Haustiere? - Seite 2 - Schwermetall

Haustiere?

Alles, das nicht in andere Foren passt, passt mit aller Garantie hier hin!

Moderatoren: Schlaf, BarbaPeder, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Ratatöskr
Priester
Beiträge: 209
Registriert: 02.10.2006, 09:54
Wohnort: Solothurn
Kontaktdaten:

Beitrag von Ratatöskr » 29.05.2007, 22:55

Haustiere sind was Schönes, hatte von Meerschweinchen, über Ratten, Kaninchen, Hamster und Katzen........ Allerdings mag ich meinen Hamster nicht wirklich und zudem bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass man kleine Tierchen nicht in einem kleinen Käfig halten sollte........ Lieber ne Katze, die draussen rumwuseln kann und nur zum Fressen, Schmusen, Schlafen und Kacken nach Hause kommt........ So wie mein Kater!!! :lol:

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 29.05.2007, 22:58

Freilauf ist immer besser für Katzen. Allerdings hätt ich da Angst vor Katzenfängern oder Zecken

Benutzeravatar
Ratatöskr
Priester
Beiträge: 209
Registriert: 02.10.2006, 09:54
Wohnort: Solothurn
Kontaktdaten:

Beitrag von Ratatöskr » 29.05.2007, 23:00

Hmmm........ Ja, Freilauf wäre eigentlich schon sehr wichtig für die Tiere. Allerdings hast du auch recht......... Zudem muss man auch immer befürchten, dass die nicht mehr nach Hause kommen, weil platt gefahren auf der Strasse! :cry:

Wie hältst du deine Ratten denn?

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 29.05.2007, 23:03

Genau...ich kenn aber viele, die ihre Katzen nur in der Wohnung halten. DIe sind angeblich glücklich mit abgesichertem Balkon/Garten.

Wie ich die Ratten halte? Im Käfig natürlich. Die gehören nicht auf die Straße.

Benutzeravatar
Ratatöskr
Priester
Beiträge: 209
Registriert: 02.10.2006, 09:54
Wohnort: Solothurn
Kontaktdaten:

Beitrag von Ratatöskr » 29.05.2007, 23:06

Ho ho, ja, das nehm ich an............ :wink:

Dachte nur, evt. haste ne spezielle Einrichtung oder so...... ein besonders hoher Käfig für die Klettermaxen......... Gibt ja auch Leute, die nehmen die Ratten überall hin mit......... Dafür sind die Kapuzen nachher verkotet.......

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 29.05.2007, 23:08

Im Moment hab ich einen kleinen Käfig...also keinen Hamsterknast! Aber die Höhe von 80cm wird nicht erreicht, wurde wohl falsch beraten. In Planung ist aber der Bau einer Voliere, so an die 1,60m hoch.
Ratten mit rausnehmen ist viel zu gefährlich...wenn die sich erschrecken können die dir weghüpfen

Benutzeravatar
Ratatöskr
Priester
Beiträge: 209
Registriert: 02.10.2006, 09:54
Wohnort: Solothurn
Kontaktdaten:

Beitrag von Ratatöskr » 29.05.2007, 23:11

Na, das klingt doch gut! :D Bei den Ratten ist's ja schon von Vorteil wenn die klettern können. Aber mein Käfig war damals auch nicht soooo gross, also nicht wirlich spannend für die Ratten......... Ist einfach auch immer ne Geldfrage..........

Ne, Ratten mit nach draussen nehmen find ich auch scheissen, die sind tatsächlich schneller weg als man auf 3 zählen kann........ Aber gibt ja immer wieder so Deppen, die damit angeben müssen oder was weiss ich.......

Benutzeravatar
Dauerkonsument
Kardinal
Beiträge: 1021
Registriert: 13.11.2006, 10:09
Wohnort: Bern

Beitrag von Dauerkonsument » 29.05.2007, 23:31

Eine dicke fette Katze die nur schläft und frisst. Fast wie ich.

Benutzeravatar
Dunkelthron
Bischof
Beiträge: 877
Registriert: 15.01.2007, 22:47

Beitrag von Dunkelthron » 29.05.2007, 23:33

Dauerkonsument hat geschrieben:Eine dicke fette Katze die nur schläft und frisst. Fast wie ich.
Hört diese Katze zufällig auf den Namen Natascha und braucht ihrer Ansicht nach nicht viel Auslauf?

Benutzeravatar
Dauerkonsument
Kardinal
Beiträge: 1021
Registriert: 13.11.2006, 10:09
Wohnort: Bern

Beitrag von Dauerkonsument » 29.05.2007, 23:37

Dunkelthron hat geschrieben:
Dauerkonsument hat geschrieben:Eine dicke fette Katze die nur schläft und frisst. Fast wie ich.
Hört diese Katze zufällig auf den Namen Natascha und braucht ihrer Ansicht nach nicht viel Auslauf?
Die ist mir weggelaufen. Ich habe gehört sie wurde erst danach dick und fett.

Benutzeravatar
Dunkelthron
Bischof
Beiträge: 877
Registriert: 15.01.2007, 22:47

Beitrag von Dunkelthron » 29.05.2007, 23:40

Dauerkonsument hat geschrieben:
Dunkelthron hat geschrieben:
Dauerkonsument hat geschrieben:Eine dicke fette Katze die nur schläft und frisst. Fast wie ich.
Hört diese Katze zufällig auf den Namen Natascha und braucht ihrer Ansicht nach nicht viel Auslauf?
Die ist mir weggelaufen. Ich habe gehört sie wurde erst danach dick und fett.
Stimmt, ich glaube sie vermisst sie, ihr Herrchen.

