erweitert... Mitgliedergalerie 16 / 9365 Neuste Beiträge
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Graf von Hindenloch
Engel



Alter: 40
Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 33519
Wohnort: im Magnetophysil

BeitragVerfasst am: 12.01.2018, 14:18

Nei, es heisst Gutzi und Täfeli...
Nach oben


Dr.Gonzo
Heiliger



Alter: 24
Anmeldungsdatum: 14.11.2012
Beiträge: 7521
Wohnort: de_dust2

BeitragVerfasst am: 12.01.2018, 16:53

.. oder Güetzii
Nach oben


Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott



Alter: 38
Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 10904

BeitragVerfasst am: 12.01.2018, 17:20

Nein, Chrömli. Von Crom und Chrom (Metal).
Nach oben


Eiswalzer
Papst



Alter: 35
Anmeldungsdatum: 23.08.2005
Beiträge: 3819
Wohnort: Digitalien

BeitragVerfasst am: 12.01.2018, 17:59

Imperial Warcry hat Folgendes geschrieben:
Nein, Chrömli. Von Crom und Chrom (Metal).


Jo, dasch genau so!

Aune Interessierte chani übrigens das Buech do empfähle, do het's genau die Interpretatione beziehigswys vrschidne Sprochgränze drin. Schnoluschtig mängisch.

Image
Nach oben


Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott



Alter: 38
Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 10904

BeitragVerfasst am: 12.01.2018, 18:09

D'Frou Dokter Elvira Glaser könni sogar no vor Uni, die isch no nätt gsi. Und chuntem auso druus!
Nach oben


Eiswalzer
Papst



Alter: 35
Anmeldungsdatum: 23.08.2005
Beiträge: 3819
Wohnort: Digitalien

BeitragVerfasst am: 12.01.2018, 18:36

Ömu nid??
Nach oben


Graf von Hindenloch
Engel



Alter: 40
Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 33519
Wohnort: im Magnetophysil

BeitragVerfasst am: 14.01.2018, 21:07

Ihr händ doch alli zämme Scheiss-Dialäkt...
Nach oben


Dr.Gonzo
Heiliger



Alter: 24
Anmeldungsdatum: 14.11.2012
Beiträge: 7521
Wohnort: de_dust2

BeitragVerfasst am: 15.01.2018, 09:36

....ääääuääää!
Nach oben


Graf von Hindenloch
Engel



Alter: 40
Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 33519
Wohnort: im Magnetophysil

BeitragVerfasst am: 15.01.2018, 17:17

Ir münd mol Baseldütsch lere...
Nach oben


Dr.Gonzo
Heiliger



Alter: 24
Anmeldungsdatum: 14.11.2012
Beiträge: 7521
Wohnort: de_dust2

BeitragVerfasst am: 15.01.2018, 17:24

Sicher need!!!! Da'sch ja gad ds geile ar Schwiiz, das jede so e eigete gruusigä Dialäkt het.

U i seges Gad nomau, ou we i weiss, dasa dr Graf das Angers gseht, aber Walliswerdüütsch isch e huere Geile / Erotische Dialäkt!

[VS > BE > BS > SO > Räst]
Nach oben


Graf von Hindenloch
Engel



Alter: 40
Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 33519
Wohnort: im Magnetophysil

BeitragVerfasst am: 15.01.2018, 17:26

Do muesi grad chotze...

Nid chotzÄ... chotze...
Nach oben


Dr.Gonzo
Heiliger



Alter: 24
Anmeldungsdatum: 14.11.2012
Beiträge: 7521
Wohnort: de_dust2

BeitragVerfasst am: 15.01.2018, 17:30

hüere nitt, wenn so es meidlendi üs em Vallis ner so wird sägu, me sellti ihm an'er Rosettu glaffu, wirdi i hüere preejakuliere!

und ja, da achte i ou jedesm au druuf, das me das vo iz ah schöön nur no mit em nä "e" schriibt!
Nach oben


Der Theurg
Papst



Alter: 43
Anmeldungsdatum: 04.10.2007
Beiträge: 3728
Wohnort: Nicht von dieser Welt

BeitragVerfasst am: 16.01.2018, 15:25

Der Theurg hat Folgendes geschrieben:
Ganz öppis andres:
Bi ois sind siinerziit im Chindsgi söttigi Wiisheite ume gange:

"Säg ämal Dokchter!"
"Dokchter."
"Det obä hockcht er!"

