu lassen, aber es war einfach nicht möglich es früher fertigzustellen.

Stefan ist nach den Aufnahmen zeitweise auf Island gewesen und mittlerweile nach Flensburg gezogen. Wir sehen uns hin und wieder wenn es um Arstidir lifsins geht, oder er zu Besuch kommt. Proben tun wir allerdings nicht mehr, da die Distanz einfach zu weit ist und wir ohnehin beide mit unseren aktuellen Projekten ausgelastet sind. Stefan hilft ja bekanntlich zum Teil bei Helrunar aus und hat alle Hände voll mit Arstidir lifsins zutun. Ich habe seit ca. 2 Jahren eine Band namens YRA, sowie ein Black Metal/Alternative-Projekt namens Orb. Somit wird das mit etwas Glück Mitte nächsten Jahres erscheinende Album, was voraussichtlich den Namen “Grund” tragen wird, das vorerst letzte Album von Kerbenok sein.

Also man darf nächstes Jahr noch etwas von uns erwarten =)

Wenns noch Fragen gibt immer raus damit!

Hier nochmal Links:
http://www.arstidirlifsins.net
http://www.yraband.de

Alles Gute,
Christopher

Für Lesefaule: Kerbenok haben die Aufnahmen für ein “Grund” betiteltes Album im Kasten, dass schon lange hätte veröffentlicht werden sollen, was jedoch an technischen Schwierigkeiten scheiterte. Erscheinen soll es jedoch im kommenden Jahr. “Grund” wird das vorerst letzte Album von Kerbenok sein - die Bandmitglieder widmen sich mittlerweile überwiegend anderen musikalischen Projekten. Man darf sich also aufs kommende Jahr freuen!


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Schlaf, 18:42:04 Kommentar schreiben


28.08.13

Thunderdeath suchen Sänger

Die Band schreibt dazu:

Heavy Metal Band aus Uster (ZH) sucht Sänger mit roher und abgefuckter Stimme für traditionellen Heavy Metal. Wir proben zweimal pro Woche. Unsere doppel-Demo CD erscheint bald. Neue Lieder sind in Arbeit, Gigs in Planung. Eine Kostprobe von unserem Sound kannst du auf http://www.youtube.com/watch?v=G-Y-DrJpZq4 finden.

Bei Interesse melde dich bei:
Panos: 079 357 56 66
Hans: 078 854 72 49
oder per Email unter thunderdeathband@gmail.com


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — oscura, 13:45:27 Kommentar schreiben


26.08.13

Excruciation veröffentlichen Vinyl-Version von "t[h]orns"

Die Thrash/Death/Allrounder von Excruciation lassen verlauten, dass ihr 2009er Knaller-Album “t[h]orns” (unsere Redaktion war begeistert) ab jetzt in in einer auf 300 Einheiten limitierten LP-Version erhältlich ist. Die 180g schwere, wahlweise schwarze oder weiße Vinyl kommt zusammen mit Download-Codes für FLAC- oder MP3-Versionen des Albums. Interessenten aus der Schweiz können das Schätzchen hier bestellen, andernfalls möge man sich bitte an Ritual Productions wenden.

Quelle: Excruciation


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Schlaf, 10:49:09 Kommentar schreiben


18.08.13

Totenheer präsentieren neues Album

Am 6. September werden Totenheer ihr neues Album in Luzern präsentieren. Folgendes sind die Eckdaten:

Quelle: Totenheer.


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Morgenstern, 11:56:58 Kommentar schreiben


23.06.13

Immortal Sphere Vorverkauf

Am 26. und 27. Juli findet in der Nähe von Thun das 5. Immortal Sphere statt. Der Vorverkauf ist seit kurzem angelaufen. Tickets gibt es hier: www.immortalsphere.ch. Die Running Order liest sich wie folgt:

Freitag

18:30 - Türöffnung

19:20 - Crescent Moon (Melodic Death Metal, CH)

20:20 - Enigmatik (Death Metal, CH)

21:30 - Zatokrev (Doom/Sludge Metal, CH)

22:50 - Promethee (Metalcore, CH)

00:10 - Emerald (Heavy Metal, CH)

02:00 - Türschliessung

Samstag

16:00 - Türöffnung

16:45 - Path of Confusion (Melodic Thrash Metal, CH)

17:50 - Abraham (Sludge/Doom Metal, CH)

19:00 - EmpatiC (Death Metal, PL)

20:10 - Clawerfield (Metalcore, CH)

21:20 - Pertness (Power Metal, CH)

22:30 - Der Weg einer Freiheit (Black Metal, DE)

24:00 - Scorch (Brutal Death Metal, CH)

02:00 - Türschliessung

Quelle: Immortal Sphere


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Morgenstern, 18:27:30 Kommentar schreiben


10.06.13

Dark Funeral spielen komplettes erstes Album live

Die schwedischen Black Metaller Dark Funeral feiern ihr 20. jähriges Jubiläum dieses Jahr mit einigen Auftritten auf Festivals in ganz Europa. Auf dem Graspop Metal Meeting werden Dark Funeral eine exklusive Setlist spielen. Sie umfasst die Debüt MCD von 1994 sowie das komplette Album “The Secrets Of The Black Arts” von Anfang bis zum Ende - inklusive einer speziellen Pyroshow. Der Event ist auch ein Tribut an das Gründungsmitglied David “Blackmoon” Parland, welcher Anfang des Jahres verstorben ist. Blackmoon verließ 1996 DARK FUNERAL nach der Veröffentlichung von “The Secrets Of The Black Arts” und ist somit Teil von Dark Funerals Vermächtnis.

