Kommentar zu Satyricon - Nemesis Divina - Schwermetall

Kommentar zu Satyricon - Nemesis Divina

Eure Meinungen zu den auf Schwermetall kritisierten Scheiben.

Moderatoren: Schlaf, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Mina's_AergeraMoor
Kardinal
Beiträge: 1095
Registriert: 13.06.2006, 21:02

Kommentar zu Satyricon - Nemesis Divina

Beitrag von Mina's_AergeraMoor » 19.02.2008, 19:43

Wie oft habe ich diesen Song schon gehört, und jedes Mal beginne ich "Mother North" wieder von neuem zu lieben. Die tragende Melodie brennt sich in des Zuhörers Verstand um nie wieder in Vergessenheit zu geraten. Und das ist auch gut so! Für mich einer der besten Tracks auf dieser Scheibe, mein persönlicher Evergreen, und dabei bin ich sicher, dass es nicht nur mir so ergeht.
Holde Maid, nicht das Ihr das nun persönlich nehmt, aber...

Inzwischen würd' ich am liebsten jedem Vollhorst der mir erzählt wie TOLL er diesen Song doch findet den Schädel dermassen zerstümmeln, dass selbst Quasi Modo dagegen wie die Zwiliingsschwester von Heidi Klum daherkommt! Diese sich eeewig dahinziehende, ultrapseudohaft pathetisch-epische Rockstar-Blöch-Scheisse geht mir sowas auf den Geist, ich ... ich... uaaaaahhh...

*setzt sich in eine Ecke und flennt*
*verwöhnt seinen After mit 'ner kantigen Rebel Extravaganza*
*ergiesst sich auf ein Print-Screen der Tussi vom Mother North-Clip*

Mother hinForth!
*uuugh*

Benutzeravatar
Zurvan akarano
Papst
Beiträge: 1648
Registriert: 01.05.2006, 16:51
Wohnort: Im goldnen Sonnenrad

Beitrag von Zurvan akarano » 19.02.2008, 22:50

hinForth
ist immer noch besser als

Bild


Ui, ich schwelge immer in feucht-fröhlicher Erinnerung wenn ich an SIE, Dich und Satyricon denke...ei der Daus, war das eine lange Nacht...

Benutzeravatar
Ragnar
Papst
Beiträge: 2979
Registriert: 22.12.2004, 08:17
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ragnar » 20.02.2008, 02:50

der song ist doch ok, man kanns auch übertreiben mit scheisse finden.

Mina's_AergeraMoor
Kardinal
Beiträge: 1095
Registriert: 13.06.2006, 21:02

Beitrag von Mina's_AergeraMoor » 20.02.2008, 08:00

Sagte er und ausgerechnet... :wink:

Ich empfinde für dieses schwulste aller ausgelutschten Norge-Blöch-Stücke ungefähr das, was du für die ganzen "intellektuellen, möchtegernphilosophischen Rätselbands aus Deutschland" empfindest...

Aber da wären wir auch schon wieder an dem Punkt wo dann plötzlich alle merken, wie UNSINNIG diese Scheiss-CD-Reviews eigentlich sind, wenn alle wieder feststellen: "Geschmäcker sind halt verschieden, Bewertungen hin oder her!"

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37529
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 20.02.2008, 16:52

Alle mal herhören: SATYRICON haben genau 2 (im Wort: ZWEI) Alben gemacht. Diese heissen "Dark medieval times" und "Shadowthrone". Danach haben Sie sich aufgelöst und Satyr hat dann noch Wongraven gemacht. Danach sind alle Bandmitglieder ganz, ganz, ganz besonders qualvoll an Darmkrebs verstorben. In Nairobi übrigens. Fern jeglicher Medikamente...

Mina's_AergeraMoor
Kardinal
Beiträge: 1095
Registriert: 13.06.2006, 21:02

Beitrag von Mina's_AergeraMoor » 20.02.2008, 18:41

Bild

HASTA LA VICTORIA SIEMPRE!!!

Benutzeravatar
Tom
Papst
Beiträge: 3075
Registriert: 01.10.2003, 05:14
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom » 20.02.2008, 18:59

Ich finde Mother North zwar nicht den über drüber Hammer Song, aber ich höre ihn trotzdem immer noch sehr gerne.

Benutzeravatar
Melechesh
Priester
Beiträge: 237
Registriert: 15.06.2007, 09:02

Beitrag von Melechesh » 20.02.2008, 21:01

Diese sich eeewig dahinziehende, ultrapseudohaft pathetisch-epische Rockstar-Blöch-Scheisse geht mir sowas auf den Geist, ich ... ich... uaaaaahhh...
Jaja, wir wissens ja, nur Gorgoroth spielt tolle ultraunpseudohafte unpathetisch-unepische ehrliche Musik! :roll:

Mina's_AergeraMoor
Kardinal
Beiträge: 1095
Registriert: 13.06.2006, 21:02

Beitrag von Mina's_AergeraMoor » 20.02.2008, 21:10

Oh, Kirchenschänder-Sympathisant Melechesh meldet sich zu Wort! Auch n' Roundhouse-Kick ins dreckige Maul gefällig!?

PS:
Gorgoschrott sind mindestens so unspektakulär und überbewertet wie Satyr und seine Rasselbande!

Benutzeravatar
Shadowthrone
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 1787
Registriert: 10.05.2007, 21:09
Wohnort: Allschwil
Kontaktdaten:

Beitrag von Shadowthrone » 20.02.2008, 21:20

Mina's_AergeraMoor hat geschrieben:Satyr und seine Rasselbande!
Sind nicht überbbewertet. Die Alben 1-3 sind wegweisend im Black Metal (ich zähle Nemisis Divina noch dazu) und auch die neueren Alben (insbesondere Volcano) sind sehr wichtige Schwarze Metalscheiben.

