Freiheit - Schwermetall

Freiheit

Emotionen, Geistesblitze und Gedichte, die ihr nicht für euch behalten wollt!

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Morgenstern
Gott
Gott
Beiträge: 5795
Registriert: 01.10.2003, 00:44
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Freiheit

Beitrag von Morgenstern » 29.12.2006, 16:27

Gibt es Freiheit? Wenn ja: Was bedeutet es euch?

Benutzeravatar
king_of_spades
Papst
Beiträge: 1824
Registriert: 12.09.2004, 19:41
Wohnort: NSL

Beitrag von king_of_spades » 29.12.2006, 16:31

freiheit ist unser höchstes gut. temporäre einschränkung durch selbsternannte authoritäten lassen eine rückbesinnung zu. das stetige streben nach MEHR freiheit ist ein naturgegebener faktor, welcher unter anderem die entwicklung und das foranschreiten begründet.

mehr freiheit: ja! weniger: auf keinen fall! stillstehen: NEIN!


das zu tun, wonach man gerade lust hat, ohne jegliche konsequenzen fürchten zu müssen. für freiheit lohnt es sich zu kämpfen. die meisten kriege basieren auf dem wunsch nach freiheit. ausgelöst durch einen gmeinsamen gedanken oder durch die authorität, die ein volk einem besonderen menschen gewährt.

Benutzeravatar
Zimmer
Papst
Beiträge: 2456
Registriert: 01.10.2003, 12:20
Wohnort: Toubabo Koomi
Kontaktdaten:

Beitrag von Zimmer » 29.12.2006, 17:37

Kris Kristofferson hat es mit einem Satz auf den Punkt gebracht:
Freedom is just another word for nothing left to lose

Benutzeravatar
Ar-Aamon
Bischof
Beiträge: 684
Registriert: 19.08.2006, 12:51
Wohnort: Bern

Beitrag von Ar-Aamon » 29.12.2006, 17:58

Absolute Freiheit ist eine Illusion.

Benutzeravatar
scor
Gläubiger
Beiträge: 89
Registriert: 17.12.2006, 09:37
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von scor » 29.12.2006, 18:41

sowas wie freiheit existiert nicht, da wir entweder gefangene unsrer selbst oder des staates sind :x
alles fu :D

nekrop
Abt
Beiträge: 440
Registriert: 09.10.2005, 16:19

Beitrag von nekrop » 29.12.2006, 18:48

Ich sehe es genauso wie Ar-Amon. Uneingeschränkte Freiheit lässt sich durch nichts erreichen, da sein Handeln immer aufgrund bestimmter Regeln oder Grundsätze limitiert ist. Wäre es nicht auch eine Form von absoluter Freiheit, wenn man physikalische Grundsätze untergraben könnte, weil man es gerade möchte? Doch logischerweise funktioniert das nicht. In der Realität könnte man sich beispielsweise uneingeschränkte Freiheit verschaffen, indem man sich von den gesellschaftlichen Zwängen befreit und wie die Urahnen ohne feste Besitztümer in der Natur lebt - würde zumindest mancher behaupten. Aber absolute Freiheit gibt es auch dort nicht. Will man sich beispielsweise in der Natur überall frei bewegen, so muss man doch die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass man durch höhere Gewalt, Unachtsamkeiten oder beispielsweise durch wilde Tiere immer gefährdet ist. Da im Grunde jeder Mensch danach strebt zu leben, wird er sein Handeln daran anpassen und deshalb im Grunde doch nicht komplett frei sein können.

EDIT: Freiheit bedeutet für mich, innerhalb der bestehenden Konventionen nicht weniger Rechte, also Freiheiten, eingeräumt zu bekommen, als jemand anderes.
Zuletzt geändert von nekrop am 29.12.2006, 23:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Azmodina
Kardinal
Beiträge: 1331
Registriert: 12.07.2006, 07:48
Wohnort: Sauerland

Beitrag von Azmodina » 29.12.2006, 19:09

freiheit= tu was du willst
das kann man sicherlich, muss aber mit den konsequenzen klar kommen.also:
Absolute Freiheit ist eine Illusion.

absolute freiheit wäre auch nicht erstrebenswert. wenn jeder das tun könnte was er möchte,wäre das leben nicht mehr lebenswert.der mensch braucht regeln und gesetze.mit irgend was muss man ja den menschen unter kontrolle halten :roll:

DarkDrow

Beitrag von DarkDrow » 30.12.2006, 14:49

Wie schon beschrieben:

Physikalische Freiheit ist Deibelsmist!
Die gibt es nicht und wird es auch nicht geben.

Einen freien Geist zu besitzen ist hingegen nicht illusionär und sollte angestrebt werden!

Denn einen gefesselten Geist zu haben, wirkt mitunter verheerender auf einen selbst, als staatliche Richtlinien.

nekrop
Abt
Beiträge: 440
Registriert: 09.10.2005, 16:19

Beitrag von nekrop » 30.12.2006, 15:22

DarkDrow hat geschrieben: Einen freien Geist zu besitzen ist hingegen nicht illusionär und sollte angestrebt werden!
Einspruch, auch GMX kann Mist verzapfen. Eine absolute geistige, also gedankliche, Freiheit gibt es ebenfalls nicht. Du würdest beispielsweise nie den ernsthaften Gedanken fassen, deine geliebte Mutter zu töten. Von mir aus nimm ein anderes Beispiel. In solchen Fällen setzt dir niemand anderes, als du selbst die Grenzen deiner gedanklichen Freiheit. Denn jeder Mensch hat seine eigenen Grundsätze oder Gedanken, nach denen er sich richtet und sich ihnen nicht ernsthaft entgegenstellt.

