Stars der BM Szene? - Schwermetall

Stars der BM Szene?

Alle Diskussionen rund um andere Stile des Metal.

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Imperial Warcry, Morgenstern, Kain, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Leniad
Priester
Beiträge: 201
Registriert: 05.10.2005, 23:34
Wohnort: Spaichingen

Stars der BM Szene?

Beitrag von Leniad » 08.10.2005, 17:46

was findet ihr sind die totalen Stars in der Black Metal Szene? Und welche Leute haben die Black metal Szene geformt? Wer ist/war wirklich wichtig für die Szene?

Ich finde ohne diese Personen wäre es heute nicht so wie es ist:

Dead*
Ihsahn
Christian Vikernes*
Euronymous*
Tchort
Nattefrost
Shagrath*
Dani Filth
Snore
Trym
Mr.Roth
Hellhammer
It
Legion*
Fenriz*
Raven
u.s.w
die leute mit dem * sind wohl die wichtigsten...oder zumindest welche davon.

Benutzeravatar
klage
Kardinal
Beiträge: 1281
Registriert: 25.09.2004, 19:24

Re: Stars der BM Szene?

Beitrag von klage » 08.10.2005, 17:53

Leniad hat geschrieben: Euronymous*
meiner Meinung nach der wichtigste.

Weltentod
Bischof
Beiträge: 736
Registriert: 20.10.2004, 08:59

Beitrag von Weltentod » 08.10.2005, 17:55

*prust* :lol:
Tut mir leid, aber das ist einfach zu lächerlich!

Aber um mal doch dabei zu bleiben:
Geformt wurde das was heute unter Black Metal zu verstehen ist wohl von Eoronymous, da er sozusagen die "Idee" für das ganze hatte. Dann durch die Jungs von Darkthrone, da sie das erste "richtige" Black Metal Album veröffentlichten und Varg ( im übrigen heißt er wirklich Varg und nicht mehr Christian ) da er einige neue Aspekte den Weg in diese Musik geebnet hat. Alles andere ist meiner Meinung nach nicht weiter relevant.

Desweiteren könnte man evtl. CoF und Dimmu Borgir als wegbereiter in eine breite Öffentlichkeit nennen, ob das nun "wichtig" ist, ist eine andere Frage.

Was aber Leute wie Tchort, Snore, Roth oder Legion groß für die Szene gemacht haben sollen bleibt mir vollkommen unergründlich.

Tortus
Bischof
Beiträge: 606
Registriert: 14.08.2005, 12:59

Beitrag von Tortus » 08.10.2005, 18:49

Da kann ich Weltentod nur zustimmen!

Benutzeravatar
Rex Inferus
Heuchler
Beiträge: 12
Registriert: 14.08.2005, 03:22
Wohnort: Germanien

Beitrag von Rex Inferus » 08.10.2005, 18:58

Da kann ich Weltentod nur beipflichten, Euronymous hatte die "Idee" dazu.
Geformt wurde die BlackMetal-Szene leider durch die CoF- und Dimmu Borgir-Fraktion, und wohin das geführt hat kann jeder sehen, der im Müller-Markt oder Expert Villringer einkaufen geht. Durch diese Kommerzjunkies hat der einstige Black Metal nur Schaden genommen...

Varg hat die zweite Generation des Black Metal geprägt, auch wenn er sich heutzutage (seit er im Knast sitzt) sich weit vom Black Metal distanziert (teilweise zu recht...) und diesen als "Negermusik" bezeichnet, obwohl er selbst darin eine Größe war, und auch noch ist.

Von daher sind für mich die wichtigsten Köpfe des Black Metals nach wie vor Euronymous und Varg, und genau in dieser Reihenfolge.

NecroNudist
Laienpriester
Beiträge: 122
Registriert: 11.02.2005, 20:09

Beitrag von NecroNudist » 08.10.2005, 19:57

Ey voll die Stars, Alter. :roll:

Benutzeravatar
Rex Inferus
Heuchler
Beiträge: 12
Registriert: 14.08.2005, 03:22
Wohnort: Germanien

Beitrag von Rex Inferus » 08.10.2005, 20:17

NecroNudist hat geschrieben:Ey voll die Stars, Alter. :roll:
Wenn Du nicht lesen kannst erspare Dir Deine nicht angebrachten Äußerungen hier!

