Blackmetal vs. Religionen??? - Seite 5 - Schwermetall

Blackmetal vs. Religionen???

Alle Diskussionen rund um andere Stile des Metal.

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Imperial Warcry, Morgenstern, Kain, Schwermetall Forumsmoderatoren

Angra Mainyu
Priester
Beiträge: 249
Registriert: 10.05.2004, 13:51

Beitrag von Angra Mainyu » 13.11.2006, 20:59

ico hat geschrieben:es ist traurog das ihr so denkt...
Findest du nicht dass du ein wenig stark verallgemeinerst? "Wir" sind so etwas wie eine bunt gewürfelte ansammlung von Individuen, von denen manche sogar eine eigene Meinung haben, so dass "wir" nicht alle "so" denken. Wie denken wir denn, kannst du darauf noch näher eingehen?
euer leben ist sinnlos und schwarz...
Und deine welt ist bunt und Grenatenstark? Was ist der Sinn deiner existenz?
labert muell und denkt ihr habt das leben durchsachaut...
So ein zufall das selbe könnte man im umkehrschluss auf dich anwenden.
denkt das leben besteht aus hass und ihr sinn ist es moeglichst vielen in den arsch zu treten und moeglichst boese zu sein...
aha...danke für deine treffende Psychoanalyse. Woher weißt du dass ich so denke? Hellseher?
ich meine es gab schon viele seltsame ansichten zum leben, aber eures ist echt die armseligste die ich je gesehen habe...
Aha und woran machst du das fest? erzähl mal...
da haben soger die zwergschimpansen einen besseren sinn gefunden.. ficken...
Stimmt, "wir" sind zu böse zum Ficken.

Christopher
Abt
Beiträge: 479
Registriert: 05.04.2005, 09:39

Beitrag von Christopher » 13.11.2006, 21:18

warum nehmen sich einige von euch eigentlich tatsächlich noch zeit, mit diesem trottel zu diskutieren?

Benutzeravatar
klage
Kardinal
Beiträge: 1281
Registriert: 25.09.2004, 19:24

Beitrag von klage » 13.11.2006, 21:20

ico 1. hast du meinen beitrag gelesene ? wenn ja, antworte darauf, und nicht allgemein.
2. glaube ich nicht, dass du je mit jemandem disskutiert hast der so denkt wie du es beschreibst, deine beiträge sind zu allgemein gehalten und erzählen 10 mal dasselbe, ohne eine begründung.
wenn du disskutieren willst, und das anständig, dann mache den ersten schritt, ansonsten kann ich nur den anderen zustimmen : verpiss dich.

Benutzeravatar
Tigga
Bischof
Beiträge: 925
Registriert: 20.08.2006, 18:03
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Tigga » 13.11.2006, 21:25

Aus lauter Nächstenliebe ^^
Schau an, ico, nicht nur purer Hass!

Und wenn du jetz damit kommst, dass du hier nur angemault wirst von "allen" aus lauter Hass, dann sei dir dessen bewusst, dass das einfach nur aus Genervtheit kommt...

Ich maul dich außerdem nicht an, also sind sowieso nicht alle hier gleich..

Wie schon gesagt wurde: diskutier doch mal vernünftig und geh auf einzelne Dinge ein!
Sonst sieht das ganze so aus, als wenn du nach Handbuch vorgehen würdest :P




Tigga

Christopher
Abt
Beiträge: 479
Registriert: 05.04.2005, 09:39

Beitrag von Christopher » 13.11.2006, 21:26

nächstenliebe? wie uncool

Benutzeravatar
Tigga
Bischof
Beiträge: 925
Registriert: 20.08.2006, 18:03
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Tigga » 13.11.2006, 21:37

Nächstenliebe war auch etwas überspitzt ^^natürlich ist das wort nicht tight genug für dieses Forum :D

Angra Mainyu
Priester
Beiträge: 249
Registriert: 10.05.2004, 13:51

Beitrag von Angra Mainyu » 13.11.2006, 22:21

Christopher hat geschrieben:warum nehmen sich einige von euch eigentlich tatsächlich noch zeit, mit diesem trottel zu diskutieren?
Es hat einen gewissen unterhaltungsfaktor :-P

Benutzeravatar
Satorius
Priester
Beiträge: 283
Registriert: 11.06.2006, 18:01
Wohnort: Luzern
Kontaktdaten:

Beitrag von Satorius » 13.11.2006, 23:16

king_of_spades hat geschrieben:gegen christen - BM
gegen juden - NSBM
:lol:
Gegen Christen, Juden und Moslems = SSBM!!!

Mehr gibt es darüber nicht zu sagen. Diejenigen, die verstehen wollen, werden schon wissen, was ich damit aussagen will! Alle anderen können sich verpissen wie dieser ultradämliche Ico...

