Letharg - Kurzfilm (Fäulnis) - Schwermetall

Letharg - Kurzfilm (Fäulnis)

Alle Diskussionen rund um andere Stile des Metal.

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Imperial Warcry, Morgenstern, Kain, Schwermetall Forumsmoderatoren

Antworten
unknown
Heuchler
Beiträge: 10
Registriert: 05.02.2008, 17:22

Letharg - Kurzfilm (Fäulnis)

Beitrag von unknown » 05.02.2008, 17:28

Falls die folgende, unverhohlene Werbung besser in das Film Board oder den Mülleimer passt, bitte verschieben:

LETHARG

Eine Kurzfilmproduktion von Dreadful Media und Harddrive auf der Grundlage des gleichnamigen FÄULNIS Musikstückes.
Der Tag beginnt... Isoliert von der Außenwelt beginnt der Protagonist (gespielt von Stephan Lenze) in einem monotonen Kreislauf aus „Schlaf“ und „Arbeit“ an einer mysteriösen Maschine zu bauen, der materiellen Schnittstelle von Reflexion und Abstraktion. Gefangen in einem Strudel aus Euphorie und Apathie konfrontiert der Protagonist den Zuschauer mit einer Welt, in der Masken und Fassaden jegliche Bedeutung verloren haben.

Letharg ist ein 25minütiger musikalischer Kurzfilm der jungen Filmemacher Bjarne Wilking und Nikolai Nivera. Musikalisch getragen wird das Werk von dem Musikprojekt FÄULNIS.
Als Protagonist agiert der Hamburger Schauspieler Stephan Lenze.
Informationen: http://www.dreadful-media.de/

VÖ: ca. Mai 2008 auf DVD

Ich danke für die Aufmerksamkeit!

Benutzeravatar
Tigga
Bischof
Beiträge: 925
Registriert: 20.08.2006, 18:03
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Tigga » 05.02.2008, 19:01

Vielversprechend, sieht gut und interessant aus!

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 05.02.2008, 19:06

Metal und Film, der neue Trend!

Benutzeravatar
Tigga
Bischof
Beiträge: 925
Registriert: 20.08.2006, 18:03
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Tigga » 05.02.2008, 19:09

Ich hoffe nicht, dass das jetzt Trend wird und man mit einem riesigen stinkenden Haufen Müllfilmen bombardiert wird.

Von Fäulnis lohnt für mich bisher alles, was erschienen ist.

Benutzeravatar
Veritas_In_Omnes
Papst
Beiträge: 1687
Registriert: 25.06.2007, 09:25
Wohnort: Transvestitien

Beitrag von Veritas_In_Omnes » 05.02.2008, 19:18

Ist es das nicht schon? Ich meine, die vielen Bands, die Video-Trailer drehen (schon im Demo-Stadium), dann mit Dekadent und Negura Bunget Filme zu den Alben. Und jetzt auch Fäulnis. Mag sein, dass man zu der Thematik nen netten Film zaubern kann, aber ich bevorzuge das Kopfkino, wenn eine Band eine bestimmte Thematik bearbeitet.

Gaby
Heuchler
Beiträge: 16
Registriert: 10.01.2008, 20:25

Beitrag von Gaby » 05.02.2008, 20:38

[ Mag sein, dass man zu der Thematik nen netten Film zaubern kann, aber ich bevorzuge das Kopfkino, wenn eine Band eine bestimmte Thematik bearbeitet.[/quote]


Letzteres sehe ich genauso!!!

Benutzeravatar
great_maex
Kardinal
Beiträge: 1012
Registriert: 30.04.2006, 20:18
Wohnort: In deina Mudda!

Beitrag von great_maex » 05.02.2008, 20:42

M.K.J. hat geschrieben:Metal und Film, der neue Trend!
Warum eigentlich?

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37912
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 06.02.2008, 14:26

Ja... weil der Videoclip halt das Neueste vom Neuen ist...

Benutzeravatar
Zum streitbaren Hugo
Mönch
Beiträge: 345
Registriert: 06.10.2007, 12:06

Beitrag von Zum streitbaren Hugo » 06.02.2008, 15:54

Wie heisst die beste Heimwerkersendung der Welt?

