Covers - Seite 3 - Schwermetall

Covers

Alle Diskussionen rund um andere Stile des Metal.

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Imperial Warcry, Morgenstern, Kain, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Ragnar
Papst
Beiträge: 2979
Registriert: 22.12.2004, 08:17
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ragnar » 24.02.2006, 17:39

children of bodom - aces high (maiden)
graveworm - fear of the dark (maiden)

fallen mir da spontan ein.

Arwald

Beitrag von Arwald » 24.02.2006, 17:44

Ragnar hat geschrieben: graveworm - fear of the dark (maiden)
haha, das hab ich mal gehört. Einfach nur schrecklich.

BlackDeath
Priester
Beiträge: 190
Registriert: 28.04.2005, 11:26

Beitrag von BlackDeath » 24.02.2006, 18:15

Also eines der geilsten Cover find ich Tsjuder - Sacrifice (Bathory)... noch besser als das Original m.M.n

Benutzeravatar
tanzmetall
Abt
Beiträge: 483
Registriert: 11.10.2005, 00:48
Wohnort: irgendwo......am See....
Kontaktdaten:

Beitrag von tanzmetall » 24.02.2006, 19:50

the shamen hat geschrieben:
du meinst den Michael Hutchence..???? INXS ????

jep den mein ich :D
wieso? schlimm? erstaunt? :P

Benutzeravatar
basti
Priester
Beiträge: 293
Registriert: 04.01.2006, 12:28
Wohnort: Eifel

Beitrag von basti » 24.02.2006, 20:54

Behemoth- Deathcrush (Mayhem) :twisted:

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 25.02.2006, 03:50

Leviathan666- Nights Blood

Metaller
Mönch
Beiträge: 336
Registriert: 26.01.2006, 18:02
Wohnort: Langenzenn
Kontaktdaten:

Beitrag von Metaller » 25.02.2006, 10:51

Marilyn Manson-Sweet Dreams
Johnny Cash-Hurt
Graveworm-Losing my Religion
Dimmu Borgir-Metal Heart
CoB-Rebel Yell

Außerdem noch Das komplette Graveyard Classics I von SFU, das zweite hab ich noch net gehört.
Einige Lieder von Ten Masked Men sind auch ganz lustig.

Benutzeravatar
Ragnar
Papst
Beiträge: 2979
Registriert: 22.12.2004, 08:17
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ragnar » 25.02.2006, 15:49

was ich ganz vergessen habe:

dissection - elisabeth bathory von tormentor

Insomnivs

Beitrag von Insomnivs » 25.02.2006, 15:57

Ragnar hat geschrieben:was ich ganz vergessen habe:

dissection - elisabeth bathory von tormentor
Geil, ja!

Ansonsten, als BM-Band einen BM-Song covern macht nur Live Sinn.

Eher einen Song aus einer komplett andern Sparte wählen und verBMen.

jumal
Priester
Beiträge: 269
Registriert: 31.08.2005, 21:00
Wohnort: Nordsüdpol

Beitrag von jumal » 25.02.2006, 17:00

Apocalyptica - ...plays Metallica by four cellos

Nimmt mich gerade Wunder, dass das hier noch niemand erwähnt hat. Für mich ein sehr gutes Beispiel eines gelungenen Covers.
Wären sie doch nur dabei geblieben...

Metaller
Mönch
Beiträge: 336
Registriert: 26.01.2006, 18:02
Wohnort: Langenzenn
Kontaktdaten:

Beitrag von Metaller » 26.02.2006, 14:10

Stimmt, Apocalyptica plays Metallica ist auch sehr gut.
Wenn dir sowas gefällt sollteste mal die String Quartett Tributes anhören, das istn Streichquartett die Rock/Metal covern. Logischewrweiße nur die ich nenns mal "mainstream Bands" auch wenns net der passende Begriff für manche Bands ist. es gibt zum Beipiel:
A String Quartett tribbute to: Guns'n'Roses
Led Zeppelin
Metallica
Linkin Park
Red Hot Chili Peppers
System of a Down
System of a Down's Mezmerize
Tool
Iron Maiden
etc...

Sind ganz lustig, aber nicht so gut wie Apocalyptica.

Benutzeravatar
Zimmer
Papst
Beiträge: 2456
Registriert: 01.10.2003, 12:20
Wohnort: Toubabo Koomi
Kontaktdaten:

Beitrag von Zimmer » 26.02.2006, 16:20

Aranarth hat geschrieben:hör auf der verfilzte daniel soll bloss in england bleiben, die band war bis vor midian noch akzeptabel, was dannach kam ist einfach nur lächerlich!
...wenn, dann war Cradle schon immer lächerlich... oder erklär mir bitte, waum Cradle genau mit diesem Album lächerlich geworden sein sollen?
Midian ist wohl ihr bestes Album, und sie haben mit diesem Album erstmals den Vampierkram abgelegt...

