erweitert... Mitgliedergalerie 4 / 9382 Neuste Beiträge
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Skørge
Heuchler



Alter: 26
Anmeldungsdatum: 06.10.2012
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 12.12.2012, 01:46

Also ich find die nicht so schlecht. Allerdings wirken einige Lieder aus dem Album ziemlich in die Länge gezogen und werden dadurch total langweilig. Besonders bei einem Lied "Lindisfarne" dachte ich mein Rechner sei kaputt da ich dauernd das selbe gehört habe nämlich "oho ho hoo". ( ca. ab Minute 03:00) Passt zwar jetzt zur Weihnachtszeit aber es nervt ab dem 4ten "oho ho hoo" einfach nurnoch.

Ich sehe Potenzial in der Band. Ob die was draus machen weis keiner. Die sollten sich mal Antestor oder Admonish zum Vorbild nehmen, die Jungs machens richtig.
Nach oben


Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott



Alter: 38
Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 11151

BeitragVerfasst am: 12.12.2012, 10:39

Ehm, ich glaube, du bist hier ein bisschen fehl am Platz.

http://tavern.unblack.com/
Nach oben


Schlaf
Halbgott
Halbgott



Alter: 31
Anmeldungsdatum: 31.05.2008
Beiträge: 2112
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 12.12.2012, 15:28

http://www.schwermetall.ch/cdkritiken/kritik2672.php

4 Jahre ists her, erinnere mich kaum noch an die Scheibe. Habe sie seit Fertigstellung des Reviews auch nie mehr rausgekramt. Ich meine aber seit dem ein paar mal von Synnove gelesen zu haben oder gar auf Anzeigen in einschlägigen Musikmagazinen gestoßen zu sein. Die christliche Ideologie außen vor gelassen ist das jedenfalls ein recht langweiliges Album.
Nach oben


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Standort: Foren-Übersicht > Kommentare > Kommentar zu Synnove - The Whore And The Bride
 


© Schwermetall.ch