Dies und das... - Schwermetall

Dies und das...

Emotionen, Geistesblitze und Gedichte, die ihr nicht für euch behalten wollt!

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Schwermetall Forumsmoderatoren

Insomnivs

Dies und das...

Beitrag von Insomnivs » 11.04.2006, 19:24

Bin in dieser "melancholischen Aufbruchstimmung" und weiß nicht wohin...
Hätte Lust mich einfach nur wegzuschießen, alles hinter mir zu lassen, weiß aber genau, dass wenn ich jetzt das Saufen anfange, es mir für ein paar Minuten gut geht bis ich nicht mehr weiß wohin mit meinem Freiheitsdrang und es mir dann richtig beschissen geht, und ich wache morgen auf, lebe wieter wie gewohnt, kann nicht einfach meine Sachen packen und mich verpissen...

Habe eben noch erfahren dass ein Bekannter unserer Sängerin der auch bei unserem Auftritt da war bei einem Autounfall gestorben ist.
Ich kannte ihn nicht wirklich, hab mich nur kurz mit ihm unterhalten und fand ihn recht ok und jetzt ist er durch so eine Scheiße gestorben...
Sinnfrei, ohne Grund, weg...

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5350
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 12.04.2006, 10:25

sowas ist echt scheisse! kannte auch 2-3 typen nur flüchtig, die ich sogar früher manchmal ausgelacht habe, nur wegen irgen einem oberflächlichem scheiss, und jetzt sind sie irgendwie mit dem auto frontal in einen bus gefahren oder so.

der grösste scheiss daran ist, dass meistens die schuldigen überleben...


das saufen würde aufsparen auf einen besseren moment...

Benutzeravatar
Gehenna
Papst
Beiträge: 1555
Registriert: 05.04.2005, 08:45

Beitrag von Gehenna » 12.04.2006, 10:27

diejenigen die den tod verdienen leben,.... und diejenigen die das leben verdienen sterben

so isses nunmal manchmal, ändern kann man nichts, das ganze leben ist ein unfaires trauerspiel...

5KiLL0r
Priester
Beiträge: 158
Registriert: 05.04.2006, 14:35

Beitrag von 5KiLL0r » 12.04.2006, 10:32

Das Leben ist hart und unfair!

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5350
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 12.04.2006, 10:33

ich denke, menschen die für den tod eines anderen verantwortlich sind habes nicht gerade einfach..

schon nur die lawine am hasliberg, da geht ein lehrer während der höchsten lawinenwarnstufe mit 2 oder 3 mädchen in den tiefschnee, 1 mädchen verschüttet es.. kann mir nicht vorstellen, dass der halt noch so dumme lehrer ein normales leben führen kann...

Benutzeravatar
Gehenna
Papst
Beiträge: 1555
Registriert: 05.04.2005, 08:45

Beitrag von Gehenna » 12.04.2006, 10:38

ja.. was will man tun, die menschheit ist primitiv und tödlich

DarkDrow

Beitrag von DarkDrow » 12.04.2006, 11:32

Naja
da du ja ein Instrument spielst, würd ich mich an jenes auslassen und die Wut ( oder was auch immer ) rausspielen.

Oder raus in die Natur und Joggen.
kann helfen, wenn man nen "Freiheitsdrang" hat, weil man dann erstmal für ne Zeit wech/ in der Natur ist.

Peggy.zorn
Priester
Beiträge: 264
Registriert: 29.12.2005, 13:41

Re: Dies und das...

Beitrag von Peggy.zorn » 12.04.2006, 12:13

Insomnius hat geschrieben:Bin in dieser "melancholischen Aufbruchstimmung" und weiß nicht wohin...
Hätte Lust mich einfach nur wegzuschießen, alles hinter mir zu lassen, weiß aber genau, dass wenn ich jetzt das Saufen anfange, es mir für ein paar Minuten gut geht bis ich nicht mehr weiß wohin mit meinem Freiheitsdrang und es mir dann richtig beschissen geht, und ich wache morgen auf, lebe wieter wie gewohnt, kann nicht einfach meine Sachen packen und mich verpissen...

