Games, die gemacht werden sollten - Schwermetall

Games, die gemacht werden sollten

Alles rund um Filme, Literatur und Kunst

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Oozemaster Johnson, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5350
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Games, die gemacht werden sollten

Beitrag von Oktofalz » 03.11.2006, 12:42

Weiss nicht, ob`s ein solchen Wunschthread für Games schon gibt. Jedenfalls nichts gefunden.

GTA Zürich
Tetris 3 D
Double Dragon (2 D) nach alter Art für neuere Konsolen
Resident Evil 3 Nemesis Remake
Rambo
Ein würdigeres Bruce Lee-Spiel als sein Vorgänger (SNES)
Ein anständiges Asterixgame

Arwald

Re: Games, die gemacht werden sollten

Beitrag von Arwald » 03.11.2006, 13:10

ich möchte einen Postal 2 Mod mit der Reithalle :twisted:

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37912
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 03.11.2006, 14:05

Das allererste ZELDA komplett mit der Original-Landkarte neu aufgemotzt im Stil von OBLIVION, aber ohne die dämlichen Kanadier-Fressen, ohne Nebenquests und all diesem Scheissdreck. DAS wäre geil!

Arwald

Beitrag von Arwald » 03.11.2006, 14:06

Ricardo Clement hat geschrieben:Das allererste ZELDA komplett mit der Original-Landkarte neu aufgemotzt im Stil von OBLIVION, aber ohne die dämlichen Kanadier-Fressen, ohne Nebenquests und all diesem Scheissdreck. DAS wäre geil!
was für Kanadier-Fressen? :ugly:



Ein Rollenspiel ohne Nebenquests? Also bitte.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37912
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 03.11.2006, 14:09

Das Original-ZELDA kam ohne diesen Mist aus! DAS waren noch Zeiten! Und in OBLIVION sehen doch echt alle so doof wie Kanadier aus, oder?

Arwald

Beitrag von Arwald » 03.11.2006, 14:24

Ricardo Clement hat geschrieben:Und in OBLIVION sehen doch echt alle so doof wie Kanadier aus, oder?
haha, jetzt wo dus sagst: das hat was.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37912
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 03.11.2006, 14:27

Also man stelle sich vor: Die Original-Landkarte vom ersten Zelda, so dargestellt wie auf neuen Games a la OBLIVION, ohne Kanadier, ohne Nebenquests, nur durch die vermonsterte Umwelt latschen, die Dönnschens suchen, Engegner bezwingen, Fragment holen. MEHR BRAUCHT ES NICHT. Weniger ist mehr!

Benutzeravatar
Sköll
Priester
Beiträge: 163
Registriert: 09.07.2006, 13:46
Wohnort: Mücke

Beitrag von Sköll » 03.11.2006, 14:38

"The Crow" als Spiel fände ich nicht schlecht, aber soviel ich weiß hat "JoWood" schon die Rechte an The Crow gesichert, also wird man in naher Zukunft mit einem "The Crow Game" rechnen können.

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5350
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 03.11.2006, 14:46

War das erste Zelda nicht so ein grüner aufklappnintendo im Stil von Donkey Kong?

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37912
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 03.11.2006, 14:47

Ich finde ganz grundsätzlich, dass Games gemacht werden sollten, die wieder schnelleren Spielablauf, einfachere Prinzipien und KEINE Filmsequenzen enthalten! Und nach möglichkeit auch nicht auf Filmen basieren. Das wird natürlich nicht geschehen.

Benutzeravatar
Wanderer
Priester
Beiträge: 267
Registriert: 15.07.2006, 23:30
Wohnort: Langstrasse

Beitrag von Wanderer » 03.11.2006, 15:40

Historische Arbeits- und Konzentrationslager Tycoon

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37912
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 03.11.2006, 15:47

Ha!

Benutzeravatar
Aconitum
Bischof
Beiträge: 631
Registriert: 26.06.2006, 12:54

Re: Games, die gemacht werden sollten

Beitrag von Aconitum » 03.11.2006, 15:53

kogokg hat geschrieben: Tetris 3 D
Sowas gibts doch, heißt nur anders.


Ich hätte gern ein Online RPG im Stile von Neocron, aber eben besser und neuer. Die Thematik fand ich klasse, die Grafik einfach scheiße. Da hätte man mehr draus machen können.

