Hendrik Möbus - Seite 5 - Schwermetall

Hendrik Möbus

Alle Diskussionen rund um andere Stile des Metal.

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Imperial Warcry, Morgenstern, Kain, Schwermetall Forumsmoderatoren

Iormungandr
Priester
Beiträge: 195
Registriert: 02.06.2007, 17:01

Beitrag von Iormungandr » 12.06.2007, 17:13

Black Metal ist Dünnschiss kriegen von Frikadellen aus dem Aldi.

Benutzeravatar
Aequitas
Kardinal
Beiträge: 1182
Registriert: 04.02.2005, 13:17
Wohnort: Graubünden

Beitrag von Aequitas » 12.06.2007, 17:39

Iormungandr hat geschrieben:
Aequitas hat geschrieben:
Iormungandr hat geschrieben:Nein, Toleranz ist für Schwächlinge und nicht-gefestige Charaktere...
Nationalsozialismus übrigens auch.
Uiuiui, tolle Diskussion... Sagen sie das nur, weil sie ihm 3. Reich eh wegen mangelnder Körperhygiene aus allen Jugendorganisationen verbannt worden wären oder haben sie nur eine jüdische Großmutter?
PS: Wie viel von ihren Top 10- Lieblingsalben haben sie Orginal und wie kann man nur so einen behinderten Schrott (Ausnahme: Blut aus Nord) toll finden?
Nein, meine Grossmutter ist sogar Deutsche. Und an meiner Körperhygiene gibt es gat nichts zu bemängeln.
Das Dritte Reich funktionierte nur dank vielen Anpassern, ausserdem war das selbstständige Denken stark eingeschränkt.
Übrigens, dich kann ich nicht ernst nehmen.
PS: Ich habe alle als Orginal.

Iormungandr
Priester
Beiträge: 195
Registriert: 02.06.2007, 17:01

Beitrag von Iormungandr » 12.06.2007, 17:48

Das Dritte Reich funktionierte nur dank vielen Anpassern, ausserdem war das selbstständige Denken stark eingeschränkt.
Ja, mit 17 bist du wahrscheinlich keinst Stück angepasst und von sprühst nur so von selbständigem Denken... :D Ja, ich kann dich leider auch nicht ernst nehmen....

Benutzeravatar
Aequitas
Kardinal
Beiträge: 1182
Registriert: 04.02.2005, 13:17
Wohnort: Graubünden

Beitrag von Aequitas » 12.06.2007, 17:50

Iormungandr hat geschrieben:
Das Dritte Reich funktionierte nur dank vielen Anpassern, ausserdem war das selbstständige Denken stark eingeschränkt.
Ja, mit 17 bist du wahrscheinlich keinst Stück angepasst und von spruhst nur so von selbständigem Denken... :D
Dann kannst du mir sicher sagen, wo ich das behauptet habe. Danke.

Iormungandr
Priester
Beiträge: 195
Registriert: 02.06.2007, 17:01

Beitrag von Iormungandr » 12.06.2007, 17:58

Man versucht das Gegenteil zu dem zu sein, was man verachtet, oder nicht?

Benutzeravatar
Aequitas
Kardinal
Beiträge: 1182
Registriert: 04.02.2005, 13:17
Wohnort: Graubünden

Beitrag von Aequitas » 12.06.2007, 18:02

Dass man es versucht, heisst noch lange nicht, dass man es bereits ist. Ausserdem ist es unmöglich, sich von anderen nicht beeinflussen zu lassen.

Benutzeravatar
great_maex
Kardinal
Beiträge: 1012
Registriert: 30.04.2006, 20:18
Wohnort: In deina Mudda!

Beitrag von great_maex » 12.06.2007, 18:11

Jetzt wirds aber ziemlich tiefgründig.

Nargasch
Priester
Beiträge: 254
Registriert: 06.04.2007, 16:55

Beitrag von Nargasch » 12.06.2007, 18:15

Aequitas hat geschrieben: PS: Ich habe alle als Orginal.

*hust*... ja, sicher :wink:

Benutzeravatar
Aequitas
Kardinal
Beiträge: 1182
Registriert: 04.02.2005, 13:17
Wohnort: Graubünden

Beitrag von Aequitas » 12.06.2007, 18:17

:roll:

Benutzeravatar
Aequitas
Kardinal
Beiträge: 1182
Registriert: 04.02.2005, 13:17
Wohnort: Graubünden

Beitrag von Aequitas » 12.06.2007, 18:17

...

huldrafolk

Beitrag von huldrafolk » 12.06.2007, 18:19

Nargash, verschwinde.

