Negative Faszination - Seite 9 - Schwermetall

Negative Faszination

Emotionen, Geistesblitze und Gedichte, die ihr nicht für euch behalten wollt!

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Aurora
Bischof
Beiträge: 638
Registriert: 01.05.2006, 18:52
Wohnort: Schaffhausen

Beitrag von Aurora » 20.03.2007, 22:03

Ar-Aamon hat geschrieben:Eine andere Meinung ist nicht gleich Müll. :wink:
nein, eine andere Meinung zu haben nicht. Aber sich aufzuführen wie ein Haus voller Affen ist mehr als nur Müll... Und der Logikgehalt von Fickies Beiträgen ebenfalls.

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 20.03.2007, 23:02

Aurora hat geschrieben:
Ar-Aamon hat geschrieben:Eine andere Meinung ist nicht gleich Müll. :wink:
nein, eine andere Meinung zu haben nicht. Aber sich aufzuführen wie ein Haus voller Affen ist mehr als nur Müll... Und der Logikgehalt von Fickies Beiträgen ebenfalls.
Null Logik, Null Ahnung, absolut überspitzt und uninformativ.

Arwald

Beitrag von Arwald » 21.03.2007, 09:57

Goddess_Frigg hat geschrieben:
Arwald hat geschrieben:
Ar-Aamon hat geschrieben: Eine andere Meinung ist nicht gleich Müll. :wink:
Doch. Und Frau Frigg sieht das auch so, wie sie uns hier immer weider gern beweist. Gell Fick?
...du mich auch.
:D

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 21.03.2007, 10:01

GoatMolestor hat geschrieben:
Aurora hat geschrieben:
Ar-Aamon hat geschrieben:Eine andere Meinung ist nicht gleich Müll. :wink:
nein, eine andere Meinung zu haben nicht. Aber sich aufzuführen wie ein Haus voller Affen ist mehr als nur Müll... Und der Logikgehalt von Fickies Beiträgen ebenfalls.
Null Logik, Null Ahnung, absolut überspitzt und uninformativ.
Gut dass es EUCH noch gibt! (chchch)

Benutzeravatar
ticino1
Heiliger
Beiträge: 5354
Registriert: 12.01.2006, 15:36
Wohnort: Schweizer Reduit
Kontaktdaten:

Beitrag von ticino1 » 21.03.2007, 10:26

Bin ich hier richtig? Der "Negative Faszination" Thread? Oder ist hier der "Schlechte Eindruck" Thread? Ach, nein. Ich sehe ihn jetzt.

Bild

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 21.03.2007, 13:06

@ticino1: ist das GoatMolestor und Auroras Waldorfschulprojekt? :lol:

Benutzeravatar
Aurora
Bischof
Beiträge: 638
Registriert: 01.05.2006, 18:52
Wohnort: Schaffhausen

Beitrag von Aurora » 21.03.2007, 13:09

Frau Fick Sie übertreffen sich wieder mal selbst mir Ihrer Dummheit. Respekt!

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 21.03.2007, 13:11

Aurora hat geschrieben:Frau Fick Sie übertreffen sich wieder mal selbst mir Ihrer Dummheit. Respekt!
respekt bis du mir auch schuldig. 8)

Feenomen
Heuchler
Beiträge: 38
Registriert: 01.02.2007, 10:07

Beitrag von Feenomen » 21.03.2007, 13:58

Es gibt auch Frauen die die Tatsache vergewaltigt zu werden antörnend finden.

Arwald

Beitrag von Arwald » 21.03.2007, 14:26

Feenomen hat geschrieben:Es gibt auch Frauen die die Tatsache vergewaltigt zu werden antörnend finden.
ich nehme an du sprichst von dir?

Feenomen
Heuchler
Beiträge: 38
Registriert: 01.02.2007, 10:07

Beitrag von Feenomen » 21.03.2007, 14:29

Nein eigentlich nicht.
Aber ich habe mal einen Bericht darüber gesehen.