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38531
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 14.11.2006, 13:54

Hähä! Das dieser Thread noch weiter gefüllt wird... Und das ico tatsächlich dämlich genug ist, hier weiter zu antworten. Grossartig. Weiter so!

Benutzeravatar
Waldfleisch
Mönch
Beiträge: 356
Registriert: 07.03.2006, 15:56

Beitrag von Waldfleisch » 16.11.2006, 00:17

Was mir so zwischenzeitlich aufgefallen ist bei zu vielen hier :roll:

Islam > Muslime bzw. Moslems. Kein Moslemtum, Islamisten oder Islamtum!!
Christentum > Christen.
Judentum > Juden

Danke für's zuhören. Die Beiträge hier sind zuuuu amüsant als dass ich nun was vernünftiges dazu beitragen könnte :!:

Benutzeravatar
Swyt
Priester
Beiträge: 260
Registriert: 22.05.2006, 11:46
Wohnort: Helvetia

Beitrag von Swyt » 16.11.2006, 11:41

Erstes Problem am Christentum: Es ist nicht arteigen.

Zweites Problem am Christentum: Es setzt den Mensch auf den Thron der Arten/Natur

Drittes Problem am Christentum: Es sorgt dafür das Minderwertige und Schwache am leben bleiben.

Viertes Problem: Es setzt die Evolution des Menschen aus durch die sog. Nächstenliebe.

Fünftes Problem: Das Christentum steht mit seiner Ethik und Moral der Wissenschaft im Weg.

Sechstes Problem: Es ist egalitär, globalistisch, heuchlerisch und verlogen.

Siebtes Problem: Es verfällst die Geschichte.

Achtes Problem: Es hat sich eine falsche Zeitrechnung zu eigen gemacht. Denn es ist lächerlich von irgendwelchen 2006 Jahren zu sprechen wenn der Mensch viel länger auf der Erde wandelt.

Neuntes Problem: Die Bibel ist von Wahnsinnigen, Leugnern und Behinderten geschrieben worden.

Zehntes und wohl gravierenstes Problem: Es ist durchsetzt von Herdendenken, Sklavenmoral und es ist gleichmacherisch im Sinne von Kommunismus und Humanismus.

Fazit: Weg damit…!

Christopher
Abt
Beiträge: 479
Registriert: 05.04.2005, 09:39

Beitrag von Christopher » 16.11.2006, 11:44

das christentum bringt menschen in den abgrund, daran sehe ich verallgemeinert und vereinfacht gesagt eigentlich nichts schlechtes

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 16.11.2006, 11:57

Swyt hat geschrieben:Erstes Problem am Christentum: Es ist nicht arteigen.
ach nein!? sondern?
Zweites Problem am Christentum: Es setzt den Mensch auf den Thron der Arten/Natur
kennst du ein lebewesen, was "höhergestellt" ist? an was denkst du? katzen? fliegen? alien!?
Drittes Problem am Christentum: Es sorgt dafür das Minderwertige und Schwache am leben bleiben.
ganz und garnicht, das tut nur der kommunismus bzw die antifa. :lol:
Viertes Problem: Es setzt die Evolution des Menschen aus durch die sog. Nächstenliebe.
nein, wir sollten uns alle die köpfe einschlagen, dann kommen wir voran! :roll:
Fünftes Problem: Das Christentum steht mit seiner Ethik und Moral der Wissenschaft im Weg.
die kirchenoberhäupte waren bis vor paar jahrzehnten die einzigen, die wusste was wissenschaft ist bzw wie man das schreibt. :wink:
Sechstes Problem: Es ist egalitär, globalistisch, heuchlerisch und verlogen.
es ist genau das gegenteil: hierarchisch, auf wenige christliche brennpunkte reduziert (länder) und absolut fair, was die menschen, die dem dienen, daraus machen, ist eine andere sache, wobei der fehler bei ihnen liegt, nicht bei der lehre.

Siebtes Problem: Es verfällst die Geschichte.
die geschichte wird von den siegern geschrieben, jeder der kann, verfälscht sie. die kirche hat sie aber auch geprägt und das soll mal wer schaffen.
Achtes Problem: Es hat sich eine falsche Zeitrechnung zu eigen gemacht. Denn es ist lächerlich von irgendwelchen 2006 Jahren zu sprechen wenn der Mensch viel länger auf der Erde wandelt.
"falsche" zeitrechnung? gibts eine richtige oder was !? willst du täglich ein datum von 537987597438735973498739834 amhängen oder was!? ey mann ey!
Neuntes Problem: Die Bibel ist von Wahnsinnigen, Leugnern und Behinderten geschrieben worden.
allgemein bekannt als menschen. dass ein behinderter damals überlebt hätte und dazu gekommen wär, schreiben zu lernen, schliesse ich aus.
Zehntes und wohl gravierenstes Problem: Es ist durchsetzt von Herdendenken, Sklavenmoral und es ist gleichmacherisch im Sinne von Kommunismus und Humanismus.
menschen sind nur in der herde stark und können ihre kräfte nur in der herde mobilisieren.
menschen sind gern sklaven, es freut sie unglaublich, wenn ihnen jemand alles abnimmt, was nur geht. faulheit ist dann auch noch so ne sache.
gleichmacherisch: s.o.
kommunismus und hummanismus in einen topf werfen, das sagt schon alles über dich aus.
Fazit: Weg damit…!
jap, weg mit dir.