Zur Einstimmung der Song “My Dark Desires” von eben jener Debut E.P


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — shadowthrone, 21:00:40 Kommentar schreiben


12.05.13

Eine in Teich Festival

Am 12.07 und 13.07 findet in Österreich das Eine in Teich Festival statt und kann mit einem stattlichen Billing aufwarten:

Der Weg einer Freiheit (DE)
Benighted (FR)
Asmodeus (AUT)
Boozehounds Of Hell (AT)
Death Construction (AUT)
Distorted Impalement (AT)
Erebos (AUT)
Eternal Bleeding (SK)
Fallen Utopia (AT)
Flammensturm (AUT)
Nephrolith (SLO)
Panychida (CZ)
Sakrileg (AUT)
Scarecrow NWA (AUT)
Seduced (AT)
Sole Method (AT)
Svarta (AUT)
Tulsadoom (AUT)
Valfeanor (AUT)

Quelle: Eine in Teich


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Morgenstern, 14:55:39 Kommentar schreiben


07.05.13

Cult Of Luna, The Ocean, Lo! - Letzte Tourtermine

Ganze fünf Jahre ist es her, dass die Sludge/Doom-Schweden von Cult Of Luna Bühnenbretter stürmten. Seit Januar diesen Jahres ist die bekannte Truppe allerdings wieder europaweit unterwegs, anlässlich des aktuellen Albums “Vertikal". Begleitet werden die Jungs dabei von den Berlinern The Ocean und den Australiern Lo!. Heute Abend hüllen die drei Bands das Bielefelder Forum in Düsternis. Weitere Konzerte in dieser Konstellation im deutschsprachigen Raum finden am 08.05. im Kölner Gebäude 9 und am 10.05. im Berliner C-Club statt.


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Schlaf, 14:20:02 Kommentar schreiben


02.05.13

Acolyte streamen kommendes Album "Alta"

Am 7. Mai 2013 erscheint das Album “Alta” der großbritannischen Jung- und Hipschwarzmetaller Acolyte. Es handelt sich dabei um das erste Vollalbum der Truppe; bislang brachten sie nur eine “Leng” betitelte EP im Jahr 2011 heraus.
Was macht die Veröffentlichung des Debütalbums einer Band so relevant, dass man diese Meldung mit einem Newseintrag vergönnt? Nun, Acolyte stellen ihr komplettes Album momentan zum Streamen bereit. Wer sich also einen Eindruck machen will, kann das hier tun.


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Schlaf, 08:26:01 Kommentar schreiben


26.04.13

Lemmy in ARTE

An alle Lemmy Jünger und Mötorhead Verehrer: Die Doku “Lemmy” ist momentan in der Mediathek von ARTE zu sehen.

http://www.arte.tv/guide/de/047833-000/lemmy


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — shadowthrone, 23:41:51 Kommentar schreiben


17.04.13

Summoning "Old Mornings Dawn"

Nach gut sieben Jahren liefern Summoning eine neue Langrille ab.
Das gute Stück birgt rund 64 Minuten neuer Klänge in der regulären Edition.

Da der 10.6.2013 das VÖ-Datum für unsere Breitengrade ist, gibt es nun das Cover, die Tracklist und einen kurzen Album-Trailer, um die Neugierde zu schüren.

Tracklist und Editionen:

STRICTLY LTD Deluxe Box: CD + 2 Bonus Tracks, SUMMONING Logoanhänger, “Flaming Eye” Flagge + Patch!

01. Evernight
02. Flammifer
03. Old Mornings Dawn
04. The White Tower
05. Caradhras
06. Of Pale White Morns And Darkened Eves
07. The Wandering Fire
08. Earthshine
09. The Darkening Of Valinor (Bonus Track)
10. With Fire And Sword (Bonus Track)

REGULAR JEWEL CASE EDITION

01. Evernight
02. Flammifer
03. Old Mornings Dawn
04. The White Tower
05. Caradhras
06. Of Pale White Morns And Darkened Eves
07. The Wandering Fire
08. Earthshine

Limited 2 LP Gatefold Edition

01. Evernight
02. Flammifer
03. Old Mornings Dawn
04. The White Tower
05. Caradhras
06. Of Pale White Morns And Darkened Eves
07. The Wandering Fire
08. Earthshine
09. The Darkening Of Valinor (Bonus Track)
10. With Fire And Sword (Bonus Track)

Quelle: Napalm Records


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Devil Man, 19:56:11 Kommentar schreiben


Necropsy (FIN) Demosammlung

Century Media wird die komplette Demosammlung von Necropsy (FIN) remastered unter dem Titel “Tomb Of The Forgotten – The Complete Demo Recordings” wiederveröffentlichen.
Laut Angaben sei das Gefühl, das der Tapesound der Endachtziger und Frühneunziger transpotiert, erhalten geblieben, doch klänge es wie frisch aus dem Studio.
“Tomb Of The Forgotten – The Complete Demo Recordings” wird als 3CD Jewelcase mit O-Card und einem umfangreichen Booklet, als 4er LP, sowie als Download erhältlich sein.

