würdet ihr... - Schwermetall

würdet ihr...

Emotionen, Geistesblitze und Gedichte, die ihr nicht für euch behalten wollt!

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Schwermetall Forumsmoderatoren

Suicide_Soldier
Abt
Beiträge: 459
Registriert: 03.12.2003, 22:57
Wohnort: STMK

würdet ihr...

Beitrag von Suicide_Soldier » 28.09.2005, 22:50

würdet ihr - wenn ihr könntet - die Zeit zurückdrehen, um

einen Moment, oder eine gewisse Zeit noch einmal erleben zu können
oder um

etwas geschehenes anders zu machen

oder um....

Benutzeravatar
Eiswalzer
Papst
Beiträge: 3819
Registriert: 23.08.2005, 10:18
Wohnort: Digitalien

Beitrag von Eiswalzer » 28.09.2005, 23:18

Ja.

Benutzeravatar
Brunwar
Priester
Beiträge: 253
Registriert: 19.08.2004, 19:42
Wohnort: Berlin

Beitrag von Brunwar » 29.09.2005, 02:16

Definitiv...mehrmals sogar.

Benutzeravatar
vargul
Laienpriester
Beiträge: 102
Registriert: 24.01.2005, 21:53

Beitrag von vargul » 29.09.2005, 03:29

Zuletzt geändert von vargul am 12.03.2011, 00:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
nimmermehr
Mönch
Beiträge: 374
Registriert: 03.12.2004, 16:37
Wohnort: Salodurum
Kontaktdaten:

Beitrag von nimmermehr » 29.09.2005, 07:38

Nein. Das Geschehene, gutes wie schlechtes, soll ruhen und mir in Erinnerungen erhalten bleiben.

jumal
Priester
Beiträge: 269
Registriert: 31.08.2005, 21:00
Wohnort: Nordsüdpol

Beitrag von jumal » 29.09.2005, 08:49

Würde ich auch nicht tun, da es geschehen ist, und man damit leben sollte. Was wäre wenn ihr jeden schönen Moment nochmals erleben könntet? Oder wenn ihr alle schlechten einfach rückgängig machen könntet?
Lebe für den Moment... Ist es nicht die Einmaligkeit des Moments die ihn so wertvoll macht?

Cheers

Benutzeravatar
SonOfNorthernDarkness
Gläubiger
Beiträge: 73
Registriert: 17.09.2005, 18:04
Wohnort: Asgard

Beitrag von SonOfNorthernDarkness » 29.09.2005, 11:27

ich finde gut das man eben dies nicht tun kann, denn nur so kann man aus fehlen lernen, nur so kann man das leben richtig genießen und weiterleben, auch wenns manchmal schwer fällt ...

wie ich mich kebnn würde ich das aber trotzdem machen, in bestimmten situationen ... im nachhinein hätte ichs aber wieder bereut

Suicide_Soldier
Abt
Beiträge: 459
Registriert: 03.12.2003, 22:57
Wohnort: STMK

Beitrag von Suicide_Soldier » 29.09.2005, 12:49

vargul hat geschrieben: was aber, wenn man dies wirklich tun könnte? vergangenes noch einmal durchleben und ändern? würde sich das dann u.U. nicht auf unser gesamtes jetziges leben auswirken? wir können ja nicht wirklich abschätzen, welche situationen in unserem leben welche wendungen verursacht haben.

genau das mein ich...

Benutzeravatar
yooshi
Priester
Beiträge: 245
Registriert: 26.08.2005, 19:20

Beitrag von yooshi » 29.09.2005, 15:22

Definitiv,nein. Die meisten Menschen würden die gleichen Fehler wahrscheinlich wiederholen.

Suicide_Soldier
Abt
Beiträge: 459
Registriert: 03.12.2003, 22:57
Wohnort: STMK

Beitrag von Suicide_Soldier » 29.09.2005, 15:26

blödsinn!
wenn, dann dresht du ja die zeit zurück um den fehler net mehr zu machen, sprich zu korrigieren...

Benutzeravatar
Fallen Butterfly
Heuchler
Beiträge: 49
Registriert: 17.09.2005, 16:44
Wohnort: Zwischen Köln und Aachen

Beitrag von Fallen Butterfly » 29.09.2005, 15:27

ich würde es auch machen...ich mein klar...aus fehlern lernt man...aber wenn diese fehler einem das ganze leben versauen,dann wäre es schon praktisch...

jumal
Priester
Beiträge: 269
Registriert: 31.08.2005, 21:00
Wohnort: Nordsüdpol

Beitrag von jumal » 29.09.2005, 17:39

Suicide_Soldier hat geschrieben:blödsinn!
wenn, dann dresht du ja die zeit zurück um den fehler net mehr zu machen, sprich zu korrigieren...
Dazu muss man erst mal den Fehler finden, den man begangen hat... Und das ist manchmal gar nicht so leicht... (Vor allem wenn man vor einem gravierenden Problem steht)