Habe eben noch erfahren dass ein Bekannter unserer Sängerin der auch bei unserem Auftritt da war bei einem Autounfall gestorben ist.
Ich kannte ihn nicht wirklich, hab mich nur kurz mit ihm unterhalten und fand ihn recht ok und jetzt ist er durch so eine Scheiße gestorben...
Sinnfrei, ohne Grund, weg...
Kenn ich!!!!
Zieh dir deine Lieblingsmucke rein,penn alleine im Wald,genies die Nacht.
Das geht vorbei,muss auch ma sein!
Und denk darüber nach,warum es dir so geht,such die Quelle,glaub mir das wirkt Magisch Wunder!
(Empfehlung:"Judas Iscariot"-Of great eternity-das Lied tilled
with whoes the passing wind)

Anophela

Beitrag von Anophela » 12.04.2006, 13:53

oder wies du gemacht hast, die ganze Wut und was auch immer noch hier hereinschreiben. Das nützt, (find ich) um das Ganze schon ein bisschen distanzierter zu betrachten.

Peggy.zorn
Priester
Beiträge: 264
Registriert: 29.12.2005, 13:41

Beitrag von Peggy.zorn » 12.04.2006, 13:59

Anophela hat geschrieben:oder wies du gemacht hast, die ganze Wut und was auch immer noch hier hereinschreiben. Das nützt, (find ich) um das Ganze schon ein bisschen distanzierter zu betrachten.
Denkst du damit ist es getan??
Auf jeden fall,denke ich muss man sich auch gedanken darüber machen wo es her kommt.Aber es nieder schreiben für sich selber,währe auch eine (V)ariante,MMh.

Benutzeravatar
Luthien Tinuviel
Laienpriester
Beiträge: 123
Registriert: 09.04.2006, 21:25
Wohnort: Allschwil, BL

Beitrag von Luthien Tinuviel » 12.04.2006, 14:03

Jaja.. Das Gefühl, weg zu wollen kenne ich. Ich schlage auch vor, du gehst in den Wald oder einfach in die Natur und vergisst einmal alles! Hilft meistens. Saufen bringt gar nichts, da geht's dir (oder zumindest mir) meistens nur noch beschissener ;).

Anophela

Beitrag von Anophela » 12.04.2006, 14:07

Natürlich ist es damit nicht getan. Ich kann jetzt auch nur von meinen Erfahrungen reden und bei mir ist es so, wenn ich meine Gedanken oder Gefühle niederschreibe, egal ob auf Papier oder PC, dann kann ich nachher schon etwas klarer denken oder sehen. Einfach weil ich es formuliert habe. Anderen Personen bringt das vielleicht nichts.

Benutzeravatar
Fenris
Priester
Beiträge: 262
Registriert: 12.05.2004, 18:03
Wohnort: Greifensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Fenris » 13.04.2006, 12:35

Ich kenne dies zu genüge.
Das Leben ist einfach der härteste Kampf den es gibt.
Kaum hat man sich etwas erkämpft fliegt man schonwieder auf die Fresse.
Es gibt keinen anderen Ausweg als einfach nochmals aufstehen und den Kampf von neuem aufzunehmen.
Irgendwann, auf dem Sterbebett kann man von sich behaupten "Ich habe alles gegeben" und dann hat man sich die ewige Ruhe wirklich verdient.
Weglaufen bringt nichts, Alkohol kann es verschlimmern.
Mach einfach das, was du am liebsten tust; aber mach es für dich ganz alleine, für niemanden Andern. Manchmal braucht man einfach zeit für sich allein. Oder wie meine Vorredner bereits geschrieben haben: geh in die Natur, und sieh dir sie an, geniesse sie, dann wirst du merken, wofür es sich zu leben lohnt.

velvet
Laienpriester
Beiträge: 124
Registriert: 04.04.2006, 14:17
Wohnort: Zürich

Beitrag von velvet » 13.04.2006, 12:35

ich würde auch vom trinken abraten. Wie du geschrieben hast, es geht einem nachher noch beschissener als vorher.

In solchen Momenten ziehe ich mich zurück und möchte nur noch meine ruhe haben. Man muss sich irgenwie damit auseinander setzten, jeder auf seine Weise.