White & White wäre auch toll

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37912
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 03.11.2006, 15:57

Tetris 3D gibt es in der Tat schon, bloss weiss ich da nicht, wo der Sinn der Sache sein soll. Bei diesem Spiel geht es ums Prinzip, nicht um irgendwelche Graphik...

Benutzeravatar
Caturix
Kardinal
Beiträge: 1027
Registriert: 03.08.2006, 23:21
Wohnort: Melina

Beitrag von Caturix » 03.11.2006, 16:00

Ricardo Clement hat geschrieben:Das allererste ZELDA komplett mit der Original-Landkarte neu aufgemotzt im Stil von OBLIVION, aber ohne die dämlichen Kanadier-Fressen, ohne Nebenquests und all diesem Scheissdreck. DAS wäre geil!
Da kann ich als Zelda-Veteran nur zustimmen!

Ausserdem hätte ich gerne den einen, ultimativen Ego-Shooter, bei dem man vom 1. WK bis zur Gegenwart alle Kriege durchspielen kann. Mit allen Nationen und ihren Waffen.
Das Gleiche noch als Echtzeit-Strategie Spiel. Dann bin ich zufrieden.

Benutzeravatar
Aconitum
Bischof
Beiträge: 631
Registriert: 26.06.2006, 12:54

Beitrag von Aconitum » 03.11.2006, 16:52

Ricardo Clement hat geschrieben:Tetris 3D gibt es in der Tat schon, bloss weiss ich da nicht, wo der Sinn der Sache sein soll. Bei diesem Spiel geht es ums Prinzip, nicht um irgendwelche Graphik...
Oh, es HAT Sinn, da du ja ganz anders spielst. Die Steine müssen eben dreidimensional aneinanderpassen und das is nicht nur ne Grafiksache. Man spielt das ja von oben, net mehr von vorn.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37912
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 03.11.2006, 16:54

Ach so. Ja, dann ist dies wohl sinnvoll. Ich finde es im allgemeinen schon traurig, dass den Spielentwicklern nichts besseres einfällt, als die verbesserte Graphik nur für dämliche, überflüssige Filmsequenzen zu verwenden. Man könnte sicherlich mehr originelle Sachen machen.

Arwald

Beitrag von Arwald » 03.11.2006, 17:15

Ricardo Clement hat geschrieben:Ach so. Ja, dann ist dies wohl sinnvoll. Ich finde es im allgemeinen schon traurig, dass den Spielentwicklern nichts besseres einfällt, als die verbesserte Graphik nur für dämliche, überflüssige Filmsequenzen zu verwenden. Man könnte sicherlich mehr originelle Sachen machen.
Filmsequenzen können der Atmosphäre und der Story sehr gut tun. Ausserdem verbessert sich ja nicht nur die Grafik sondern allgemein die technischen Möglichkeiten. Gerade im online Bereich sieht man diese Fortschritte doch sehr gut. Aber du kannst dich ja mit komplexen Spielen eh nicht anfreunden ;)

Kauf dir doch eine Konsole. Konsolenspiele sind in der regel simpel und einfach gestrickt.

Benutzeravatar
Aconitum
Bischof
Beiträge: 631
Registriert: 26.06.2006, 12:54

Beitrag von Aconitum » 03.11.2006, 17:20

Hm, wenn man da an die Physikengine in Halflife 2 denkt... Das war eine Art neuer Meilenstein. Ich finde verbesserte Grafik klasse und werde in meinen neuen Rechner auch gleich 2 GraKa-Steckplätze bauen lassen. Dafür geb ich mein Geld gern aus, alles wirkt authentischer und man versetzt sich hinein. Es is mehr als nur ein netter Zeitvertreib, man verliert sich drin. Man mag mir nun ein Suchtpotenzial zuschreiben, da weigere ich mich gar nicht gegen ^^ Obwohl mir für wahre Sucht einfach die Zeit fehlt.

Benutzeravatar
Ragnar
Papst
Beiträge: 2979
Registriert: 22.12.2004, 08:17
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ragnar » 03.11.2006, 17:22

ein rollenspiel, das so realistisch ist wie das leben. ich kann karrier machen, ich kann verbrecher werden, evt noch mit übernatürlicher scheisse, vampirismus, kinetischen fähigkeiten etc. ich finde VAMPIRES THE MASQUERADE BLOODLINES hat's zb recht geil gezeigt.

Antworten
Back to top