Draco Hypnalis - Imagination (2008)

Draco HypnalisStil: Progressive Death Metal

Label: Zero Budget Productions

Punkte: 10/13

Spielzeit: 66:50

Mozart und Death Metal? Eine merkwürdige Verbindung, wie sich sicher viele denken werden. So bezeichnen die Tschechen ihren Stil, welcher tatsächlich definitiv anders klingt als herkömmlicher Todesstahl.

Um es mal verständlicher zu machen: Man könnte auch einfach von Prog Death mit vielen symphonischen Elementen sprechen. Das Keyboard ist eigentlich das Tragende der Band: Man mischt typisch klassische Melodien, mal fast fröhlich, mal dramatisch mit ordentlich Geholze und komplexen Strukturen. Geboten werden hierbei grosse Teile eines Orchesters, von der Flöte über Geige bis hin zu kurzen Harfen-Ausflügen. Draco Hypnalis bezeichnen Mozart ebenso als grosses Idol: diesem huldigen sie mit einem Instrumental.
Grösstenteils bewegt man sich im flotteren Gefilden, allerdings verzichtete man auf einen lebenden Schlagwerker und zog den elektronischen vor, was auch recht deutlich zu hören ist: Schade!
Gitarrentechnisch werden viele Schmankerl geboten, vom langen Fitzelsolo bis hin zum Schrammelriff - zur gewählten Thematik sehr passend! Allerdings hat man einen grossen Knackpunkt, der das Scheibchen ein bis zwei Zähler nach unten holt: der Gesang. Also entweder sind, vor allem in den ersten Titeln, die Gesangs"melodien" nicht gut gewählt oder der Grunzer ist einfach einer der unterdurchschnittlichen Sorte.

Aber an sich ist das Album wirklich ein sehr gutes geworden, mir haben es vor allem die (oft sehr langen) Instrumentalpassagen angetan - herrlich! Ich kann dieses wirklich jedem Todesblei- oder auch Progressivefanatiker an Herz legen, der sich mal etwas Anderes gönnen mag. Wenn man sich an den Gesang gewöhnt hat, wird man es sicherlich nicht bereuen. "Imaginations" braucht zwar ein paar Durchläufe, um zu zünden, aber welches komplexe Album tut dies nicht?




Tracklist:


01. Woe In A Paralytic Symphony
02. The Sincere Wander Through Illusion Untouched
03. The Catacombs Of Wild Passion
04. Yet They Come And Leave No Distress
05. The Ones In Shelter Know No Evil
06. Symphony In E - Minor
07. The Fortune That Shall Not End In Disorder
08. The Intimate And Tthe Severe
09. Mozart - Allegro
10. Untied By The Bearers Of Strength


Bandkontakt:


http://www.dracohypnalis.ic.cz/

Ähnliche Bands

Duobetic HomunkulusPhantasmagoryWaydAppalling SpawnDisembarkation

Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.
Bist du noch nicht registriert? Du kannst dich hier gratis registrieren.

Netzwerke


Nutzerwertung

Bitte loggen Sie sich ein, um abzustimmen.

Es hat noch niemand abgestimmt.

Verfasser

Autor
Bombenhagel

Bookmark setzen

 @ to Google Bookmark  @ to bloglines  @ to newsgator  @ to digg  Bookmark @ del.icio.us  Bookmark @ Mister Wong  Bookmark @ isio.de  Bookmark @ reddit  Bookmark @ blinklist  Bookmark @ technorati  @ to blogmarks

Toolbox

Artikel Drucken Artikel Drucken
Artikel Kommentieren Kommentieren
Artikel zu Favoriten Zu Favoriten
>> Anmeldung nötig

Partner



© Schwermetall.ch