ps: lern schreiben, das ist mal wieder nicht auszuhalten.

Azrael
Papst
Beiträge: 1529
Registriert: 04.04.2005, 17:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael » 16.11.2006, 12:58

Bist du eigentlich in der Trotzphase, in der man/frau immer das Gegenteil behaupten muss?

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 16.11.2006, 13:03

Azrael hat geschrieben:Bist du eigentlich in der Trotzphase, in der man/frau immer das Gegenteil behaupten muss?
nein ich bins nur leid das irgendwelche "in der trotzphase" jungens ihr lieblingsthema antichrist immer wieder aufnehmen, ohne jegliches argument.

ps: bin auch nicht gläubig aber zumindest kann ich das argumentierne.

Christopher
Abt
Beiträge: 479
Registriert: 05.04.2005, 09:39

Beitrag von Christopher » 16.11.2006, 13:05

Goddess_Frigg hat geschrieben: irgendwelche "in der trotzphase" jungens
lol
du mit deinen 21 jahren bist natürlich die weisheit in person :lol: so benimmst du dich zumindest permanent

jetzt halt dein mäulchen

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 16.11.2006, 13:07

Christopher hat geschrieben:
Goddess_Frigg hat geschrieben: irgendwelche "in der trotzphase" jungens
lol
du mit deinen 21 jahren bist natürlich die weisheit in person :lol: so benimmst du dich zumindest permanent

jetzt halt dein mäulchen
hat irgendjemand was vom alter gesagt!? es geht darum, dass da müll steht, nicht darum, wers geschrieben hat. schlimm, diese dränge.

Benutzeravatar
Avenger
Papst
Beiträge: 1989
Registriert: 01.10.2003, 22:05
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Avenger » 16.11.2006, 13:33

Goddess_Frigg hat geschrieben:es geht darum, dass da müll steht,
und
Goddess_Frigg hat geschrieben:nicht darum, wers geschrieben hat. schlimm, diese dränge.
ist bei dir das Selbe! Spam spam - komm mal vor's Cave, da ergehts Frauen ganz übel in meiner Gegenwart. Frag Azrael! hähä

Steiner
Bischof
Beiträge: 683
Registriert: 01.10.2003, 03:54
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Beitrag von Steiner » 16.11.2006, 13:42

In vielen Punkten hat Frau Frigg aber recht (zumindest bezogen auf ihr letztes umfangreiches Posting).

Agramon
Priester
Beiträge: 239
Registriert: 31.08.2005, 15:07
Wohnort: TG / CH

Beitrag von Agramon » 16.11.2006, 13:57

kennst du ein lebewesen, was "höhergestellt" ist? an was denkst du? katzen? fliegen? alien!?
Das ist ein allgemeines Problem der Menschheit, der Mensch ist auch ein Tier und damit kein bisschen besser als ne Ameise oder sonstige Lebewesen. Wir haben kein Recht zu entscheiden was für sie besser sein soll. Und vorallem sollten wir unbedingt mehr Rücksicht auf die anderen Bewohner unserer Erde nehmen.
ganz und garnicht, das tut nur der kommunismus bzw die antifa.
Nur weil es die Antifa/der Kommunismus tut heisst das doch noch lange nicht dass das die Kirche nicht auch tun könnte.
nein, wir sollten uns alle die köpfe einschlagen, dann kommen wir voran!
Weniger Menschen würden der Erde gut tun
die kirchenoberhäupte waren bis vor paar jahrzehnten die einzigen, die wusste was wissenschaft ist bzw wie man das schreibt. Winken
Ja klar, weil sie ihre Macht dazu benutzt haben um Forschungen die nicht von der Kirche kontrolliert werden zu verbieten bzw. zu verfolgen. Kennst du die Lebensgeschichte von Da Vinci ????

die geschichte wird von den siegern geschrieben, jeder der kann, verfälscht sie. die kirche hat sie aber auch geprägt und das soll mal wer schaffen.
Hitler hat die Geschichte auch geprägt! Und das obwohl er nicht einmal zu den Siegern gehört!

Antworten
Back to top