Benutzeravatar
Ar-Aamon
Bischof
Beiträge: 684
Registriert: 19.08.2006, 12:51
Wohnort: Bern

Beitrag von Ar-Aamon » 21.03.2007, 15:54

Sicher so eine Abart des Stockholm-Syndroms. :shock:

Benutzeravatar
Aurora
Bischof
Beiträge: 638
Registriert: 01.05.2006, 18:52
Wohnort: Schaffhausen

Beitrag von Aurora » 21.03.2007, 16:00

Feenomen hat geschrieben:Nein eigentlich nicht.
Aber ich habe mal einen Bericht darüber gesehen.
Wir wissen ja inzwischen sicher alle was es alles für komische Gelüste etc. gibt.

Es kommt wohl drauf an, möglicherweise in einem Sexrollenspiel eine Frau zu spielen die vergewaltigt wird, kann ich mir noch vorstellen das es Leute gibt die das anturnt. Aber von einem Wildfremden vergewaltigt zu werden anturnend finden, ist schon eine Art krankheit würde ich behaupten.

Benutzeravatar
Azmodina
Kardinal
Beiträge: 1331
Registriert: 12.07.2006, 07:48
Wohnort: Sauerland

Beitrag von Azmodina » 21.03.2007, 16:12

Aurora hat geschrieben:
Feenomen hat geschrieben:Nein eigentlich nicht.
Aber ich habe mal einen Bericht darüber gesehen.
Wir wissen ja inzwischen sicher alle was es alles für komische Gelüste etc. gibt.

Es kommt wohl drauf an, möglicherweise in einem Sexrollenspiel eine Frau zu spielen die vergewaltigt wird, kann ich mir noch vorstellen das es Leute gibt die das anturnt. Aber von einem Wildfremden vergewaltigt zu werden anturnend finden, ist schon eine Art krankheit würde ich behaupten.
hm, da müsste man drüber diskutieren wo "krankheit" beginnt u aufhört( ich rede jez nich von "was von der gesellschaft als krank betitelt wird",wobei es sicherlich sachen gibt die jeder als "krank" ansieht) denn was für den einen gut is, ist für den anderen schlecht etc.

Benutzeravatar
Aurora
Bischof
Beiträge: 638
Registriert: 01.05.2006, 18:52
Wohnort: Schaffhausen

Beitrag von Aurora » 21.03.2007, 16:23

Azmodina hat geschrieben: hm, da müsste man drüber diskutieren wo "krankheit" beginnt u aufhört( ich rede jez nich von "was von der gesellschaft als krank betitelt wird",wobei es sicherlich sachen gibt die jeder als "krank" ansieht) denn was für den einen gut is, ist für den anderen schlecht etc.
Ja das ist klar. Aber ich glaub unsere netten Psychologen, Ärzte und Forscher haben so etwas bestimmt schon als Krankheit (im psychischen Sinne) abgetan. Darum hier die Rede von Krank.

Doch ich persönlich finde schon dass es nicht normal ist wenn sich eine Frau gerne vergewaltigen lässt. Ich spreche hier von der bekannte Vergewaltigung dass die Frau den Sex nicht will und ihr dabei vielleicht noch Verletzungen zugefügt werden.

Denn wenn sich eine Frau aufgeilt daran, vergewaltigt zu werden, ist es richtigermassen ja keine Vergewaltigung mehr weil sie das ja will und es ihr gefällt.

Benutzeravatar
Azmodina
Kardinal
Beiträge: 1331
Registriert: 12.07.2006, 07:48
Wohnort: Sauerland

Beitrag von Azmodina » 21.03.2007, 16:31

Aurora hat geschrieben:
Azmodina hat geschrieben: hm, da müsste man drüber diskutieren wo "krankheit" beginnt u aufhört( ich rede jez nich von "was von der gesellschaft als krank betitelt wird",wobei es sicherlich sachen gibt die jeder als "krank" ansieht) denn was für den einen gut is, ist für den anderen schlecht etc.
Ja das ist klar. Aber ich glaub unsere netten Psychologen, Ärzte und Forscher haben so etwas bestimmt schon als Krankheit (im psychischen Sinne) abgetan. Darum hier die Rede von Krank.

Doch ich persönlich finde schon dass es nicht normal ist wenn sich eine Frau gerne vergewaltigen lässt. Ich spreche hier von der bekannte Vergewaltigung dass die Frau den Sex nicht will und ihr dabei vielleicht noch Verletzungen zugefügt werden.

