LoC - Der Film - Seite 4 - Schwermetall

LoC - Der Film

Alles rund um Filme, Literatur und Kunst

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Oozemaster Johnson, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38726
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 27.02.2019, 14:58

Also Quorthons Schwester würde ich auch Füdliküssen... Nachlass hin oder her...

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12507
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 27.02.2019, 15:02

Er hatte ja auch noch einen Torque-Bruder....

Bild

Ah ja, laut Varg auf YT hatte Euronymous keine kleine Schwester, sondern einen Bruder. Ein weiteres Rätsel gelöst.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38726
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 27.02.2019, 15:10

lol, ich gebe immer noch keinen Pfifferling auf irgendetwas das Varg sagt... selbst wenn das stimmt, der hat nachweislich so oft gelogen und die Geschichte gedreht wie kein anderer der sich daran je versucht hat, inkl. diesem Film...

Übrigens... wenn man schaut, was der auf BM-Foren inzwischen für eine Traction hat... Dann könnte er bei den normalen MH/RH-Lesern ganz gross abräumen im Kino...

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4007
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 27.02.2019, 15:36

Imperial Warcry hat geschrieben:Noch zu den Morden: Waren die wirklich dermassen brutal? Ich habe die Zahl Messerstiche nicht mehr im Kopf, aber ich fands ein bisschen Overkill.

Der Schwulenmorde bleibt so nebulös wie er auch in real war. Faust war doch einfach selber schwul, period.
Der echte Bård "Faust" Eithun tötete am 21. August 1992 bei Lillehammer (der Ort wird im Film mindestens zweimal erwähnt!) den homosexuellen Magne Andreassen, der ihm zuvor unbekannt war, mit insgesamt 37 Messerstichen.

Merke: Real 37 Messerstiche!

Im Film werden lediglich 13 Messerstiche gezeigt. Wenn man ein zusätzliches Stichgeräusch hinzuzählt, komme ich auf allerhöchstens 14 Messerstiche. Der Film ist also arg verharmlosend.

Nach dem Schwulenmord berichtete Faust dem Euronymous am Telephon von seiner Tat. An dieser Stelle weicht der Film also von den realen Ereignissen ab. (Auch ich kann ein Nerd sein, hihi...) So weit ich mich erinnere, da ich jetzt nicht extra nachschlagen möchte, zeuselte Faust rund 24 Stunden nach dem Schwulenmord gemeinsam mit Varg und Euro die Holmenkolmen-Kapelle bei Oslo ab, wobei Euro bei dieser Gelegenheit wohl tatsächlich der Inaktivste von den dreien gewesen sein soll.

(Ob zu jenem Zeitpunkt wirklich ein MOTÖRHEAD-Konzert in Oslo stattfand, müsste sich nachprüfen lassen. Sofern ein solches Detail überhaupt jemanden interessiert.)

Zu Spekulationen über sonstige temporäre schwulen Neigungen von irgendjemandem kann ich nix sagen.


Varg Vikernes tötete Euronymous mit insgesamt 23 Messerstichen (zwei in den Kopf, fünf in den Hals und 16 in den Rücken). Ich habe jetzt nicht exakt mitgezählt, aber ich glaube, der Film bleibt auch hier weit unter den realen Ereignissen.

Was auch immer die Realität war, JETZT hat Euronymous halt eine kleine Schwester, welche 1987 MAYHEM anschnauzt mit: "You guys suck!" Euro muss jetzt halt damit leben und damit fertig werden.


Ob im Film überhaupt irgendwo konkret Occultus dargestellt wird, vermag ich nicht zu sagen.


*selber insgeheim der Obernerd*

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38726
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 27.02.2019, 15:46

(macht grad mit, meint sich):

Faust hat auch mal gesagt, er sei nach den Stichen weggegangen, aber dann habe der Typ wieder angefangen, Geräusche von sich zu geben, woraufhin er nochmal umkehrte und ihn mit seinen Stiefeln so lange gegen den Kopf trat, bis er keine Geräusche mehr machte...

