Schwermetall • Kommentar zu In Flames - Come Clarity
Seite 1 von 1

Kommentar zu In Flames - Come Clarity

Verfasst: 25.02.2006, 18:54
von Midi
Bei "Scream" handelt es sich nun tatsächlich um eine Ballade
Scream ist keine Balade, ich denke du meintest Come Clarity.
dass von In Flames hauptsächlich nur noch die älteren CD's wie z.B. "Clayman" in der Musikanlage rotierten
Von ihrer musikalischen Entwicklung in den letzten Jahren enttäuscht, frage ich mich, ob es nicht das Beste wäre, mir das neuste Werk der Schweden erst gar nicht anzuhören
Naja.

Mit der Wertung bin ich einverstanden.

Verfasst: 26.02.2006, 14:30
von Saschisch
Ich gebe dem Album 12/13.

Warum?
Weil 12 Songs sehr gut sind, nur Scream klingt viel zu stark nach Metalcore...
Aber ansonsten ein Top-Album

Verfasst: 27.02.2006, 12:55
von Skullcrusher
also, die "älteren scheiben" von In Flames sind ja Lunar Strain, The Jester Race, Whoracle... und nicht Clayman...

Verfasst: 27.02.2006, 17:51
von Saschisch
Skullcrusher hat geschrieben:also, die "älteren scheiben" von In Flames sind ja Lunar Strain, The Jester Race, Whoracle... und nicht Clayman...
das war auch mein erster Gedanke

Verfasst: 15.03.2006, 18:51
von Lady Oscura
Midi hat geschrieben:
Bei "Scream" handelt es sich nun tatsächlich um eine Ballade
Scream ist keine Balade, ich denke du meintest Come Clarity.
ups! da ist mir tatsächlich ein fehler passiert. habe das abgeändert. danke für den hinweis!
Skullcrusher hat geschrieben:also, die "älteren scheiben" von In Flames sind ja Lunar Strain, The Jester Race, Whoracle... und nicht Clayman...
da liegt ein sprachliches missverständnis vor. ich meine mit "älteren scheiben" nicht die alten, sondern halt die, die einfach eher älter sind als so die aktuelleren...hätte ich lunar strain, the jester race oder whoracle (obwohl ich die auch mag!) gmeint, hätte ich "die alten scheiben" geschrieben. :wink:

Verfasst: 22.03.2006, 15:33
von Genever
Ich finde das Album nicht gerade prickelnd... habs mir 2-3 mal angehört und das wars aber auch

Verfasst: 22.03.2006, 15:51
von Venom
Saschisch hat geschrieben:Ich gebe dem Album 12/13.

Warum?
Weil 12 Songs sehr gut sind, nur Scream klingt viel zu stark nach Metalcore...
Entschuldigt den Spam, aber irgendwie habe ich das Gefühl, du hast das mit der Bewertung noch nicht so ganz verstanden...

Verfasst: 22.03.2006, 16:06
von Huenengrab
Venom hat geschrieben:Entschuldigt den Spam, aber irgendwie habe ich das Gefühl, du hast das mit der Bewertung noch nicht so ganz verstanden...
Dabei ists gar nicht so schwer:
13 Punkte: Album des Jahres
12 Punkte: Wahnsinnsalbum ohne Mängel
11 Punkte: Sehr gutes, auf ganzer Linie überzeugendes Album
10 Punkte: Sehr gutes Album mit geringen Abstrichen
9 Punkte: gutes Album
8 Punkte: gutes Album mit Abstrichen
7 Punkte: Durchschnittliches Album
6 Punkte: Knapp unter dem Durchschnitt
5 Punkte: Schwaches Album
4 Punkte: Schlechtes Album
3 Punkte: Sehr Schlechtes Album
2 Punkte: Unbrauchbares Album
1 Punkt: Müll

Verfasst: 22.03.2006, 17:42
von Saschisch
Huenengrab hat geschrieben:
Venom hat geschrieben:Entschuldigt den Spam, aber irgendwie habe ich das Gefühl, du hast das mit der Bewertung noch nicht so ganz verstanden...
Dabei ists gar nicht so schwer:
13 Punkte: Album des Jahres
12 Punkte: Wahnsinnsalbum ohne Mängel
11 Punkte: Sehr gutes, auf ganzer Linie überzeugendes Album
10 Punkte: Sehr gutes Album mit geringen Abstrichen
9 Punkte: gutes Album
8 Punkte: gutes Album mit Abstrichen
7 Punkte: Durchschnittliches Album
6 Punkte: Knapp unter dem Durchschnitt
5 Punkte: Schwaches Album
4 Punkte: Schlechtes Album
3 Punkte: Sehr Schlechtes Album
2 Punkte: Unbrauchbares Album
1 Punkt: Müll
Mir ist das System schon bekannt und auch was die entsprechenden Punktzahlen bedeuten.
Und da es der Zufall so wollte, hat die CD 13 Songs, und zwar 12 sehr gute inkl 1 schwächerem Scream, da ich alles andere als Metalcore-Freund bin.

Sachen gibt's...

Verfasst: 09.05.2006, 15:21
von RoterStern
12/13 ich vergeb aber nur so wenig, weils ja immer noch ein bisschen besser geht. Ich finde das Album ist der momentane krönende Höhepunkt der langen und erfolgreichen Karriere von In Flames. Ausser "Reroute To Remain" haben mich alle Alben vollkommen befriedigt, und "RtR" ist vom Material her nicht schlecht, nur die Leads der Gitarren sind meines Erachtens zu sehr in den Hintergrund gemischt und insgesamt zu leise.

Verfasst: 09.05.2006, 15:41
von Hrimthur
Also In Flames sind seit Clayman für mich gestorben. Das letzte gute war Colony!!! Nun ja, hab meinen Musikgeschmack auch geändert seitdem...
An alte Sachen wie behind space oder Lord Hypnos kommen alle neuen Sachen nie mehr ran....