Stripperella - Schwermetall

Stripperella

Alles rund um Filme, Literatur und Kunst

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Oozemaster Johnson, Schwermetall Forumsmoderatoren

Antworten
Benutzeravatar
ticino1
Heiliger
Beiträge: 5354
Registriert: 12.01.2006, 15:36
Wohnort: Schweizer Reduit
Kontaktdaten:

Stripperella

Beitrag von ticino1 » 29.04.2007, 14:47

Zuerst wollte ich es vermeiden, ein Thread darüber zu eröffnen. Nachdem ich ein paar Folgen der Season One angeschaut habe, änderte ich meine Meinung. Mit Pornographie hat das ganze kaum etwas zu tun, vor allem, wenn ich daran denke wie viel nackte Haut in den bescheuerten Mittagssendungen gezeigt wird... In den Staaten wird die Serie, soviel ich weiss, als Sendung für Erwachsene gehandhabt.

Die Serie wird von Stan Lee gezeichnet. Als Vorlage diente Pamela Anderson, die auch ihre Stimme dafür lieh. Ich finde, dass Stan Lee, die ganze Glamour Welt damit irgendwie verarschen will: Ein dummes Blondinchen in eine noch dümmere Welt, ich muss ab und zu recht grölen.

Auf Deutsch sind die DVDs leider noch nicht erhältlich, die Folgen laufen aber nachts auf Comedycentral.

Hier kann man die Folgen anguggen.

Bild

Benutzeravatar
reynhold
Bischof
Beiträge: 561
Registriert: 26.01.2007, 14:07
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von reynhold » 01.05.2007, 20:30

Habe mir einige Folgen angeschaut, allerdings fande ich das ganze im allgemeinen nicht wirklich gut. Die Idee ist ganz ok, einige richtig lustige Momente gibt es, doch insgesamt finde ich die Serie etwas langweilig...

Benutzeravatar
ticino1
Heiliger
Beiträge: 5354
Registriert: 12.01.2006, 15:36
Wohnort: Schweizer Reduit
Kontaktdaten:

Beitrag von ticino1 » 03.05.2007, 19:34

reynhold hat geschrieben:Habe mir einige Folgen angeschaut, allerdings fande ich das ganze im allgemeinen nicht wirklich gut. Die Idee ist ganz ok, einige richtig lustige Momente gibt es, doch insgesamt finde ich die Serie etwas langweilig...
Erstens, habe ich die Folgen auf englisch. Ich weiss nicht wie positiv/negativ sich die Übersetzung auf den Dialogen wirkt. Zweitens, möchte ich behaupten, dass es nicht im Sinne des Autors war, etwas zu kreieren, dass zum denken anregen soll. Im Gegenteil.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38839
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 03.05.2007, 20:59

Kenn ich nicht. Muss man auch nicht kennen, da bin ich mir sicher.

Grimmschlag
Bischof
Beiträge: 659
Registriert: 19.07.2004, 11:23
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Grimmschlag » 03.05.2007, 22:54

Seit wann zeichnet Stan "the Man" Lee?

Antworten
Back to top