300 - Seite 6 - Schwermetall

300

Alles rund um Filme, Literatur und Kunst

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Oozemaster Johnson, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Ratatöskr
Priester
Beiträge: 209
Registriert: 02.10.2006, 09:54
Wohnort: Solothurn
Kontaktdaten:

Beitrag von Ratatöskr » 06.05.2007, 19:26

Gast hat geschrieben:Geh die Schlachtplatte heute anschauen, Review folgt.

@Ratatöskr: Neuerdings Misfits-Fan? Ich empfehle das Frühwerk mit Danzig, obwohl die Famous Monsters auch nicht schlecht ist.
Hmm, danke für den tip..... Na ja, fan ist übertrieben, aber hab die Band mal wieder neu entdeckt! Da muss die Totgeburt nun durch wenn er bei mir auf Besuch ist! :wink:

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 06.05.2007, 22:27

Das Einzige, was dieser Film mit Sin City gemeinsam hat, ist die Comicvorlage von Frank Miller sowie seine Mitwirkung bei beiden Produktionen. Die Comics kenne ich nicht und Sin City fand ich scheisse. Denkbar schlechte Rahmenbedingungen für einen Kinobesuch.

Aber diese Metzgete war saugut! Da lag sogar noch ein Söuschnörrli obendrauf! Ich hasse normalerweise dieses neuartige Digitaleffekt-Kino, aber hier war es einfach nur visuell gewaltig und nicht so wie ein Computerspiel. Scheiss auf Handlung, die Parolen reichen in diesem Fall völlig. Wenn dies ein Propagandafilm sein soll, hätte man Karl Martells Sieg in der Schlacht von Tours und Poitiers verfilmt. Leni Riefenstahls wurmzerfressener Schritt wäre sicher feucht geworden wie die Haut der Zulu-Krieger in ihrem Film "Blut und Hoden".

P.S. Trotzdem möchte ich die Wörter "Sparta", "Spartiaten" und "spartanisch" nicht so oft hören.

Benutzeravatar
Ragnar
Papst
Beiträge: 2979
Registriert: 22.12.2004, 08:17
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ragnar » 09.05.2007, 15:41

sehr spartanisch.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37680
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 09.05.2007, 17:39

So. Gesehen und schon fast wieder vergessen. Also besonders toll ist dieser Film in keiner Weise. Warum alle diese spezielle Graphik so geil finden, ist mir schleierhaft, Schlachszenen gab es eh' schon grössere, Xerxes kann gar nicht so schwul gewesen sein und die Dialoge sind recht debil. Kein Wunder, dass das Ding in den USA so ein Riesenerfolg war Ich kann dem überhaupt nichts abgewinnen.

DarkDrow

Beitrag von DarkDrow » 09.05.2007, 21:24

Ricardo Clement hat geschrieben:So. Gesehen und schon fast wieder vergessen. Also besonders toll ist dieser Film in keiner Weise. Warum alle diese spezielle Graphik so geil finden, ist mir schleierhaft, Schlachszenen gab es eh' schon grössere, Xerxes kann gar nicht so schwul gewesen sein und die Dialoge sind recht debil. Kein Wunder, dass das Ding in den USA so ein Riesenerfolg war Ich kann dem überhaupt nichts abgewinnen.
Hiermit unterschreibe ich feierlich!

Benutzeravatar
Zarathustra.
Priester
Beiträge: 190
Registriert: 20.05.2007, 01:53
Wohnort: The Planet Zeist

Beitrag von Zarathustra. » 20.05.2007, 20:16

Ich fand den Film ziemlich öde, weil er nur dieses halbnackte-Kerle-fiese-Unholde Image rüberbringt. Sowas kann natürlich auch geil sein, aber ich finde, da kommt das einfach nur billig rüber.

Benutzeravatar
Konkalit
Laienpriester
Beiträge: 127
Registriert: 25.11.2006, 16:02
Wohnort: NRW, Essen

Beitrag von Konkalit » 29.05.2007, 05:08

Das richtige für jeden Manowar-Fan, Viel Pathos. Aber gut gemacht, habs mir schlimmer vorgestellt. :o

Benutzeravatar
great_maex
Kardinal
Beiträge: 1012
Registriert: 30.04.2006, 20:18
Wohnort: In deina Mudda!

