Shining - 8 1/2 - Feberdrömmar I Vaket Tillstånd (2013)

ShiningStil: Depressive Black Metal

Label: Dark Essence

Punkte: 8/13

Spielzeit: 48:47

Jetzt ist der Niklas vollständig durchgeknallt. Bzw. die Medis wirken nicht mehr. Dachte ich beim ersten Durchlauf des 8 1/2-ten Werks seiner Band Shining. Anstatt mit einem langsamen Intro, z.B. mit einer Akustikgitarre oder einem Keyboard, geht es direkt mit einer kratzigen LoFi-Gitarre und rumpeligem Schlagzeug los. Definitiv nicht das, was man nach den vorherigen Alben erwartet, wurden diese doch immer glatter, polierter und eingängiger.

Es ist dann aber die Albumnummer, welche hier einen wichtigen Hinweis zur Lösung des Rätsels beiträgt. Das Halbe zeigt, dass es hier nicht um ein neues reguläres Shining Album geht, vielmehr hat Kvarforth alte Demo-Aufnahmen (unter anderem aus der "Angst Session") hervorgekramt, teilweise neu eingepielt und sich bei den fehlenden Vocals von diversen Gästen unterstützen lassen. Und die Aufnahmen sind recht alt, grösstenteils noch sperrig, etwas unstrukturiert und vor allem wesentlich schneller und härter als alles, was Shining seit "Halmstad" aufgenommen haben.

Wie die Musik, so auch der Sound der Aufnahmen. Es fällt schwer, im allgemeinen Gewummer Feinheiten auszumachen. Diverse Trademarks sind wenig oder gar nicht vorhanden. Samples sucht man dieses Mal vergebens, akustische Einlagen sind zwar vorhanden, aber lange nicht so häufig, wie man es von Shining kennt. Auch die inzwischen für Kvarforth eigentlich typischen "Uh"s und das rockige Riffing sind nicht zu finden. Dafür recht blackmetallische Strukturen und wieder deutlich kränkeres Geschrei.

Gegen Ende des Albums wird das akustische Chaos etwas klarer, Nummer 8 ist aber definitiv nicht das Album, welches erwartet wurde. Am besten also vorher reinhören, sonst könnte es eine Überraschung geben. Siehe oben.




Tracklist:


01. Terres Des Anonymes
02. Szabadulj Meg Önmagadtól
03. Ett Liv Utan Mening
04. Selvdestruktivitetens Emissarie
05. Black Industrial Misery
06. Through Corridors Of Oppression


Bandkontakt:


https://www.facebook.com/shiningofficial

Ähnliche Bands

LifeloverPsychonaut 4Forgotten TombWatainApati

Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.
Bist du noch nicht registriert? Du kannst dich hier gratis registrieren.

Weiteres von Shining

Kritik: Shining - V-Halmstad

Kritik: Shining - Everyone, Everything, Everywhere, Ends

Kritik: Shining - X - Varg Utan Flock

noch mehr...!

Netzwerke


Nutzerwertung

Bitte loggen Sie sich ein, um abzustimmen.

Es hat noch niemand abgestimmt.

Verfasser

Autor
Shadowthrone

Bookmark setzen

 @ to Google Bookmark  @ to bloglines  @ to newsgator  @ to digg  Bookmark @ del.icio.us  Bookmark @ Mister Wong  Bookmark @ isio.de  Bookmark @ reddit  Bookmark @ blinklist  Bookmark @ technorati  @ to blogmarks

Toolbox

Artikel Drucken Artikel Drucken
Artikel Kommentieren Kommentieren
Artikel zu Favoriten Zu Favoriten
>> Anmeldung nötig

Partner



© Schwermetall.ch