Sarkom - Bestial Supremacy (2009)

SarkomStil: Black Metal

Label: Twilight Vertrieb

Punkte: 11/13

Spielzeit: 43:36

Nach einer Demo und dem Album "Aggravation of Mind" veröffentlichten die Norweger von Sarkom kürzlich ihr zweites offizielles Album. Und was Mid-Tempo Black Metal mit viel Atmospähre betrifft haben sie da einige Killer am Start.

Klar, Sarkom knüppeln auch gerne einmal und versprühen Aggression und Hass so gut es nur geht. Aber wirklich genial sind Stücke wie "I call your Name", "Parallel to a Wall of Fire" und "Finalizing Sovereignty". Die, manchmal schon fast träge, Marschrichtung wird sehr geil mit Gitarren-Leads gemischt und festem Gekeiffe untermalt, was den Hass richtig kraftvoll wirken lässt.

Im Vergleich zum letzten Album, "Aggravation of Mind", ist der Sound ebenfalls um einiges kräftiger, denn da war er ja schon hauchdünn, und der extrem nervige Gesang fällt weg. Der Hang zu Gitarrenmelodien ist zum Glück geblieben und wurde etwas abwechslungsreicher gestaltet.

"Parallel to a Wall of Fire" wirkt anfangs sehr minimalistisch und wurde auf das Wesentliche reduziert und genau das macht das gute Stück aus. Ich wüsste allerdings gerne, was den komischen Dauerton während der Strophe fabriziert. Das cleane Gezupfe mittendrinn passt perfekt zum feeling des Songs. Kalt und aussichtslos wirkt übrigens fast alles, was auf dem Album geboten wird.

"Symbolic Revulsion" ist auch ein sehr geiles Stück. Egal ob rasende Passagen, oder die langsameren Strophen, alles verleitet zum mitsingen und bangen. Wer es sich auf banger-parts steht, der sollte sich "Artificial" nicht entgehen lassen. Das gute Stück erinnert mich stark an Mid-Tempo Songs alter Helden wie Marduk.

Was immer wieder sehr gut zur Geltung kommt sind die gesprochenen Passagen. Sie verleiten den Liedern mehr Tiefgang und bringen noch etwas mehr Abwechslung. Obwohl man gerade bei "Artificial" villeicht nicht unbedingt von Abwechslung reden sollte.

Aber was rede ich hier lange herum, hört euch das Album einfach an, sonst entgeht euch sowieso etwas. Von Bloodred Horizon Records soll übrigens eine LP-Version davon erscheinen.




Tracklist:


01. Inferior Bleeding
02. I call Your Name
03. Bestial Supremacy
04. Infected
05. Parallel to a Wall of Fire
06. Symbolic Revulsion
07. Artificial
08. Revival of Torment
09. Crushing the Retrospective Dominions
10. Finalizing Sovereignty


Bandkontakt:


kviteheim@hotmail.com
http://www.sarkomsect.com/

Ähnliche Bands

UrgehalDjevelSvarttjernTsjuderRagnarok

Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.
Bist du noch nicht registriert? Du kannst dich hier gratis registrieren.

Weiteres von Sarkom

Bericht: Interview: Metal soll die Faust im Gesicht des Hörers sein

noch mehr...!

Netzwerke


Nutzerwertung

Bitte loggen Sie sich ein, um abzustimmen.

Es hat noch niemand abgestimmt.

Verfasser

Autor
Tom

Bookmark setzen

 @ to Google Bookmark  @ to bloglines  @ to newsgator  @ to digg  Bookmark @ del.icio.us  Bookmark @ Mister Wong  Bookmark @ isio.de  Bookmark @ reddit  Bookmark @ blinklist  Bookmark @ technorati  @ to blogmarks

Toolbox

Artikel Drucken Artikel Drucken
Artikel Kommentieren Kommentieren
Artikel zu Favoriten Zu Favoriten
>> Anmeldung nötig

Partner



© Schwermetall.ch