Grindcore - Seite 3 - Schwermetall

Grindcore

Alle Diskussionen rund um andere Stile des Metal.

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Imperial Warcry, Morgenstern, Kain, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Aquifel
Papst
Beiträge: 1901
Registriert: 24.12.2003, 11:28
Wohnort: Celle

Beitrag von Aquifel » 10.05.2004, 21:01

Rotten Sound mach doch auch Grindcore :wink:

Und Death-Grind wie Aborted, Impaled, Severe Torture, Dying Fetus, Misery Index (wenn schon denn schon :wink: ), Exhumed oder auch Carcass (würde ich teilweise eher Deathgrind nennen) ist für mich sowieso was sehr feines, da ich sowohl Grindcore, als auch DM mag.

Btw. Hat schon jemand "Agoraphobic Nosebleed" erwähnt? Auch sicke Jungs, haben in 21 Minuten 100 Tracks reingeknüppelt.

Anal Cunt? Kenn nur die Morbid Florist, ist ganz okay. Einer von denen ist doch auch bei "Pig Destroyer" (auch geiler Grindcore) und wenn mich nicht täuscht auch bei "Agoraphobic Nosebleed".

Weitere Pioniere auf dem Gebiet sind afaik auch "Repulsion". Leider sind die nie gross rausgekommen, wäre sicherlich was geiles draus geworden.

Benutzeravatar
Avenger
Papst
Beiträge: 1989
Registriert: 01.10.2003, 22:05
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Avenger » 10.05.2004, 22:21

Ohh ja, Aborted, Severe Torture und Exhumed sind hammer :banger: Auch Carass sind logischerweise kult und eifacht geil...

Benutzeravatar
nesges
Bischof
Beiträge: 776
Registriert: 11.10.2003, 14:06
Wohnort: Lünebach
Kontaktdaten:

Beitrag von nesges » 11.05.2004, 07:34

Deathraceking hat geschrieben:SLAVES TO THE GRIND!!!
Das waren aber Skid Row!

Benutzeravatar
Aquifel
Papst
Beiträge: 1901
Registriert: 24.12.2003, 11:28
Wohnort: Celle

Beitrag von Aquifel » 11.05.2004, 13:48

The Berzerker sind ja auch schon bekannt hier :wink:

Sonst wären noch "Cattle Decapitation", "Mortician" (kennt man ja), "Skinnless" (würd ich Death Grind nennen) und vor allem "Circle of Dead Children" zu nennen. Gerad eletztere sind superb.

Benutzeravatar
Död Ase
Bischof
Beiträge: 698
Registriert: 14.02.2004, 20:25
Wohnort: Explosivster Ort der Schweiz, Steffisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Död Ase » 11.05.2004, 15:56

nesges hat geschrieben:
Deathraceking hat geschrieben:SLAVES TO THE GRIND!!!
Das waren aber Skid Row!
auf der helvete ist ein track namens Slaves to the Grind

Benutzeravatar
nesges
Bischof
Beiträge: 776
Registriert: 11.10.2003, 14:06
Wohnort: Lünebach
Kontaktdaten:

Beitrag von nesges » 11.05.2004, 16:22

Död Ase hat geschrieben:auf der helvete ist ein track namens Slaves to the Grind
Sorry, hab die Fröhlichkeitsanzeiger vergessen. Skid Row war '91, da hast du noch kein Metal gehört <gd&r> :tuefel 2:

Benutzeravatar
Död Ase
Bischof
Beiträge: 698
Registriert: 14.02.2004, 20:25
Wohnort: Explosivster Ort der Schweiz, Steffisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Död Ase » 12.05.2004, 16:02

was spielen/spielten denn die? auch grind?

