Covers - Seite 4 - Schwermetall

Covers

Alle Diskussionen rund um andere Stile des Metal.

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Imperial Warcry, Morgenstern, Kain, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Gehenna
Papst
Beiträge: 1555
Registriert: 05.04.2005, 08:45

Beitrag von Gehenna » 27.02.2006, 17:13

wenn man auf die geschichte des BM zurück schaut ist aber die musik zweitrangig mein freund...

zudem ist blackmetal keine subkultur...black metal unterortnet sich keiner anderen kultur, denn die BM kultur steht für sich alleine...

crypt
Priester
Beiträge: 274
Registriert: 30.12.2004, 09:49
Wohnort: Ad Lacum / Basilea

Beitrag von crypt » 27.02.2006, 17:13

Aranarth hat geschrieben: Mit midian begann das ganze teeny-getue leidergottes....
:lol: :lol: :lol: Hör auf bitte. Als das Album rauskam warst du ziemlich genau 15 Jahre :lol: Merkst du eigentlich nicht wie du dich selber denunziierst?

Benutzeravatar
Gehenna
Papst
Beiträge: 1555
Registriert: 05.04.2005, 08:45

Beitrag von Gehenna » 27.02.2006, 17:14

junge... ich fing nicht mit midian an in den black metal rein zu kommen....zudem reden wir nicht von mir sondern von den leuten die CoF und Borgir shirts anhaben, sich als götter des BM bezeichnen und nicht mal celtic frost oder bathory kennen...

Benutzeravatar
basti
Priester
Beiträge: 293
Registriert: 04.01.2006, 12:28
Wohnort: Eifel

Beitrag von basti » 27.02.2006, 17:16

Aranarth hat geschrieben:wenn man auf die geschichte des BM zurück schaut ist aber die musik zweitrangig mein freund...

zudem ist blackmetal keine subkultur...black metal unterortnet sich keiner anderen kultur, denn die BM kultur steht für sich alleine...
zweitrangig würde ich nicht sagen, aber es ist wahr das BM weit mehr als "nur" Musik ist!

Benutzeravatar
Gehenna
Papst
Beiträge: 1555
Registriert: 05.04.2005, 08:45

Beitrag von Gehenna » 27.02.2006, 17:19

stimmt... es gehören einfach bestimmte andere faktoren noch dazu! es ist nunmal eine art eigene religion für sich...

Benutzeravatar
Equilibrist
Gläubiger
Beiträge: 59
Registriert: 24.11.2005, 17:49

Beitrag von Equilibrist » 27.02.2006, 17:27

Aranarth hat geschrieben: zudem ist blackmetal keine subkultur...black metal unterortnet sich keiner anderen kultur, denn die BM kultur steht für sich alleine...
Das hab ich ja auch nicht behauptet. Ich sprach jetzt nur vom musikalischem Genre und nicht dass der BM ne Subkultur wäre. Aber ist jetzt ja eigentlich egal ^^

welch geistreicher post von mir ^^

Benutzeravatar
basti
Priester
Beiträge: 293
Registriert: 04.01.2006, 12:28
Wohnort: Eifel

Beitrag von basti » 27.02.2006, 17:35

Aranarth hat geschrieben:stimmt... es gehören einfach bestimmte andere faktoren noch dazu! es ist nunmal eine art eigene religion für sich...
es ist keine Religion, es ist der einzig wahre Grund zu leben!

Benutzeravatar
Gehenna
Papst
Beiträge: 1555
Registriert: 05.04.2005, 08:45

Beitrag von Gehenna » 27.02.2006, 17:46

^^ nicht übertreiben.. sagen wirs so, es ist eines der wichtigsten dinge in unserem leben

Benutzeravatar
basti
Priester
Beiträge: 293
Registriert: 04.01.2006, 12:28
Wohnort: Eifel

Beitrag von basti » 27.02.2006, 17:53

Stimmt, ich hab das Bier vergessen :wink:

Benutzeravatar
Gehenna
Papst
Beiträge: 1555
Registriert: 05.04.2005, 08:45

Beitrag von Gehenna » 27.02.2006, 17:53

und die werte gattin, sowie schweinsbraten und met!

IchEssBlumen
Mönch
Beiträge: 351
Registriert: 15.02.2006, 00:05
Wohnort: Winterthur

Beitrag von IchEssBlumen » 27.02.2006, 17:56

Der Filz Dani hat halt seinen eigenen stil, wems nicht passt der solls halt nicht hören.
Aber CoF hat sich nie als BM bezeichnet, sie machen halt ihren "Vampyr - Metal". Wems nicht gefällt soll halt Varg Satyr Nocturno oder Maniac hören weil alles anderer eh untrve kommerz und total scheisse ist. :P

Zudem hatten sie ihr Vampyr Image auch schon vor midian, zb interview with a vampyre auf raped the virgin. Die massivere kommerziale vermarktung hat zudem (meiner meinung nach) nicht bei midian begonnen sondern erst mit den letzen 2 alben ab damnation and a day.

