Fastkill - Nuclear Thrashing Attack (2008)

FastkillStil: Thrash Metal

Label: World Chaos Production

Punkte: 8/13

Spielzeit: 30:03

Wenn so Atomkrieg klingt, dann hoffe ich auf eine baldige aussenpolitische Eskalation, dann habe ich schliesslich den ganzen Tag nukleare, thrashende Attacken um die Ohren und weiss gar nicht mehr wo ich hinhören soll. Und das auch noch live, in 3D und Farbe! Zum Glück für den Rest der Welt stehen die Chancen auf Nuklearschläge die nicht gerade aus meinem CD Player kommen nicht sonderlich hoch, zumindest nicht ausserhalb von Japan, wo Fastkill ja schliesslich herkommen.

Das ist aber gar nicht so schlimm, schliesslich ist "Nuclear Thrashing Attack" ja schon das zweite Album und dieses Jahr ist auch schon eine zweite Split raus gekommen. Fastkill machen ihrem Bandnamen auf diesem ihrem zweiten Album alle Ehre. Ich höre wirklich eine verdammt schnelle Band. Ich weiss nicht genau was exakt die Jungs geschluckt haben, um so schnell zu werden, aber ich will es auch haben, möglicherweise auch noch ein bisschen von dem Zeug mit dem Vokalist Toshi seine Stimme in diese absurd perversen hohen Lagen gehoben hat. Sein Gesang befindet sich selbst für Thrash Metal in ausserordentlich hohen Tonlagen aus denen er auch nur äusserst selten herunterkommt, was den Stücken von Fastkill zusammen mit ihrem Tempo einen relativ hohen Wiedererkennungswert gibt, auf den die Kappelle sonst wirklich verzichten müsste.

Die reine Instrumentalisierung der Stücke an sich ist nämlich ziemlicher Durchschnitt, was keine Schande, aber irgendwo dann doch schade ist, da ich bei Fastkill einiges an Potential vermute. Leider nehmen sie "Nuclear Thrashing Attack" durch diese Art von Songstrukturen einiges an Feuer. Das Album strotzt zwar immer noch vor ungebrochener Energie und Spielfreude, aber die Basis auf der diese transportiert werden ist ein wenig dünn.

Nichtsdestotrotz kann ich "Nuclear Thrashing Attack" immer noch ruhigen Gewissens an all diejenigen weiterempfehlen, die auf wahnsinnig schnelle, erbarmungslose Thrash-Attacken stehen. Alles in allem ein überdurchschnittliches Album.




Tracklist:


01. Nuclear Devastation
02. Bloodbath
03. Die In Pain
04. Kill And Possess
05. Annihilation Betrayer
06. Hate, Destruction, Kill
07. Human Flesh
08. Sickness
09. Hunted Victim
10. S.D.T.D.


Bandkontakt:


rt_fastkill@hotmail.com
http://fastkill.gooside.com/

Ähnliche Bands

HypnosiaGammacideKing's-EvilRIVERGEDekapitator

Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.
Bist du noch nicht registriert? Du kannst dich hier gratis registrieren.

Netzwerke


Nutzerwertung

Bitte loggen Sie sich ein, um abzustimmen.

Es hat noch niemand abgestimmt.

Verfasser

Autor
Asgrimm

Bookmark setzen

 @ to Google Bookmark  @ to bloglines  @ to newsgator  @ to digg  Bookmark @ del.icio.us  Bookmark @ Mister Wong  Bookmark @ isio.de  Bookmark @ reddit  Bookmark @ blinklist  Bookmark @ technorati  @ to blogmarks

Toolbox

Artikel Drucken Artikel Drucken
Artikel Kommentieren Kommentieren
Artikel zu Favoriten Zu Favoriten
>> Anmeldung nötig

Partner



© Schwermetall.ch