Denn wenn sich eine Frau aufgeilt daran, vergewaltigt zu werden, ist es richtigermassen ja keine Vergewaltigung mehr weil sie das ja will und es ihr gefällt.
was ich denke ist, das es hierbei nciht um das vergewaltigen an sich geht sondern das gefühl erniedrigt zu werden. die tat kann ja wirklich als grausam empfunden werden, wird aber eben durch das hochgefühl der erniedrigung in den hintergrund gedrängt. nuja, ich kann sowas nich verstehen-wer lässt sich schon gerne erniedrigen...

Feenomen
Heuchler
Beiträge: 38
Registriert: 01.02.2007, 10:07

Beitrag von Feenomen » 21.03.2007, 16:34

Js stimmt. Wollte auch nur zeigen, dass es eben beide Seiten gibt, es gibt nicht nur Leute die vergewaltigen oder morden, es gibt auch Leute, die das wollen oder es sich vorstellen. Ich meine es gibt auch Männer, die 200-500 Stutz bei einer Domina lassen um getreten, geschlagen, gepeitscht oder mit Spritzen gestochen zu werden, und sie verspüren Lust dabei. Ist dies denn nicht auch krank?

Benutzeravatar
Aurora
Bischof
Beiträge: 638
Registriert: 01.05.2006, 18:52
Wohnort: Schaffhausen

Beitrag von Aurora » 21.03.2007, 16:35

Azmodina hat geschrieben:
was ich denke ist, das es hierbei nciht um das vergewaltigen an sich geht sondern das gefühl erniedrigt zu werden. die tat kann ja wirklich als grausam empfunden werden, wird aber eben durch das hochgefühl der erniedrigung in den hintergrund gedrängt. nuja, ich kann sowas nich verstehen-wer lässt sich schon gerne erniedrigen...
Ja das glaube ich auch. Es sind dan quasi die Masochistinnen denen das Gefällt. Aber dann ist Vergewaltigung ein falscher Ausdruck. Man müsste dann eher von Masochismus sprechen.

Ich kann mir schon vorstellen dass es für einige Frauen toll ist sich erniedrigen zu lassen (für mich wärs jetzt auch nichts)
Wenn man bedenkt dass es sogar leute gibt die sich an Fäkalien und Kotze aufgeilen naja...

Benutzeravatar
Aurora
Bischof
Beiträge: 638
Registriert: 01.05.2006, 18:52
Wohnort: Schaffhausen

Beitrag von Aurora » 21.03.2007, 16:36

Feenomen hat geschrieben:Js stimmt. Wollte auch nur zeigen, dass es eben beide Seiten gibt, es gibt nicht nur Leute die vergewaltigen oder morden, es gibt auch Leute, die das wollen oder es sich vorstellen. Ich meine es gibt auch Männer, die 200-500 Stutz bei einer Domina lassen um getreten, geschlagen, gepeitscht oder mit Spritzen gestochen zu werden, und sie verspüren Lust dabei. Ist dies denn nicht auch krank?
Naja als krank würde ich das nicht bezeichnen. Es ist eine extreme Form von Sexualität die sehr viele Menschen ausleben

Feenomen
Heuchler
Beiträge: 38
Registriert: 01.02.2007, 10:07

Beitrag von Feenomen » 21.03.2007, 16:52

Eben ich würde dies auch nicht als krank bezeichnen. Nun der Grad zwischen krank und "nun ja wie soll man das ausdrücken" speziellen Vorlieben ist schmal Ich denke die Gesellschaft benutzt das Wort viel zu oft, ohne sich bewusst zu sein, was es eigentlich bedeutet, so aus Spass genau so wie "schwul oder behindert".

Nur weil wir etwas nicht kennen oder noch nie ausprobiert haben, muss das nicht heissen, dass es krank ist. Ich denke auch, dass zum Beispiel im Sado Maso eine grosses Vertrauen bestehen muss um überhaupt so weit gehen zu können. Ich weiss es nicht, aber ohne dem anderen zu vertrauen würde ich jedenfalls nie so etwas mit mir machen lassen. Ihr?

Antworten
cron
Back to top