Davon ab find ichs lächerlich bands kommerzialität vorzuwerfen wenn sie merchs verkaufen und video clips zu den singles produzieren, das machen auch die ach so trven mayhem und darkthrone. Kommerz ist für mich genau das was Inflames über die letzen jahre gemacht haben, seinen musik style massen kompatibel machen, und das ist beim Filz Dani höchstens ab dem neusten album vorzuwerfen.

Ansonsten find ich Orgasmatron von Satyricon ein gut interpretiertes Cover :P

Benutzeravatar
Mjölnir
Abt
Beiträge: 400
Registriert: 04.07.2005, 20:19

Beitrag von Mjölnir » 28.02.2006, 01:00

tori amos - rainig blood.... das ist so scheisse, es bringt mich einfahc immer wieder zum lachen :lol:

Benutzeravatar
Gehenna
Papst
Beiträge: 1555
Registriert: 05.04.2005, 08:45

Beitrag von Gehenna » 28.02.2006, 07:28

doch auf den ersten CoF demos steht black metal drauf... zudem darf ich betonen dass sogar black metal auf ihren älteren shirts drauf steht...

Benutzeravatar
Zimmer
Papst
Beiträge: 2456
Registriert: 01.10.2003, 12:20
Wohnort: Toubabo Koomi
Kontaktdaten:

Beitrag von Zimmer » 28.02.2006, 07:55

Mjölnir hat geschrieben:tori amos - rainig blood.... das ist so scheisse, es bringt mich einfahc immer wieder zum lachen :lol:
Nene, das ist eines der wenigen Tori Amos Cover, dass das Original um längen schlägt!

Benutzeravatar
Gehenna
Papst
Beiträge: 1555
Registriert: 05.04.2005, 08:45

Beitrag von Gehenna » 28.02.2006, 07:56

apropos gute cover:


jbo - schlaf kindlein schlaf
jbo - hei wicki :-)

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 28.02.2006, 12:38

Zimmer hat geschrieben:
Mjölnir hat geschrieben:tori amos - rainig blood.... das ist so scheisse, es bringt mich einfahc immer wieder zum lachen :lol:
Nene, das ist eines der wenigen Tori Amos Cover, dass das Original um längen schlägt!
Schmarrn :roll:

Benutzeravatar
Eiswalzer
Papst
Beiträge: 3819
Registriert: 23.08.2005, 10:18
Wohnort: Digitalien

Beitrag von Eiswalzer » 28.02.2006, 13:01

Jetzt ist mir grad noch die mein Lieblingscover eingefallen:

Fast as a Shark von Witchery bzw. Accept- zu geil! überhaupt, die Witchburner ist ne super-EP. Da wären ja auch noch die Covers von

I wanna be somebody von W.A.S.P.
Riding on the Wind von Priest und
Neon Knights von Black Sabbath

Die Dinger machen alle ordentlich Laune!

Agramon
Priester
Beiträge: 239
Registriert: 31.08.2005, 15:07
Wohnort: TG / CH

Beitrag von Agramon » 28.02.2006, 13:42

doch auf den ersten CoF demos steht black metal drauf... zudem darf ich betonen dass sogar black metal auf ihren älteren shirts drauf steht...
Naja, bspw. "The Principle Of Evil Made Flesh" (und damit wohl auch die Demos vorher) darf ruhig als Black Metal bezeichned werden, das es zu dieser Zeit keine vergleichbaren Bands gab und der BM wohl das ähnlichste Genre war. Die Band hat sich aber nie selbst in die BM-Ecke drängen wollen, CoF orientiert sich nicht an Genregrenzen sondern an ihrem Konzept und zu diesem Gehören nun mal BM-Einflüsse aber eben auch die Melodien, der Frauengesang usw.

Auch wenn mann CoF nicht mag sollte mann doch beachten das sie etwas eigenartiges und bisher nicht kopierbares geschaffen haben und das ist in der heutigen Zeit sehr selten. Diese Eigenständigkeit verdient sehr viel Respekt!

Benutzeravatar
Gehenna
Papst
Beiträge: 1555
Registriert: 05.04.2005, 08:45

Beitrag von Gehenna » 28.02.2006, 13:46

CoF wurde eine vermarktungsfirma die geschickt kapital aus ihrer musik rausholt... so ist es.. es ist längst nicht nur mehr eine "band"


zudem gibt es gnügende andere vampire-metal (oder wie man das nennen soll)-bands welche nicht gleich zum kommerz wurden (zbsp. Akhkharu).... ehrlich gesagt könnte man laut deiner theorie die erfinder des pop, oder des techno als "respektspersonen" bezeichnen.... aber eben...

Benutzeravatar
Mjölnir
Abt
Beiträge: 400
Registriert: 04.07.2005, 20:19

Beitrag von Mjölnir » 28.02.2006, 14:02

Leviathan666 hat geschrieben:
Zimmer hat geschrieben:
Mjölnir hat geschrieben:tori amos - rainig blood.... das ist so scheisse, es bringt mich einfahc immer wieder zum lachen :lol:
Nene, das ist eines der wenigen Tori Amos Cover, dass das Original um längen schlägt!
Schmarrn :roll:
aber wirklich...

Antworten
cron
Back to top