Iormungandr
Priester
Beiträge: 195
Registriert: 02.06.2007, 17:01

Beitrag von Iormungandr » 12.06.2007, 18:40

*aequitasundnargaschmiteinemelektrokabelerdrosselsiedannineinerkiesgrubeverbuddelunddasganze aufdemnächstendemoverarbeit*

Iormungandr
Priester
Beiträge: 195
Registriert: 02.06.2007, 17:01

Beitrag von Iormungandr » 12.06.2007, 18:42

Dann hast du allerdings auch keinerlei Recht die über die ganze angebliche Angepassheit im 3. Reich aufzuputzen...

Benutzeravatar
Aequitas
Kardinal
Beiträge: 1182
Registriert: 04.02.2005, 13:17
Wohnort: Graubünden

Beitrag von Aequitas » 12.06.2007, 19:45

Doch. Denn wer sich im 3. Reich nicht anpasste, konnte kaum was erreichen. Heute ist es ähnlich, nur bei weitem nicht so extrem.

Iormungandr
Priester
Beiträge: 195
Registriert: 02.06.2007, 17:01

Beitrag von Iormungandr » 12.06.2007, 20:21

Aequitas hat geschrieben:Doch. Denn wer sich im 3. Reich nicht anpasste, konnte kaum was erreichen. Heute ist es ähnlich, nur bei weitem nicht so extrem.
sagte das Kalb auf dem Weg zum Metzger zum koscheren Schächten...
Es kommt glaube ich ganz auf die Norm an, an die man sich anpaßt wenn diese auf Idealismus, Lebensbejahung und Kosmozentrischer Weltsicht basiert, tue ich das gerne...
Heutzutage bedeutet Freihet doch eh nur die Freiheit möglichst viele Drogen in sich reinzuknallen, an sich rumzuschneiden, durch die Gegend zu vögeln und sich Shining-Cds zu kaufen...

Benutzeravatar
Aequitas
Kardinal
Beiträge: 1182
Registriert: 04.02.2005, 13:17
Wohnort: Graubünden

Beitrag von Aequitas » 12.06.2007, 20:32

Iormungandr hat geschrieben: Es kommt glaube ich ganz auf die Norm an, an die man sich anpaßt wenn diese auf Idealismus, Lebensbejahung und Kosmozentrischer Weltsicht basiert, tue ich das gerne...
Dafür braucht man keine politische Ideologie...
Iormungandr hat geschrieben:Heutzutage bedeutet Freihet doch eh nur die Freiheit möglichst viele Drogen in sich reinzuknallen, an sich rumzuschneiden, durch die Gegend zu vögeln und sich Shining-Cds zu kaufen...
Teilweise trifft's zu.

Benutzeravatar
P.Falcipara
Gläubiger
Beiträge: 79
Registriert: 17.04.2007, 11:03

Beitrag von P.Falcipara » 12.06.2007, 20:35

Vorschlag: Ihr könntet euch alle mal treffen, die Birnen einschlagen und gegenseitig umbringen. Dann hätten eure Worte, die ihr im Internet ja so altklug formulieren könnt wenigstens einen tätlichen Sinn.

Iormungandr
Priester
Beiträge: 195
Registriert: 02.06.2007, 17:01

Beitrag von Iormungandr » 12.06.2007, 20:38

P.Falcipara hat geschrieben:Vorschlag: Ihr könntet euch alle mal treffen, die Birnen einschlagen und gegenseitig umbringen. Dann hätten eure Worte, die ihr im Internet ja so altklug formulieren könnt wenigstens einen tätlichen Sinn.
Wer sind sie überhaupt? Sehense zu, daß sie Land gewinnen...

Iormungandr
Priester
Beiträge: 195
Registriert: 02.06.2007, 17:01

Beitrag von Iormungandr » 12.06.2007, 20:41

Aequitas hat geschrieben:
Iormungandr hat geschrieben: Es kommt glaube ich ganz auf die Norm an, an die man sich anpaßt wenn diese auf Idealismus, Lebensbejahung und Kosmozentrischer Weltsicht basiert, tue ich das gerne...
Dafür braucht man keine politische Ideologie...
Iormungandr hat geschrieben:Heutzutage bedeutet Freihet doch eh nur die Freiheit möglichst viele Drogen in sich reinzuknallen, an sich rumzuschneiden, durch die Gegend zu vögeln und sich Shining-Cds zu kaufen...
Teilweise trifft's zu.

NS ist kein politische Ideologie, sondern eine allumfassende kosmozentrische Weltanschauung, von der die Ebene des politischen Alltags nur Teilaspekt ausmacht...

Gesperrt
Back to top