Serienheinis... - Seite 18 - Schwermetall

Serienheinis...

Alles rund um Filme, Literatur und Kunst

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Oozemaster Johnson, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Heiliger
Beiträge: 10095
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Beitrag von Dr.Gonzo » 27.12.2018, 09:24

Werd ich evtl mal ein Auge Riskieren.

Ich mag Cumberbatch ja noch, der spielt immer entweder Schwuchteln oder Drogensüchtige, oder manchmal sogar drogensüchtige Schwuchteln!

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37873
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 27.12.2018, 11:48

Also manchmal auch sich selbst...

Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Heiliger
Beiträge: 10095
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Beitrag von Dr.Gonzo » 27.12.2018, 11:48

Ja.

Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Heiliger
Beiträge: 10095
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Beitrag von Dr.Gonzo » 09.01.2019, 09:34

Momentan gebe ich mir erstaunlich viel Gordon Ramsay's Hells Kitchen

Bild

Irgendwie finde ich es ja geil, wie sich da ein paar Bimbos heftig abrackern und Gordon "der Ficker" Ramsay sie dann aufs übelste zusammen schreit und den ganzen scheiss in die Tonne tritt.

Bild

Ausserdem sind die Kandidatinnen da meistens ziemlich geil! (setzt Köchinnen zu Malerinnen auf die Liste erotischer Berufe)

Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Heiliger
Beiträge: 10095
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Beitrag von Dr.Gonzo » 05.02.2019, 08:35

Momentan schaue ich mir (neben Shameless) Can't Pay? We'll Take It Away! von Channel 5 an!

Eine Reality-Doku über Gerichtsmitarbeiter, die Schuldeneintreiben, Zwangsräumungen vollstrecken usw.
Dabei sind die Herren, wie wohl alle englischen Staatsangestellte, british-polite bis ins Mark!

Ausserdem verspüre ich eine besondere Befriedigung, wen so Pseudo heisse Inselaffen-Assiweiber vor die Türe gesetzt werden.
(Ntrl nur in den fällen, wo die alleinstehend sind. *Imprinting*)

Bild

Mein Favorit ist der Calm-down-Schwarzafrikaner rechts aussen!

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12434
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 05.02.2019, 09:40

Diese Ted Bundy Doku auf Netflix:

Pro: Sehr viel exklusives Footage aus der Zeit da, auch Zeitzeugen die man bis jetzt noch nie hörte kommen vor.

Contra: Wer sich bis dato mit Bundy-Literatur auseinandersetzte, erfährt kaum was neues. Auch kommt wie so oft zu kurz, was für ein ekelhafter Typ er war. Man fixiert sich leider wie meistens auf seine "charmante" Art. Ohne diese widerlichen Details entsteht aber ein verzerrtes, beschönigendes Bild.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37873
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 05.02.2019, 10:24

Na ja... das kommt halt daher, dass er sich dadurch, sowie durch sein Aussehen ein wenig von seiner Konkurrenz abhebt...

Bild

Bild

Bild

Bild

...

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12434
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 06.08.2019, 09:36

Weiss nicht so recht, ob ich Boardwalk Empire sehen soll. Es soll wie Sopranos im Prohibitions-Setting sein, aber für ersteres fehlt yngwie total der Humor. Zudem kann ich die Fresse von Michael Pitt schlecht ertragen, auch wenn er eigentlich ein guter Schauspieler ist. Er muss halt zuerst noch 1-2 Jahrzehnte männlicher/älter werden, wie einst DiCaprio.

Bild

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37873
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 06.08.2019, 10:29

Oder Hendrik Möbus...

Bild

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4326
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 06.08.2019, 10:42

ich stand tatsächlich vor der selben frage und habe mir bei Broadwalk Empire überwiegend youtube zusammenstellungen angesehen. Gerade Richard Harrow und James Darmody fand ich sehr cool. Auch Al Capone. ich wurde gut unterhalten... hab nicht das gefühl gehabt, jetzt alle folgen sehen zu müssen

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12434
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 06.08.2019, 11:12

Same here :!:

Ist halt generell eine kuhle Ära, die Zwischenkriegszeit. Auf beiden Seiten des Atlantiks.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37873
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 06.08.2019, 11:23

Also mich hat das ja nie so besonders interessiert...

Das ist für mich so, wie für Bimpa wenn ich von der Entstehung der ggw. amerikanischen Linken anfange...

(schaut ja auch keine Serien)

(ist dadurch massivst überlegen)

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12434
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 06.08.2019, 11:43

Chum jetzt.....Fritz Haarmann, Lovecraft, Adi Hitli.....sie waren da alle auch around.

Aber ja, schwer vorstellbar aus heutiger Sicht, dass man nicht an ALK rankommt.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37873
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 06.08.2019, 11:50

Ja, ok... ganz so schlimm wie der kalte Krieg ist es nicht, ntrl...

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12434
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 06.08.2019, 13:08

:lol:

Dank des kantonalen Lehrplans der 90er wurde ich ja sowohl in Oberstufe wie Gymi mit dem gleichen Scheiss gefüttert: Merkantilismus, Absolutismus, Louis XIV, Franz. Revolte, Aufklärung. Logo, für die Linken natürlich das WICHTIGSTE Ereignis der Menschheitsgeschichte.

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4326
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 21.08.2019, 13:50

ja :x

ich hatte an der uni, in meinem unbedeutenden am arbeitsmarkt vorbeilaufendem Nebenfach, die "Roaring 20ies"
Eigentlich wirklich eine geile und interessante Zeit. Hätte Potential


btt

Bild

eine der besten Simpsons-Folgen der neuen Zeit :o :cry:

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37873
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 21.08.2019, 14:35

Von Millenials gehasst? Von Gen Z zur Zensur freigegeben...?

Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Heiliger
Beiträge: 10095
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Beitrag von Dr.Gonzo » 22.08.2019, 12:14

Die Simpsons sind für mich gestorben!

Dafür habe ich mir wegen des Releases von S16 gerade wieder eine Ladung American Dad gegeben.

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12434
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 22.08.2019, 14:06

Hier wird sehr gut erklärt, wie es mit den Simpsons ab ca. 2000 bergab ging:

https://www.youtube.com/watch?v=KqFNbCcyFkk

Es ist einfach eine 90er-Sache gewesen, wie Tarantino.

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4326
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 22.08.2019, 15:01

ich kann nicht widersprechen. aber wenn die simpsons weg wären, müsste ich N.dgültig erwachsen werden. und so geht es vielen. mutmaßlich laufen sie daher immer noch. Es können mittlerweile einfach bereits 2 generationen dazu relaten.
Auf der anderen seite, war die Staffel die 2001 auf pro7 anlief, die erste zur prime time, ebenfalls die erste, wo mir diverse folgen nicht so gut gefallen haben. das nahm ich in meinem konsumverhalten bewusst als Zäsur wahr. allerdings gab es dann 2006/7 wieder wirklich geile folgen...

Antworten
cron
Back to top