Benutzeravatar
the shamen
Mönch
Beiträge: 350
Registriert: 14.09.2005, 19:11
Wohnort: Turicum
Kontaktdaten:

Beitrag von the shamen » 27.02.2006, 12:56

tanzmetall hat geschrieben:
the shamen hat geschrieben:
du meinst den Michael Hutchence..???? INXS ????

jep den mein ich :D
wieso? schlimm? erstaunt? :P
ne schlimm auf keinen Fall, erstaunt eher....aber bei Deinem breiten Musikgeschmack, auch nicht wirklich...eher mutig, sag ich jetzt mal.

Benutzeravatar
Gehenna
Papst
Beiträge: 1555
Registriert: 05.04.2005, 08:45

Beitrag von Gehenna » 27.02.2006, 13:08

na.. das beste album ist eindeutig V Empire!

wieso sie lächerlich wurden durch midian? ganz einfach, während bzw. nach diesem album bekam CoF grosse komerzielle aufmerksamkeit, im prinzip verrieten sie ihren eigene prinzipchen.. und musikalisch ist midian wie gesagt deutlich schlechter als V Empire!

Mit midian begann das ganze teeny-getue leidergottes....

Benutzeravatar
basti
Priester
Beiträge: 293
Registriert: 04.01.2006, 12:28
Wohnort: Eifel

Beitrag von basti » 27.02.2006, 16:39

Zimmer hat geschrieben:
Aranarth hat geschrieben:hör auf der verfilzte daniel soll bloss in england bleiben, die band war bis vor midian noch akzeptabel, was dannach kam ist einfach nur lächerlich!
...wenn, dann war Cradle schon immer lächerlich... oder erklär mir bitte, waum Cradle genau mit diesem Album lächerlich geworden sein sollen?
Midian ist wohl ihr bestes Album, und sie haben mit diesem Album erstmals den Vampierkram abgelegt...
Ich glaube auch das die Midian eines ihrer besten Alben ist... der Sound stimmt nämlich das erste mal überhaupt. Ob Kitsch, Vampirkram oder in manchen Augen auch Lächerlich, COF sind irgendwie Kult! :wink:

Benutzeravatar
Gehenna
Papst
Beiträge: 1555
Registriert: 05.04.2005, 08:45

Beitrag von Gehenna » 27.02.2006, 16:42

und ich sages nochmals... alles VOR midian war für mich klasse..... mit midian begann der komerzielle untergang....

trotzdem finde ich auch heute noch die alten CoF sachen klasse, auch einige einzelne sachen auf den neuen cd's sind ned übel, aber aufs ganze betrachtet ist es halt nur müll im vergleich zu früher

Benutzeravatar
basti
Priester
Beiträge: 293
Registriert: 04.01.2006, 12:28
Wohnort: Eifel

Beitrag von basti » 27.02.2006, 16:50

Ist das denn nicht auf 90% der heutzutage produzierten Alben, egal welcher Stil, zutreffend? Früher hat man sich noch mehr auf die Musik konzentriert und nicht auf den Scheiß nebenher, den man heute hat (Bin ich "evil" genug, hoffentlich verläuft meine Schminke nicht etc.)!!!

Benutzeravatar
Zimmer
Papst
Beiträge: 2456
Registriert: 01.10.2003, 12:20
Wohnort: Toubabo Koomi
Kontaktdaten:

Beitrag von Zimmer » 27.02.2006, 16:55

Aranarth hat geschrieben:und ich sages nochmals... alles VOR midian war für mich klasse..... mit midian begann der komerzielle untergang....
Ich sag es auch noch einmal, hör auf Müll zu labern oder werde etwas konkreter! Warum gerade "Midian"? Warum nicht bereits "Dusk and Her Embrace"? Welche "Prinzipen" haben sie verraten?

Benutzeravatar
Gehenna
Papst
Beiträge: 1555
Registriert: 05.04.2005, 08:45

Beitrag von Gehenna » 27.02.2006, 16:56

ja das stimmt.. aber überleg dir mal welche bands mit dem anfiengen?

zweiteres, früher war alles besser blabla etc., das mag vielleicht sein, aber ich habe nicht den eindruck dass die leute damals selbst auch mit der szene zufrieden waren, die hatten genauso ihre kritik an der damaligen situation..... nur ist es heute viel schlimmer geworden als es sich die leute damals in ihren schlimmsten albträumen vorstellen konnten

Benutzeravatar
Equilibrist
Gläubiger
Beiträge: 59
Registriert: 24.11.2005, 17:49

Beitrag von Equilibrist » 27.02.2006, 17:11

Ich würd mal sagen es gibt immer welche die unzufrieden sind.

Und naja ich bin ja noch recht jung und hör gern mal in andere Subgenres rein und dabei ist es mir recht egal, ob ich eine Band unterstütze, die viele Platten verkauft oder nicht, denn MIR geht es nur um die Musik!

Antworten
Back to top