mal etwas anderes... - Schwermetall

mal etwas anderes...

Alle Diskussionen rund um andere Stile des Metal.

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Imperial Warcry, Morgenstern, Kain, Schwermetall Forumsmoderatoren

Deine Meinung

Sehr gute Idee, würde ich nutzen wollen
9
41%
Geht so
2
9%
Wer braucht soetwas
11
50%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 22

blandinn
Heuchler
Beiträge: 24
Registriert: 08.01.2008, 09:27

mal etwas anderes...

Beitrag von blandinn » 08.01.2008, 09:30

Hi,
freunde der extremen Klänge. war mal wieder bei Ebay und habe ein paar Sahen eingestellt (keine angst, hier kommt keine Werbeaktion für meine laufenden Ebayaktionen), da kam mir ein Gedanke. Eine Auktionsplattform für extreme Musik (alles von Metal, Metalcore, Punk, Darkwave bis Gothik) nur halt viel günstiger als Ebay, da die Gebühren dort ja auch sehr hoch sind (ist ja schließlich nicht nur die Einstellgebühr).

Was haltet ihr von meiner Idee, ich meine wer vr, bzw. ersteigert nichts bei Ebay und ärgert sich über die hohen Gebührenrechnungen...

z.B.
Einstellgebühr: 15 cent (bei Ebay 25 cent)
Provision: 2% (ab 3,5 %)
Kosten für einen eigenen Shop: 2,50 Euro (Ebay 4,95 Euro)
Extras (z.B. Fettschrift...) 20 cent (bei Ebay je nach Angebot erheblich mehr)

weitere Vorteiele:
- man ist "unter sich"
- Einbindung von Gesuchen....
- gut für Mailorder, die über Ebay verkaufen (erheblicher Preisvorteil)
- gut für den Käufer, direkter Preisvergleich.....

Und, keine Angst, es ist kein Versuch sich an euch zu bereicher, jedoch müssen ein paar Gebühren genommen werden, da sich der Server und der traffic nich von selbst bezahlen, oder?

Benutzeravatar
Tom
Papst
Beiträge: 3075
Registriert: 01.10.2003, 05:14
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom » 08.01.2008, 10:49

Das wär was für schwermetall. Da liesse sich doch sicher irgend etwas machen, oder? Vielleicht über dein Blog?

blandinn
Heuchler
Beiträge: 24
Registriert: 08.01.2008, 09:27

Beitrag von blandinn » 08.01.2008, 10:54

Tom hat geschrieben:Das wär was für schwermetall. Da liesse sich doch sicher irgend etwas machen, oder? Vielleicht über dein Blog?
meinen Blog?

Benutzeravatar
Tom
Papst
Beiträge: 3075
Registriert: 01.10.2003, 05:14
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom » 08.01.2008, 11:18

blandinn hat geschrieben:
Tom hat geschrieben:Das wär was für schwermetall. Da liesse sich doch sicher irgend etwas machen, oder? Vielleicht über dein Blog?
meinen Blog?
Schwermetall Blog. Aber ich weiss nicht, ob sich so etwas über einen Blog durchführen lässt. Irgend ein System wäre aber schon geil. Und wenns über schwermetall läuft, dann braucht niemand einen extra Server mieten. Man darf ja eh nicht einfach so was von den Leuten verlangen. Ich denke da hätte der Staat was dagegen, wenn er nicht am Kuchen mitmampfen darf.

blandinn
Heuchler
Beiträge: 24
Registriert: 08.01.2008, 09:27

Beitrag von blandinn » 08.01.2008, 11:39

Da hast Du grundsetzlich ermal recht, aber wie soll das genau funktionieren mit Schwermetall, ich habe da jemanden, der das Teil programmiert (sicher, versteht sich) und einen Server habe ich zudem auch schon.
Ein Partnerprogramm mit verschiedenen Online Mags wäre natürlich etwas großes!

blandinn
Heuchler
Beiträge: 24
Registriert: 08.01.2008, 09:27

Beitrag von blandinn » 08.01.2008, 14:06

Um das ganze mal weiterzuführen soll es auf der Seite dann auch 3 verschieden Shoparten geben, für Bands, Mailorder und Profiseller,was einen Überblick verschafft:

- nicht jede kleine Band hat auf der eigenen Website einen Shop oder steht im Mailorder/Plattenladen zur Verüfgung, wird aber trotzdem gesuch, da wäre die Plattform!

- Nicht jeder Konzertverkaufer kann sich einen eigenen Onlineshop leisten, auch hier wäre für solche Leute eine Ideale Plattform und superbillige Alternative gegeben (und diese Verkaufer haben meist die Perlen von "ausverkauften" Alben...)

- Nicht jeder, der mal nen Shirt von ner Band druck weil man Fan ist hat nen eigenen Shop

Dies sind natürlich nur einige Dinge, mit etwas Fantasie und Mut, vor allem Aufgeschlossenheit der Szene ist vieles Machbar!

