Kommentar zu Hypocrisy - The Arrival - Schwermetall

Kommentar zu Hypocrisy - The Arrival

Eure Meinungen zu den auf Schwermetall kritisierten Scheiben.

Moderatoren: Schlaf, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Antworten
Gast

Kommentar zu: Hypocrisy - The Arrival

Beitrag von Gast » 17.02.2004, 21:19

Ich finde die Scheibe eher entäuschend, nit schlecht aber auch nit besonders, allerdings hätte The Abyss nicht auf The Fourth Dimension sein können sondern er war es!!!

Benutzeravatar
Avenger
Papst
Beiträge: 1989
Registriert: 01.10.2003, 22:05
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Avenger » 17.02.2004, 23:31

Hallo und danke für dein Feedback. Hm ja, ich mag die Scheibe nicht schlecht und daher meine Bewertung. Bei dem Song "The Abyss" hast du natürlich recht, habe ich jedoch selbst erst vor Kurzem erfahren. Liegt vielleicht auch daran dass der Track auf der Special Edition war von "The Fourth Dimension" :wink:

Benutzeravatar
varulv
Heuchler
Beiträge: 49
Registriert: 23.05.2004, 13:40

Beitrag von varulv » 27.05.2004, 17:56

ich finde die scheibe nicht
mal schlecht, eigentlich
haben hypocrisy ihr
tief von catch 22 überwunden
die scheibe enthält ja fast nur
ohrwürme und live bringen die
jungs das voll rüber. also ich
muss sagen, war sehr positiv
überrascht von der scheibe

Benutzeravatar
Aquifel
Papst
Beiträge: 1901
Registriert: 24.12.2003, 11:28
Wohnort: Celle

Beitrag von Aquifel » 27.05.2004, 19:59

Hmm, Hypocrisy haben mich lange Zeit net interessiert (Kannte nur die Catch, die ich nicht beschissen, aber auch nur bedingt gelungen fand), daher fehlen mir grossartige Vergleichsmöglichkeiten. Aber die "The Arrival" und gerade die "Penetralia" sind schon feine Scheiben. Daher werden das nicht die letzten beiden Alben sein, die ich mir hole. Kurz : Dei neue gefiel mir sehr gut. Vor allem "Slave tot he Parasite" ist ja wohl der Ohrwurm schlechthin :wink:

Benutzeravatar
varulv
Heuchler
Beiträge: 49
Registriert: 23.05.2004, 13:40

Beitrag von varulv » 28.05.2004, 16:33

ich sag ja fast die ganze scheibe ist n ohrwurm.
vorallem slave to the parasite und eraser.
das bestof album, ten years of chaos and confusion
kann ich auch wärmstens empfelen oder die live
cd hypocrisy destroys wacken

Antworten
Back to top