50 km - Schwermetall

50 km

Alles, das nicht in andere Foren passt, passt mit aller Garantie hier hin!

Moderatoren: Schlaf, BarbaPeder, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Morgenstern
Gott
Gott
Beiträge: 5791
Registriert: 01.10.2003, 00:44
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

50 km

Beitrag von Morgenstern » 06.11.2005, 12:03

Hatte am Freitag einen Marsch über 50 km mit Vollgepäck und Funkgerät (zusammen ca. 25 Kilo). Ist irgendwie schon erstaunlich, wie weit der Mensch mit seinen Füssen in 10 Stunden kommt. War ein herrliches Gefühl, ein absoluter Adrenalinschub auf den letzten Kilometern. Hattet ihr auch schon Erlebnisse, von denen Ihr gedacht hättet, dass ihr nicht dazu fähig wärt?

crypt
Priester
Beiträge: 274
Registriert: 30.12.2004, 09:49
Wohnort: Ad Lacum / Basilea

Beitrag von crypt » 06.11.2005, 12:49

Ah biste jetzt in der OS?

Mein Erlebniss war das ich mal 30h am Stück gearbeitet habe. Hätte ich auch nicht gedacht von mir. Oder in der RS 12h in der Nacht mit nem Puch über Waldwege zu fahren. Ist halt beides weniger Körperliche Anstrengungen.

OT: Wann kommt der 100er Marsch?:D

Benutzeravatar
Morgenstern
Gott
Gott
Beiträge: 5791
Registriert: 01.10.2003, 00:44
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von Morgenstern » 06.11.2005, 13:13

crypt hat geschrieben:OT: Wann kommt der 100er Marsch?:D
Erst im Frühling ;)

Benutzeravatar
Ravager
Papst
Beiträge: 1703
Registriert: 04.12.2003, 15:25
Wohnort: Kaff in Westfalen

Beitrag von Ravager » 06.11.2005, 13:39

Respekt der Herr Offiziersanwärter.
Was sportliche Leistungen betrifft kann ich auf verschiedene Siege zu meinen Tischtenniszeiten über höher eingestufte Gegner verweisen. Im Nachhinein war man dann immer recht erstaunt, wie man diese Gegner bezwungen hat.

Tortus
Bischof
Beiträge: 606
Registriert: 14.08.2005, 12:59

Beitrag von Tortus » 06.11.2005, 13:50

wow also da hast also ein grosses Lob verdient Herr Morgenstern. Nach'm Km 15 oder so, wäre ich wohl zusammengebrochen.

Benutzeravatar
Garm
Mönch
Beiträge: 308
Registriert: 10.10.2005, 12:32
Wohnort: Wien

Beitrag von Garm » 06.11.2005, 14:06

Adrenalinschub? Joah, im österreichischen Bundesheer.

von 05.30 bis 22 Uhr Dienst gehabt (von 20-22 Uhr Nachschulung), und gleich im Anschluß als Bestrafung (fragt lieber nicht wofür :)) gemeinsam mit 6 anderen aus der Kompanie bis 4 Uhr in der Früh als 7er Gruppe Gefechtsdienst mit ~50 kg Rückengepäck, Waffe, TFF-41 (Funkgerät) und danach putzen bis um 12 Uhr zu Mittag. Danach heimwärts.

Das war Adrenalin pur, für mich war es eher Spaß als Bestrafung :D

Jetzt bin ich gespannt auf nächstes Jahr, wenn ich meine Offiziersanwärter Laufbahn anfange...
Tortus666 hat geschrieben:wow also da hast also ein grosses Lob verdient Herr Morgenstern. Nach'm Km 15 oder so, wäre ich wohl zusammengebrochen.
sag das nicht. Man glaubt selbst nicht, zu was man fähig sein kann. Es braucht nur den gewißen Drill und Selbstdisziplin.