Ich jedenfalls habe nichts geschrieben von Stars...

Mit Deiner Aussage hier hast Du allen bewiesen, dass Du von BlackMetal überhaupt keine Ahnung hast..., wie auch, hast Du doch noch mit Matchbox-Autos gespielt, als dieses Album 1994 erschienen ist...

NecroNudist
Laienpriester
Beiträge: 122
Registriert: 11.02.2005, 20:09

Beitrag von NecroNudist » 09.10.2005, 00:22

Rex Inferus hat geschrieben:Ich jedenfalls habe nichts geschrieben von Stars...
Habe ich auch nicht behauptet mein Freund.
Und falls DU nicht lesen kannst, das Thema heißt: "Stars der BM Szene".
Im Zusammenhang mit Black Metal von Stars zu sprechen erscheint mir unangebracht, daher meine Äußerung.

Gezeitenfürst
Bischof
Beiträge: 511
Registriert: 31.01.2005, 07:20
Wohnort: Tenebraé
Kontaktdaten:

Beitrag von Gezeitenfürst » 09.10.2005, 00:47

Also ich glaube, dass ich auch sehr wichtig in der BM Szene bin.
-kb

Huenengrab
Bischof
Beiträge: 771
Registriert: 20.04.2005, 23:34
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Huenengrab » 09.10.2005, 03:03

Satyr würde ich noch nennen. Ohne ihn wären wohl viele der progressiven BM-Sachen nicht sonderlich rumgekommen.

Benutzeravatar
Venom
Bischof
Beiträge: 769
Registriert: 21.08.2005, 18:41
Wohnort: WIR SIND ALLE GEGEN NAZIS!
Kontaktdaten:

Beitrag von Venom » 09.10.2005, 08:12

Venom! :D

Benutzeravatar
Ravager
Papst
Beiträge: 1703
Registriert: 04.12.2003, 15:25
Wohnort: Kaff in Westfalen

Beitrag von Ravager » 09.10.2005, 10:06

Venom hat geschrieben:Venom! :D
Richtig, endlich nennt mal jemand die Band ohne die es noch nicht mal den Begriff gäbe. Aber ist schon ok, heutzutage wissen diese ganzen super-duper-evil Leute ja nicht mal mehr woher die Musik ursprünglich kommt. Ist schon traurig zu sehen wie wenig Beachtung die Urväter des extremen Metal mitlerweile bekommen. Tja, Mord und Kirchbrandstiftung verkauft sich halt besser als Musik. :roll:

Benutzeravatar
BarbaPeder
Papst
Beiträge: 2695
Registriert: 02.10.2005, 14:54

Beitrag von BarbaPeder » 09.10.2005, 10:06

Gezeitenfürst hat geschrieben:Also ich glaube, dass ich auch sehr wichtig in der BM Szene bin.
-kb
hehe :D

Weltentod
Bischof
Beiträge: 736
Registriert: 20.10.2004, 08:59

Beitrag von Weltentod » 09.10.2005, 10:24

Ravager hat geschrieben:
Venom hat geschrieben:Venom! :D
Richtig, endlich nennt mal jemand die Band ohne die es noch nicht mal den Begriff gäbe. Aber ist schon ok, heutzutage wissen diese ganzen super-duper-evil Leute ja nicht mal mehr woher die Musik ursprünglich kommt. Ist schon traurig zu sehen wie wenig Beachtung die Urväter des extremen Metal mitlerweile bekommen. Tja, Mord und Kirchbrandstiftung verkauft sich halt besser als Musik. :roll:

Musikalisch ist es aber stinklangweiliger Heavy Metal und nichts sonst. Textlich lachhaft. Von daher sehe ich keinen Grund diese Formation auch nur zu erwähnen. Aber jedem das sein, nicht wahr ...
Zuletzt geändert von Weltentod am 09.10.2005, 10:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ravager
Papst
Beiträge: 1703
Registriert: 04.12.2003, 15:25
Wohnort: Kaff in Westfalen

Beitrag von Ravager » 09.10.2005, 10:29

@Weltentod
Es geht mir auch nicht daraum das jeder Venom mögen muss, sondern darum den Stellenwert für den extremen Metal zu schätzen.
Deine Charakterisierung des venomschen Sounds trifft es schon ganz gut, aber es rockt trotzdem.
:banger:

Benutzeravatar
Venom
Bischof
Beiträge: 769
Registriert: 21.08.2005, 18:41
Wohnort: WIR SIND ALLE GEGEN NAZIS!
Kontaktdaten:

Beitrag von Venom » 09.10.2005, 11:07

Ravager hat geschrieben:@Weltentod
Es geht mir auch nicht daraum das jeder Venom mögen muss, sondern darum den Stellenwert für den extremen Metal zu schätzen.
Deine Charakterisierung des venomschen Sounds trifft es schon ganz gut, aber es rockt trotzdem.
:banger:
Genau! Außerdem waren Venom immer sehr selbstironisch!