Benutzeravatar
Ar-Aamon
Bischof
Beiträge: 684
Registriert: 19.08.2006, 12:51
Wohnort: Bern

Beitrag von Ar-Aamon » 30.05.2007, 08:13

Ich halte grundsätzlich keine Tiere zu meiner Belustigung in einem Käfig fest.

Aber an einer norwegischen Waldkatze "Norsk Skogkatt" hätte ich schon Freude. Eine sehr anmutige und schöne Katze, wie ich finde!

Norsk Skogkatt 1
Norsk Skogkatt 2

*fauch*
Bild

Wie gefällt euch diese Katze?

Benutzeravatar
Nobody
Gläubiger
Beiträge: 89
Registriert: 13.02.2006, 13:01
Wohnort: ZH nähe Winterthur

Beitrag von Nobody » 30.05.2007, 08:36

Ar-Aamon hat geschrieben: Wie gefällt euch diese Katze?
Sieht hübsch aus. Sie hat eine schöne Zeichnung und das Fell sieht klasse aus. :)



Ich hatte vor laaaaanger Zeit mal Mongolische Wüstenrennmäuse. Absolut süss, die sind mir aber nach zehn Jahren an Inzucht und zu wenig Zeit zu Grunde gegangen. Aber ich war stolz auf meinen dicken Moritz, der fünf Jahre alt wurde.

Benutzeravatar
Tuhka
Papst
Beiträge: 2946
Registriert: 11.02.2007, 22:17
Wohnort: UGH!

Beitrag von Tuhka » 30.05.2007, 08:41

Hier ein Bild das Hagel von unserem Kater geschossen hat:

Bild

Benutzeravatar
Ghul
Kardinal
Beiträge: 1208
Registriert: 01.08.2006, 22:29

Beitrag von Ghul » 30.05.2007, 09:29

@Ar-Aamon: Norwegische Waldkatze ist wohl die beste und robusteste Hauskatzenrasse! Sie ist eine der wenigen "natürlichen" Rassen. Leider sind sie sehr teuer, mit 1000 Franken musst du schon rechnen.
Ähnlich grosse Katzen mit gleich langem Fell und gleicher Robustheit bekommst du mit ein wenig GLück auch bei einigen Bauern Gratis oder für ne Flasche Wein (Im Kanton Schaffhausen kann man mal sein Glück versuchen. Hab dort auf einigen Höfen und in einigen Haushalten schon riesige Katzen mit langem Fell entdeckt).

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 30.05.2007, 09:34

Ghul hat geschrieben:@Ar-Aamon: Norwegische Waldkatze ist wohl die beste und robusteste Hauskatzenrasse! Sie ist eine der wenigen "natürlichen" Rassen. Leider sind sie sehr teuer, mit 1000 Franken musst du schon rechnen.
Ähnlich grosse Katzen mit gleich langem Fell und gleicher Robustheit bekommst du mit ein wenig GLück auch bei einigen Bauern Gratis oder für ne Flasche Wein (Im Kanton Schaffhausen kann man mal sein Glück versuchen. Hab dort auf einigen Höfen und in einigen Haushalten schon riesige Katzen mit langem Fell entdeckt).
Ja, wie die Bauern ihre Katzen behandeln, will ich mal nicht haargenau wissen...zumindest was ich bis jetzt gehört hab geht von ertränken, über nicht impfen lassen bis zur Inzucht.
Norwegische Waldkatzen sind wunderschön. Ich hab mir gerade aber einen Narren an der Heiligen Birma gefressen:

Bild
Bild

Benutzeravatar
kasper
Mönch
Beiträge: 386
Registriert: 01.12.2005, 12:35

aaa

Beitrag von kasper » 30.05.2007, 09:39

AAAAARRRRGH!!!

was ist denn dies für ein gay-pride-thread? süsse fotos von euren katzen posten, gehts denn noch schwuler?

AAAARGH...ich geh jetzt ein paar katzen zertreten...ne, hunde, sind die dämlichsten tiere wo gibt.

BlackFrost
Kardinal
Beiträge: 1122
Registriert: 13.01.2006, 18:30

Beitrag von BlackFrost » 30.05.2007, 09:41

Katzen sind hässlich!

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5358
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Re: aaa

Beitrag von Oktofalz » 30.05.2007, 09:41

kasper hat geschrieben: hunde, sind die dämlichsten tiere wo gibt.
Muss ich dir ausnahmsweise mal Recht geben. Mit Ausnahme von verzwitterten Dackel, die bringen mich wenigstens noch zum lachen weil sie so Scheisse aussehen.

Benutzeravatar
Tuhka
Papst
Beiträge: 2946
Registriert: 11.02.2007, 22:17
Wohnort: UGH!

Re: aaa

Beitrag von Tuhka » 30.05.2007, 09:46

kasper hat geschrieben:AAAAARRRRGH!!!

was ist denn dies für ein gay-pride-thread? süsse fotos von euren katzen posten, gehts denn noch schwuler?

AAAARGH...ich geh jetzt ein paar katzen zertreten...ne, hunde, sind die dämlichsten tiere wo gibt.
Naja, wenigstens können katzen Haarbäuschel auskotzen, was kannst du?

Antworten
Back to top