Beitrag von great_maex » 30.05.2007, 18:05

Oja,Manowar,die fanden den Film bestimmt gut.
Ich find den auch einfach nur langweilig.Vor 2 Jahren wär ich bestimmt ein riesen Fan gewesen,aber mitlerweile braucht es mehr als nur Gemetzel um mich zu Unterhalten.

BlackFrost
Kardinal
Beiträge: 1122
Registriert: 13.01.2006, 18:30

Beitrag von BlackFrost » 31.05.2007, 11:23

Konkalit hat geschrieben:Das richtige für jeden Manowar-Fan, Viel Pathos. Aber gut gemacht, habs mir schlimmer vorgestellt. :o
Schlag' die Schlacht,
Leb wie Du willst.
Ich kenn' keine Not
Und keine Angst vor'm Tod.
Schlag' die Schlacht,
Du hast die Wahl,
Ich hab' ein Herz aus Stahl.

Benutzeravatar
ticino1
Heiliger
Beiträge: 5354
Registriert: 12.01.2006, 15:36
Wohnort: Schweizer Reduit
Kontaktdaten:

Beitrag von ticino1 » 01.06.2007, 18:43

Ok, ich hatte keine Lust die ganze Ergüssen hier zu lesen. Ich habe mir die DVD (US Version) heruntergeladen und Heute angeguggt.

Wie der Streifen Gefilmt, oder produziert (wegen den massiven PC Einsatz), ist der Film genial. Ich glaube, dass wir uns bald zu solche Produktionen gewöhnen können, vor allem seitens deutsche Regisseure, die meinen alles aus den USA kann Kassen füllen.

Mir stört, vor allem nach der ersten Hälfte, die "We are americans, we will save the whole World" Getue.

Parallelen zu den Arischen Produktionen des IIIReiches sind nicht zu verleugnen.

Ich muss zugeben: Die Szenen mit den Pfeilen, als der Himmel verdunkelt wird und die als sie vor dem Haufen Leichen stehen... imposant.

P.S.: Es hat ein wenig viel Fehler... Bin auf HappyBeerTrip, hihi.

Benutzeravatar
Konkalit
Laienpriester
Beiträge: 127
Registriert: 25.11.2006, 16:02
Wohnort: NRW, Essen

Beitrag von Konkalit » 02.06.2007, 10:40

Parallelen zu den Arischen Produktionen des IIIReiches sind nicht zu verleugnen.
Das les ich auch häufig, rassistische oder sogar faschistische Tendenzen in dem Streifen. Ist doch blödsinn, erst regen sich welche auf, der Film würde eine reale Begebenheit verfälschen und dann heißt es er wäre rassistisch. Es ist die Verfilmung eines COMICS. Auch wenn vielleicht eine wahre Begebenheit zum Anlass genommen wurde, so kann man doch die Ironie gewisser Szenen gut durchschauen. Handelt sich schließlich um keine Dokumentation ^^

Benutzeravatar
ticino1
Heiliger
Beiträge: 5354
Registriert: 12.01.2006, 15:36
Wohnort: Schweizer Reduit
Kontaktdaten:

Beitrag von ticino1 » 02.06.2007, 11:06

Konkalit hat geschrieben:
Parallelen zu den Arischen Produktionen des IIIReiches sind nicht zu verleugnen.
Das les ich auch häufig, rassistische oder sogar faschistische Tendenzen in dem Streifen. Ist doch blödsinn, erst regen sich welche auf, der Film würde eine reale Begebenheit verfälschen und dann heißt es er wäre rassistisch. Es ist die Verfilmung eines COMICS. Auch wenn vielleicht eine wahre Begebenheit zum Anlass genommen wurde, so kann man doch die Ironie gewisser Szenen gut durchschauen. Handelt sich schließlich um keine Dokumentation ^^
Mmmh... Ich weiss nicht ob diese die offizielle Version ist, aber Ende 60er wurde bereits ein Film gedreht, der 300 Spartans hiess.