@Weltentod: Textlich lachhaft ? Da hat sich ja in den letzten 20 Jahren nicht immer so viel geändert, oder ? :wink:

Weltentod
Bischof
Beiträge: 736
Registriert: 20.10.2004, 08:59

Beitrag von Weltentod » 09.10.2005, 11:16

Venom hat geschrieben:@Weltentod: Textlich lachhaft ? Da hat sich ja in den letzten 20 Jahren nicht immer so viel geändert, oder ? :wink:
Wieß nicht was du für Texte liest, aber der Großteil ist wohl um einiges besser als:
I'm in league with satan
I was raised in hell
I walk the streets of Salem
Amongst the living dead
I need no one to tell me
What's wrong or right
I drink the blood of children
Stalk my prey at night

[Chorus . .]
Look out beware
When the full moon's high n'bright
In every way I'm there
In every shadow in the night
Coz I'm evil in league with satan
Evil in league with satan

[2] I'm in league with satan
Obey his commands
With the goat of Mendes
Sitting at his left hand
I'm in league with satan
I love the dead
No one prayed for Sodom
As the people fled

[3] I'm in league with satan
I am the masters own
I drink the juice of women
As they lie alone
I'm in league with satan
I bear the devils mark
I kill the new born baby
Tear the infants flesh

Benutzeravatar
Venom
Bischof
Beiträge: 769
Registriert: 21.08.2005, 18:41
Wohnort: WIR SIND ALLE GEGEN NAZIS!
Kontaktdaten:

Beitrag von Venom » 09.10.2005, 11:26

Okay, ich geb mich geschlagen :D

Aber Venom sind einfach Kult. Außerdem gefällt mir die Stimmung der Lieder....

Benutzeravatar
Ravager
Papst
Beiträge: 1703
Registriert: 04.12.2003, 15:25
Wohnort: Kaff in Westfalen

Beitrag von Ravager » 09.10.2005, 11:54

@weltentod
Naja, aber auch die Kultbands des truen BM, wie Mayhem -die ich sehr schätze- haben nicht unbedingt Texte verfasst die im Rennen um den Literaturnobelpreis sind.
Kostprobe:
Mayhem - Necrolust

Your stinking corpse I desire
nothing can take me higher
Fucking you till your bones break
Another one has to die

Cum dripping from my dick
Fucking you to the core
Can't take this anymore
My brain is driving me insane

Necrolust

Eating the flesh of a thousand corpses
Bloodsucking cuntless nuns
her guts were boiling out of her butt
Eating her slimey cunt as I hold her tits

Come posercorpse and die again!

oder

Mayhem - pure fucking armageddon
Violent torture,
Death has arrived,
Armageddon,
Terror and fright,
Bleeding corpses,
Rotting decay

Anarchy,
Violent torture,
Antichrist,
Lucifer,
Son of satan
Pure Fucking Armageddon

Pure Fucking Armageddon!

Quelle: http://www.darklyrics.com/lyrics/mayhem ... zig.html#2

Weltentod
Bischof
Beiträge: 736
Registriert: 20.10.2004, 08:59

Beitrag von Weltentod » 09.10.2005, 12:09

Ravager hat geschrieben:@weltentod
Naja, aber auch die Kultbands des truen BM, wie Mayhem -die ich sehr schätze- haben nicht unbedingt Texte verfasst die im Rennen um den Literaturnobelpreis sind.
Ich hab doch auch nicht behauptet, dass alle Texte des Black Metal so super durchdacht und glorreich sind. Die evil Tralala Texte hat es natürlich zu Masse, aber es gibt eben auch sehr wohl sinnvolles darunter. Aber führt doch etwas vom Thema ab.

Antworten
cron
Back to top