Welches Album hört ihr gerade? (mit Kurzkommentar!) II - Seite 29 - Schwermetall

Welches Album hört ihr gerade? (mit Kurzkommentar!) II

Alle Diskussionen rund um andere Stile des Metal.

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Imperial Warcry, Morgenstern, Kain, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Oxford
Papst
Beiträge: 2033
Registriert: 31.10.2007, 11:17
Wohnort: Aargau

Beitrag von Oxford » 21.11.2008, 13:07

Bild
Pestilence - Testimony of the Ancients

Tolle Mischung zwischen Death und progressiven Jazz Elementen und natürich tollen Vocals.

Metaller
Mönch
Beiträge: 336
Registriert: 26.01.2006, 18:02
Wohnort: Langenzenn
Kontaktdaten:

Beitrag von Metaller » 21.11.2008, 15:02

Satyricon - Age Of Nero (2CD)

Gefällt mir besser als die "Now, Diabolical", kommt allerdings nicht an Volcano oder Rebel Extravaganza ran (ander Scheiben von ihnen kenne ich leider nicht).
2 CD Version lohnt sich, da ich die 2te CD wesentlich besser finde.

Benutzeravatar
Oxford
Papst
Beiträge: 2033
Registriert: 31.10.2007, 11:17
Wohnort: Aargau

Beitrag von Oxford » 21.11.2008, 16:18

Bild
Goatreich 666 - Inhale the Cold Breath of Who Hates You

Kultiger old school BM aus Italien.

Benutzeravatar
Eiswalzer
Papst
Beiträge: 3820
Registriert: 23.08.2005, 10:18
Wohnort: Digitalien

Beitrag von Eiswalzer » 21.11.2008, 16:41

Bild

Erste Soloscheibe vom Kim äh King Diamond. Denner und LaRoque sind ein unglaublich cooles Gitarrenduo, die Songs sind sehr straight hat auch ein paar lahmere dabei aber "Dressed in White" oder "Charon" gehen ordentlich ab. Und wie gesagt, die Leads sind den Kauf der Platte alleine wert.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38717
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 21.11.2008, 17:29

Bild

Macht sich sehr gut als Begleitmusik in foro...

Benutzeravatar
Oxford
Papst
Beiträge: 2033
Registriert: 31.10.2007, 11:17
Wohnort: Aargau

Beitrag von Oxford » 21.11.2008, 18:17

Bild
Urfaust - Geist ist Teufel

Sehr eigen, rauh und atmosphärisch - für mich ihr bestes Album.

Benutzeravatar
Thermonuclear Warrior
Priester
Beiträge: 271
Registriert: 09.01.2006, 16:43
Wohnort: Zürich

Beitrag von Thermonuclear Warrior » 21.11.2008, 18:17

Bild

Meiner Meinung nach ihr bestes, vor Show no Mercy. Reign in Blood kommt frühestens an dritter Stelle.

Ares
Gläubiger
Beiträge: 82
Registriert: 17.09.2008, 23:16

Beitrag von Ares » 21.11.2008, 18:53

Bild

Wunderschön. Geniale Melodien und eine gelungene Abwechslung zwischen DM-Growls und Clear-Vocals.

Eines der wenigen DM-Alben die ich höre.

Benutzeravatar
Von Horffburg
Papst
Beiträge: 2867
Registriert: 05.09.2007, 13:54

Beitrag von Von Horffburg » 21.11.2008, 19:15

Thermonuclear Warrior hat geschrieben:Bild

Meiner Meinung nach ihr bestes, vor Show no Mercy. Reign in Blood kommt frühestens an dritter Stelle.
Richtig!! Wobei, der Gesang von Tom nervt zum Teil schon... Das gilt für alle Slayer-Scheiben.

Benutzeravatar
Hagel
Papst
Beiträge: 2403
Registriert: 17.09.2007, 18:24
Wohnort: OE-OE

Beitrag von Hagel » 21.11.2008, 20:26

Bild

Eine Split von Wapenspraak & Drinkgelag mit Garmenhord.

Darauf der Hit "de val van Raepenburg". Herrlich alter Mist.

