Stars der BM Szene? - Seite 3 - Schwermetall

Stars der BM Szene?

Alle Diskussionen rund um andere Stile des Metal.

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Imperial Warcry, Morgenstern, Kain, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Belial
Bischof
Beiträge: 896
Registriert: 29.06.2004, 17:03
Wohnort: Wettingen

Beitrag von Belial » 15.10.2005, 20:00

ich bestreite ja nicht, dass diese personen wichtig waren, allerdings geht es hier um black metal "stars".

Benutzeravatar
g_holocaust666
Mönch
Beiträge: 335
Registriert: 21.06.2005, 11:40

Beitrag von g_holocaust666 » 16.10.2005, 10:16

Für mich persönlich ist es Vidar Vaaer(Ildjarn//Thou Shalt Suffer//Sort Vokter)

Insomnivs

Re: Stars der BM Szene?

Beitrag von Insomnivs » 27.12.2005, 19:42

Dead -> Hat den "depressiven Aspekt hineingebracht
Ihsahn -> Hat als erster angefangen, sich vernünftig mit Satanismus auseinaderzusetzen und mit EMPEROR eine DER BANDS SCHLECHTHIN hervorgebracht
Christian Vikernes -> Brauche ich nichts zu sagen...0
Euronymous -> ebenso
Tchort -> Immortal, oder? Da steht er wohl an letzter Stelle, Abbath, Demonaz!
Nattefrost -> Wieso wichtig? EIn Promi halt aber keine Bahnbrechenden Neuerungen oder so...
Shagrath -> Unwichtig
Dani Filth -> "
Snore -> "
Trym -> "
Mr.Roth -> Ich dachte es geht um Black Metal?
Hellhammer -> Zähl ich jetzt einfach mal zu Mayhem, leider der riesen Idiot
It -> Unwichtig
Legion* -> Bekannte Band aber das wars auch schon
Fenriz* -> Aber hallo, wohl der "coolste" Überlebende von damals...
Raven -> Wer ist das?

Was ist mit den Satyricon-Leuten? Immortal? Die vergessen aber Nattefrost und Michi Roth hinschreiben, also irgendwo hörts doch auf...

Benutzeravatar
Ragnar
Papst
Beiträge: 2979
Registriert: 22.12.2004, 08:17
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ragnar » 28.12.2005, 13:38

abbath, er hat varg in die szene gebracht, als er noch ein würstchen war. das behauptet er zumindest in einem interview.

ark
Abt
Beiträge: 479
Registriert: 06.12.2005, 19:16

Re: Stars der BM Szene?

Beitrag von ark » 28.12.2005, 19:27

Sorry aber wer Tchort nicht kennt aber Emperor als die Band schlechthin nennt kann man einfach nicht ernst nehmen. Aber wichtig war der natürlich schon nicht wirklich. Ausserdem ist Trym auch ein mitstreiter bei Emperor, nur zur info.
Snorre von Thorns war übrigens am mord von Euronymous dabei, falls das auch zum "BlackMetal Star" sein zählt.

ausserdem habt ihr alle Nuclear holocaust vengeance von Beherit vergessen!! Das ist einer der einzigen dem ich die ganze besessenheit wirklich abkaufe. Ausserdem erkannte er auch die düsterheit in anderen musikrichtungen (man denke an seine geisterhaften analog-synth intros) und hat sich sehr für den okkulten aspekt des BMs interessiert. Magus Wampyr Daoloth von Necromantia würde ich auch dazuzählen, da er sehr viel für die Südländische szene gemacht hat und obwohl Necromantia zeitenweise recht schräg tönen wusste er auf jeden Fall um was es geht.

@ragnar: ja, Abbath hat mit Old Funeral Varg in die szene gebracht.

Insomnivs

Beitrag von Insomnivs » 28.12.2005, 19:35

Tatsache, welch ein faux pas! Aber der Genius hinter Emperor waren einfach immer Ihsan und Samoth!

Benutzeravatar
nadir
Gläubiger
Beiträge: 80
Registriert: 30.09.2005, 15:58
Wohnort: Zürich

Beitrag von nadir » 29.12.2005, 09:03

Quorthon?

Insomnivs

Beitrag von Insomnivs » 29.12.2005, 15:26

nadir hat geschrieben:Quorthon?
!

Benutzeravatar
TheEldar
Heuchler
Beiträge: 30
Registriert: 04.01.2006, 22:53
Wohnort: Österreich- Linz

Beitrag von TheEldar » 05.01.2006, 15:14

Meiner Meinung nach eindeutig :
Cronos- Venom
Euronymous- Mayhem
Quorthon- Bathory
Tom Warrior- Celtic Frost
Varg Vikernes- Burzum

Benutzeravatar
basti
Priester
Beiträge: 293
Registriert: 04.01.2006, 12:28
Wohnort: Eifel

Beitrag von basti » 05.01.2006, 16:11

NSDS?????????

Antworten
cron
Back to top