Wo geht man hin in Zürich? - Seite 2 - Schwermetall

Wo geht man hin in Zürich?

Alles, das nicht in andere Foren passt, passt mit aller Garantie hier hin!

Moderatoren: Schlaf, BarbaPeder, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
marinetti
Papst
Beiträge: 3471
Registriert: 15.06.2006, 17:22
Wohnort: An Bord des Haunebu- Kreuzers

Beitrag von marinetti » 10.02.2008, 13:02

Das sagen auch nur solche Penner die zu faul für ne Autoprüfung sind!

Camira
Heuchler
Beiträge: 3
Registriert: 09.02.2008, 16:20
Wohnort: Tirol

Beitrag von Camira » 10.02.2008, 13:36

Ihr macht mir ja Hoffnungen....

Benutzeravatar
Ragnar
Papst
Beiträge: 2979
Registriert: 22.12.2004, 08:17
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ragnar » 10.02.2008, 21:54

nur neider aus der provinz :twisted:

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 3958
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 11.02.2008, 20:02

Im 10. und 11. Jahrhundert hätte ich empfohlen die Ottonische und Salische Kaiserpfalz auf dem Lindenhof-Hügel zu besuchen. Leider befindet sich dort heute nur noch der grosse Tempel der international bedeutenden Freimaurer-Loge "Modestia cum Libertate" sowie unterirdisch ein paar Gänge, wo einige Grundmauern des spätrömischen Kastells besichtigt werden können.

Das Grossmünster ist zweifelsohne ein bedeutender Kraftort voll heidnischer Irminsulen. Bemerkenswert: Auf der verlängerten Achse befindet sich ein "Haus zur Sul". Ein Besuch in der Krypta, im darüberliegenden Chor, sowie im Kreuzgang lohnt sich immer. Der Kult um die Stadtheiligen Felix und Regula dürfte auf einen keltischen Kopfkult zurückgehen, dafür spricht auch die anfänglich nicht tolerierte Trinität im Volksglauben. Auf der (ehemaligen) Werdinsel mit der Wasserkirche, dem angeblichen Ort der Enthauptung, wurden seitens der Archäologie zahlreiche Funde gemacht, die auch auf prähistorische und antike Kulthandlungen hinweisen.

Auf dem Hügel mit der St. Peterskirche, der ältesten Pfarrkirche Zürichs, befand sich im Altertum ein römischer Jupitertempel. Hier war vermutlich der Standort jener Jupitersäule, deren Rest des Sockels im Landesmuseum (beim HB) ausgestellt ist und deren ursprüngliche Höhe von den Archäologen durch Vergleichsdaten auf 20 Meter geschätzt wird, womit jene Jupitersäule die höchste des römischen Reiches nördlich der Alpen gewesen sein dürfte. Bezeichnend ist der Zusammenhang zwischen dem christlichen "Wetterheiligen" Petrus und dem Wettergott Jupiter, bzw. Taranis, Donar. Merkwürdig: Die Zürcher St. Peterkirche besitzt die grösste Turmuhr Europas!

Der einst "heilige" Berg Zürichs, der Üetliberg, ist voller Merkwürdigkeiten aus grauester Vorzeit, u.a. nahezu 3000 Jahre alte Wallanlagen aus der Hallstatt-Epoche oder das Hügelgrab am Sonnenbühl (allerdings ist die Stadt Zürich sowie die nähere Umgebung voll von prähistorischen Grabhügeln...). Der Üetliberg dürfte nach dem vorzeitlichen Hu-Kult benannt worden sein.

Auf dem Käferberg befinden sich am Waldweiher einige in den 1950er Jahren entdeckte Menhire eines megalithischen Steinkreisen, die wahllos wieder aufgestellt wurden.

Und vieles mehr.

Im Bonnie Prince habe ich mich seit Mitte der 90er Jahre nicht mehr eingefunden, wobei ich dieses Pub nicht in schlechter Erinnerung habe.

Hingegen empfinde ich nur wenig Lust jemals wieder einen Fuss ins Zodiac zu setzen. Die meisten Leute dort sind zwar sehr anständig, aber ansonsten...

Am besten meidet man den Umgang mit 99,9 der heutigen Stadtbevölkerung, was gar nicht schwierig ist, wenn man sich die Zürcherische Mentalität zu eigen macht, welche auf dem Zwinglianischen Puritanismus der Reformationszeit basiert.

Besser träume man von der guten, alten Zeit als sich Zürich aufhielten:

924 - Herzog Burkhart I. von Schwaben anlässlich eines Landtags
952 - Kaiser Otto I.
966 - Kaiser Otto I. anlässlich eines Reichstags
980 - Kaiser Otto II.
1004 - Kaiser Heinrich II., Landtag
1018 - Kaiser Heinrich II., Landtag
1025 - Kaiser Konrad II.
1027 - Kaiser Konrad II. im Kriege gegen die Kyburger
1033 - Kaiser Konrad II., Treffen mit Vertretern Burgunds
1045 - Kaiser Heinrich III.
1048 - Kaiser Heinrich III.
1050 - Kaiser Heinrich III. mit Kaiserin
1052 - Kaiser Heinrich III.
1054 - Kaiser Heinrich III., grosser Reichstag
1055 - Kaiser Heinrich III.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38396
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 11.02.2008, 23:21

Auch Ricardo Clement soll schon dort gewesen sein...