"Säg ämal Schtärn!"
"Schtärn."
"Häsch dä Nuggi gärn?"

"Säg ämal Kchonsuum!"
"Kchonsuum."
"Häsch s Füdli volle Schuum!"

Lachen Lachen Lachen

Au achtädriissg Jahr schpööter han i immer no schampar de Pläsche draa!


Graf von Hindenloch hat Folgendes geschrieben:
Mir hän do drvo bereits im Chinsggi (Kinski) perverseri Versione gha...

(stolz)


Ums mit e nem Filmzitat z säge:
"Seb glaubet mir Ine gärn, Sie Säuniggel!"

Winken
Nach oben


Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott



Alter: 38
Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 10904

BeitragVerfasst am: 16.01.2018, 15:31

Graf von Hindenloch hat Folgendes geschrieben:
Ir münd mol Baseldütsch lere...


Mir schliesse kei Bruederpakt, mit SCHWOOBE und mit Welschen!

Zitat:
Die nordwestlichen alemannischen Dialekte werden unter der Bezeichnung Oberrheinalemannisch oder Niederalemannisch (im engeren Sinne) zusammengefasst. Diese Benennung rührt von der Oberrheinischen Tiefebene her, welche diesbezüglich die Osthälfte der Vogesen und die Westhälfte des Schwarzwaldes einschließt. Sie werden vor allem im Elsass und in Südbaden gesprochen. Das Oberrheinalemannische steht im Norden prinzipiell unter Einfluss süd- und rheinfränkischer Mundartmerkmale, der historische Straßburger Stadtdialekt wird sogar als explizite alemannisch-fränkische Mundart aufgefasst. Im Süden hingegen dringen oberrheinische Dialektkennzeichen nach Süden vor, die Stadtmundart von Basel gilt bereits als oberrheinalemannisch.


Zitat:
Die südlichen alemannischen Mundarten werden zum Hochalemannischen und zum Höchstalemannischen zusammengefasst. „Hoch-“ und „Höchst-“ verweisen darauf, dass diese Gebiete durchschnittlich höher liegen als die nördlich gelegenen Gebiete des Niederalemannischen und Schwäbischen. Das Hochalemannische wird vor allem in der Schweiz, im südlichen Vorarlberg, im südlichsten Baden und im südlichsten Elsass gesprochen. Es steht vor allem außerhalb der Schweiz unter Einfluss niederalemannischer Dialektmerkmale, in der Schweiz hingegen breiten sich hochalemannische Merkmale nach Süden in das höchstalemannische Gebiet aus. Das Höchstalemannische ist vor allem in der südlichen Deutschschweiz und in den Walserorten Österreichs beheimatet. Es steht generell unter Druck hochalemannischer Mundartkennzeichen.
Nach oben


Der Theurg
Papst



Alter: 43
Anmeldungsdatum: 04.10.2007
Beiträge: 3728
Wohnort: Nicht von dieser Welt

BeitragVerfasst am: 16.01.2018, 15:43

Imperial Warcry hat Folgendes geschrieben:
Ig hasse Zürcher Usdrück wie Güetzi oder Zältli. Das heisst Chrömli und Täfeli!


"Güetzi" ghört me chuum je öpper säge, bi ois heissts ehnder "Guetzli"; aber "Zältli" isch kchorrekt.


Dr.Gonzo hat Folgendes geschrieben:
Isch nech ou scho mal ufgfalle, das es eifach huuuere behindereti Dialäkt Wörter gitt?

"Griitibänz" isch soeis, i bechume huere Agressione, we epper "Griitibänz" seid.