Hoffe, dass dir das gelingt und bald wieder besser geht!

Benutzeravatar
raGdOll
Heuchler
Beiträge: 18
Registriert: 22.01.2006, 15:14
Wohnort: klagenfurt-->österreich

Beitrag von raGdOll » 13.04.2006, 12:41

das mit dem aufschreiben ist bei mir auch so ne sache...es gelingt mir selten meine gedanken auch so zu forumlieren,wie ich sie denke(klingt komisch,is aber so).aber wenns mal doch klappt,geb ich anophela recht.man hat danach einen klareren kopf.doch meistens sitz ich irgendwo,hauptsächlich draußen in der natur oder auf meinem balkon,und denk darüber nach....ein bisschen distanz gewinnen vom alltag find ich wichtig.peggys vorschlag find ich demnach sehr gut.

das dümmste was man machen kann,ist zu versuchen,die ereignisse zu vergessen oder sie mit alkohol weg zu spülen.obwohls manchmal nicht anders geht.so letztendlich hab ich im prinzip nichts gesagt,aber ich glaube die bewältigung eines problems kann man nicht nach irgendwelchen methoden einordnen.kommt ja schließlich immer auf die situation und auf die person darauf an....aber an vorschlägen scheiterts ja nicht.

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Re: Dies und das...

Beitrag von GoatMolestor » 18.04.2006, 21:21

Insomnius hat geschrieben:Habe eben noch erfahren dass ein Bekannter unserer Sängerin der auch bei unserem Auftritt da war bei einem Autounfall gestorben ist.
Ich kannte ihn nicht wirklich, hab mich nur kurz mit ihm unterhalten und fand ihn recht ok und jetzt ist er durch so eine Scheiße gestorben...
Sinnfrei, ohne Grund, weg...
Ich kannte ihn auch :cry: das war auf dem Ragnarök oder?

Benutzeravatar
Ragnar
Papst
Beiträge: 2979
Registriert: 22.12.2004, 08:17
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ragnar » 19.04.2006, 01:51

es ist immer wieder interessant, was für extrem verschiedene auffassungen menschen vom leben haben. ich glaube das ist einer der einzigen bereiche, welcher vom individualismus geprägt ist.

Insomnivs

Re: Dies und das...

Beitrag von Insomnivs » 19.04.2006, 14:01

Leviathan666 hat geschrieben:
Insomnius hat geschrieben:Habe eben noch erfahren dass ein Bekannter unserer Sängerin der auch bei unserem Auftritt da war bei einem Autounfall gestorben ist.
Ich kannte ihn nicht wirklich, hab mich nur kurz mit ihm unterhalten und fand ihn recht ok und jetzt ist er durch so eine Scheiße gestorben...
Sinnfrei, ohne Grund, weg...
Ich kannte ihn auch :cry: das war auf dem Ragnarök oder?
Ne, "Hordes of Twilight" in Denzlinen, JuZe.
Er kam wegen Atras Cineris und Uns aus Paderborn oder so...

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Re: Dies und das...

Beitrag von GoatMolestor » 19.04.2006, 14:14

Insomnius hat geschrieben:
Leviathan666 hat geschrieben:
Insomnius hat geschrieben:Habe eben noch erfahren dass ein Bekannter unserer Sängerin der auch bei unserem Auftritt da war bei einem Autounfall gestorben ist.
Ich kannte ihn nicht wirklich, hab mich nur kurz mit ihm unterhalten und fand ihn recht ok und jetzt ist er durch so eine Scheiße gestorben...
Sinnfrei, ohne Grund, weg...
Ich kannte ihn auch :cry: das war auf dem Ragnarök oder?
Ne, "Hordes of Twilight" in Denzlinen, JuZe.
Er kam wegen Atras Cineris und Uns aus Paderborn oder so...
Er kannte eure Sängerin, heißt M. und ist aus Hessen. Oder ist das eine Verwechslung? Ihr seid doch von Thronis

Insomnivs

Beitrag von Insomnivs » 19.04.2006, 14:15

Ja, der wars schon...

Antworten
Back to top