Benutzeravatar
Vanvidd
Laienpriester
Beiträge: 121
Registriert: 06.11.2003, 13:32
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Vanvidd » 12.05.2004, 16:11

Schwuchtel-Metal

Benutzeravatar
nesges
Bischof
Beiträge: 776
Registriert: 11.10.2003, 14:06
Wohnort: Lünebach
Kontaktdaten:

Beitrag von nesges » 13.05.2004, 08:13

Das trifft es ganz gut :-)

Benutzeravatar
varulv
Heuchler
Beiträge: 49
Registriert: 23.05.2004, 13:40

Beitrag von varulv » 24.05.2004, 16:25

n kollege hatte mir mal n album von
skid row gegeben, weiss nimmer welches,
aber das fand ich ganz ok

Benutzeravatar
Berzerker
Priester
Beiträge: 275
Registriert: 04.02.2004, 14:25
Wohnort: düren/nrw/germany

Beitrag von Berzerker » 26.05.2004, 14:09

Vintereventyr hat geschrieben:Schwuchtel-Metal
das einzige was ich als schwuchtel metal interpretieren kann ist
power-metal

Benutzeravatar
Deathraceking
Abt
Beiträge: 472
Registriert: 13.03.2004, 11:28
Wohnort: Steffisburg/BE/CH
Kontaktdaten:

Beitrag von Deathraceking » 26.05.2004, 15:42

Berzerker hat geschrieben:das einzige was ich als schwuchtel metal interpretieren kann ist
power-metal
:roll:

(sorry, aber ich musste das jetzt loswerden...)

Benutzeravatar
Berzerker
Priester
Beiträge: 275
Registriert: 04.02.2004, 14:25
Wohnort: düren/nrw/germany

Beitrag von Berzerker » 27.05.2004, 09:11

mortician gefällt mir eigentlich nur die intros sind teilweise echt zuuu lang und somit auch nervig

Benutzeravatar
varulv
Heuchler
Beiträge: 49
Registriert: 23.05.2004, 13:40

Beitrag von varulv » 28.05.2004, 16:39

ja die intros sind nervig,
aber sonst geiler sound.

Serpentgod
Heuchler
Beiträge: 31
Registriert: 22.11.2004, 23:28
Wohnort: Österreich

Beitrag von Serpentgod » 27.11.2004, 00:03

Ich hätt noch im Angenbot die nicht erwähnt wurden sind eher lustiger Grind aber absolut hörenswert obwohls so Kacke is dass es wireder gut is *lol*

zum einen gäbe es da Excrementory Grindcore aus Deutschland die einen wilden Mix aus Grindcore und Deutschen Schlagern machen
*fg* hört sich echt witzig an so wird zum beispiel aus dem ANTON AUS TIROL der GRINDCORE OUT OF HELL oder aus YOUR MY HEART YOUR MY SOUL, YOUR MY GRIND YOUR MY CORE nebs den gibts auch noch ein Nebenprojet das sich Eyering Maden (von Iron maiden) nennt und glaub nur Maiden songs cover im Grindcore stil hab ich zwar noch nicht ghörtsei aber recht witzig

und als zweite Band muss sie gennant werden

die Grindcore Band aus Österreich (Vorarlberg) den Schweizern müsste der Ort bekannt sein ;-)
GBTH (God Bless The Hemmoroids) schon der Name der Band ist echt kultig und witzig lol
diese Band hat was erschaffen dass noch keine Band bisher hatte nicht mal im Grindcore
IMRPO- GRIND = Grindcore mit Improvisierten Texten
das heißt KEIN Song wird jemals ein weiteres Mal gespielt das hat den Vorteil keiner weiß was als nächstes kommt und keiner kann sie Covern
aber trotzdem solltest ihr mal was davon hören oder lesen
nicht zuletzt weil sie mit ner Brasilianischen Band eine Spilt CD aufgenommen haben und nebenher auch 4-5 scheiben haben
darunter Titel wie "Satan Furzt" oder "Bottle In My Ass"

infos gibts auch noch hier
also hinschauen Leute es lohnt sich echt
www.gbth.net.tf

Benutzeravatar
nesges
Bischof
Beiträge: 776
Registriert: 11.10.2003, 14:06
Wohnort: Lünebach
Kontaktdaten:

Beitrag von nesges » 28.11.2004, 22:00

Hier, bitte: ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Nix zu danken!

