Harry Potter gut oder böse - Gabriele Kuby - Schwermetall

Harry Potter gut oder böse - Gabriele Kuby

Alles rund um Filme, Literatur und Kunst

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Oozemaster Johnson, Schwermetall Forumsmoderatoren

Antworten
Benutzeravatar
wikingerblut
Priester
Beiträge: 174
Registriert: 28.04.2005, 19:26
Wohnort: SG

Harry Potter gut oder böse - Gabriele Kuby

Beitrag von wikingerblut » 17.07.2005, 11:19

Beim durchblättern von 20 Minuten wurde ich neugierig auf folgendes Buch: "Harry Potter gut oder böse" von Gabriele Kuby

Zitate aus dem Buch (Quelle: amazon.de):

"Hogwarts, die Schule für Zauberei und Hexerei, ist eine geschlossene Welt der Gewalt und des Grauens, der Verfluchung und der Verhexung, der Rassenideologie und des Blutopfers, des Ekels und der Besessenheit. Es herrscht eine Atmosphäre ständiger Bedrohung, die sich auf den (jungen) Leser überträgt."

"Fragen wir also: Welche Werte vermittelt Harry Potter? Was ist seine Botschaft? Was ist seine Methode? In welche Richtung bewegt Potter die Gesellschaft? Statt Potter könnte hier auch Rowling stehen, denn Potter ist die Schöpfung ihrer abgründigen Phantasie."

Weiter beahuptet sie, auf den bisher 2.800 Seiten gäbe es keine Szene, die eine positive, gesunde, fröhliche, hoffnungsvolle Qualität habe.

Da scheint sich eine religiöse Fanatikerin mit Leib und Seele gegen Potter zu wehren ... :roll: Köstlich.
Hat wer auch schon davon gehört oder sogar gelesen?

Steiner
Bischof
Beiträge: 683
Registriert: 01.10.2003, 03:54
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Beitrag von Steiner » 17.07.2005, 12:33

Da scheint mir pure Dummheit am Werk zu sein. Sowas kann ich fast nicht glauben wenn ichs lese.

Benutzeravatar
Bandog
Kardinal
Beiträge: 1479
Registriert: 17.11.2004, 01:34

Beitrag von Bandog » 17.07.2005, 13:27

Gabriele Kuby hat geschrieben:Über zwanzig Jahre lang habe ich Gott auf den Wegen des Zeitgeistes gesucht und nicht gefunden. Schließlich, als ich am Ende meines Lateins war, begann ich zu beten. Da wußte ich plötzlich: Ich werde katholisch. Dort, wo ich es am wenigsten vermutete, in der Katholischen Kirche, habe ich den offenen Weg zu Gott gefunden.
Mit anderen Worten: Pubertäre Selbstfindung im Erwachsenenalter, und meint, sie müsse die Öffentlichkeit damit belästigen.

Benutzeravatar
Ragnar
Papst
Beiträge: 2979
Registriert: 22.12.2004, 08:17
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ragnar » 17.07.2005, 13:30

was ist mit den grimm oder andersen märchen? sind die nicht auch brutal? ich finde der papst sollte die verbieten - eine bedrohung für unsere nachkommenschaft, jawohl!

Benutzeravatar
Jera
Abt
Beiträge: 499
Registriert: 16.07.2005, 18:24

Beitrag von Jera » 17.07.2005, 17:04

Bin manchmal auf nem sehr christlich eingestellten Forum unterwegs (man brauch hin und wieder was zu lachen) dort gab es auch einmal ein Thema über Harry Potter *lach* da wurde darüber geredet, dass die Bücher so voller Okkultem Zeug sind, als ob sie von Satan höchst persönlcih geschrieben wurden. :roll:
Aber wenn man mit solchen Leuten anfängt zu diskutieren (oder es jedenfalls ernsthaft versucht) läuft man nur gegen ne wand.

Benutzeravatar
wikingerblut
Priester
Beiträge: 174
Registriert: 28.04.2005, 19:26
Wohnort: SG

Beitrag von wikingerblut » 18.07.2005, 12:16

Jera hat geschrieben: Aber wenn man mit solchen Leuten anfängt zu diskutieren (oder es jedenfalls ernsthaft versucht) läuft man nur gegen ne wand.
Genau das ist das Problem bei solchen Leuten ... Total verbockt in ihrer Art die Welt zu sehen.

Benutzeravatar
Morgenstern
Gott
Gott
Beiträge: 5791
Registriert: 01.10.2003, 00:44
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von Morgenstern » 20.07.2005, 00:54

Passt doch in diesen Thread: Harry Potter und Jesus im Gespräch (ich glaub ich krieg einen Krampf im Zwerchfell):

http://www.jesus.ch/index.php/D/article/390/16860/#0

Benutzeravatar
wikingerblut
Priester
Beiträge: 174
Registriert: 28.04.2005, 19:26
Wohnort: SG

Beitrag von wikingerblut » 20.07.2005, 09:40

Nicht nur jener Artikel ist auf dieser Seite komisch ... :P

Gezeitenfürst
Bischof
Beiträge: 511
Registriert: 31.01.2005, 07:20
Wohnort: Tenebraé
Kontaktdaten:

Beitrag von Gezeitenfürst » 20.07.2005, 10:22

Harry Potter ist eine von der Grundidee gestohlene SCHEIßE.

