Mörgeli - Seite 2 - Schwermetall

Mörgeli

aktuelles Weltgeschehen, Politik und Geschichte.

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Eiswalzer
Papst
Beiträge: 3820
Registriert: 23.08.2005, 10:18
Wohnort: Digitalien

Beitrag von Eiswalzer » 09.12.2008, 13:30

Torque hat geschrieben:klar, hier. aber den ruhm der welt würd ich nicht an an nem verkehrsunfall irgendwelcher Politiker festmachen. an etwaigen Schmierblättern schon eher, aber wohl auch erst dann wenn es keine anspruchsvolleren Gegenzeitungen mehr gibt. oder zumindest solche, welche den schein wahren.

Das Arwald wahrscheinlich das Risiko irgendwann mal einen Herzinfarkt zu erleiden deutlich senken würde, wenn er nicht mehr 20min läse, davon bin ich allerdings auch fest überzeugt.


*räusper*
Senator Eiswalzer hat geschrieben:Ceterum censeo non legendam XX Minuti
*räusper*
Senator Eiswalzer hat geschrieben:Ja kann den heute niemand mehr Latein?!

Sic transit gloriam mundi...

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38856
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 09.12.2008, 13:38

Mörgeli hat laut Teletext gesagt "es war die Sonne"...

Damit hat er wohl einen verschlüsselten Hinweis auf einen Parteiinternen Anschlag gegeben...

Bild

Benutzeravatar
Eiswalzer
Papst
Beiträge: 3820
Registriert: 23.08.2005, 10:18
Wohnort: Digitalien

Beitrag von Eiswalzer » 09.12.2008, 13:43

Ricardo Clement hat geschrieben:Mörgeli hat laut Teletext gesagt "es war die Sonne"...

Damit hat er wohl einen verschlüsselten Hinweis auf einen Parteiinternen Anschlag gegeben...

[img]
[1211]

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38856
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 09.12.2008, 13:49

Blocher:

Bild


Maurer:

Bild

Arwald

Beitrag von Arwald » 09.12.2008, 14:19

Ricardo Clement hat geschrieben:Mörgeli hat laut Teletext gesagt "es war die Sonne"...

Damit hat er wohl einen verschlüsselten Hinweis auf einen Parteiinternen Anschlag gegeben...

Bild
Seit wann fällst du denn auf die billigste Medienpropaganda rein? Es ist völlig klar, wie das wirklich ablief:

Bild

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38856
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 09.12.2008, 14:44

Ja, doch, da haben Sie recht...

Benutzeravatar
Eiswalzer
Papst
Beiträge: 3820
Registriert: 23.08.2005, 10:18
Wohnort: Digitalien

Beitrag von Eiswalzer » 09.12.2008, 15:24

Oh wie schön! Wie lange wartete ich vergeblich auf ein neues Paintkunstwerk von Meister Arwald...

Arwald

Beitrag von Arwald » 09.12.2008, 15:32

Goblins anpinseln hat in mir eine nie gekannte kreative Energie geweckt...

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38856
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 09.12.2008, 15:34

Sehr gut... Dann malen Sie fleissig weiter...

Benutzeravatar
Ted Bundy
Priester
Beiträge: 155
Registriert: 03.11.2006, 19:27
Wohnort: USA

Beitrag von Ted Bundy » 09.12.2008, 20:55

Bild

PS: http://ch.indymedia.org/de/2008/12/65125.shtml

PPS:
bazonline.ch hat geschrieben:Mit Mörgeli fehlt der SVP ein wichtiges Puzzleteilchen bei den Vorbereitungen für die Wahlen. Ohne ihn ist die SVP für die berüchtigte Nacht der langen Messer schlecht gerüstet.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38856
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 09.12.2008, 22:58

Wurde entfernt...

Benutzeravatar
Eiswalzer
Papst
Beiträge: 3820
Registriert: 23.08.2005, 10:18
Wohnort: Digitalien

Beitrag von Eiswalzer » 10.12.2008, 10:20

Wir hätten einen Architekten gebraucht und kriegen einen Maurer...