Wiä seit mä dänn bi oi zu däne Teils? Miines Wüssens isch s Baselbiät dä einzigi Egge vo dä Schwiiz, wo mä "Grättimaa" seit. Iich ha immer gmeint, alli andere Düütschschwiizer säget "Grittibänz". Oder öppe nöd?




Miini Beliäbtheitsreihefolg vo de Dialäkcht (vo 1 bis 100) gseht es bitzli andersch uus:

1. Züritüütsch
2. Innerschwiizer Dialäkcht
3. Bärndüütsch (iich weiss, es isch siitens vo ois Zürcher ä eisitigi Liäbi... Traurig )
4. ...
5. ...
6. ...

49. Bünderdialekt vo "Kuur".
50. Anderi Oschtschwiizer Dialäkt
51. ...
52. ...
53. ...

97. ...
98. ...
99. ...
100. "Baaseldiitsch"
Nach oben


Dr.Gonzo
Heiliger



Alter: 24
Anmeldungsdatum: 14.11.2012
Beiträge: 7521
Wohnort: de_dust2

BeitragVerfasst am: 16.01.2018, 16:38

Der Theurg hat Folgendes geschrieben:

Wiä seit mä dänn bi oi zu däne Teils? Miines Wüssens isch s Baselbiät dä einzigi Egge vo dä Schwiiz, wo mä "Grättimaa" seit. Iich ha immer gmeint, alli andere Düütschschwiizer säget "Grittibänz". Oder öppe nöd?


Mou, genau das isch ja ds verfleuchte, mir sägä däm dingens äbä ou Griitibänz, daher die Agressione. Würd me das nur i som ne angere Gaggi-Loch-Kanton sägä, wär mer das doch schnuppe... Auf den Arm nehmen
Nach oben


Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott



Alter: 38
Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 10904

BeitragVerfasst am: 16.01.2018, 16:51

Me sött no wüsse dass es ou no BAIRISCHI Dialäkt het ir Schwiiz, die säge das sicher au nid:

Zitat:
Samnaun gehört als einzige Gemeinde in der Schweiz zum bairischen Sprachraum. Die besondere topographische Lage und Beziehung zum benachbarten Tirol führte im 18. und 19. Jahrhundert dazu, dass die Samnauner Bewohner ihre einstige angestammte bündnerromanische Muttersprache Vallader aufgaben. Als letzte Rätoromaninnen gelten die beiden Schwestern Prinz mit den Jahrgängen 1830 und 1837. Mit ihnen starb der rätoromanische Samnauner Dialekt zu Beginn des 20. Jahrhunderts aus. An Stelle des Rätoromanischen trat der Oberinntaler Dialekt, eine tirolerische Mundart. Der Wortschatz des «Samnauner Dialektes» wird daher im Wörterbuch der bairischen Mundarten in Österreich erfasst.


PS:

https://de.wikipedia.org/wiki/Samnauner_Zwerge

Geschockt
Nach oben


Dr.Gonzo
Heiliger



Alter: 24
Anmeldungsdatum: 14.11.2012
Beiträge: 7521
Wohnort: de_dust2

BeitragVerfasst am: 17.01.2018, 10:34

lol, Vorauem ds drittä Biud vom Wiki Articku erinnered huere ah so e CH-Version vo Wrong Turn Lachen
Nach oben


Graf von Hindenloch
Engel



Alter: 40
Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 33519
Wohnort: im Magnetophysil

BeitragVerfasst am: 07.03.2018, 10:48

Isch do eigentlich scho alles gseit...?
Nach oben


Dr.Gonzo
Heiliger



Alter: 24
Anmeldungsdatum: 14.11.2012
Beiträge: 7521
Wohnort: de_dust2

BeitragVerfasst am: 07.03.2018, 11:04

Nei, no lang ned!!!
Nach oben


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Standort: Foren-Übersicht > Pure Freiheit > Dr huerä geil Dialäkt-Fadä, Tamisiech nonemau! Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 


© Schwermetall.ch