Die besten / schönsten Balck Metal Lyrics - Schwermetall

Die besten / schönsten Balck Metal Lyrics

Alle Diskussionen rund um andere Stile des Metal.

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Imperial Warcry, Morgenstern, Kain, Schwermetall Forumsmoderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Heiliger
Beiträge: 10654
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Die besten / schönsten Balck Metal Lyrics

Beitrag von Dr.Gonzo » 09.01.2019, 10:04

Ob nun Lyrisch, Reimtechnisch, oder einfach sonst "schöne" Texte...

GO:

Absurd - Der Henker

Ein Meisterwerk, sowohl technisch, wie auch in der Erzählung

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38717
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 09.01.2019, 10:17

Nicht im Ernst...oder?

Der Henker??

Kein Versmass...

Reime aufgesetzt und gesucht (meistens ohne sie zu finden). Man hat den Eindruick, dass, wer immer das verfasst hat, nicht von deutscher Herkunft ist... Kein Witz... Es ist vom Niveau etwa so bei Bushido usw.


So gut wie alle Texte von Sebastian waren hohe Kunst im Vergleich zu diesem Seich, und einige sind tatsächlich hohe Kunst:

"Tod vor Sonnenaufgang" zB. Perfektes Versmass, gebündelte Aussage, Beherrschung der Sprache.

oder auch anderes. Asgardsrei, In des Mondes blut'gem Schein... usw, usf...

Es ist doch auch gar nicht so schwierig, Versmass zu halten. Man muss nur ein Metronom/Klicktrack auf 4/4 einstellen und dann versuchen, Silbe für Silbe dazu zu sprechen. Wenn das geht, stimmt das Versmass... Und wenn man ins stolpern kommt... so wie beim oben angepriesenen Henker... dann stimmt es nicht. Und beim Henker kommt man nicht nur ins Stolpern. Man säuft ab. Kai Freikorps ist ein Goehte verglichen mit wem auch immer das zusammengestümpert hat...Wahrscheinl. Wolf und/oder Unhold, die ihre zwei Hirnzellen vereinigt haben...


:roll: :roll:

Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Heiliger
Beiträge: 10654
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Beitrag von Dr.Gonzo » 09.01.2019, 10:32

Mir gfallts gliich!

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38717
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 09.01.2019, 10:36

Das darf es ja auch... Es stimmt bloss die Aussage nicht, dass es "technisch ein Meisterwerk" ist...

Topic:

DIMMU BORGIR - Spellbound (by the Devil). Schon seit erscheinen der Platte einer meiner Lieblings-BM-Texte. Technisch nichts besonderes, aber poetisch und tiefgründig...

Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Heiliger
Beiträge: 10654
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Beitrag von Dr.Gonzo » 10.01.2019, 09:08

Okay... Dann belasse ich es in Zukunft wohl bei "schönen" Lyrics...

So zum Beispiel:

Mütiilation - The Eggs of Melancholy
Carpathian Forest - Journey Through the Cold Moors of Svarttjern
Nargaroth - Abschiedsbrief Des Prometheus

Bild

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38717
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 10.01.2019, 09:39

Es sollten auch andere hier mitmachen...

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4471
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 10.01.2019, 13:55

Graf von Hindenloch hat geschrieben:Das darf es ja auch... Es stimmt bloss die Aussage nicht, dass es "technisch ein Meisterwerk" ist...

Topic:

DIMMU BORGIR - Spellbound (by the Devil). Schon seit erscheinen der Platte einer meiner Lieblings-BM-Texte. Technisch nichts besonderes, aber poetisch und tiefgründig...
:!: :!: :!:


ich persönlich muss ja leider, schamerfüllt, zugeben, bei mir zieht dieser grenzdebile cradle of filth humor.
ich mag viele der cradle wortspiele und neologismen.
zb "Lustmord and Wargasm" oder so. ebenfalls halte ich Dani für jemand, der gute texte schreiben kann. Er ist zwar nicht so gut wie er selber von sich denkt. aber er kann gute texte schreiben. thank god for the suffering

Benutzeravatar
Bernard Gui
Papst
Beiträge: 3439
Registriert: 26.11.2008, 14:20
Wohnort: Avignon

Beitrag von Bernard Gui » 10.01.2019, 14:33

ROSTORCHESTER - Ein Antlitz voller Mitternacht :!:

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38717
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 10.01.2019, 19:54

ENID - Nachtgedanken (der Song)

Einer der ganz wenigen, die mir immer in Erinnerung sind...

