Miesester Film aller Zeiten - Seite 7 - Schwermetall

Miesester Film aller Zeiten

Alles rund um Filme, Literatur und Kunst

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Oozemaster Johnson, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Saschisch
Bischof
Beiträge: 570
Registriert: 27.08.2005, 15:47
Wohnort: Bruchsal
Kontaktdaten:

Beitrag von Saschisch » 05.04.2006, 17:58

5KiLL0r hat geschrieben:King Arthur ist aber noch nen bissl Gemetzel, aber auch etwaaas laaangweilig ;-)
King Arthur ist einfach nur Müll...
Da wird einfach alles aflsch gemacht, was man falsch machen kann ...

5KiLL0r
Priester
Beiträge: 158
Registriert: 05.04.2006, 14:35

Beitrag von 5KiLL0r » 05.04.2006, 17:59

Naja, ich würd auch net so kämpfen!

Benutzeravatar
samael
Bischof
Beiträge: 504
Registriert: 16.08.2004, 10:31
Wohnort: solothurn
Kontaktdaten:

Beitrag von samael » 06.04.2006, 13:33

Ashrak hat geschrieben:Baise Moi - Fick mich!
Fragt besser nicht! Ist ein halber Porno, wird aber unter dem Namen "Dokumentation" gehalten...so ein Dreck.
ich fand den gut! wen auch ziemlich krass. mit einigen sequenzen hatte ich so meine probleme....krass ist auch die tatsache, dass dieser film eine frau gedreht hat :shock: trotzdem, regte mich schwer zum denken an
@monster: diese abneigung kann ich gar nicht nachvollziehen...ich fand den genial!
so sind die geschmäcker verschieden

Benutzeravatar
-Glanik-
Laienpriester
Beiträge: 121
Registriert: 01.04.2006, 12:02
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von -Glanik- » 06.04.2006, 14:53

The Dentist
:roll:

Baal
Abt
Beiträge: 430
Registriert: 25.06.2004, 10:41

Beitrag von Baal » 06.04.2006, 17:31

Du hast einfach keine Ahnung von Trash-Splatter/Horror.

5KiLL0r
Priester
Beiträge: 158
Registriert: 05.04.2006, 14:35

Beitrag von 5KiLL0r » 07.04.2006, 21:27

Ach und noch nen Film, ich glaub der hiess FAUST, aber so eine moderne irgendetwas, der ist richtig mies!

Benutzeravatar
Saschisch
Bischof
Beiträge: 570
Registriert: 27.08.2005, 15:47
Wohnort: Bruchsal
Kontaktdaten:

Beitrag von Saschisch » 08.04.2006, 11:01

-Glanik- hat geschrieben:The Dentist
:roll:
Aber Cradle Of Fear wird wohl ein Meisterwerk für dich sein oder :lol:

Hmm frage mich zudem, was manche gegen die Verfilmung von Duddits haben (Dreamcatcher). Ich habe das Buch gelesen, fand das stellenweise auch sehr seltsam geschrieben, aber dadurch erhält die Story einen tollen Reiz udn dmacht die Geschichte einmalig.
Nebenbei: Im Making Of erfährt man, das selbst Stephen King diese Verfilmung sehr gut findet (hat zudem erwähnt, dass es genügend schlechte Verfilmungen von ihm gibt)

Benutzeravatar
the shamen
Mönch
Beiträge: 350
Registriert: 14.09.2005, 19:11
Wohnort: Turicum
Kontaktdaten:

Beitrag von the shamen » 09.04.2006, 15:56

"Beowulf" mit Christopher Lambert und dieser Tomb Raider Tusse....einfach nur grässlich und der Soundtrack ist absolut gröbster Müll...

Insomnivs

Beitrag von Insomnivs » 10.04.2006, 14:52

Saschisch hat geschrieben:
5KiLL0r hat geschrieben:King Arthur ist aber noch nen bissl Gemetzel, aber auch etwaaas laaangweilig ;-)
King Arthur ist einfach nur Müll...
Da wird einfach alles aflsch gemacht, was man falsch machen kann ...
Aber das Weib... hrrr...
Ne, ich fand den Film ganz gut, vor allem die "untypische" Merlin-Darstellung hat mir gefallen.

Anophela

Beitrag von Anophela » 10.04.2006, 16:20

Hmmm, KING ARTHUR, ich hab den Film doch auch gsehen. Kann mich aber nur noch schwach dran erinnern. Es ist somit ein Film, mit dem man mal einen gemütlichen Filmabend mit Kollegen, Bier und Chips machen kann, aber einmal sehen genügt.
Was mir geblieben ist, ist Keira Knightley`s (oder wie auch immer) Kostüm. Sie hatte nicht gerade viel an und ich fragte mich dauernd, wieso diese Dame bei den Kämpfen sich nicht irgendwie schützt? :roll:
(Die Frage beantwortet sich natürlich von selbst, ist schliesslich ein Hollywood Film)

Grimmschlag
Bischof
Beiträge: 659
Registriert: 19.07.2004, 11:23
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Grimmschlag » 07.05.2006, 10:51

Wuji ist ja sowas von kacke. Ist wie ne missglückte Mischung aus Tiger & Dragon + Kung Fu Hustle. Story fürn Arsch, sinnloses Gesabbel und oft zu schlecht animierte Szenen. Selbst die Tricks der 60er Eastern waren besser!

