Diese Woche im Metal - Seite 23 - Schwermetall

Diese Woche im Metal

Aktualitäten aus der gesamten Metalszene.

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Heiliger
Beiträge: 10106
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Re: Diese Woche im Metal

Beitrag von Dr.Gonzo » 09.01.2020, 09:06

Torque hat geschrieben:
08.01.2020, 22:18
tja, karma hat geschrieben:Das Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft beschäftigt mit dem Sozialwissenschaftler Dr. Axel Salheiser eine Schlüsselfigur der extrem rechten Black Metal-Szene.

Dr. Axel Salheiser war unter dem Pseudonym "Drakh" Sänger und Gitarrist der Black Metal-Band Katharsis, die in NS Black Metal-Kreisen einen enormen Kultstatus hat. Auch wenn die Texte dieser Band keine unmittelbare Nazipropaganda beinhalten, sind sie voller Menschenverachtung, Sexismus und Gewaltverherrlichung.

Das Debütalbum "666" wurde im Jahr 2000 von "Sombre Records" veröffentlicht, einem Label, das eindeutig in NSBM-Kreise verstrickt war. Unter anderem waren dort NSBM-Bands wie "Luror" aus Berlin und "Kristallnacht" aus Frankreich unter Vertrag.
Katharsis haben sich niemals öffentlich hiervon abgegrenzt, ganz im Gegenteil: 2001 veröffentlichten sie eine Split-EP mit der offen rassistischen Black Metal-Band "Moonblood", die in ihrem Logo das verbotene Keltenkreuz führte. Und Veröffentlichungstitel wie "Black Metal Endsieg" und "Fourth Reich" (2009) rufen eindeutige Assoziationen hervor.

Dr. Salheiser hat sich niemals öffentlich von seiner extrem rechten Vergangenheit distanziert. Dazu fordern wir ihn auf. Sollte er es nicht tun, riskiert das IDZ die Glaubwürdigkeit seiner Arbeit gegen Faschismus und Sexismus.

Onkel Lu hat geschrieben:Noch mehr Spitzel, noch mehr Wanzen, noch mehr Denun-zianten-tum!
Lustig wern' die Leute tanzen, um eure Galgen drum herum... ♪♫

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37892
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Re: Diese Woche im Metal

Beitrag von Graf von Hindenloch » 09.01.2020, 10:58

Bravo, Gonzo!! Und bravo, Torque!! Sehr gut und professionell umgebrochen... Und bt. Salheiser... So wenig braucht es, so wenig tatsächlichen Kontakt... um für immer unmöglich und unpässlich zu sein...

(auch an ein paar stille Mitleser mit "Star"-Status)

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12434
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Re: Diese Woche im Metal

Beitrag von Imperial Warcry » 09.01.2020, 14:23

Wie gesagt: Wer mit so einem Background sich auf solch ein Feld spezialisiert und sich dann auch noch bei so einem Institut bewirbt, der muss sich nicht wundern wenns backfired.

Aber eben, bei aller Häme: Das kann noch so manchem passieren heutzutage. Lieber nicht zu sehr feiern.

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4326
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Re: Diese Woche im Metal

Beitrag von Torque » 09.01.2020, 18:45

am ende bin ich schuld :shock: ich muss gestehen, mir war der kvlt um katharsis völlig entgangen. erst mit Dr Drahks hinwendung zur regenbogenfahne und der Erforschung von gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit an obskuren instituten, was in einschlägigen foren ausgebreitet wurde, habe ich die mal gehört. ist nicht schlecht...aber halt auch nicht wahnsinnig viel besser als der andere ostdeutsche inzest Black Metal. aber ja, IMP hat schon recht. auf der anderen seite, es ging tatsächlich relativ lange gut. also er wurde ja immer prominenter und gefragter als Sachverständiger auch bzgl erfolg der AfD und so. Er stand schon ab einem gewissen punkt sehr im rampenlicht. und er wird mit klarnamen auf MA geführt. die chance, dass ihn jemand aus der "szene" angeschwärzt hat, ist nicht unwahrscheinlich

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37892
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Re: Diese Woche im Metal

Beitrag von Graf von Hindenloch » 09.01.2020, 19:46

Mir waren Katharsis völlig entgangen. Ich war nur einmal aufmerksam, als jemand davon sprach dass da eine Transe dabei (gewesen) sei...

Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Heiliger
Beiträge: 10106
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Re: Diese Woche im Metal

Beitrag von Dr.Gonzo » 14.01.2020, 09:42

Der Fettsack, der bei Sodom die letzten zwei Jahre "Trümmeled het" tut das schon wieder nicht mehr:
Husky hat geschrieben:„Aufgrund einiger beruflicher Veränderungen, sowie ein paar weiteren kleinen Dingen, sehe ich leider keine Chance, weiterhin die Felle bei SODOM zu verdreschen“

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37892
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Re: Diese Woche im Metal

Beitrag von Graf von Hindenloch » 14.01.2020, 10:47

Wahrscheinlich ist Tom Angelripper einfach ein Arschloch...

Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Heiliger
Beiträge: 10106
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Re: Diese Woche im Metal

Beitrag von Dr.Gonzo » 14.01.2020, 10:52

Ja, Vermutl.

Benutzeravatar
Branstock
Bischof
Beiträge: 742
Registriert: 21.04.2010, 15:25

Re: Diese Woche im Metal

Beitrag von Branstock » 14.01.2020, 10:54

Der ist ja der einzige der da etwas verdient bei Sodom.

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12434
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Re: Diese Woche im Metal

Beitrag von Imperial Warcry » 14.01.2020, 10:56

Ja, man muss ja nur mal die Ex-Member-Liste da ansehen, der Typ konnte kein Line-Up längers halten.

Der fette Drummer war ja jahrelang bei Desaster und ist dort auch extra wegen Sodom ausgestiegen, was noch glaubs bitz böses Blut gab. Hat sich def. nicht rentiert, aber der kommt sicher wo sonst unter, Drummer sind immer gefragt.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37892
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Re: Diese Woche im Metal

Beitrag von Graf von Hindenloch » 16.01.2020, 13:51

Und das auch nur, weil ohne Drummer live einfach scheisse aussieht (und ist)...

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37892
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Re: Diese Woche im Metal

Beitrag von Graf von Hindenloch » 21.02.2020, 12:00

Diese Woche, genauer gesagt gestern um ca. 16.50 uhr, ist Cyjan von DEAD INFECTION nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben...

Bild




RIP!

Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Heiliger
Beiträge: 10106
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Re: Diese Woche im Metal

Beitrag von Dr.Gonzo » 21.02.2020, 12:39

RIP

...- und lol, diesen Auftritt da habe ich sogar live gesehen.
*schämt sich so ein bisschen*

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4326
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Re: Diese Woche im Metal

Beitrag von Torque » 21.02.2020, 19:10

RIP

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37892
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Re: Diese Woche im Metal

Beitrag von Graf von Hindenloch » 09.03.2020, 17:31

Ok, nachdem die letzen Wochen offb. nichts passiert ist: Neue Woche, neue Sachen im Metal...

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 3958
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Re: Diese Woche im Metal

Beitrag von Der Theurg » 17.03.2020, 13:38

In dieser Woche ist im Metal Folgendes geschehen: Ich habe herausgefunden, dass mir die letzten beiden verkannten Alben von IRON MAIDEN, nämlich "The Final Frontier" und "The Book of Souls" ziemlich gut gefallen. (Ok, Glanztaten der 80er wie "Piece of Mind" oder "Seventh Son" bleiben unerreicht, aber trotzdem: gut!)

Ausserdem beschäftige ich mich neuerdings mit altem Thrash Metal der 80er, Doom Metal, Death Metal und Black Metal. (BM bis maximal Mitte 90er).

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37892
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Re: Diese Woche im Metal

Beitrag von Graf von Hindenloch » 17.03.2020, 13:59

Gut. Registriert, Der Theurg...

Bild

Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Heiliger
Beiträge: 10106
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Re: Diese Woche im Metal

Beitrag von Dr.Gonzo » 18.03.2020, 09:28

Asli, Der Theurg!

Antworten
Back to top