Benutzeravatar
Oxford
Papst
Beiträge: 2033
Registriert: 31.10.2007, 11:17
Wohnort: Aargau

Beitrag von Oxford » 20.02.2008, 21:30

Ricardo Clement hat geschrieben:Alle mal herhören: SATYRICON haben genau 2 (im Wort: ZWEI) Alben gemacht. Diese heissen "Dark medieval times" und "Shadowthrone". Danach haben Sie sich aufgelöst und Satyr hat dann noch Wongraven gemacht. Danach sind alle Bandmitglieder ganz, ganz, ganz besonders qualvoll an Darmkrebs verstorben. In Nairobi übrigens. Fern jeglicher Medikamente...
Herr Clement

Sie sind mir sympathisch - nicht nur wegen ihrem neuen Avatar. Ich besitze genau diese 2 Alben und genau das Wongraven und fragte mich all diese Jahre, ob ich wohl mal noch etwas anderes von denen besitzen muss und müsste und kam bis heute zu keinem schlüssigen, schlussfolgernden Schluss und besitze daher immer noch nur diese 3 Alben........

Benutzeravatar
Melechesh
Priester
Beiträge: 237
Registriert: 15.06.2007, 09:02

Beitrag von Melechesh » 20.02.2008, 21:34

@Mina's_AergeraMoor: Lies meinen Post nochmal durch, villeicht merkst du dann etwas...

Mina's_AergeraMoor
Kardinal
Beiträge: 1095
Registriert: 13.06.2006, 21:02

Beitrag von Mina's_AergeraMoor » 20.02.2008, 21:36

Shadowthrone hat geschrieben:
Mina's_AergeraMoor hat geschrieben:Satyr und seine Rasselbande!
Sind nicht überbbewertet. Die Alben 1-3 sind wegweisend im Black Metal (ich zähle Nemisis Divina noch dazu) und auch die neueren Alben (insbesondere Volcano) sind sehr wichtige Schwarze Metalscheiben.
Natürlich sind die alle wegweisend...
Genau wie "Black Metal ist Trieb", dessen Schöpfer, Dani Filth & alles von Endstille, eh!?

@Melechesh:
Nein!

Benutzeravatar
Shadowthrone
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 1787
Registriert: 10.05.2007, 21:09
Wohnort: Allschwil
Kontaktdaten:

Beitrag von Shadowthrone » 20.02.2008, 21:41

Mina's_AergeraMoor hat geschrieben: Genau wie "Black Metal ist Trieb", dessen Schöpfer, Dani Filth & alles von Endstille, eh!?
Für die hier genannten trift das vollständig zu, für Satyricon nicht. Da lasse ich auch nicht mit mir diskutieren, Satyricon waren bereits 1993 innovativer als alle Euronygrishnakhs zusammen.

Mina's_AergeraMoor
Kardinal
Beiträge: 1095
Registriert: 13.06.2006, 21:02

Beitrag von Mina's_AergeraMoor » 20.02.2008, 21:51

Oh, die musikalische Wegweisung Satyricon's Anno dazumal mag ich auch gar nicht bestreiten... vor allem nicht im Vergleich zu andren genannten Dilettanten! Aber wie auch du indirekt ja zugibst, wärs wohl besser für alle Beteiligten, wenn jene Truppe sich spätestens nach 99 aufgelöst hätte! (Volcano mag ich auch nicht sonderlich) Ausserdem, da lass ich auch nicht mit mir diskutieren, basiert so ziemlich jedes Quäntchen von deren Bekanntheitsgrad auf dem Norsk-SvartMetal-TrVe-Smørebrød-Bonus!

Benutzeravatar
Hagel
Papst
Beiträge: 2403
Registriert: 17.09.2007, 18:24
Wohnort: OE-OE

Beitrag von Hagel » 20.02.2008, 22:05

Ich mag Endstille.

Mina's_AergeraMoor
Kardinal
Beiträge: 1095
Registriert: 13.06.2006, 21:02

Beitrag von Mina's_AergeraMoor » 20.02.2008, 22:08

*mag zugegebenermassen die Navigator ab und an*

Benutzeravatar
Lundamyrstrollet
Mönch
Beiträge: 323
Registriert: 31.07.2007, 23:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Lundamyrstrollet » 20.02.2008, 22:19

Mina's_AergeraMoor hat geschrieben:Aber da wären wir auch schon wieder an dem Punkt wo dann plötzlich alle merken, wie UNSINNIG diese Scheiss-CD-Reviews eigentlich sind, wenn alle wieder feststellen: "Geschmäcker sind halt verschieden, Bewertungen hin oder her!"
Damit wäre doch alles gesagt. Ihre wüsten Beschimpfungen können sie ruhig stecken lassen.

Mina's_AergeraMoor
Kardinal
Beiträge: 1095
Registriert: 13.06.2006, 21:02

Beitrag von Mina's_AergeraMoor » 20.02.2008, 22:22

*lach*

Ist ja zuckersüss und direkt auffällig, wie vielen Bachel man mit 'nem kleinen Satyr-Bashing auf die Füsse tritt...

PS:
Ach, hab ichs schon erwähnt, SATYRICON SIND ABSOLUT SCHEISSE!

*hebt sich die wüsten Sachen für Lundamsblahbla für später auf*

Benutzeravatar
Ganymed
Bischof
Beiträge: 619
Registriert: 02.06.2007, 20:53
Wohnort: Mighty Pagan Woods of Hyperborea
Kontaktdaten:

Beitrag von Ganymed » 21.02.2008, 02:22

hab mir vor einigen tagen die dark medieval times bestellt. mal schauen ob das was taugt.

Antworten
Back to top