(Siehe: SIMON THE SORCERER I und II)

-kb

Steiner
Bischof
Beiträge: 683
Registriert: 01.10.2003, 03:54
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Beitrag von Steiner » 20.07.2005, 10:45

Gezeitenfürst hat geschrieben:Harry Potter ist eine von der Grundidee gestohlene SCHEIßE.

(Siehe: SIMON THE SORCERER I und II)

-kb
Ist das der, der in dieser Scheibenwelt wohnt?

Benutzeravatar
Lubomir
Abt
Beiträge: 487
Registriert: 20.09.2004, 13:50
Wohnort: Kirchberg

Beitrag von Lubomir » 20.07.2005, 11:26

in der scheibenwelt wohnt rincewind der zauberer! :lol:

Benutzeravatar
Ambrose Bierce
Heuchler
Beiträge: 32
Registriert: 29.10.2006, 11:45
Wohnort: z wiit weg

Beitrag von Ambrose Bierce » 25.11.2006, 14:25

Ich bin ein begeisterter Harry Potter leser und so wie ixh das ganze sehe vermittelt Harry Potter folgendes:

die Liebe ist die stärkste Macht

achte dich mal genau dann merst du's vielleicht auch.

also Harry potter = gut

Benutzeravatar
Nordkrieger
Gläubiger
Beiträge: 75
Registriert: 03.08.2006, 13:23
Wohnort: Solothurn
Kontaktdaten:

Beitrag von Nordkrieger » 25.11.2006, 15:07

Poison-Girl hat geschrieben:Ich bin ein begeisterter Harry Potter leser und so wie ixh das ganze sehe vermittelt Harry Potter folgendes:

die Liebe ist die stärkste Macht

achte dich mal genau dann merst du's vielleicht auch.

also Harry potter = gut
Genau das.
Dumbledore versucht das ja auch immer wieder zu vermitteln:
Glaube an das Gute und an die Liebe.

Wenn jetzt so christliche Idioten daherkommen und sagen HP ist des Teufels dann ist das nur wieder typisch für diese ewig-gestrige Sekte.
;)

Benutzeravatar
Ambrose Bierce
Heuchler
Beiträge: 32
Registriert: 29.10.2006, 11:45
Wohnort: z wiit weg

Beitrag von Ambrose Bierce » 25.11.2006, 15:09

Genau!!!

Panda
Heuchler
Beiträge: 9
Registriert: 27.11.2006, 20:02
Wohnort: Großraum Stuttgart

Beitrag von Panda » 04.12.2006, 01:29

Das Buch werde ich garantiert nicht lesen, sonst muß ich mich nur unnötig über die psychischen Probleme anderer aufregen.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37482
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 05.12.2006, 15:51

Gopfertami! Noch behinderter geht es nicht. Frau Kuby soll De Sade lesen, oder wahlweise auch die Bibel. Ergänzt sich wunderbar.

BlackFrost
Kardinal
Beiträge: 1122
Registriert: 13.01.2006, 18:30

Beitrag von BlackFrost » 05.12.2006, 17:17

Morgenstern hat geschrieben:Passt doch in diesen Thread: Harry Potter und Jesus im Gespräch (ich glaub ich krieg einen Krampf im Zwerchfell):

http://www.jesus.ch/index.php/D/article/390/16860/#0
:D, wie genial ist das denn?

"Harry trifft Jesus – ein Gespräch"

Wie auf kann man sein?

Benutzeravatar
Sköll
Priester
Beiträge: 163
Registriert: 09.07.2006, 13:46
Wohnort: Mücke

Beitrag von Sköll » 07.12.2006, 16:30

BlackFrost hat geschrieben:
Morgenstern hat geschrieben:Passt doch in diesen Thread: Harry Potter und Jesus im Gespräch (ich glaub ich krieg einen Krampf im Zwerchfell):

http://www.jesus.ch/index.php/D/article/390/16860/#0
:D, wie genial ist das denn?

"Harry trifft Jesus – ein Gespräch"

Wie auf kann man sein?
Ach du schande, da kann ich BlackFrost nur zustimmen... was ein scheiß!

Agramon
Priester
Beiträge: 239
Registriert: 31.08.2005, 15:07
Wohnort: TG / CH

Beitrag von Agramon » 07.12.2006, 16:39

Ist Johannes B. Kerner gut oder böse????

Bild

Antworten
Back to top