Hier noch die genaue Einsicht:

CD1

01. Mental Disturbance
02. Extricate From The Life
03. Slippery Games
04. Intro - Appearing Lunacy
05. Scars Beyond Recovery
06. Fetchers Of Soul
07. Imminent Prophecy
08. Curse
09. L.G.I.
10. Intro - Sanctify The Crucifixion Ritual
11. Dust Thou Art
12. Allienced With Darkness
13. Fall-Out
14. G.A.B.G.
15. Chronic Agony
16. Formal Absurdity
17. Charge Of Undead


Tracks 1-3: Taken from “Mental Disturbance” demo (1989)
Tracks 4-9: Taken from “Curse” demo (1990)
Tracks 10-17: Taken from “Indigestion” demo (1990)

Alle Tracks bisher unveröffentlicht auf CD und Vinyl

CD2

01. Never To Be Forgotten
02. Dark Fantasies
03. Refusal Of Cross
04. Under The Masses
05. White Perfect Fume
06. Locked
07. Born And Begotten In Sin
08. Dance Among The Dead
09. Cross Of Deceased Flesh
10. Garden Of Rotting
11. Cold Inert Mass Of Meat

Tracks 1-2: Taken from “Promo 1991″ demo
Tracks 3-6: Taken from “Another World” demo (1991)
Tracks 7-11: Taken from “Go All The Way Of Flesh” demo (1992)

Alle Tracks bisher unveröffentlicht auf CD und Vinyl, mit Ausnahme von Track 1 und 2 (erschienen auf “Never To Be Forgotten” 7inch EP im Jahre 1992)


CD3

01. Intro
02. Blasphemous Degradation
03. White Perfect Fume
04. From The Depths
05. Under The Masses
06. The Morass
07. Implicit Confidence
08. Shattered
09. Rune Of Suffering
10. Black Dyed Dawns
11. Martyrdom
12. Anointing Of The Sick


Tracks 1-6: aus der Split LP with DEMIGOD
Tracks 7-11: aus der “Promo 1993″ Demo
Track 12: aus der “Monoheads” Compilation

Alle Tracks bisher unveröffentlicht auf CD, mit Ausnahme von Track 12
Tracks 7-12 bisher unveröffentlicht auf Vinyl

Quelle: Century Media


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Devil Man, 19:17:44 Kommentar schreiben


03.04.13

Neuer Napalm Online-Shop und Rabatt!

Ab morgen, dem 4.4.2013, haben Napalm Records einen neuen Online-Shop. Die Veränderungen sollen vieles verbessern. O-Ton:"Der neue Shop wird ein wahres Einkaufserlebnis für jeden Kunden, denn noch nie war es so einfach, intuitiv und schnell möglich, an das gesamte Sortiment unseres Mailorders zu kommen.”
Für den heutigen Tag sind keine Online-Bestellungen möglich, da von alt auf neu umgestellt wird.


Als kleines Dankeschön für die Wartezeit gibt es 10% Rabatt auf alle Bestellungen, die am 4.4.2013 eingehen und über 20,00 Euro Warenwert gelangen.

Quelle: Napalm Records


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Devil Man, 20:13:58 Kommentar schreiben


30.03.13

Dark Tranquility geben Albumtitel, Tracklist und Design bekannt!

Das zehnte Dark Tranquility Album wird “Construct” heissen und am 24.5.2013 erscheinen.
Niklas Sundin (Gitarrist von DT), der seit Jahren im Bereich Design aktiv ist, war am kreativen Schaffensprozess des Covers beteiligt.

“Construct” Tracklist:

01.For Broken Words
02.The Science Of Noise
03.Uniformity
04.The Silence In Between
05.Apathetic
06.What Only You Know
07.Endtime Hearts
08.State Of Trust
09.Weight Of The End
10.None Becoming

Leider gibt es mehr Geräuschkulisse und verwackelte Kamerabilder als musikalische Eindrücke, doch wer erste Songfragmente hören möchte, kann sich hier den offiziellen Album-Trailer anschauen:

Quelle: Century Media


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Devil Man, 01:31:43 Kommentar schreiben


28.03.13

Furias (PL) neues Lebenszeichen

13 Monate nach ihrer letzten Langspielplatte haben Furia (PL) am 19.3.2013 eine zwei Song starke EP zum Leben erweckt, die den Namen “W melancholii” trägt.
Sie ist bereits zu erwerben, wenn auch (unerklärlicherweise) noch nicht auf der Band-Homepage aufgeführt.

Cover:

Quelle: Furia


Gespeichert unter: Aufgeschnappt — Devil Man, 16:01:58 Kommentar schreiben


Black Metal und Death Metal