Benutzeravatar
Högdahl
Kardinal
Beiträge: 1047
Registriert: 06.11.2003, 15:13
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Högdahl » 30.12.2006, 16:15

Bin ich eigentlich der einzige der Nekrop's Beiträge schwachsinnig findet?

DarkDrow

Beitrag von DarkDrow » 30.12.2006, 16:15

Was willst du mir mit "GMX" sagen?
_______________
Ich denke, sodenn ich denn will, darüber nach und das kann mir keiner verbieten. Das ist meine Freiheit, denn "Gedanken sind frei".

Problematisch wird es, wenn jemand aufgrund von bspw. moralischen Fesseln seine Gedanken einschränkt.

Wenn man sich selbst die Schranken weißt, geht das jedoch von einem selber aus.
Wie sollte man das verurteilen?
Zuletzt geändert von DarkDrow am 30.12.2006, 16:40, insgesamt 1-mal geändert.

nekrop
Abt
Beiträge: 440
Registriert: 09.10.2005, 16:19

Beitrag von nekrop » 30.12.2006, 16:32

DarkDrow hat geschrieben:Was willst du mir mit "GMX" sagen?
Kennst du nicht die GMX Werbung "Die Gedanken sind frei, keiner kann sie erraten..."? Nicht unbedingt wichtig, aber es passte gerade.
DarkDrow hat geschrieben: Wenn man sich selbst die Schranken weißt, geht das jedoch von einem selber aus.
Wie sollte man das verurteilen?
Was genau meinst du mit verurteilen?
Amras hat geschrieben:Bin ich eigentlich der einzige der Nekrop's Beiträge schwachsinnig findet?
Achja Amras, ich habe dich schon fast vermisst. Ich hatte schon die ganze Zeit das Gefühl dass irgendetwas fehlt. Normalerweise hast du mir mit deinen beschränkten "Du bist scheisse"-Beiträgen doch ständig am Arsch geklebt. Welcome Back.

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 30.12.2006, 16:41

Amras hat geschrieben:Bin ich eigentlich der einzige der Nekrop's Beiträge schwachsinnig findet?
Glaube ich nicht.

Benutzeravatar
Venom
Bischof
Beiträge: 769
Registriert: 21.08.2005, 18:41
Wohnort: WIR SIND ALLE GEGEN NAZIS!
Kontaktdaten:

Beitrag von Venom » 30.12.2006, 16:52

Amras hat geschrieben:Bin ich eigentlich der einzige der Nekrop's Beiträge schwachsinnig findet?
Haha, nein :D

Nebelspinne
Gläubiger
Beiträge: 63
Registriert: 27.12.2006, 22:23

Beitrag von Nebelspinne » 30.12.2006, 17:56

Wenn man Freiheit nicht so rational sehen würde, wie ihr es tut, dann kann jeder seine eigene Meinung zu Freiheit haben.

Benutzeravatar
Dr.Schenderowitsch
Priester
Beiträge: 253
Registriert: 11.10.2006, 12:26
Wohnort: Bayern

Beitrag von Dr.Schenderowitsch » 30.12.2006, 18:03

Freiheit für Saddam! Jetzt!

Benutzeravatar
einheit13
Gläubiger
Beiträge: 82
Registriert: 24.08.2005, 23:20

Beitrag von einheit13 » 30.12.2006, 22:10

freiheit is scheisse. da entstehen bands wie the end 666 oder ähnlicher blödsinn!

Nebelspinne
Gläubiger
Beiträge: 63
Registriert: 27.12.2006, 22:23

Beitrag von Nebelspinne » 31.12.2006, 00:25

Kommt mir das nur so vor, oder habt ihr alle nen kleinen Schaden?

Benutzeravatar
Venom
Bischof
Beiträge: 769
Registriert: 21.08.2005, 18:41
Wohnort: WIR SIND ALLE GEGEN NAZIS!
Kontaktdaten:

Beitrag von Venom » 31.12.2006, 02:29

Ich bin auch der Meinung das Freiheit etwas sehr krasses ist, das man keineswegs mit der GMX-Werbung vergleichen sollte. Ich denke es sind alles Lügenwürmer!

Ich finde Freiheit ist wichtig und Frauen sollten keine haben.

Ich denke auch das es Freiheit gibt, Morgenstern.

Es bedeutet mir viel, aber in unserem System kann man irgendwie gar nicht frei sein.

Benutzeravatar
Morgenstern
Gott
Gott
Beiträge: 5795
Registriert: 01.10.2003, 00:44
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von Morgenstern » 31.12.2006, 03:15

Amras hat geschrieben:Bin ich eigentlich der einzige der Nekrop's Beiträge schwachsinnig findet?
Es ist ziemlich leicht, etwas als Schwachsinn abzustempeln, ohne dabei ein Argument vorgebracht zu haben. Es geht hier nicht darum, wer wen "scheisse" findet, sondern, wer die besseren Argumente bringt und deines ist gerade sehr schwach. Damit zurück zum Thema.

Antworten
cron
Back to top