LEEE-THARG!

unknown
Heuchler
Beiträge: 10
Registriert: 05.02.2008, 17:22

Beitrag von unknown » 26.05.2008, 18:47

LETHARG

Bild

Die Produktion zum Kurzfilm Letharg (auf der Grundlage des gleichnamigen FÄULNIS Musikstückes) ist abgeschlossen. Das Material wird nun umgehend dem Presswerk zugeschickt und dann hoffentlich ohne große Verzögerungen Ende Juni als DVD vorliegen.

Offizieller Trailer und Infos: http://www.dreadful-media.de/produktion.html

Die DVD-Präsentation wird in einem Hamburger Kino stattfinden. Für Sekt und Schusswaffen sind selbst zu sorgen. Um den Abend künstlich und unsäglich zu strecken und einen horrenden Eintrittspreis zu rechtfertigen, wird an diesem Abend ebenfalls das Making of gezeigt.

Es beehrten Sie:

http://www.Dreadful-Media.de
http://www.Harddrive-Media.de
http://www.sickblackart.de

Benutzeravatar
chimerathor
Kardinal
Beiträge: 1124
Registriert: 18.08.2006, 14:36
Wohnort: Romanshorn
Kontaktdaten:

Beitrag von chimerathor » 27.05.2008, 08:28

ist ja abartig geil!

Benutzeravatar
MarWins
Laienpriester
Beiträge: 112
Registriert: 19.04.2008, 11:22
Wohnort: Essen

Beitrag von MarWins » 27.05.2008, 11:43

Bin mal auf den Preis gespannt.

unknown
Heuchler
Beiträge: 10
Registriert: 05.02.2008, 17:22

Beitrag von unknown » 20.08.2008, 20:03

Der Preis für die DVD liegt bei 10 EUR.

Am 11.9.08 wird LETHARG offiziell im Rahmen einer Kino-Vorführung im Zeise Kino/ Hamburg veröffentlicht. Vorbestellungen sind möglich.

FLYER
Bild

PLAKAT
Bild

Benutzeravatar
acidfront
Heuchler
Beiträge: 4
Registriert: 13.03.2010, 22:35

Beitrag von acidfront » 13.03.2010, 23:16

hmm... wenn ich mir den trailer so anguck muss ich sagen dass ich da nicht viel mit anfangen kann
grundsätzlich, die musik is super, keine frage
aber die monologe wirken etwas lächerlich auf mich,
wahrscheinlich eben weil der film versucht so ernst zu sein.
lethargie,apathie,depression und was es da noch so alles gibt kann man meiner Meinung nach unmöglich in einen film packen, schon gar nicht wenn ein schauspieler diese emotionen reflektieren soll.
Besser ne kamera anstellen sich besaufen,tabletten reinschmeißen und schreiend auf dreckigen fliesen um sich schlagen. :D
falls ich den inhalt des films nicht richtig verstanden haben sollte, bitte ich den beitrag zu ignorieren hab mich jetzt nicht allzu genau damit auseinandergesetzt.




grundsätzlich aber besser als alles was einem so in der glotze vorgekotzt wird

Benutzeravatar
Ed Edison
Bischof
Beiträge: 855
Registriert: 16.11.2009, 20:05

Beitrag von Ed Edison » 14.03.2010, 04:55

Ich hab den Kurzfilm einmal vor längerer Zeit gesehen und er hat keine bleibenden Erinnerungen hinterlassen..
Mit Fäulnis weiß ich generell nicht viel an zu fangen. Für mich irgendwie ein sehr überschätztes Projekt aber das muss wohl jeder für sich bestimmen.

Benutzeravatar
Bernard Gui
Papst
Beiträge: 3439
Registriert: 26.11.2008, 14:20
Wohnort: Avignon

Beitrag von Bernard Gui » 14.03.2010, 14:05

(fault)

Benutzeravatar
Tom
Papst
Beiträge: 3075
Registriert: 01.10.2003, 05:14
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom » 14.03.2010, 15:10

Ich find den Film genial. Aber daskann man eh schon in meiner Kritik lesen:

http://www.schwermetall.ch/dvdkritiken/kritik26.php

Antworten
Back to top