Benutzeravatar
Bandog
Kardinal
Beiträge: 1479
Registriert: 17.11.2004, 01:34

Beitrag von Bandog » 29.11.2004, 01:13

Carcass sind alte Helden von mir... genial, meiner Meinung nach. Doch Carcass als Grindcore zu bezeichnen finde ich etwas heftig, auch wenn sie sicher Inspiration für die Szene waren. Zumindest die alten Carcass sind teilweise recht trashiger Death Metal, neue Sachen kenne ich nicht.

Den meisten Grindcorebands geht es nur drum die Texte noch einen Zacken brutaler zu gestalten als die Band davor. Musik egal. Gerade Mortician sind da ein gutes Beispiel (sofern das die sind mit dem Album "House by the Cemetery", sonst verwechsle ich die, zu faul um im CD-Regal nachzugucken :-)) Die Musik ist einfach nur doofes Geblubber, dazu ein paar hammerböse Texte, naja. Geil finde ich vor allem die alten Meister, wie eben schon erwähnt Carcass, und Napalm Death (bloss halt nie zu lange am Stück hören) und natürlich Bolt Thrower. Drei sehr unterschiedliche Bands allerdings.

Die Excrementory Grindfuckers sind ganz okay :-)


@undying : Du meinst vermutlich schon Carcass.

Arrrgh, Vintereventyr und nesges ! *Faustgegenhimmereckundbrüll*:"Stop readin' me the riot act, while my brains are still intact, you say it's raining but you're pissin' down my back, so stooooop reeeeadin' meee.... the riot aaaaaaaaact"

Nö, ihr habt schon recht, Schwuchtelmetal :-) Aber wenn ich mich dann in der Gesellschaft von Skid Row befinde, bin ich gern eine Schwuchtel :twisted:

Benutzeravatar
ticino1
Heiliger
Beiträge: 5354
Registriert: 12.01.2006, 15:36
Wohnort: Schweizer Reduit
Kontaktdaten:

Beitrag von ticino1 » 21.07.2006, 20:55

Ich finde Grindcore einfach geil. Die Vielfalt von Stilrichtungen ist echt genial, fast wie beim Thrash Metal. Früher habe ich viel Hard Core gehört, darum hänge ich wahrscheinlich am GC. OK, über die Inhalte könnte man sich streiten. Es geht ja meistens um Fun.

(ich weiss, hier sind nur BMetaller die echt tvue sind, Grind und Fun verabscheuen sie)

Bild

Benutzeravatar
ein_Wigrid
Bischof
Beiträge: 752
Registriert: 17.04.2006, 11:27
Wohnort: Germania, Bavaria, München/Landeshut

Beitrag von ein_Wigrid » 21.07.2006, 21:14

Gegen einen guten Grind zwischen durch habe ich nach wie vor nichts.
Vor vielleicht zwei Jahren hab ich mich ein bisschen genauer mit der Sache beschäftigt und diese Zeit hat sicherlich Spuren hinterlassen:
Impetigo finde sich toll, freilich Repulsion, Exhumed, JaKa, Napalm Death, Rotten Sound, Dead, Impaled, Bolt Thrower (früher, wenn das gilt), Haemorrhage (vor allem Live!), Sanitys Dawn (Mangled in the Meatgrinder !!!)und natürlich Dead Infection.
Man sieht, so richtig in den Untergrund bin ich nicht gekommen, aber zumindest ein paar Klassiker sind mit schon zu Ohren gekommen… und für Empfehlungen bin ich wie immer offen.

Benutzeravatar
Avenger
Papst
Beiträge: 1989
Registriert: 01.10.2003, 22:05
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Avenger » 21.07.2006, 22:13

Meine Meinung zu Grindcore muss ich revidieren: ich finde es mittlerweile zum kotzen! Und zwar durchs Band....

Antworten
cron
Back to top