Silbertod - Seite 2 - Schwermetall

Silbertod

aktuelles Weltgeschehen, Politik und Geschichte.

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Chuaghan
Bischof
Beiträge: 736
Registriert: 06.11.2007, 14:16

Beitrag von Chuaghan » 10.03.2008, 13:54

Ah Herr Clement ich habe auf Sie gewartet.

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4504
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 10.03.2008, 16:35

ach bitte. Als ob Hip Hop von CDs abhängig wäre. Hip Hop lebt mittlerweile fast ausschließlich durch myspace, myvideo und youtube.
Manchnmal überrascht mich die Naivität der Herrschaften dann doch ein wenig

Benutzeravatar
Veritas_In_Omnes
Papst
Beiträge: 1687
Registriert: 25.06.2007, 09:25
Wohnort: Transvestitien

Beitrag von Veritas_In_Omnes » 10.03.2008, 16:42

Torque hat geschrieben:ach bitte. Als ob Hip Hop von CDs abhängig wäre. Hip Hop lebt mittlerweile fast ausschließlich durch myspace, myvideo und youtube.
Manchnmal überrascht mich die Naivität der Herrschaften dann doch ein wenig
Und was über virutelle Medien hinausgeht wird meist ebenso noch auch Vinyl gepresst.

Und natürlich kann man jegliche Art von Musik als Noten konservieren. Selbst diese:

Bild

;)

Chuaghan
Bischof
Beiträge: 736
Registriert: 06.11.2007, 14:16

Beitrag von Chuaghan » 10.03.2008, 17:02

Das muss mir mal einer vorspielen.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38929
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 10.03.2008, 20:18

Und zwar auf einer Violine!

Chuaghan
Bischof
Beiträge: 736
Registriert: 06.11.2007, 14:16

Beitrag von Chuaghan » 10.03.2008, 20:23

Bild

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 10.03.2008, 22:28

Veritas_In_Omnes hat geschrieben:Und natürlich kann man jegliche Art von Musik als Noten konservieren. Selbst diese:

Bild

;)
Hehe, Aphex Twin, höre ich gerne!

Ich bezweifle aber, dass man Geräuschkulissen, FX und Hip-Hop-Samples (z.Bsp. aus Filmen etc.) mit Noten so aufschreiben kann, dass sie auch exakt so von jedermann nachgespielt werden können. Lasse mich aber gerne belehren.

Benutzeravatar
Veritas_In_Omnes
Papst
Beiträge: 1687
Registriert: 25.06.2007, 09:25
Wohnort: Transvestitien

Beitrag von Veritas_In_Omnes » 10.03.2008, 22:35

Möglich ist es an sich schon, aber es gilt herauszufinden, welches Programm der Künstler nutzte. Dann müssen die Effekte noch stimmen. Das kann schon Tage beanspruchen, wenn man selbst etwas damit erzeugen will, aber wenn mans imitieren will, dauerts vermutlich Monate bis Jahre um die genauen Einstellungen zu treffen. Das sind alles Zusatzinformationen, die nicht aus den Noten hervorgehen, von daher ist es zwar möglich, aber ein unnötiger Zeitaufwand.

Ich glaube auf alle Fälle kaum, dass jemand in 100 Jahren versucht, Aphex Twin nachzuspielen. Auch wenn seine Musik es verdient hätte, so lange in Erinnerung gehalten zu werden.

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 10.03.2008, 22:37

Veritas_In_Omnes hat geschrieben: Das sind alles Zusatzinformationen, die nicht aus den Noten hervorgehen
Genau das meinte ich.

Benutzeravatar
Von Horffburg
Papst
Beiträge: 2867
Registriert: 05.09.2007, 13:54

Beitrag von Von Horffburg » 10.03.2008, 22:47

Gore-Kommandant hat geschrieben: Hehe, Aphex Twin, höre ich gerne!
Huch, da kommen ja völlig neue Seiten von Ihnen zum Vorschein!
Wussten Sie, dass der Videoclip zu "Come to daddy" in Originalkulissen von "A Clockwork Orange" gedreht wurde?