Benutzeravatar
Aequitas
Kardinal
Beiträge: 1182
Registriert: 04.02.2005, 13:17
Wohnort: Graubünden

Beitrag von Aequitas » 21.11.2008, 20:31

Bild

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 22.11.2008, 13:01

Oxford hat geschrieben:Bild
Urfaust - Geist ist Teufel

Sehr eigen, rauh und atmosphärisch - für mich ihr bestes Album.
braaav


wumpscut - achtung (der blutharsch) *zappel*

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 22.11.2008, 14:33

Nach längerer Zeit und aus aktuellem Anlass gebe ich dem Ding hier mal wieder eine Chance:

Bild

Das Album lebt von seiner wirklich exzellenten Produktion und normalerweise kann ich mit Tägtgren-Einerlei wirklich nichts anfangen. Zieht man diesen neumodischen Groove-Unsinn und das unnötige Gothic-Gewabere ab, bleiben mit "Ground", "Domain of Decay" und "Obscured" drei wirklich starke Songs, während der Rest nach wie vor einen zwiespältigen Gesamteindruck hinterlässt. Und mit diesen pseudo-philosophischen/religiösen Texten kann ich weder was anfangen noch erkenne ich irgend einen tieferen Sinn darin.

Ich versuche es in zwei Jahren nochmals.

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 22.11.2008, 14:44

Ebenfalls aus aktuellem (klimatischem) Anlass:

Bild

Naja, was soll ich sagen: Nette Atmopshäre und auch eigenständig-unverkennbar - aber kennt man eine, kennt man alle. Mehr CDs werde ich von diesem Projekt wohl nicht kaufen, gefällt mir aber immer noch viel besser als Darkspace. Bei beiden Projekten ist einfach das Problem, dass das Konzept keinerlei Steigerung zulässt, da man sich zu sehr auf eine Thematik festlegt. Aber für eine verschneite Jurawanderung sicher der perfekte Soundtrack.

Benutzeravatar
Urbain de Puce
Bischof
Beiträge: 639
Registriert: 21.07.2007, 21:59
Kontaktdaten:

Beitrag von Urbain de Puce » 22.11.2008, 15:16

Bild

Wird einfach nicht langweilig.

Benutzeravatar
Aequitas
Kardinal
Beiträge: 1182
Registriert: 04.02.2005, 13:17
Wohnort: Graubünden

Beitrag von Aequitas » 24.11.2008, 21:59

Bild

Zeitlos.

Benutzeravatar
Totgeburt
Papst
Beiträge: 4038
Registriert: 02.03.2006, 20:26
Wohnort: CH

Beitrag von Totgeburt » 25.11.2008, 10:51

Bild

Opeth - Still Life

Naja, kann mich nicht so fesseln wie Ihre anderen Alben.

Benutzeravatar
Eiswalzer
Papst
Beiträge: 3820
Registriert: 23.08.2005, 10:18
Wohnort: Digitalien

Beitrag von Eiswalzer » 25.11.2008, 15:38

Von Horffburg hat geschrieben:
Thermonuclear Warrior hat geschrieben:Bild

Meiner Meinung nach ihr bestes, vor Show no Mercy. Reign in Blood kommt frühestens an dritter Stelle.
Richtig!! Wobei, der Gesang von Tom nervt zum Teil schon... Das gilt für alle Slayer-Scheiben.
Ist auch mein momentanes Favoritenalbum - aber eigentlich sind die ersten vier Slayerscheiben alle schweinegeil. Und den Gesang finde ich einfach perfekt!

Bild

Eine vergessene Perle sondergleichen. Die düstere Atmosphäre der frühen King Diamond-Alben gemixt mit technischem und doch eingängigem amerikanischen Thrash oberster Güteklasse! Riffs und Soli vom Feinsten. Und live hauen die Jungs auch ordentlich auf die Kacke! Gesehen und gehört am Hellfest dieses Jahr.

Benutzeravatar
Totgeburt
Papst
Beiträge: 4038
Registriert: 02.03.2006, 20:26
Wohnort: CH

Beitrag von Totgeburt » 25.11.2008, 15:48

Und ich hör' mal wieder Krach:

Bild

Obwohl die leicht durchgeknallten Briten wirklich von Album zu Album an Wahnsinn verloren haben.
Besonders tragisch finde ich (vorallem im Bezug auf die ganz neuen Scheiben) den Verlust der ganzen Techno/Industrial Einflüsse.

Egal, unterm Strich noch immer sehr sehr fein.

Insomnivs

Beitrag von Insomnivs » 25.11.2008, 16:17

Deadbolt - Tiki Man

Tja, auch wenn's sich bescheuert anhört: Voodoobilly ist genau die richtige Genrebezeichnung...

Am 2.12 übrigens im My Way (Freiburg) zu bewundern falls es jemanden interessiert.

Gesperrt
Back to top