Aber wahrscheinlich gibt es nur noch Konsumenten, die an allem etwas zu nörgeln haben?

blandinn
Heuchler
Beiträge: 24
Registriert: 08.01.2008, 09:27

Beitrag von blandinn » 08.01.2008, 14:42

Um das ganze mal weiterzuführen soll es auf der Seite dann auch 3 verschieden Shoparten geben, für Bands, Mailorder und Profiseller,was einen Überblick verschafft:

- nicht jede kleine Band hat auf der eigenen Website einen Shop oder steht im Mailorder/Plattenladen zur Verüfgung, wird aber trotzdem gesuch, da wäre die Plattform!

- Nicht jeder Konzertverkaufer kann sich einen eigenen Onlineshop leisten, auch hier wäre für solche Leute eine Ideale Plattform und superbillige Alternative gegeben (und diese Verkaufer haben meist die Perlen von "ausverkauften" Alben...)

- Nicht jeder, der mal nen Shirt von ner Band druck weil man Fan ist hat nen eigenen Shop

Dies sind natürlich nur einige Dinge, mit etwas Fantasie und Mut, vor allem Aufgeschlossenheit der Szene ist vieles Machbar!

Aber wahrscheinlich gibt es nur noch Konsumenten, die an allem etwas zu nörgeln haben?

Insomnivs

Beitrag von Insomnivs » 08.01.2008, 15:09

Immer diese "Kommerzscheiße".
So eine Plattform hätte nur zur Folge dass die Preise für Raritäten noch explosiver in die Höhe schnellen, da gezielt angeboten und gesucht werden kann.
Deshalb: Nein Danke!

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5357
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 08.01.2008, 15:17

Ich würde sowieso nicht mal besoffen auf solche Seiten gehen. Im Knochenhaus gibts alles, was ich brauche, ansonsten kann man die Bands persönlich anhauen oder `ne Mail schreiben.

Auf einen aufgefangenen Schweisstropfen vom Amon Amarth Sänger kann ich eigentlich verzichten.

Benutzeravatar
Tom
Papst
Beiträge: 3075
Registriert: 01.10.2003, 05:14
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom » 08.01.2008, 15:34

kogokg hat geschrieben: Im Knochenhaus gibts...quote]

Knochenhaus? Was solln das sein? Ist dass das Eisregen Forum?

Ich hätte halt gerne ne Plattform, bei der ich meine CDs und LPs loswerden kann und nicht jeder, der was sucht/kaufen würde oder will, einen Haufen Forenbeiträge durchsuchen muss bis dass er mal was findet was er will.

Direkt bei der Band kann ich auch nur bestellen was die Band verkauft ;)

blandinn
Heuchler
Beiträge: 24
Registriert: 08.01.2008, 09:27

Beitrag von blandinn » 08.01.2008, 15:43

Tom hat geschrieben:
kogokg hat geschrieben: Im Knochenhaus gibts...quote]

Knochenhaus? Was solln das sein? Ist dass das Eisregen Forum?

Ich hätte halt gerne ne Plattform, bei der ich meine CDs und LPs loswerden kann und nicht jeder, der was sucht/kaufen würde oder will, einen Haufen Forenbeiträge durchsuchen muss bis dass er mal was findet was er will.

Direkt bei der Band kann ich auch nur bestellen was die Band verkauft ;)

Genau das soll es ja sein, somal man dann nicht nur die Forumseigenen user als Kunden hätte.


@andere: kommerz ist etwas anderes, es soll eine Plattform für Fans und nicht für Amazongänger sein!

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5357
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 08.01.2008, 16:19

Tom hat geschrieben:
kogokg hat geschrieben: Im Knochenhaus gibts...quote]

Knochenhaus? Was solln das sein? Ist dass das Eisregen Forum?

Ich hätte halt gerne ne Plattform, bei der ich meine CDs und LPs loswerden kann und nicht jeder, der was sucht/kaufen würde oder will, einen Haufen Forenbeiträge durchsuchen muss bis dass er mal was findet was er will.

Direkt bei der Band kann ich auch nur bestellen was die Band verkauft ;)
Ne ist ein ganz normaler CD Shop, wo man CD`s kaufen, bestellen und auch loswerden kann [1*231] Ok sie nehmen nicht jeden Scheissdreck, aber als Kunde sehe ich das als Vorteil.

BlackFrost
Kardinal
Beiträge: 1122
Registriert: 13.01.2006, 18:30

Beitrag von BlackFrost » 08.01.2008, 16:25

blandinn hat geschrieben:
Tom hat geschrieben:
kogokg hat geschrieben: Im Knochenhaus gibts...quote]

Knochenhaus? Was solln das sein? Ist dass das Eisregen Forum?

Ich hätte halt gerne ne Plattform, bei der ich meine CDs und LPs loswerden kann und nicht jeder, der was sucht/kaufen würde oder will, einen Haufen Forenbeiträge durchsuchen muss bis dass er mal was findet was er will.

Direkt bei der Band kann ich auch nur bestellen was die Band verkauft ;)

Genau das soll es ja sein, somal man dann nicht nur die Forumseigenen user als Kunden hätte.