Benutzeravatar
Herr Wolf
Mönch
Beiträge: 391
Registriert: 12.02.2008, 00:11
Wohnort: Wewelsburg

Beitrag von Herr Wolf » 10.12.2008, 10:46

Besser Ueli Maurer als ein Freimaurer!

Arwald

Beitrag von Arwald » 10.12.2008, 10:51

[121]

Benutzeravatar
Bernard Gui
Papst
Beiträge: 3439
Registriert: 26.11.2008, 14:20
Wohnort: Avignon

Beitrag von Bernard Gui » 10.12.2008, 22:06

Schön, dass dieses Mal das Spiel mit der Sprengkandidatur geplatzt ist. Vor allem da man im linken Lager der Presse gegenüber noch herumgetönt hatte, dass "nichts dergleichen geplant sei".

Benutzeravatar
satanarchrist
Mönch
Beiträge: 360
Registriert: 15.07.2004, 22:43
Wohnort: irgendwo bei Konstanz auf CH Seite

Beitrag von satanarchrist » 10.12.2008, 22:45

Ich glaube kategorisch nichts mehr was mittelinks rauslässt

Von wegen Konkordanz
von wegen möglichst viele Meinungen einbinden
von wegen es geht um Sachpolitik (wieso wählen sie dann immer noch einen, (Interpunktion @clement) der eine Wahl im Vorraus abschlägt??)

Sie behaupten sie hätten keine Wahl, ausser solche Machtspiele zu treiben, die ärmsten wurden dazu genötigt...

Was soll da der einfache Bürger noch glauben

Arwald

Beitrag von Arwald » 10.12.2008, 23:04

Diese intriganten Spielchen sind einfach nur furchtbar daneben. :?

Man hat mit dem Sprengkandidaten Walter extra einen weiteren Bauernvertreter neben Maurer ausgesucht. Hätte Walter gewonnen und die Wahl angenommen, hätte das die SVP völlig zerrissen.

Dass dieser vermutlich genug Charakterstärke und Weitsicht an den Tag legen würde, um eine solchen Wahl nicht anzunehmen, war natürlich ebenfalls geplant. Jetzt konnten die Konkordanzgegner zu ihrem dreckigsten Schachzug greifen: Extra Walter wählen und diesen damit in eine völlig unmögliche Situation bringen. Sollte dieser dann gewinnen und aus Mangel an Egoismus und Illoyalität die Wahl ablehnen, kann man der SVP den Vorwurf machen, sie hätte ihre Chance gehabt und sei halt nicht Konkordanzfähig - Und schon können die Ränkeschmiede einen genehmeren Kandidaten wählen....etwa den Schwaller von der CVP...die will ja dafür belohnt werden, dass sie mit dem Teufel paktiert....

Am Ende bleibt nur die Feststellung, dass von CVP bis Grüne nie der Wille da war, die Konkordanz zu retten oder gar den Volkswillen zu beachten. Man will die wahlstärkste Partei der Schweiz nicht in der Regierung haben und greift dabei zu Methoden aus den absolut untersten Schubladen. Gottlob hat es diesmal nicht geklappt.
Zuletzt geändert von Arwald am 12.12.2008, 20:57, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38856
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 10.12.2008, 23:19

Schnee und Ueli gewählt... Siegreicher kann ein Tag nicht sein... Nur das schwermetall hat wieder gefehlt...

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4497
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 12.12.2008, 23:27

@ eiswalzer

möglicherweise bezog sich mein posting auf von ihnun g.tätigte AuSSagen, stimmte diesen zu oder beantwortete diese. aber danke fürs markieren...

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38856
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 12.12.2008, 23:50

Arwald hat geschrieben:Am Ende bleibt nur die Feststellung, dass von CVP bis Grüne nie der Wille da war, die Konkordanz zu retten oder gar den Volkswillen zu beachten. Man will die wahlstärkste Partei der Schweiz nicht in der Regierung haben und greift dabei zu Methoden aus den absolut untersten Schubladen. Gottlob hat es diesmal nicht geklappt.

Und man greift vor allem ÖFFENTLICH zu solchen Methoden... da "gegen rechts" ja jedes Mittel erlaubt ist... Und das dem Volk am besten anhand des Beispiels der "ultrarechten" SVP eingebläut werden soll...

Antworten
Back to top