Benutzeravatar
Shagrath
Heuchler
Beiträge: 36
Registriert: 23.10.2005, 20:48
Wohnort: Münster

Beitrag von Shagrath » 07.05.2006, 13:18

Hmm, in King Arthur fand ich den einen Sachsen unheimlich stylish. Glaube, das war der Vater vom Til Schweiger im Film. Der erinnerte mich an Revolver Ocelot aus Metal Gear, nur halt mit einem Breitschwert bewaffnet. :D Ne, der Film ist so wie "Der Patriot" mit Mel Gibson. Kein perfektionismus, aber sehr geile Schlachtpalette. Denke, wenn ich den irgendwo für einen 10er sehe, nehme ich mir den mit. :wink:

Tortus
Bischof
Beiträge: 606
Registriert: 14.08.2005, 12:59

Beitrag von Tortus » 08.05.2006, 08:41

scathach hat geschrieben:ich fand matrix 3 übelst... 3 mal versucht zu kucken - 3 mal eingeschlafen...
Ging bei mir ab dem 2ten Teil schon soo!

Benutzeravatar
Eiswalzer
Papst
Beiträge: 3820
Registriert: 23.08.2005, 10:18
Wohnort: Digitalien

Beitrag von Eiswalzer » 08.05.2006, 09:12

Anophela hat geschrieben:Hmmm, KING ARTHUR, ich hab den Film doch auch gsehen. Kann mich aber nur noch schwach dran erinnern. Es ist somit ein Film, mit dem man mal einen gemütlichen Filmabend mit Kollegen, Bier und Chips machen kann, aber einmal sehen genügt.
Was mir geblieben ist, ist Keira Knightley`s (oder wie auch immer) Kostüm. Sie hatte nicht gerade viel an und ich fragte mich dauernd, wieso diese Dame bei den Kämpfen sich nicht irgendwie schützt? :roll:
(Die Frage beantwortet sich natürlich von selbst, ist schliesslich ein Hollywood Film)
Ich find den auch super. Aber du hast schon recht, einmal genügt. Zwar n bisschen kitschig aber cool!

Das mit dem "nicht-schützen" war ja typisch für Kelten, die trugen eigentlich nie Rüstungen, manche kämpften sogar nackt. Ist also gar nicht so abwegig.

@Thread: Mein Favorit ist Alien vs. Predator - so einen schlechten Film habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht gesehen.
Zuletzt geändert von Eiswalzer am 08.05.2006, 11:20, insgesamt 1-mal geändert.

DarkDrow

Beitrag von DarkDrow » 08.05.2006, 10:54

Eiswalzer hat geschrieben: Ich find den auch super. Aber du hast schon recht, einmal genügt. Zwar n bisschen kitschig aber cool!

Das mit dem "nicht-schützen" war ja typisch für Kelten, die trugen eigentlich nie Rüstungen, manche kämpften sogar nackt. Ist also gar nicht so abwegig.
Dann solln sie das bei ihr richtig umsetzen :D

Mist Flim ever ist bei mir wohl der Streifen, indem 2 Leute Tauchen gehen, auftauchen und das Boot weg ist und dann von Haie angeknabbert werden.
Ich hatte mir irgendwie ne gute Athmosphäre versprochen, aber das war nur dämlich. Die Kamerarfahrten waren irgendwie so gehalten, sodass man gedacht hat, dass nen Amateurfilmer das gedreht hat.
Naja
wie gesagt, ich fand den nur scheiße.

"The Blue Water" hieß der glaub ich, kann aber auch sehr falsch sein.

Benutzeravatar
Christian Hate
Priester
Beiträge: 266
Registriert: 02.01.2006, 20:54
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Christian Hate » 08.05.2006, 11:18

Du meinst sicher "Open Water". Die schlechte Kameraführung war wohl so beabsichtigt. Ich habe den Film noch nicht gesehen, aber ich stelle mir es nicht spannend vor, 2 Stunden lang Leute anzuschauen, die im Meer schwimmen

Benutzeravatar
Nordfrost
Priester
Beiträge: 214
Registriert: 14.02.2006, 12:36
Wohnort: Lübeck

Beitrag von Nordfrost » 08.05.2006, 11:31

Hollywood Chainsaw Hooker's

Hat den jemand von euch gesehen?
Es geht um irgend eine Sekte (bestehend aus Nutten und einem Typen, der wie ein Zuhälter aussieht), die an die Ägyptischen Kettensägen Götter glauben und natürlich ihre Brüste zeigen.

Einer der schlimmsten Filme, die ich je gesehen habe.

Saszoth
Laienpriester
Beiträge: 141
Registriert: 08.05.2006, 17:50
Wohnort: Bodensee

Beitrag von Saszoth » 08.05.2006, 20:11

Definitiv "When a stranger calls"
Der film wurde mir von einem Freund empfohlen, Spannung pur und son Gefasel. Der Film entwickelte von anfang an den typischen hollywoodplot mit angsteinflößenden Anrufen und paranoiden Einbildungen. Wie es ausging weiß ich nich mehr, zur Story sei nur gesagt, dass eine Babysitterin in einem luxushaus auf ein Kind aufpassen soll und dann total ausflippt. glaub ich zumindest da ich seit der hälfte nicht mehr viel mitbekommen hab. Gab aber bestimmt ein happyend.

Benutzeravatar
Hrimthur
Bischof
Beiträge: 575
Registriert: 02.05.2006, 13:40
Wohnort: Luxemburg

Beitrag von Hrimthur » 09.05.2006, 07:26

Eindeutig Cradle of fear und Nightwatch !!!!!!!

Benutzeravatar
great_maex
Kardinal
Beiträge: 1012
Registriert: 30.04.2006, 20:18
Wohnort: In deina Mudda!

Beitrag von great_maex » 09.05.2006, 16:14

1.Lucky Luke gegen die Daltons (der mit till schweiger)
2.Tomb Raider (die tussi is geil aber sonst...)
3.Mission Impossible (1+2)

einfach scheiß filme...

Antworten
Back to top