@andere: kommerz ist etwas anderes, es soll eine Plattform für Fans und nicht für Amazongänger sein!
Wie willst du das denn differenzieren? Deine Idee wird nur langfristig und vernünftig laufen,wenn möglichst viele daran teilnehmen. Es ensteht viel Arbeit und schließlich wirst du Geld brauchen,um so ein Projekt wirklich am laufen zu halten.
Erzähl mir nicht,du machst dass nur,weil du der Metalcommunity helfen willst. Es geht doch klar darum,Geld damit zu verdienen. Für mich ist das klarer Kommerz.
CDs kann man auf Konzerten,in Läden,bei Bands und überall bekommen. Raritäten werden nur unendlich teuer,wenn viele auf ein Exemplar aufmerksam werden. Da finde ich es lobenswerter,wenn man sich etwas Arbeit machen muss,um eine CD,etc. zu suchen,die selten ist,man aber unbedingt haben will.
Und Bands,die Merchandise haben,welches Qualität hat,wurden es bisher immer los.Dazu braucht man kein weiteres eBay.
Finde es total überflüssig.
Zuletzt geändert von BlackFrost am 08.01.2008, 16:45, insgesamt 1-mal geändert.

Metaller
Mönch
Beiträge: 336
Registriert: 26.01.2006, 18:02
Wohnort: Langenzenn
Kontaktdaten:

Beitrag von Metaller » 08.01.2008, 16:42

Im Prinzip isses keine schlechte Idee, allerdings seh ich keinen Vorteil gegenüber eBay oder Amazon Marketplace...
Gut, die Metal-Community ist unter sich, fragt sich nur wie lange. Außerdem können Underground Bands ihre CDs auch bei eBay verticken und der Otto-Normal-Verbraucher wird sie nicht suchen/finden und wenn doch, dann hat er eh kein Interesse an einer unbekannten Gruppe.
Von mir gibts n Geht so...aber nur knapp

Benutzeravatar
Tom
Papst
Beiträge: 3075
Registriert: 01.10.2003, 05:14
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom » 08.01.2008, 16:52

Ich kenne einen, der das so ähnlich wie ebay aufziehen wollte. Der hat das sehr professionell gemacht. Meiner Meinung zu professionell. Und daran ist er auch gescheitert. Die Ausgaben nahmen so überhand und die Plattform existiert nicht mehr. Denn wenn man etwas wie ebay aufziehen will zahlt man nicht nur Server und Software sondern auch Steuern.

Ich würde das im kleineren Rahmen machen, verbunden mit einem Forum. Ne anständige SuFu, bzw. Alphabetische Ordnung Genremässig sortiert mit Preis dabei und man sieht wer das Ding eingestellt hat. Dann sollte man nach Verkäufer sortieren lassen können, damit man sieht, was der noch hat was man gleich mitbestellen kann.

Mir gehts eigentlich dabei nicht darum seltenes Zeug zu verkaufen oder kaufen, sondern allgemein, dass nicht neue CDs gekauft werden müssen wenn wer anderer sie für 5 Euro das Stück hergeben würde.

Benutzeravatar
great_maex
Kardinal
Beiträge: 1012
Registriert: 30.04.2006, 20:18
Wohnort: In deina Mudda!

Beitrag von great_maex » 08.01.2008, 17:03


Benutzeravatar
Tom
Papst
Beiträge: 3075
Registriert: 01.10.2003, 05:14
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom » 08.01.2008, 17:27

Klar, aber übersichtlich ist etwas anderes. Wenn von allen Anbietern die Scheiben auf einen Haufen beieinander wären, und das sogar noch mit Cover, dann wäre das schon was anderes. Nach Wunsch sortieren, also zB. nach Preis, nach Genre, nach Anbieter...

blandinn
Heuchler
Beiträge: 24
Registriert: 08.01.2008, 09:27

Beitrag von blandinn » 08.01.2008, 17:46

Was anderes, wie will man bei 15 Cent Einstellgebühr etc. das fette Geld scheffeln? Das langt um die Kosten zu decken. Tu doch nicht so, als würden alle die etwas neues machen nur hinter der fetten Kohle her sind und die ist bestimmt nicht im Extremmusikfaktor zu holen, oder?

Sie es doch einfach so, Dir wird eine Plattform geboten, welche die Vorzüge von Ebay hat, billiger ist und vor allem übersichtlich und den ganzen kommerzkram aussen vor lässt. Vor allem hast du die Übersicht mit dem besten Preis und steckst deine Kohle nicht in die Taschen der Ebayleute!

Insomnivs

Beitrag von Insomnivs » 08.01.2008, 18:11

BlackFrost hat geschrieben:Raritäten werden nur unendlich teuer,wenn viele auf ein Exemplar aufmerksam werden.
Ja. Genau das meinte ich.

Mina's_AergeraMoor
Kardinal
Beiträge: 1095
Registriert: 13.06.2006, 21:02

Beitrag von Mina's_AergeraMoor » 08.01.2008, 18:34

*mag keine einfältigen Konsum-Enten*

Antworten
cron
Back to top