Pans Labyrinth - Schwermetall

Pans Labyrinth

Alles rund um Filme, Literatur und Kunst

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Oozemaster Johnson, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Azmodina
Kardinal
Beiträge: 1331
Registriert: 12.07.2006, 07:48
Wohnort: Sauerland

Pans Labyrinth

Beitrag von Azmodina » 18.02.2007, 21:05

am 22.02. startet das horrormärchen von Guillermo Del Toro. der trailer sieht vielversprechend aus. da ich nich viel lust hab zu schreiben, könnt ihr hier weiteres erfahren--->

trailer: http://www.panslabyrinth.com

kritik: http://www.filmstarts.de/kritiken/40107 ... rinth.html

Benutzeravatar
Tom
Papst
Beiträge: 3075
Registriert: 01.10.2003, 05:14
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom » 19.02.2007, 06:31

Ist das eher was für Kinder oder schon auch für Erwachsene?
Ich bin in letzter Zeit etwas enttäuscht worden von den ganzen Fantasy Sachen. Herr der Ringe hat die Messlatte einfach zu hoch gesetzt.

Benutzeravatar
Azmodina
Kardinal
Beiträge: 1331
Registriert: 12.07.2006, 07:48
Wohnort: Sauerland

Beitrag von Azmodina » 19.02.2007, 08:09

Ich bin in letzter Zeit etwas enttäuscht worden von den ganzen Fantasy Sachen. Herr der Ringe hat die Messlatte einfach zu hoch gesetzt.
dito. ich bin da doch auch sehr skeptisch geworden. es kommt ja leider zu oft vor, das die besten szenen im trailer gepackt werden, un dman sich das geld fürs kino hätte sparen können...

Grimmschlag
Bischof
Beiträge: 659
Registriert: 19.07.2004, 11:23
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Grimmschlag » 19.02.2007, 13:35

Man kann doch nicht Herr der Ringe mit Filmen wie Die unendliche Geschichte, Lady in the Water oder Pan's Labyrinth.

Benutzeravatar
Azmodina
Kardinal
Beiträge: 1331
Registriert: 12.07.2006, 07:48
Wohnort: Sauerland

Beitrag von Azmodina » 19.02.2007, 13:54

Grimmschlag hat geschrieben:Man kann doch nicht Herr der Ringe mit Filmen wie Die unendliche Geschichte, Lady in the Water oder Pan's Labyrinth.
würdest du den satz bitte zuende führen!!! *lach*
duhast wohl "vergleichen" vergessen ne!!!

Benutzeravatar
Tom
Papst
Beiträge: 3075
Registriert: 01.10.2003, 05:14
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom » 19.02.2007, 14:00

Nö, aber Eragon, oder wie der Scheiss hiess und das andere mit der Welt im Schrank war eh von Anfang an als Kinderfilm geplant...

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38859
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 19.02.2007, 14:30

Der Troiler zum Labyrinth mutet mich auch eher als ein Kinderfilm an... Somit sollte er bestens geeignet sein als künftiges BM-Kultwerk... Ich erinnere mich noch an HdR-Kinopremieren mit lächerlichst kostümierten BM-lern als zahlende Gäste...

Benutzeravatar
Tom
Papst
Beiträge: 3075
Registriert: 01.10.2003, 05:14
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom » 19.02.2007, 14:37

Woher weisst du dass es BMler waren wenn sie Kostümiert waren? Klar, BMler haben oft einen Hang zur Kostümierung, das sieht man schon bei den Konzerten :)

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38859
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 19.02.2007, 14:45

Weil sie lange Haare hatten, etwa 30 Kilo bei 1.80 Grösse wogen, weil sie überall Nieten hatten und auch selber welche waren, weil sie im Gesicht ganz weis und schwarz geschminkt waren, weil sie grosse, umgedrehte Kreuze auf Stöcken dabei hatten... Einen solchen Auftritt habe ich sogar noch auf Video irgendwo...

Benutzeravatar
Tom
Papst
Beiträge: 3075
Registriert: 01.10.2003, 05:14
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom » 19.02.2007, 14:55

Ach so maskiert. Ich dachte sie hätten sich als Frodo oder Gimli verkleidet :)

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38859
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 19.02.2007, 14:57

Dafür waren die übrigen Vollidioten zuständig.

Grimmschlag
Bischof
Beiträge: 659
Registriert: 19.07.2004, 11:23
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Grimmschlag » 19.02.2007, 16:08

Azmodina hat geschrieben:
Grimmschlag hat geschrieben:Man kann doch nicht Herr der Ringe mit Filmen wie Die unendliche Geschichte, Lady in the Water oder Pan's Labyrinth.
würdest du den satz bitte zuende führen!!! *lach*
duhast wohl "vergleichen" vergessen ne!!!
Oops, aber danke für die Vollendung! :D

Benutzeravatar
Azmodina
Kardinal
Beiträge: 1331
Registriert: 12.07.2006, 07:48
Wohnort: Sauerland

Beitrag von Azmodina » 19.02.2007, 17:49

Der Troiler zum Labyrinth mutet mich auch eher als ein Kinderfilm an
Soweit ich das beurteilen kann gehts im Grunde genommen um krassen Faschismus, da würde ich meine Kinder nicht unbedingt reinlassen und Spanischer Bürgerkrieg is auch kein Thema für Kinder. ich werd in mir anschauen- zu haus!