Benutzeravatar
Brunwar
Priester
Beiträge: 253
Registriert: 19.08.2004, 19:42
Wohnort: Berlin

Beitrag von Brunwar » 06.11.2005, 16:46

Ist schon erstaunlich zu was man in der Lage ist.Wir hatten "nur" 30 km aber davon 10km unter Vollschutz mit Schnuffi und Anzug...bei lächerlichen 32 Grad im Sommer.Da bin ich noch heute Stolz drauf das überstanden zu haben.

Benutzeravatar
Morgenstern
Gott
Gott
Beiträge: 5791
Registriert: 01.10.2003, 00:44
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von Morgenstern » 06.11.2005, 17:09

Brunwar hat geschrieben:Ist schon erstaunlich zu was man in der Lage ist.Wir hatten "nur" 30 km aber davon 10km unter Vollschutz mit Schnuffi und Anzug...bei lächerlichen 32 Grad im Sommer.Da bin ich noch heute Stolz drauf das überstanden zu haben.
Einen Schumamarsch (2 h) hatten wir letzte Woche auch... die Hitze war nicht so das Problem aber da wir das Ganze ca. 2000 Meter über Meer gemacht haben und man unter der Schuma mit dem Übungsfilter kaum Luft kriegt, war das auch nicht ohne.

Benutzeravatar
Oberst Klink
Priester
Beiträge: 230
Registriert: 01.06.2005, 07:41
Wohnort: Aargau

Beitrag von Oberst Klink » 06.11.2005, 19:53

ach, fahrt mir ab mit dem scheissgepäck, bei uns fällt ihnen jedes jahr etwas neues ein, was wir noch mitschleppen könnte.
volle stingerpackung (nen recht gut gefüllten rucksack mit scheiss drin den ich nie gebraucht habe ) ca 20 kg
schutzweste mit hinten und vorne je ne platte, ca 12-15 kg
sturmgewehr (SIG 550) , 4 kg

das wäre standard ausrüstung, auch für märsche
bei übungen muss ich zwar nicht so weit laufen, aber das gelände ist nicht allzu traumhaft und eins ist sicher, es geht immer rauf, da habe ich meistens noch einige getränkereserven dabei für die anderen, die schon oben sind, und muss dazu noch zwei kabelrollen 83 mitschleppen. je nach dem was die da oben noch vergessen haben wirds noch mehr, da sowieso jeder scheiss an der gefechtsordonanz hängen bleibt;o))
naja, im nächstel leben werde ich bestimmt nicht mehr stingerschütze werden, nie mehr;o))).

ahja morgenstern, 2000 müM? wo seid ihr denn, brigels?;o)

Benutzeravatar
Morgenstern
Gott
Gott
Beiträge: 5791
Registriert: 01.10.2003, 00:44
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von Morgenstern » 06.11.2005, 23:00

Wir hatten unsere DHU auf dem Nufenen-Pass in der Nähe von Airolo. Basislager / KP 1600 Meter über Meer.

Benutzeravatar
Ragnar
Papst
Beiträge: 2979
Registriert: 22.12.2004, 08:17
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ragnar » 07.11.2005, 02:20

hab ich das richtig verstanden, du machst die OS? dann wärst du der erste, den ich kenne, der mit langen haaren, die OS macht.

Benutzeravatar
Morgenstern
Gott
Gott
Beiträge: 5791
Registriert: 01.10.2003, 00:44
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von Morgenstern » 07.11.2005, 14:55

Ragnar hat geschrieben:hab ich das richtig verstanden, du machst die OS? dann wärst du der erste, den ich kenne, der mit langen haaren, die OS macht.
Bin erst in der Anwärterschule. Aber das Ziel ist schon, die langen Haare auch noch in der OS zu behalten. Haarnetz rules ;)

Benutzeravatar
Oberst Klink
Priester
Beiträge: 230
Registriert: 01.06.2005, 07:41
Wohnort: Aargau

Beitrag von Oberst Klink » 07.11.2005, 15:02

ah, noch nie von dem camp gehört, brigels ist auch nur ca 1400 müM.
achten die wirklich auf haarnetz? hatte während des ganzen WKs nie eins an, ok, die haare waren immer unter dem mutz, kappe oder beret und natürlich dem heissgeliebten helm;o)

habe schon mal was gehört dass es nen langhaarigen kadi gegeben haben soll;o)))