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4007
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 28.01.2019, 16:50

BATHORY - "Call from the grave"

DARKTHRONE - "Natassja in eternal sleep"

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12507
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 28.01.2019, 16:54

Ja, der junge Fenriz hatte entweder einen Ghostwriter im Hirni oder sich total mit Alkohol verblödet im Verlauf der 1990/2000er. Wie jemand, der so geniale, poetische Texte bei den ersten Alben verfasste schlussendlich bei "I am the Working Class" und ähnlichem Nonsens landet, ist mir unerklärlich.

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12507
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 29.01.2019, 14:26

Musikalisch kein BM, aber der Text isses:

I saw a Raven fly, into the woods where we swore we would never return
And they will never die they've stolen the seed from the still hanging bodies of men
Now they are condemned
They walk on the other side, a dark bridge to the other side

And like a hurricane they broke through the door separating the living and dead
So here we are again, to witness the creatures that crawl through the old druid woods
And now that we know
Now they will never die again, dancing between the Worlds of pain
The howling winds of madness here (on Hangmans Hyll)
They walk on the other side, a dark bridge to the other side
And I saw a Raven fly, black wings on a blood red sky

Insane the laugh I hear, I feel them drawing near
Dancing between the worlds of pain
And when the hangman came they'd wait by the crossroads till moonlight had entered the world, and cut them down again

Something so hideous, in ritual dances and fiery trances they sway
And now it's opening a doorway to death and return, but with madness the price
I told you to run
Now they will never die again, dancing between the worlds of pain
The howling winds of madness here
They walk on the other side, a dark bridge to the other side

And even their gods have turned away
They opened the door that should not be
Where we must never go again
And I saw a raven fly, black wings on a blood red sky
Burn the wood and all within
Yes burn the wood and all within
I feel the Winter crawling in


https://www.youtube.com/watch?v=Jdug9VxOuAQ

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4007
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 31.01.2019, 18:11

IMMORTAL - "The sun no longer rises"

SAMAEL - "Black trip"

(Und es ist mir egal, ob irgendeiner etwas dagegen sagt.)

Benutzeravatar
Alois Krählich
Bischof
Beiträge: 550
Registriert: 24.11.2010, 16:16
Wohnort: Transenvanien

Beitrag von Alois Krählich » 31.01.2019, 19:12

Torque hat geschrieben:
Graf von Hindenloch hat geschrieben:Das darf es ja auch... Es stimmt bloss die Aussage nicht, dass es "technisch ein Meisterwerk" ist...

Topic:

DIMMU BORGIR - Spellbound (by the Devil). Schon seit erscheinen der Platte einer meiner Lieblings-BM-Texte. Technisch nichts besonderes, aber poetisch und tiefgründig...
:!: :!: :!:


ich persönlich muss ja leider, schamerfüllt, zugeben, bei mir zieht dieser grenzdebile cradle of filth humor.
ich mag viele der cradle wortspiele und neologismen.
zb "Lustmord and Wargasm" oder so. ebenfalls halte ich Dani für jemand, der gute texte schreiben kann. Er ist zwar nicht so gut wie er selber von sich denkt. aber er kann gute texte schreiben. thank god for the suffering
dito! für mich ebenfalls mit die besten texte, nicht in gebrochenem englisch und teils auch recht anspruchsvoll. Mein Fave hier Cruelty bought thee orchids.

"More. Whore. More
Twitching make me wet with thee
Carcass rub me raw."

ich schicke noch ins rennen:

Dissection - Maha Kali
Necrophobic - La satinisma Muerte
(edit, damt hier auch ne richtige bm-band steht... )Flagellant - The unseeing Eye

Antworten
Back to top