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 20.02.2007, 10:57

hirnamputierter müll sind: kinderfilme, filme für kinder, filme mit kindern oder allgemein alles, was mit kindern und filme zu tun hat.

Benutzeravatar
Aurora
Bischof
Beiträge: 638
Registriert: 01.05.2006, 18:52
Wohnort: Schaffhausen

Beitrag von Aurora » 20.02.2007, 11:01

Goddess_Frigg hat geschrieben:hirnamputierter müll sind: kinderfilme, filme für kinder, filme mit kindern oder allgemein alles, was mit kindern und filme zu tun hat.
... Kinder brauchen auch etwas zur Unterhaltung hallo?? sagt ja niemand dass du dir das anschauen musst...

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 20.02.2007, 11:10

Aurora hat geschrieben:
Goddess_Frigg hat geschrieben:hirnamputierter müll sind: kinderfilme, filme für kinder, filme mit kindern oder allgemein alles, was mit kindern und filme zu tun hat.
... Kinder brauchen auch etwas zur Unterhaltung hallo?? sagt ja niemand dass du dir das anschauen musst...
ich schreibe es im kontext des forums und der tatsache, das erwachsene sich seit ner geraumen zeit so nen (eben) müll reinziehen.

ausserdem sind horrormärchen nichts für kinder...

Benutzeravatar
Tom
Papst
Beiträge: 3075
Registriert: 01.10.2003, 05:14
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom » 20.02.2007, 12:16

Meiner Meinung nach ist das letzte Einhorn ne Arte Horrormärchen. Und das ist definitv für Kinder. Wenn auch die ganz kleinen davon leicht Alpträume bekommen können.

Mittlerweile hab ich ihn gesehen und muss sagen, für Kinder ist er definitv nichts. Auch wenn es sehr oft den Anschein hat als wäre es ein reiner Kinderfilm. Irgendwie ne komische Mischung und wird deshalb nicht viele Symphatiesanten finden. Die meisten Filme schau ich mir gerne zweimal an, den eher nicht. Aber das eine mal bereue ich auch nicht...

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 20.02.2007, 12:17

Deine Vorstellungen von Horror sind bekannt.

Benutzeravatar
Tom
Papst
Beiträge: 3075
Registriert: 01.10.2003, 05:14
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom » 20.02.2007, 13:39

Gast hat geschrieben:Deine Vorstellungen von Horror sind bekannt.
Für Kinder ist der komische böse Stier bei Das letzte Einhorn schon Horror genug. Und so ist es auch eher ein düsterer Zeichentrickfilm wenn ich mich recht erinnere.

Man muss das ganze mit den Augen eines Sechsjährigen sehen wenn wir hier von Kinderfilmen reden. Die scheissen sich doch schon bei Drachen wie in Herrschaft des Feuers an.

Benutzeravatar
Ragnar
Papst
Beiträge: 2979
Registriert: 22.12.2004, 08:17
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ragnar » 20.02.2007, 17:32

mich interessiert der film. visuell sehr ansprechend. filme, in denen kinder die protagonisten sind, müssen zwingend scheisse sein. the ring ist nicht schiesse, so auch the sixth sense kein scheiss ist. solange sie gut spielen und das eigentliche thema erwachsene ansprechen, geht das schon in ordnung. genauso stelle ich mir denn auch pan's labyrinth vor. er hat ja schon gute kritik, und man sagt, auch gute schauspielerische leistungen.

die thematik, wie ein kind, dessen vater äusserst brutal ist und wohl stellvertretend für den (leider) faschismus in spanien stehend, sich in eine fantasiewelt begibt, um dessen zu entfliehen, klingt nach einem spannenden ansatz zur verarbeitung von krieg, schrecken etc. das ganze gilt ja als kriegsdrama, ergo werden wohl auch noch anderes szenen enthalten sein. was mich - wie oben erwähnt - eher nervt, ist, dass sie wieder mal den bösen faschismus nehmen. die geschichte in spanien wird wohl auch nie ganz aufgearbeitet werden, denn auch dort war die gefahr, dass die linke, von moskau gesteuert, zum kommunismus tendierte. ohne franco wäre wohl auch spanien kommunistisch geworden. will heissen: spanien wäre heute genauso ein ärmliches land wie jedes andere ehemalige kommunistische land.

Antworten
Back to top