Cheers

Benutzeravatar
mira
Heuchler
Beiträge: 39
Registriert: 08.09.2005, 22:38
Wohnort: Im hohen Norden

Beitrag von mira » 29.09.2005, 21:21

unbedingt, nicht nur 1x

es gibt doch vieles was man im nachhinein bitter bereut

Benutzeravatar
Mjölnir
Abt
Beiträge: 400
Registriert: 04.07.2005, 20:19

Beitrag von Mjölnir » 29.09.2005, 22:23

wenn ich meine all erinnerungen behalten könnte wenn ich zurückreise, bleiben meine fehler ja auch in meinem gedächtnis, d.h. sie sind dann nicht weg auch wenn ich sie ändere.

wenn ich all meine erinnerungen verlieren würde wenn ich zurückreise, hätte ich aus meinen fehlern nichts gelernt also würde ich sie nochmals genau gleich machen.


fazit: keine ahnung

Weltentod
Bischof
Beiträge: 736
Registriert: 20.10.2004, 08:59

Beitrag von Weltentod » 29.09.2005, 22:30

Hier tritt doch wieder das Paradoxum der Zeitreise ein ...

Aber um mal einfch die Frage zu beantworten:
Ja. Eigentlich dauernd und seis nur um an einem Abend durchzumachen, die Zeit zurück zu drehen um dann früh ins Bett zu gehen :wink: .
Aber auch um Fehlentscheidungen im Leben auszubessern, wäre es garnicht mal so schlecht. Allerdings kann man natürlich nicht wissen, ob die andere Entscheidung nun besser wäre.
Bin sicher das es da diverse Bücher und Filme zu diesem Theam gibt. Spontan denk ich da an "Lola rennt", wenn es auch nicht ganz zur eigentlichen Frage passt.

Benutzeravatar
klage
Kardinal
Beiträge: 1281
Registriert: 25.09.2004, 19:24

Beitrag von klage » 30.09.2005, 16:28

ja

Benutzeravatar
Tom
Papst
Beiträge: 3075
Registriert: 01.10.2003, 05:14
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom » 01.10.2005, 01:41

Ich würde gern den heutigen Tag wiederholen und mich bei der Frage nach Lohnerhöhung ertwas gewählter ausdrücken.

Das liegt mir irgednwie gar nicht. Zum Glück ist das meinen Chef Wurst, weil er das nicht entscheidet, sondern seine Vorgesetzten und wie mein Chef das denen erklärt, dass ich mehr Kohle brauche, das kann ich eh nicht beeinflussen.

...und vor zwei Jahren hat es ja auch geklappt... :D :D

Hypocrite
Gläubiger
Beiträge: 64
Registriert: 12.08.2005, 11:05
Wohnort: Bayern!

Beitrag von Hypocrite » 01.10.2005, 12:14

nein. es ist zwar ein nettes gedankenspiel, aber ich würde es nicht tun, weil man ja nie genau weiß, was geschehen könnte, wenn man etwas in der vergangenheit ändert (ich denke da an "Butterfly Effect").

ausserdem - ich bin zwar nicht stolz auf alles, was ich bisher in meinem leben so gemacht habe, aber das alles gehört doch zu meiner persönlichkeit...

@Weltentod: heißt das nicht ParadoxON?

Benutzeravatar
yooshi
Priester
Beiträge: 245
Registriert: 26.08.2005, 19:20

Beitrag von yooshi » 01.10.2005, 18:31

Suicide_Soldier hat geschrieben:blödsinn!
wenn, dann dresht du ja die zeit zurück um den fehler net mehr zu machen, sprich zu korrigieren...
aber die seele und die gedankengänge von den menschen verändern sich dadurch nicht, sondern wiederholen sich nur wieder! :roll:

Benutzeravatar
SonOfNorthernDarkness
Gläubiger
Beiträge: 73
Registriert: 17.09.2005, 18:04
Wohnort: Asgard

Beitrag von SonOfNorthernDarkness » 01.10.2005, 20:58

yooshi hat geschrieben:
Suicide_Soldier hat geschrieben:blödsinn!
wenn, dann dresht du ja die zeit zurück um den fehler net mehr zu machen, sprich zu korrigieren...
aber die seele und die gedankengänge von den menschen verändern sich dadurch nicht, sondern wiederholen sich nur wieder! :roll:
wenn man etwas anderes tut, sei es auch nur ne kleinigkeit korrigiert, kann das eine gaaanze menge ändern, dann is nyx mehr mit wiederholung. wie schon angesprochen, schei dir mal "Butterfly effect" an, dann weißt du was ich mein

Antworten
cron
Back to top