Benutzeravatar
Konkalit
Laienpriester
Beiträge: 127
Registriert: 25.11.2006, 16:02
Wohnort: NRW, Essen

Beitrag von Konkalit » 02.06.2007, 11:52

Mag sein, aber soweit ich weiss stammt speziell diese Version von Frank Millers Comic

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5344
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 02.09.2007, 07:17

Da geht doch ziemlich die Post ab! Dachte aber, es sei verboten zu zeigen, wie Kinder sterben. Zählt das für PC-Animationen nicht?

Jedenfalls ein ziemlich gelungener Film, ab un zu etwas langweilig.

Die schiefe Schneckenfigur siet geill aus, möchte so einer als Kollegen.

PS: War Xerxess in Wirklichkait auch so schwul?

Benutzeravatar
Zerschmetterling
Priester
Beiträge: 161
Registriert: 29.03.2005, 13:16
Wohnort: house of 1000 corpses
Kontaktdaten:

Beitrag von Zerschmetterling » 07.09.2007, 22:19

Hab ich im Kino gesehen. Fand ich ziemlich gut, auch wenn mir bewusst war, dass ich die Handlung auf die Unterseite meines Cola-Bechers hätte schreiben können.

Als ich ihn das zweite Mal sah, gingen mir die heroischen Sprüche schon ziemlich auf den Senkel, beim dritten Mal hätt ich dann fast abgekotzt.

Es hat noch nie ein Film so schnell geschafft, sich bei mir von "ziemlich unterhaltsam" auf "absolut nervig" runterstufen zu lassen.

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4318
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 08.09.2007, 10:45

aus gegebenen Anlass die brilliante South Park folge zu dem film
www.allsp.com -> season eleven -> episode D-ykes



this is crazy!
Crazy?! This is Lesbos

Benutzeravatar
Weiskunig
Priester
Beiträge: 196
Registriert: 04.09.2007, 18:51
Wohnort: Luzern
Kontaktdaten:

Beitrag von Weiskunig » 08.09.2007, 13:55

Ricardo Clement hat geschrieben:So. Gesehen und schon fast wieder vergessen. Also besonders toll ist dieser Film in keiner Weise. Warum alle diese spezielle Graphik so geil finden, ist mir schleierhaft, Schlachszenen gab es eh' schon grössere, Xerxes kann gar nicht so schwul gewesen sein und die Dialoge sind recht debil. Kein Wunder, dass das Ding in den USA so ein Riesenerfolg war Ich kann dem überhaupt nichts abgewinnen.
Ging mir genauso. 300 ist in etwa vergleichbar mir Troja. Beides sind unsägliche Schrottfilme mit total schwachsinnigen Dialogen. Und beiden ist gemeinsam, dass sie Homosexualität glorifizieren. Pfui!!!
:Brutal 4:

besatt1349
Laienpriester
Beiträge: 136
Registriert: 20.07.2007, 09:59
Wohnort: voerde am niederrhein

Beitrag von besatt1349 » 27.09.2007, 11:09

Meiner Meinung nach ein verdammt genialer Film

aber das ist noch besser :
http://www.wtfsrsly.com/sparta.php

Benutzeravatar
ticino1
Heiliger
Beiträge: 5354
Registriert: 12.01.2006, 15:36
Wohnort: Schweizer Reduit
Kontaktdaten:

Beitrag von ticino1 » 06.04.2014, 07:26

Dann verpassen Sie ruhig 300: Rise of an Empire.

Ich fand den Ersten Film noch lustig und unterhaltsam. Diese "wie alles begann" Geschichte ist stattdessen wirklich unter aller Sau und definitiv debil. Enthalten ist auch die wohl schlechteste Sex-Szene des Jahrtausends (Du kämpfst sogar härter als Du fickst...).
Ricardo Clement hat geschrieben:So. Gesehen und schon fast wieder vergessen. Also besonders toll ist dieser Film in keiner Weise. Warum alle diese spezielle Graphik so geil finden, ist mir schleierhaft, Schlachszenen gab es eh' schon grössere, Xerxes kann gar nicht so schwul gewesen sein und die Dialoge sind recht debil. Kein Wunder, dass das Ding in den USA so ein Riesenerfolg war Ich kann dem überhaupt nichts abgewinnen.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37680
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 06.04.2014, 09:00

Eben: da schau ich doch lieber den zweiten Teil vom HOBBIT... wenn er bald auf DVD erscheint!!

Antworten
Back to top