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 3958
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 12.02.2008, 07:44

Deiswar.

Benutzeravatar
Eiswalzer
Papst
Beiträge: 3820
Registriert: 23.08.2005, 10:18
Wohnort: Digitalien

Beitrag von Eiswalzer » 12.02.2008, 20:23

Camira hat geschrieben:Ihr macht mir ja Hoffnungen....
Zürich herrscht! Freu dich auf dieses coole Stadt. Diese Heinis haben halt alle keine Ahnung. Ausser ich und Ragnar. Nämlich.

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 12.02.2008, 22:06

Ich bin kein Heini.

Benutzeravatar
Avenger
Papst
Beiträge: 1989
Registriert: 01.10.2003, 22:05
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Avenger » 12.02.2008, 22:21

Azrael hat geschrieben:Man geht prinzipiell nicht nach Zürich. Hehe.
Falsch! Das sagen nur Neider aus dem Dreckloch Basel, pha!

@Topic
Geh nach Luzern!

Benutzeravatar
ticino1
Heiliger
Beiträge: 5354
Registriert: 12.01.2006, 15:36
Wohnort: Schweizer Reduit
Kontaktdaten:

Beitrag von ticino1 » 12.02.2008, 22:28

Ragnar hat geschrieben:ok jetzt einmal ernsthaft: alte metzg an der langstrasse ist recht gut.
Pfff... 200 M vom Arbeitsplatz entfernt, und nie drin gewesen.

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 12.02.2008, 22:52

Am besten gehst du ins Zürcher Oberland, wandern. Ist sehr schön da.

@Ragnar: Es heisst ZäHringerstrasse.

Benutzeravatar
Ragnar
Papst
Beiträge: 2979
Registriert: 22.12.2004, 08:17
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ragnar » 12.02.2008, 23:54

ach das war ich nunmal nicht mehr sicher. obwohl genau gegenüber früher ein gameshop (tsunami) war - das waren echt penner dort.

@eiswalzer: danke für die unterstützung, es hat dicke luft hier :)

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 3958
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 13.02.2008, 13:39

Offensichtlich ist meine Wenigkeit hier der Einzige, der von meiner geliebten Heimatstadt wirklich eine Ahnung hat!

Und zum wandern geht man nicht ins Zürcher Oberland, sondern ins schöne Zürcher Unterland, Bezirk Dielsdorf, oder allenfalls auch in die Bezirke Bülach oder Andelfingen! Dort hat es nämlich in den Dörfern die schöneren Riegelhäuser als im Oberland.

Besonders empfehlenswert: Wanderungen nach Regensberg!

Benutzeravatar
Eiswalzer
Papst
Beiträge: 3820
Registriert: 23.08.2005, 10:18
Wohnort: Digitalien

Beitrag von Eiswalzer » 13.02.2008, 16:25

Ragnar hat geschrieben:@eiswalzer: danke für die unterstützung, es hat dicke luft hier :)
Gern geschehen. Mir geht dieses ständige Anti-ZH-Gejammere auf die Klöten.

@J.: Ja, das stimmt. Dich meinte ich ja eigentlich auch nicht.

Benutzeravatar
marinetti
Papst
Beiträge: 3471
Registriert: 15.06.2006, 17:22
Wohnort: An Bord des Haunebu- Kreuzers

Beitrag von marinetti » 13.02.2008, 17:03

Regensberg ist toll

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 3958
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 13.02.2008, 18:15

Bin letzthin wieder mal dorthin gelatscht und habe der Grabplatte des Freiherrn Ulrich von Regensberg (ein Baron: Hochadel!) meine Huldigung erwiesen.

Azrael
Papst
Beiträge: 1529
Registriert: 04.04.2005, 17:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael » 13.02.2008, 18:26

Merkst du nicht, dass dein Ich-hör-mich-selbst-so-gerne-reden langsam langweilig wird?

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 3958
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 13.02.2008, 18:32

Das wird auch nur für jene Leute langweilig, die sich für nichts interessieren. Immerhin übe ich mich zumeist darin nicht solchen geistigen Dünnpfiff rauszulassen, wie gewisse andere Herrschaften. Wer nichts zu melden weiss, soll stille sein und denen zuhören, die etwas zu vermitteln versuchen.

Wenn ich daran denke, dass angeblich erwachsene Personen allen Ernstes über Computerspiele debattieren, könnte ich k...

Benutzeravatar
Tuhka
Papst
Beiträge: 2946
Registriert: 11.02.2007, 22:17
Wohnort: UGH!

Beitrag von Tuhka » 13.02.2008, 18:38

Ju-Hu hat geschrieben: Wenn ich daran denke, dass angeblich erwachsene Personen allen Ernstes über Computerspiele debattieren, könnte ich k...
Yeah of course, cause adults shoudn't play, only kids can play, adults have Spreadsheets to do...

Benutzeravatar
marinetti
Papst
Beiträge: 3471
Registriert: 15.06.2006, 17:22
Wohnort: An Bord des Haunebu- Kreuzers

Beitrag von marinetti » 13.02.2008, 18:44

Computerspiele können durchaus einen tollen Hintergrund haben wie Filme auch.

Langweilig find ich eher andere Beiträge. Ju-Hu schreibt interessant und gibt Stoff für Diskussionen.

Antworten
cron
Back to top