Benutzeravatar
Morgenstern
Gott
Gott
Beiträge: 5791
Registriert: 01.10.2003, 00:44
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von Morgenstern » 07.11.2005, 15:08

Hatte mal einen langhaarigen Leutnant, der hatte sich jedoch unten rasiert und das ganze so hochgebunden, dass es aussah, als hätte er eine Glatze ;)

In der RS war das Haarnetz noch nicht erlaubt (nach Major Rauber unhygienisch) in der Anwärterschule ists nun Pflicht (nach (jetzt) Oberst Leutnant Rauber aus Sicherheitsgründen). Ich lach mich tot.

Benutzeravatar
Schwermetaller
Bischof
Beiträge: 785
Registriert: 08.02.2005, 08:41
Wohnort: Seuzach
Kontaktdaten:

Beitrag von Schwermetaller » 07.11.2005, 15:26

also ich bekomm schon einen adrenalinschub wenn ich schon höre: 50 km zu fuss.. das schaff ich knapp mit dem auto;)

Benutzeravatar
Oberst Klink
Priester
Beiträge: 230
Registriert: 01.06.2005, 07:41
Wohnort: Aargau

Beitrag von Oberst Klink » 07.11.2005, 15:48

haarnetz ist scheisse, da rutscht immer die mütze und das beret runter. am besten lässt man sie gar nicht merken dass man lange haare hat;o))

jaja, das gute alte militär, ist so weil ist so, bleibt so weil war so;o)
aber gut zu wissen dass es noch offiziere gibt die ne ganze RS absolviert haben, die neuen sind (zumindest bei uns) nach neuem system nicht mehr zu gebrauchen, da sie keine ahnung haben worum es überhaupt geht und wie man unsere geräte bedient;o)))

Benutzeravatar
king_of_spades
Papst
Beiträge: 1824
Registriert: 12.09.2004, 19:41
Wohnort: NSL

Beitrag von king_of_spades » 07.11.2005, 15:52

OT: wenn ich das jet richtig verstanden hab, dürft ihr in der CH ein haarnetz über eure matte stülpen? das müsste mal einer in österreich vorschlagen :lol:

Benutzeravatar
Eiswalzer
Papst
Beiträge: 3819
Registriert: 23.08.2005, 10:18
Wohnort: Digitalien

Beitrag von Eiswalzer » 07.11.2005, 15:56

king_of_spades hat geschrieben:OT: wenn ich das jet richtig verstanden hab, dürft ihr in der CH ein haarnetz über eure matte stülpen? das müsste mal einer in österreich vorschlagen :lol:
Aber das Rad kennt ihr in ésteréich?
Die Schweizer-Armee war und ist halt ein glanzvolles Vorbild für den Rest der Welt!

Benutzeravatar
king_of_spades
Papst
Beiträge: 1824
Registriert: 12.09.2004, 19:41
Wohnort: NSL

Beitrag von king_of_spades » 07.11.2005, 16:19

Eiswalzer hat geschrieben:
king_of_spades hat geschrieben:OT: wenn ich das jet richtig verstanden hab, dürft ihr in der CH ein haarnetz über eure matte stülpen? das müsste mal einer in österreich vorschlagen :lol:
Aber das Rad kennt ihr in ésteréich?
Die Schweizer-Armee war und ist halt ein glanzvolles Vorbild für den Rest der Welt!
hehe! die schweizer armee ist auch noch nie richtig zum einsatz gekommen... :lol:

Benutzeravatar
Oberst Klink
Priester
Beiträge: 230
Registriert: 01.06.2005, 07:41
Wohnort: Aargau

Beitrag von Oberst Klink » 07.11.2005, 16:23

dafür hat sie nie so derbe eins auf die mütze gekriegt;o)))

Antworten
cron
Back to top