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12507
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 27.02.2019, 15:47

Ah ja, die Kirkenbrannerens sind sehr stylisiert da. Ich will jetzt nicht den Teufel an die Wand malen, aber irgendwelche braindead Millenials könnten sich da inspiriert fühlen...

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38726
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 27.02.2019, 15:48

Eben, ich befürchte inzwischen, das könnte noch Kreise ziehen...

An sich ist mir das aber recht egaahl...

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12507
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 27.02.2019, 15:52

Beeindrucken würde es so oder so keine Sau mehr....so wie praktisch alle BM-Crimens since spätestens Nödtveidt, egal wie ungleich mehr depraiv'd sie waren.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38726
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 27.02.2019, 15:59

In der Tat, hat das Inet die Messlatte unvorstellbar hoch angelegt...

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12507
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 27.02.2019, 16:05

Der Theurg hat geschrieben:Varg Vikernes tötete Euronymous mit insgesamt 23 Messerstichen (zwei in den Kopf, fünf in den Hals und 16 in den Rücken). Ich habe jetzt nicht exakt mitgezählt, aber ich glaube, der Film bleibt auch hier weit unter den realen Ereignissen.
Habe nachgezählt, es sind mind. 36 Stiche im Film, davon mehrere in den Bauch, die ja laut official report nicht vorkamen. Also durchaus ein Overkill.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38726
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 27.02.2019, 16:10

Snorre hat ja behauptet, Varg habe auf der Rückfahrt dauernd erwähnt, wie cool es wäre, wenn er mehr Messerstiche als Faust gelandet hätte...

(zupft sich so am Hemli, weil er das weiss)

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12507
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 27.02.2019, 16:14

Cool, fast so wie Albaner/Araber...

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38726
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 27.02.2019, 16:18

Ja... Das ist halt so das Niveau da gewesen. Albaner usw. bleiben einfach ihr Leben lang 18, das ist der einzige Unterschied...

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12507
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 27.02.2019, 16:31

Ok, der hier ist laut IMDB Fenriz:

Bild

Und das Occultus:

Bild

Sehen recht ähnlich aus, aber es ist def. Occultus, der von Varg eins in den Kehlkopf kassiert.

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4007
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 01.03.2019, 19:32

Ein ganz wichtiger Aspekt von "Lords of Chaos" wurde noch nicht näher beleuchtet, nämlich dass der Film dermassen vollgekleistert ist mit zahllosen VENOM-Logos an allen Ecken und Enden, was bei mir unfreiwillig zu massenweise ganz heftigen Pollutionen führt.

Es lässt sich ja doch nicht mehr länger verheimlichen: Hiermit oute ich mich, dass der Anblick von VENOM-Logos mich seit meiner Jugend sexuell erregt.

:oops:

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38726
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 01.03.2019, 19:32

Ich oute mich lieber nicht dazu was mich alles sexuell erregt...

Benutzeravatar
Necrocunt
Kardinal
Beiträge: 1001
Registriert: 22.11.2005, 19:16
Wohnort: ZH

Beitrag von Necrocunt » 02.03.2019, 23:08

Als ich mir letztens den Film angeschaut hab, habe ich mir so überlegt, dass wenn die Typen da schon BLASPHEMY und SadEx Shirts hatten, warum haben die dann trotzdem noch so Schwuchtelsound abgeliefert? Jetzt mal auf MAYHEM bezogen. Oder hatten die einfach die Shirts und keine Tapes und so?

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38726
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 04.03.2019, 10:26

Da dieser Teil des Films 1987/88 spielt, dürfte es noch schwer gewesen sein, etwas von BLASPHEMY zu hören...

Und SE sind klangen ja sogar später noch ähnlich wie frühe MAYHEM... Thrash halt...

Es freut mich trotzdem, wie du dich hier einbringst, Necrunt...

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12507
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 04.03.2019, 10:52

Also ca. 1990 kannten sie diese Bands sicher:

Bild

Euro steht wohl auf einen Schämeli da.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38726
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 04.03.2019, 10:55

:lol:

Es gibt auch ein Foto von Euro mit dem Shirt aus dem Film...

Antworten
Back to top