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 10.03.2008, 23:55

Nein, das wusste ich nicht, obwohl ich den Clip glaubs kenne. Aber dafür weiss ich, dass in 8mm Aphex Twin in Machines Elternhaus läuft, im Hintergrund ein Danzig-Poster.

Da gab es doch noch Square Pusher? Prodigy und Atari Teenage Riot mochte ich in den 90ern auch.

Benutzeravatar
Von Horffburg
Papst
Beiträge: 2867
Registriert: 05.09.2007, 13:54

Beitrag von Von Horffburg » 11.03.2008, 12:28

Ich vergass zu salutieren.
Bild

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 11.03.2008, 13:45

Hehe, der Bub: Der erinnert mich an irgendeinen Bekannten, weiss aber grad nicht welchen. Muss aber anmerken, dass ich diesen Film eigentlich nur wegen den Effekten mag. Sprechende Zombies sucken nämlich genauso wie rennende, Waffen-benutzende und nicht-Gedärme-fressende!

Was ist das auf Ihrem Avatar eigentlich? Naschy?

Ah ja, wegen dem Musikgeschmack: Ich sagte Ihnen doch schon, dass ich nicht "nur so ein Heavy" bin! Mein Geschmack ist eigentlich nur bezüglich Metal-internen Angelegenheiten limitiert und intolerant.

Chuaghan
Bischof
Beiträge: 736
Registriert: 06.11.2007, 14:16

Beitrag von Chuaghan » 11.03.2008, 14:24

Um nochmal auf das Thema zurückzukommen:
Meint ihr Vinyl kommt wieder?
Ich bin mit CDs aufgewachsen ich habe da keine Ahnung von.

Benutzeravatar
Veritas_In_Omnes
Papst
Beiträge: 1687
Registriert: 25.06.2007, 09:25
Wohnort: Transvestitien

Beitrag von Veritas_In_Omnes » 11.03.2008, 14:26

Chuaghan hat geschrieben:Meint ihr Vinyl kommt wieder?
War es je weg? Selbst Tittney Spears und Robbie Williams werden auf Vinyl veröffentlicht. Einfach mal in nen PLATTENladen gehen oder alternativ in nen Mediamarkt, der auch eine Plattenabteilung hat, dann sieht man praktisch alles auch auf Vinyl.

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 11.03.2008, 14:42

Ich habs schonmal gesagt: Vinyl rentiert immer noch, da dank all den DJs nach wie vor Plattenspieler hergestellt werden.

Benutzeravatar
Von Horffburg
Papst
Beiträge: 2867
Registriert: 05.09.2007, 13:54

Beitrag von Von Horffburg » 11.03.2008, 14:49

@Gore-Kommandant: Es ist Lon Chaney Jr.

@Chuaghan: Du tust mir fast ein bisschen leid. Vinyl ist den CDs immer noch überlegen, den richtigen Plattenspieler vorausgesetzt. Ausserdem ist es ein unbeschreibliches Gefühl, eine Scheibe wie "Golem" von Protector zu hören und gleichzeitig diesen Geruch von Vinyl wahrzunehmen. So war Metal früher...

Nachtrag @Gore-Kommandant: Mit den Zombies haben Sie natürlich Recht. Ausserdem ist ein Zombie, der nicht von irgendwelchen okkulten Kräften gelenkt wird, eine Schande für seine Zunft.

Chuaghan
Bischof
Beiträge: 736
Registriert: 06.11.2007, 14:16

Beitrag von Chuaghan » 11.03.2008, 15:28

Wenn ich die Wahl hätte, wäre ich gerne in der Schallplattenzeit aufgewachsen.
Ich habe aber zumindest ein paar Maiden-Platten auf dem Spieler meines Vaters gehört...


/edit: 400 [121]

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 11.03.2008, 15:35

Und wenn ich die Wahl hätte, hätte ich den Millenium-Bug damals richtig programmiert und euch alle ausgelöscht.

Benutzeravatar
Totgeburt
Papst
Beiträge: 4038
Registriert: 02.03.2006, 20:26
Wohnort: CH

Beitrag von Totgeburt » 11.03.2008, 15:40

Da heute aber jemand schlechte Laune.

Bild

Antworten
Back to top