Exit - Bis ans Ende aller Tage (2001)

ExitStil: Death Metal

Label: Eigenproduktion

Punkte: 8/13



"Bis ans Ende aller Tage" heisst der erste Volllängeoutput der erfolgsversprechenden Schweizer Thrash-Truppe Exit. Ohne weiteres lässt sich die Band aber nicht gleich einordnen. Es gibt Death Metal Einflüsse, sowie eine kleine Prise Schwarzwurst und auch Thrash Metal. Besonders charakteristisch ist die Stimme von Markus: Wirklich eigenständig, aggressiv, rau und doch irgendwie warm. Einheitlich durch die ganze CD zieht sich meiner Meinung nach Musik, die einerseits für innere Beklemmtheit sorgt und manchmal doch wieder Trost spendet, dies vor allem durch cleane Gitarren und die deutsche Sprache, in der die Lyrics verfasst sind, die Jungs beweisen echt, wie gut sich Deutsch für harte Musik eignet. Das Titellied "Bis ans Ende aller Tage" fällt vor allem durch die Lyrics auf: Es beschreibt die Gründe, warum jemand dazu kommt, in die Schule zu gehen, seine Gun zu ziehen und seine Mitschüler zu vernichten.

Die Lieder variieren von dunkel, langsam, schwer und melodisch ("Schatten der Welt") über progressiv mit industriellen Ansätzen und genialer Gesangsmelodie ("Auf den Schienen") bis aggressiv, wild, brachial und äusserst thrashig mit leichten Black Metal Einflüssen in den schnellsten Passagen, wie es bei "Terror" zu hören ist. Die zwei besten Lieder sind "In jeder Nacht" und "Welcome to Paradise", das neben den überdurchschnittlichen Lyrics mit einem brillanten Refrain und einem Solo durch die Boxen dröhnt.

Alles in allem eine zwar nicht ausserordentlich prägnante Scheibe, die aber durch permanent hohe Songqualität und Melodiegehalt auch nach vielen Durchläufen nicht an Spannung und Intensität verliert, wenn nicht sogar gewinnt!




Bandkontakt:


http://www.exit666.com/

Ähnliche Bands

Pekka SimojokiMikko Goes to Heavenbass'n HelenTurvakytkinPro Fide

Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.
Bist du noch nicht registriert? Du kannst dich hier gratis registrieren.

bisherige Kommentare:

Kommentar von Anonymous:
Hallo, wollte Euch eigentlich nur mitteilen, dass EXIT am 30.12.02 ihr letztes Konzert mit "aka profound" im Kulturwerk 118 Sursee gegeben haben und sich noch auf der Bühne aufgelöst haben Gruss g.m.
>> Antworten ansehen


Weiteres von Exit

Kritik: Exit - III

Kritik: Exit - Face the Enemy

Bericht: Interview: vom Akkordhacken zum Songwriting

noch mehr...!

Netzwerke


Nutzerwertung

Bitte loggen Sie sich ein, um abzustimmen.

Es hat noch niemand abgestimmt.

Verfasser

Autor
Morgenstern

Bookmark setzen

 @ to Google Bookmark  @ to bloglines  @ to newsgator  @ to digg  Bookmark @ del.icio.us  Bookmark @ Mister Wong  Bookmark @ isio.de  Bookmark @ reddit  Bookmark @ blinklist  Bookmark @ technorati  @ to blogmarks

Toolbox

Artikel Drucken Artikel Drucken
Artikel Kommentieren Kommentieren
Artikel zu Favoriten Zu Favoriten
>> Anmeldung nötig

Partner



© Schwermetall.ch